Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck?

Beiträge: 40
Zugriffe: 3.601 / Heute: 4
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck?

6
15.07.21 08:35
#1

Habeck ist der bessere Kanzlerkandidat der Grünen. Deshalb könnte es bei den Grünen
noch einen Wechsel geben.

www.welt.de/politik/deutschland/...ndidaten-als-Baerbock.html
Wenn die Deutschen den Bundeskanzler direkt wählen würden, könnte Robert Habeck laut einer Umfrage mit fünf Prozentpunkten mehr rechnen als Annalena Baerbock. Damit läge der Grüne gleichauf mit Armin Laschet. In der Sonntagsfrage bleiben die Grünen deutlich hinter der Union.


Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Lucky79
Lucky79:

#1 stimmt... Habeck betrachte ich als gefährlicher

4
15.07.21 09:03
#2
denn mit ihm könnten die Grünen wirklich ihre Chancen ausbauen.

Einer "vom Bauernhof" ist alle Mal besser wie eine Blenderin "aus dem Völkerrecht"....

Wie ich schon schrieb... nach dem Hochmut kommt der Fall...
im Falle von Baerbock ist es nun so weit...

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? DarkKnight
DarkKnight:

Das wird die CDU zu verhindern wissen ...

3
15.07.21 09:04
#3
:-)))

So nen Partner wie die Bärbock gibts nicht nochmal auf der Welt: der Sündenbock par excellence und darin auch noch glaubhaft .... immerhin dürfte es aktuell kaum noch jemanden geben in Dtld., der ihr irgendeine wie auch immer geartete Form von Kompetenz unterstellt.

Kobolde an die Macht, sach ich nur, aber gerne als Vize in der 2. Reihe ...

Ich freu mich auf die Show ...
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Timchen
Timchen:

Annalena ist doch die ideale Koalitionspartner

3
15.07.21 09:53
#4
*in für die CDU. Was besseres kann sich die CDU nicht wünschen.
Selbstüberschätzung bei völliger Ahnungslosigkeit und Planlosigkeit.
Sie darf nur nicht für die Kasse verantwortlich sein,
sonst geht das wieder so aus wie bei den Grünen in Brandenburg.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? gogol
gogol:

Der Menschenfänger

2
15.07.21 10:02
#5
Robert Habeck: Der Menschenfänger von der Küste
www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...im-portrait,SSwXht6
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Nokturnal
Nokturnal:

Evtl. weiß aber auch der Kinderbuchautor

2
15.07.21 10:14
#6
das es besser ist bei Bärböckchen zu bleiben anstatt das später in seiner Vita rumgewühlt wird.
Denn das Parteiprogramm wird auch mit einem Habeck nicht besser geschweige den wählbarer.....

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? DarkKnight
DarkKnight:

Habeck: der deutsche John F. Kennedy

 
15.07.21 10:24
#7
So steht's auf jeden Fall in der Adressleiste dieser Meldung von RTL:

www.rtl.de/cms/...nen-chef-robert-habeck-kanzler-4742762.html

Im Text wurde dann doch auf die Assoziation verzichtet. Auf jeden werden seine Qualitäten gut dargestellt:

".... Er postet viele Fotos auf seinem Instagram-Kanal und bringt einen gewissen Glamour-Faktor mit. Mit ihm würde also ein ganz neuer Stil ins Kanzleramt ziehen – ähnlich wie etwa 1961 beim ehemaligen US-Präsident John F. Kennedy. .."

Viele Fotos posten ... na, endlich hätten wir damit einen, der auch was "macht" ...

LOOOOL
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Habeck anstelle von Baerbock

 
15.07.21 10:46
#8

www.welt.de/debatte/kommentare/...-von-Annalena-Baerbock.html

„Das ist keine Debatte“, hat der grüne Co-Chef Habeck erklärt – ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Debatte längst läuft: Müsste die Partei ihre glücklose Kanzlerkandidatin Baerbock auswechseln?

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Lucky79
Lucky79:

Habeck stellt eine Gefahr für die CDU dar...

 
15.07.21 12:05
#9
er könnte deutlich mehr Wähler für die Grünen mobilisieren...!!!!

IN der Tat, kam der Union die Fr. Baerbock relativ gelegen...
die Grünen im Gleichstellungswahn... so konnte man das schon mind. ein Jahr vorher
analysieren.
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Grinch
Grinch:

Warum hast du das dann vor einem

2
15.07.21 12:12
#10
Jahr nicht analysiert?

Ausserdem ist das Blödsinn, weil die Kandidatur da noch gar nicht klar war und das Programm noch nicht bekannt.

Meine Güte redest du ein Blech!
Ich bin ein gröhlendes Rudel tätowierter Flohkattiteppiche!
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Bettina Gaus fordert den Rückzug von Baerbock

 
15.07.21 12:51
#11

im Spiegel zugunsten von Robert Habeck.

www.spiegel.de/politik/deutschland/...-4a67-8c0a-89f1f4571f95

Annalena Baerbock hat ihren Lebenslauf aufgehübscht, eine vergleichsweise kleine Sünde. Ihre Wahlchancen sind dennoch ruiniert, denn sie hat das Wichtigste verspielt, was sie hatte: ihre Glaubwürdigkeit. ...Wenn Annalena Baerbock so klug ist, wie viele glauben, dann zieht sie sich zurück und sagt sinngemäß: Blöde, kleine Fehler von mir gefährden derzeit, dass wir das verwirklichen können, was uns allen am meisten am Herzen liegt. Nämlich unsere Politik, vor allem den Kampf gegen den Klimawandel. Um unsere Chancen zu maximieren, übergebe ich den Stab an Robert. Und wünsche ihm alles, alles Gute.

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? TonyWonderful.
TonyWonderf.:

Harbeck könnte das Ruder auch nicht

2
15.07.21 12:59
#12
mehr herumreißen. Die Grünen sind einfach angeschlagen.,
Der kann sich schonmal für die nächste Wahl warmlaufen.
Der macht das, wie Merkel bei Stoiber. Ganz locker.

LG Tony  
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Grünen im Abwärtstrend. Und jetzt?

 
16.07.21 08:44
#13

Was vermeldet die "Hauspostille" der Grünen die TAZ?

taz.de/Die-Gruenen-im-Abwaertstrend/!5780923/

Zweifellos sind Baer­bocks Fehler Kleinigkeiten, ob es die zu spät gemeldeten Nebeneinkünfte, der gestylte Lebenslauf oder die Copy-and-paste-Stellen in ihrem Buch sind. Aber ihre politische Wirkung ist groß, weil sie auf den Markenkern der Grünen zielen: auf die Glaubwürdigkeit. ...Ratlos beobachten Profis das grüne Stolperfestival. Der Politikberater Frank Stauss sagte in einem Interview, er schaue „mit einem gehörigen handwerklichen Entsetzen auf die grüne Kampagne“. ...Die viel gerühmte Geschlossenheit bröckelte angesichts der Plagiatsvorwürfe. ...Vielleicht müsste sich Baerbock mal mit dem grün wählenden Formel-1-Star Sebastian Vettel in ein E-Rennauto setzen und um den Nürburgring brettern, um zu zeigen, dass E-Mobilität Spaß macht.

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? tschaikowsky
tschaikowsky:

Habt Ihr gestern das Interview

 
16.07.21 09:11
#14
mit diesem EU-Kommissar gehört?
Ich musste mich fast übergeben. Warum tue ich mir diesen Müll überhaupt noch an?  
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? tschaikowsky
tschaikowsky:

Ich hätte eine Lösung:

 
16.07.21 09:15
#15
Weltweite Ein-Kind-Politik. Oder maximal 2. Wir würden als Gesamtheit schrumpfen; weniger Rohstoff-Verbrauch; weniger nichtabbaubarer Müll.
Und es würde auch niemandem weh tun. 8 Milliarden sind einfach zu viel für diesen geschundenen Planeten.
Übrigens sollte Kinderverzicht mit zusätzlichen Rentenpunkten versüsst werden.
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 14

 
16.07.21 10:07
#16
Meinst du das Interview mit Frans Timmerman im heute journal mit Kleber? Tatsächlich
war das ausnahmsweise einmal interessant, weil Kleber diesmal kritische Anmerkungen
von sich gab: Demnach ist China für 30 % des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich,
die USA für 13 % und die EU für 8 % (wenn ich mich richtig erinnere). Auf jeden Fall
bezweifelte Kleber etwas die Wirksamkeit der Maßnahmen angesichts des geringen
Anteils der EU. Tatsächlich dürften sich die Kosten für die EU eher im Billionenbereich
als Milliardenbereich bewegen, ohne dass sicher ist, dass sie überhaupt etwas Entscheidendes
für das Weltklima bringen. Nur eines ist sicher: Die Stromkosten werden sich für den
Verbraucher massiv erhöhen, die ergeben sich nämlich aus Angebot und Nachfrage. Das Angebot
wird sich verknappen, da Kohleverstromung und AKW gestoppt werden. Gleichzeitig
wird sich die Nachfrage massiv erhöhen z. B. durch die Elektromobilität. Das gilt nicht
nur für Deutschland, sondern auch für die Nachbarländer, da Elektromobilität EU-
weit vorangetrieben wird. Die Zeche wird der Verbraucher zahlen. Timmermans Hinweis
auf einen Sozialfond ist lächerlich: Das ist Sozialismus und wird angesichts der erforderlichen
Summen nicht funktionieren. Das Ganze dient m. E. vor allem dazu, die Macht der EU
auszudehnen.
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Grüne vor einem Scherbenhaufen

 
16.07.21 10:50
#17

Dabei wäre es so einfach gewesen, die Glaubwürdigkeit der Grünen zu erhalten. Einfach mal
den Mund zu halten und sich nicht in den Vordergrund zu spielen. Wenn frau schon keine
politische Erfahrung hat, dann sollte frau damit nicht auch noch haussieren gehen. Auf
jeden Fall ist der politische Abstieg innerhalb kürzester Zeit schon einmal bemerkenswert
und lässt Schlimmes bei einer Regierungsbeteiligung befürchten.

www.tagesspiegel.de/politik/...rce=pocket-newtab-global-de-DE

Doch ein Vierteljahr nach Baerbocks perfekt inszenierter Kür zur Kandidatin und dem Verzicht des Co-Parteivorsitzenden Robert Habeck stehen die Grünen erst einmal vor einem Scherbenhaufen. Ein Vorwurf nach dem anderen prasselte auf Baerbock ein – ein geschönter Lebenslauf, zu spät gemeldete Nebeneinkünfte, Plagiate beim Verfassen ihres Buches.

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? boersalino
boersalino:

Dieser Scherbenhaufen lädt ein zum Ostrachismus

 
16.07.21 10:56
#18
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Baerbock: Nachmeldung von weiteren Ehrenämtern

 
17.07.21 18:58
#19

www.tagesspiegel.de/politik/...mter-oeffentlich/27430228.html

16.07.2021, 21:23 Uhr
Auf Drängen der Bundestagsverwaltung Baerbock macht zu spät nachgemeldete Ehrenämter öffentlich
Demnach veröffentlichte die Verwaltung des Bundestags am Donnerstag drei neue ehrenamtliche Funktionen der Kanzlerkandidatin beim Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE), beim European Council on Foreign Relations (ECFR) und bei der Heinrich-Böll-Stiftung. ...Die Sprecherin bestätigte, dass die Aufnahme der Ehrenämter teils mehrere Jahre zurückliege und dass die Tätigkeiten früher hätten gemeldet werden müssen. Demnach wäre die Nachmeldung der Ehrenämter innerhalb von drei Monaten verpflichtend gewesen.

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Frau kann nur hoffen,

 
17.07.21 19:19
#20

dass Baerbock das Doktoranden-Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung in Höhe von insges. 40 000
sich nicht  selbst genehmigt hat oder die Vergabe in ihrem Sinne beeinflusst hat. Den erhaltenen
Corona-Bonus, der PolitikerInnen eigentlich gar nicht zusteht, scheint sie sich seinerzeit ja selbst  
genehmigt zu haben.

www.merkur.de/politik/...polimit-weihnachtsgeld-90782276.html

Wegen ihrer Corona-Sonderzahlung: Medizin-Fachkraft geht Baerbock im Talk frontal an
Auf 25.000 Euro belaufen sich Sonderzahlungen an die Grünen-Kanzlerkandidatin - auch coronabedingt. Eine Arztpraxis-Mitarbeiterin äußert jetzt ihre Wut.
Berlin - „Ich frage mich, warum Sie als Politikerin meinen, ausgerechnet diesen Corona-Bonus mehr verdient zu haben als ich!“ Ihre nachgemeldeten Sonderzahlungen hängen Annalena Baerbock nach. Auch ein Corona-Bonus von 1500 Euro war darunter.

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Was schreibt Bild dazu?

 
17.07.21 20:09
#21

www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...103832.bild.html

Mehrere Jahre zu spät Baerbock meldet neue Nebentätigkeiten nach
So gehört Baerbock dem Parlamentarischen Beirat des Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V. (BEE) laut einer Verbandssprecherin bereits „seit der 18. Legislaturperiode“ an.
Diese umfasst die Zeit von Oktober 2013 bis Oktober 2017, die Grünen-Chefin liegt somit mindestens vier, maximal aber rund acht Jahre hinter der Meldefrist.
Der BEE wurde 1991 gegründet und ist ein Dachverband, der die Interessen der Branche der Erneuerbaren Energien bündelt und sich für deren Ausbau starkmacht. In dem Gremium tauschen sich Lobby-Mitglieder und Politiker aus.

Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Tätigkeit Baerbocks für den BEE

 
17.07.21 20:15
#22
könnte in der Öffentlichkeit den Verdacht aufkommen lassen, dass die Grünen eine Lobbyismus-
partei für die Erneuerbaren Energien sein könnte. Deshalb könnte bewusst versucht worden
sein, diese "Nebentätigkeit" Baerbocks beim BEE der Öffentlichkeit zu verheimlichen.
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Laut Bild hatte Baerbock

 
17.07.21 20:32
#23
bei der Heinrich-Böll-Stiftung eine Beratertätigkeit bis einschließlich 2018 inne. Interessant
wäre in diesem Zusammenhang die Frage, wie weit die Beratertätigkeit zeitlich zurückreicht
(leider keine Angabe dazu bei Bild), und ob die Beratertätigkeit auch in die Zeit zurückreicht,
in der Baerbock Doktoranden-Stipendien von der Heinrich-Böll-Stiftung gezahlt worden sind
(insgesamt ca. 40 000). Auch hier könnte ein Interesse an einer bewussten Verheimlichung
bestehen.
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? telev1
telev1:

das buch soll sehr gut sein ahhh

 
17.07.21 20:46
#24
Grüne: Kommt der Wechsel zu Habeck? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

35 % der Deutschen für Ablösung von Baerbock

 
18.07.21 12:23
#25

www.welt.de/politik/deutschland/...bloesung-von-Baerbock.html

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich 35 Prozent dafür aus. Nur 24 Prozent meinten, Baerbock solle Kanzlerkandidatin bleiben. 41 Prozent machten keine Angaben.


Seite: Übersicht Alle 1 2 WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ
--button_text--