Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen?

Beiträge: 21
Zugriffe: 661 / Heute: 1
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen?

2
21.06.10 22:40
#1
Irgendwie  begegnet einem das in letzter Zeit immer wieder und wieder.

Gerade habe ich das wieder durch Zufall in einem Artikel gelesen, wo dann doch mehr empfohlen wird Slber zu kaufen, eben weil das noch knapper werden könnte als Gold und schon in 20 jahren ganz knapp werden könnte und auch von der Industrie ständig verbraucht würde.

Auch wird immer empfohlen, dass man es auf jeden Fall pyhsisch halten sollte - also die Münzen/Barren müssen in die Hand genommen werden kann. Von Bankschiessslichfächern wird auch teilweise abgeraten, weil diese Banken ja geschlossen sein könnten , oder sogar mal zwangsweise von Staatswegen, die Inhalte aufgenommen werden könnten, um so Schwarzgelder auf die Schliche zu kommen.
Man solle das zuhause ein mauern oder in den Garten vergraben.

Also irgendwie kommt mir das schon komisch vor.

Anderseits kann es ja wirklich sein, dass es Krisen geben kann, die unsere gesamten Vorstellungen heute auf den Kopf stellen.

Edelmetalle bringen keine Zinsen, sondern kosten tendenziell noch was für die Aufbewahrung. Dazu noch haben wir zur Zeit einen extrem hohen Goldpreis im Vergleich zu den letzten Jahren - ob da noch soviel Steigerung möglich ist? Bzw würde es ja reichen, wenn kein grosser Rückgang da wäre.

Hat hier schon einer ernsthaft dran gedacht für eine schlimme Krise in dieser Weise vorzusorgen?
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? Lars vom Mars
Lars vom Mars:

Ich hab schon den ganzen Keller voll

4
21.06.10 22:43
#2
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

Hier mal ein Link

 
21.06.10 22:44
#3
wo in dieser Hinsicht was gesagt wird:

www.krisenvorsorge.com/195/.../Kaufen_Sie_Gold_und_Silber.html
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? Kryptomane
Kryptomane:

hab auch

 
21.06.10 22:47
#4
schon an südafrika gold rand gedacht...

speziell  WM...sonderausgabe...na...ja,

nur wenn wir WELTMEISTER werden...ha...ha
1 Erlaubt sind maximal
2
3
4
5
6
7
8
9
10 Zeilen.
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

So als schönes Erinnerungstück oder ähnlich willst

 
21.06.10 22:57
#5
du das dann wohl sehen.

Mag ja auch in Ordnung sein.

Jedoch dachte ich hier es gäbe noch Meinungen, ob tatsächlich eine gewisse Wahrscheinlichkeit da sein könnte, dass es so schlimme Krisen geben könnte, wo man nur noch, bzw. am besten etwas mit Edelmetall anfangen kann.
Der Herr in dem Link geht ja soweit, dass er beispielsweise meint, eine Familie konnte so auch früher mit etwa 1 Silbertaler eine gute Woche überleben. Somit müsse man ca 150 bis 200 Taler haben, weil solche Krisen ca 2 bis 3 Jahre dauern. Das heisst ja wohl, dass andere, die kein Silber haben unter Umständen verhungern müssten.

Einerseits meine ich , dass wäre völliger Quatsch, andererseits ist heute auch nichts mehr unmöglich.
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? Lars vom Mars
Lars vom Mars:

Wenn es soweit ist, wäre mir der Silbertaler auch

2
21.06.10 23:09
#6
egal. Was für ein Unfug.
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? Kryptomane
Kryptomane:

nun,

 
21.06.10 23:13
#7
Gold bleibt Mangelware auf der Erde,
der Gedanke an sich, sich Goldbarren o.ä.
hinzulegen ist möglicher Weise nicht
verkehrt...glaube aber nicht,
dass man beim Aldi mit Gold bezahlen kann,
falls mal so'ne Krise kommt...
1 Erlaubt sind maximal
2
3
4
5
6
7
8
9
10 Zeilen.
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? R.A.P.
R.A.P.:

Da würde ich sagen...

2
21.06.10 23:17
#8
...Gold hat die Nase vorn, denn Gold wird z.B. in der Industrie ( elektronik, Leiter/Halbleitertechnik, etc. ) wegen der hohen Leitfähigkeit verwendet.
Also kein reiner " Schmuckwert ".
Früher war Gold ein reines " Tauschobjekt ", heute eben nicht mehr.
"Das Volk hat kein Brot"
„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? Lars vom Mars
Lars vom Mars:

Das erste was dann passiert, dass dir jemand, der

2
21.06.10 23:20
#9
lieber Eisenstangen gehortet hat, dir damit eins über den Kopf haut und das wars dann mit den Goldbarren. Oder glaubst du, dass es dann noch irgendeine Form der gesetzlichen Ordnung gibt?
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

In dem Artikel steht silber sei der beste

 
21.06.10 23:24
#10
Leiterstoff!

Aber das ist nicht die Grundsatzfrage.

Zunächst muss man für sich die Frage beantworten, soll ich überhaupt Gold/Silber kaufen und dann noch pysisch?

Denn aufgrund normaler Geldanlage oder Spekulation kommt man auf sowas ja nicht, und zur zeit wohl noch weniger. Und selbst wenn man dann kaufen würde, dann würde man lieber Zertifikate darüber oder Optionen oder irgendwas kaufen ,wo man dann Gold schon besitzt, aber nicht auch noch lagern müsste.

Doch diese Frage hier ist mehr - Muss man eine solche ganz besondere Krise, wo evtl auch die Banken geschlosen haben, Aldi nichts mehr hat, Lidl geschlossen hat etc. , keiner mehr Gehalt bekommt etc. für ein Option halten die eine gewisse Wahrscheinlichkeit hat.?
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

Deshalb soll man es auch sehr gut verstecken und

 
21.06.10 23:27
#11
eben viele kleinteilige Anteil halten, und auch an Metaldetektoren denken und evtl an verschiedenen Stellen Teile verstecken.
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? R.A.P.
R.A.P.:

Hier mal die...

 
21.06.10 23:37
#12
...Vergleiche über Wiki bezüglich Gold und Silber.
Bei Gold steht etwas über die elektronischen Anwendungen. Bei Silber nicht.

de.wikipedia.org/wiki/Gold#Elektronik

de.wikipedia.org/wiki/Silber

"Das Volk hat kein Brot"
„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? R.A.P.
R.A.P.:

Weiter...

 
21.06.10 23:44
#13
...Gold ist in Krisenzeiten eine " harte Währung " und nicht wie Geldscheine, Zertifikate, etc nur auf Papier gedruckt!! Du kannst dann ein Zertifikat z.B. nicht beim Bäcker gegen Brot tauschen. Der haut dir die Zertis um die Ohren!
"Das Volk hat kein Brot"
„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

R.A.P. du bist nicht beim Thema!

 
21.06.10 23:59
#14
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? 007Bond
007Bond:

Vergraben ?!

 
22.06.10 00:05
#15
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? R.A.P.
R.A.P.:

Ich bin nicht beim Thema?

2
22.06.10 00:17
#16
Hallo?

1. Bezüglich Gold und Krisenzeiten frage am besten Menschen die den WK 2 mitgemacht haben, evtl. WK 1. Die sind beim Thema; garantiert!

Ich glaube du bist zu naiv für dieses Thema.

Thema Metall / Buntmetall: Warum klauen Leute heutzutage Kupferkabel, Gullideckel, etc..

Du stellst hier Fragen im Board und wenn man dir Antworten geben will ist man nicht im Thema?

Dann faselst du etwas von einem Artikel den hier niemand kennt, das Silber besser ist als Gold, und alle sind am Thema vorbei?

Thema Krise:

Sept. 2001 ( sagt dir hoffentlich etwas ) -- Goldpreis:
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? 327971
"Das Volk hat kein Brot"
„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share
gate4share:

R.A.P.

 
22.06.10 00:28
#17
Und jetzt?
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? R.A.P.
R.A.P.:

Nix

 
22.06.10 00:34
#18
"Das Volk hat kein Brot"
„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? Fischbroetchen
Fischbroetche.:

Morgen

 
22.06.10 06:01
#19
nun noch auf Edelmetalle zu setzen wird wohl ein Verlustgeschäft werden.

Stell dir doch mal vor, du hast in den 80igern 'Gold gekauft und hast es bis heute behalten, was hast du für einen Gewinn unter Berücksichtigung der Inflation gemacht?

Nun stell dir mal vor, du hättest das Geld auf ein Sparbuch gelegt, was hast du für einen Gewinn unter Berücksichtigung der Inflation gemacht?

Wenn man sich den chart anschaut muss man noch nicht mal rechnen.

upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/...f_gold_02-2010.svg


Gold ist fast wie andere Wertpapiere auch, es steigt und fällt mir den Erwartungen, Großer nachteil es wirft keine Dividenden ab.

Zu deinen Text wer hat etwas davon diesen Text zu schreiben und ihn zu veröffentlichen?

Gold oder Polizzen Händler.
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gurkenfred
gurkenfred:

diejenigen, die hier von renditen

2
22.06.10 09:18
#20
und zinsen faseln, haben die hauptmotivation einer edelmetallanlage nicht kapiert.
bei einer fetten krise geht es nicht mehr um gewinn, sondern um substanzerhalt.
dieses überzogene renditedenken hat uns dahin gebracht, wo wir heute sind, aber viele denken, das kann man ewig so weitermachen.

also mein tip für klausi (auf die gefahr hin, daß ich nicht beim thema bin...): ca. 10% des vermögens in physischen edelmetallen halten.  bei gold empfehle ich den maple leaf, da er einen höheren goldgehalt hat, als z.b. der krügerrand.
und nu macht, was ihr wollt.
Eimer her!
Gold /Silber kaufen um Krise zu überstehen? gate4share

Danke Gurkenfred!

 
#21
Warum sollste du denn nicht beim Thema sein? Ist doch genau das Thema.

Es ging aber nicht um die Leitungsfähigkeit von Gold oder Silber. In dem Artikel wo ich hin verlinkte, war eben die Rede davon, dass silber der beste Leiterstoff sei und auch dieses Metall viel mehr in der technischen Industrie benötigt würde und, dass hier tatsächlich in einigen jahren, bzw. wohl 2 Jahrezehnten hier Knappheit herschen könnte, weil es auch nur ganz geringe Vorkommen, anders als beim Gold geben soll.

Bin ja auch eher der Meinung, dass es irgendwie doch blöde ist, wenn man Metall kauft, was einem überhaupt keinen Ertrag bringt, sondern sogar noch Angst haben muss, dass es wegkommt und es gibt ja durchaus ein nicht unerhebliches Risiko, dass der Wert sinkt- auch um mehr als 50 % ist bei d en jetztigen Kursen möglich.

Aber Du hast Recht Gurkenfred, ist aber sinnvoll und wohl auch notwendig in der schlimmsten Krise.
Klar wie sollte sonst auch die Substanz erhalten bleiben. Bargeld und Kontoguthabne könnten wertlos werden, genauso wie Aktien oder andere Wertpapiere. Ja selbst Immobilien könnten mächtig an Wert verlieren, evtl auch untergehen.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--