Gibt es den Laden in Deutschland noch?

Beiträge: 5
Zugriffe: 3.075 / Heute: 1
Gibt es den Laden in Deutschland noch? permanent
permanent:

Gibt es den Laden in Deutschland noch?

2
29.12.10 16:00
#1
Gibt es den Laden in Deutschland noch? th4976
th4976:

Soweit ich weiss: Nein!

 
29.12.10 16:01
#2
Gibt es den Laden in Deutschland noch? Grinch
Grinch:

Für Hooters-Girls zu kleine Moppen...

4
29.12.10 16:01
#3
daher wohl nich... Verstoß gegen die Franchise-Bestimmungen!
Smelly Grinchmas and a happy new beer!
Gibt es den Laden in Deutschland noch? th4976
th4976:

Stimmt, hat ja nichts mit hOOters zu tun :-)

 
29.12.10 16:03
#4
Gibt es den Laden in Deutschland noch? lassmichrein

4 Hammer noch... :))

 
#5
Deutschland
Die erste deutsche Hooters Sportsbar wurde am 18. November 2005 in Neunkirchen (Saar) eröffnet. Ausschlaggebend für diese Standortwahl war u. a. die örtlich günstige Lage zur Ramstein Air Base, Baumholder, Miesau sowie Kaiserslautern mit einem hohen Anteil an US-Amerikanern. Im Bochumer „Bermudadreieck“ wurde am 31. Januar 2008 die zweite deutsche Filiale eröffnet.
Am 31. Oktober 2008 wurde in der Düsseldorfer Altstadt ein weiteres Hooters-Restaurant eröffnet. Am 16. Juli 2009 wurde mit einer großen VIP-Party das 4. Hooters-Restaurant in Deutschland eröffnet. Das Restaurant liegt direkt am Berliner S-Bahnhof Tiergarten und ist das weltweit erste Hooters mit Biergarten. Es bietet 800 Außenplätze sowie 190 Sitzplätze im Restaurant. Seit September 2009 befindet sich in der Innenstadt von Karlsruhe das 5. Restaurant. Am 6. November 2009 wurde am Hohenzollernring in Köln ein weiteres Restaurant eröffnet, gefolgt vom ersten Restaurant in Frankfurt am Main in Alt-Sachsenhausen, welches am 21. November 2009 offiziell eröffnete. Das zweite Restaurant in Frankfurt am Main wurde am 11. August 2010 am Frankfurter Flughafen in der City Mall im Terminal 1 Bereich C eröffnet.


Als Folge der Insolvenz der Muttergesellschaften Wings of Germany AG und Wings of Germany Betreiber AG und Co KG mussten die Filialen in Bochum, Köln und Düsseldorf ebenso Insolvenz anmelden und sind seit Anfang August geschlossen. Die weiteren Tochterunternehmen in Frankfurt und Berlin bleiben hingegen geöffnet. Die Niederlassungen in Neunkirchen und Karlsruhe sind von der Insolvenz nicht betroffen, da sie nicht mit den insolventen Muttergesellschaften zusammenhängen.
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--