Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 83 84 85 86 87 89

"GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2017/30€"

Beiträge: 2.224
Zugriffe: 654.666 / Heute: 45
GFT Technologies 9,58 € -0,93% Perf. seit Threadbeginn:   -52,52%
 
MaxV:

Finde auch...

 
10.11.17 14:12
Emotionen helfen da nicht weiter. Bei mir überwiegt heute auch die Enttäuschung, habe eben meine Restbestände aufgelöst. Dennoch bleibt es Schwarzmalerei auch wenn man es offen als keine deklariert.

Habe GFT weiterhin im Visier, allerdings sehe ich mit diesem Verlauf vor allem das Vertrauen von Anlegern in GFT mehr als nur angekratzt. Und das in Relation gesehen auf die nächsten Jahre (kein Wachstum 2018 prognostiziert) hat für mich den Ausschlag gegeben. Wünsche allen Investierten weiterhin viel Erfolg!
crunch time:

neo_fin: #2171

2
10.11.17 14:17
neo_fin: #2171 Was macht hier der Vorstand???Abducken? Es wird Zeit zu einem Statement.
===================
Was soll der Vorstand denn noch sagen? Soll der sagen "Hey, laßt uns gemeinsam im dunklen Wald pfeifen" oder "Glaubt nicht unseren Zahlen, alles Fake News, der Laden brummt in Wirklichkeit" oder ähnliches? Ist doch alles schon erklärt worden bei Zahlenbekanntgabe wo die Probleme liegen. Wenn gewisse große Banken nicht mehr Servicemengen wie früher wollen ( weil sie Investitionsbegrenzung/Sparkurs betreiben), dann kann der GFT-CEO das auch nicht  mit irgendwelchen verbalen Turnübungen wegzaubern. Sowas beeindruckt vielleicht kurz mal eine handvoll unerfahrener Kleingeld-Amateure, aber nicht die Leute die das große Geld an der Börse bewegen. Und die machen auf Strecke den Kurs. Für die werden ja auch zusätzlich noch regelmäßig Roadshows gemacht. Somit die Fakten zur Kenntnis nehmen und darauf hoffen, daß das Pendel auch mal wieder in die andere Richtung schwingen wird im Laufe des Jahres 2018 oder danach. Ob man bis dahin schon/weiter investiert sein sollte ist eine andere Frage. Mometan scheint hier wirklich keine Eile geboten zu sein einzusteigen. Und wer hier aufgelaufene Buchverluste hat, der könnte geneigt sein die mit anderswo entstandenen Gewinnen in diesem Jahr zu verrechnen, d.h. die Verluste auch realisieren. Somit könnten die Aktien-Laumänner der letzten Zeit auch die weitere Zeit bis Jahresende eher mau bleiben.
neo_fin:

Dann will ich mal ein wenig Hoffnung machen

 
10.11.17 14:18
10.11.2017 - 11:29 Uhr
Deutsche-Bank-Chef John Cryan - Hälfte der Mitarbeiter ist überflüssig
Selten hat man so klare und gleichzeitig so schockierende Worte von einem Konzernchef gehört!
Deutsche Bank-Boss John Cryan hält die Hälfte seiner Mitarbeiter für überflüssig! Das ließ der 56-Jährige in einem Gespräch mit der „Financial Times“, über das auch das „Manager Magazin“ berichtet, durchblicken. Viele Arbeitsplätze könnten durch technische Lösungen ersetzt werden.
Sein Kernsatz: „Wir beschäftigen 97 000 Menschen. Die meisten unserer Konkurrenten kommen mit etwa der Hälfte aus.“
Deutschland größte Bank müsse technisch endlich aufrüsten. Die ganze „Handarbeit“ mache ineffizient und anfällig für Fehler. Mehr Technik bedeutete im Umkehrschluss auch deutlich weniger Mitarbeiter.
Eugleno:

@ neo_fin

 
10.11.17 15:34
Und wer bietet der Deutschen Bank diese Lösungen, wenn GFT die Verträge gekündigt wurden? Dann kaufe ich dessen Aktien. Vielleicht hast Du mir ja einen Tipp?
neo_fin:

@Eugleno

 
10.11.17 15:45
Dann denk mal nach.  
Eugleno:

kann nicht denken,

 
10.11.17 15:51
bin im Schockzustand. Kopf blutleer. Du meinst doch nicht etwa GFT. Hab grad nachgesehen. Mein Altbestand ist noch da. Verkaufslimit wurde nicht erreicht. Ist das nun gut oder schlecht?
Eugleno:

Sieht wohl eher nach weiterem Abschlag aus

 
10.11.17 15:54
wenn ich mir die Meldung von 4Investors durchlese:
Da weißt Du wohl mehr?

"Einige großen Kunden von GFT stehen auf der Kostenbremse. Sie wollen deutliche Einsparungen vornehmen. Dies betrifft vor allem das Investmentbanking. In dieser Sparte ging der Umsatz zuletzt schon um 9 Prozent zurück. Das wird die Zahlen von GFT vermutlich auch weiter belasten, da Projekte beendet werden. Die Analysten halten es zudem für möglich, dass es weitere negative Meldungen geben könnte."
Die Analysten von Kepler Cheuvreux bestätigen das Rating „reduzieren“ für die Aktien von GFT Technologies. Das Kursziel für die GFT-Papiere lag...
bülow:

Eugleno

 
10.11.17 15:56
wenn GFT den vollen Digi-Auftrag von DB übernimmt,dann kannst du bei den Kursen von GFT deutlich sehen,wohin die Reise hingeht !Hos mi ?  
neo_fin:

Bremsen heißt nicht Stehenbleiben

 
10.11.17 16:06
Eugleno:

@ bülow + neo

 
10.11.17 16:54
die DB hat doch die Projekte mit GFT beende steht oben und nicht nur gebremst. Weshalb sollte nun eine massive Neubeauftragung erfolgen? Das habe ich noch nicht verstanden? Wäre es nicht denkbar, dass die DB mit GFT nicht zufrieden war und deshalb einen anderen IT-ler beauftragt. Z.B. einen Inder, der für 20% des Honorars arbeitet und dazu weder Urlaub noch Wochenende kennt.  
neo_fin:

Kostenbremse von DB, bei deren Debakel #2178

 
10.11.17 17:05
Die müssen investieren, zu Lasten der MA
Eugleno:

ja, nach der Meldung #2178

 
10.11.17 17:28
müsste bei GFT aber die Post abgehen. So in Richtung 15.- . Mindestens. Tatsächlich ein gewisser Hoffnungsschimmer. Da bin ich als böser Aktionär mal ganz optimistisch und habe erst nachrangig Mitleid mit den MA der DB.
neo_fin:

Auf Nachfrage habe ich folgende Antwort erhalten:

5
10.11.17 17:39
1. GFT investiert verstärkt in neue Angebote, die neben dem Bankensektor auch Industriekunden adressieren. Ziel ist es, unsere tiefe Technologiekompetenz in den Bereichen Data Analytics, Cloud Engineering und Blockchain auf die Bedürfnisse von Industrieunternehmen zuzuschneiden.
        2.§GFT hat vor kurzem eine Studie durchgeführt, die zeigt, dass GFT die richtigen Zukunftsthemen wie bspw. „Bank as Platform und „künstliche Intelligenz“ adressiert und im Bereich Digital Banking international sehr gut positioniert ist. Im September haben wir für ein Projekt, das wir für eine Bank in Brasilien entwickelt haben, den IDC FinTech Award gewonnen. Weitere Infos siehe hier: Link
        3.§Zum Thema künstliche Intelligenz haben wir letzten Monat ein neues internationales Kompetenzzentrum in Valencia eröffnet und bereits erste Projekte in Brasilien gewonnen.
        4.§Im September haben wir für unser Cloud Engineering Angebot Vertriebspartnerschaften mit Amazon und Google geschlossen und sind hier jeweils der „Preferred Cloud Partner for Financial Services“.
        5.§In den USA haben wir im August eine Vertriebsoffensive für Digital Banking Löungen begonnen.
        6.§GFT investiert weiter in die Optimierung der internen Prozesse, effizenter zud werden und die Kostenbasis zu senken.
        7.§Wir haben unsere M&A Strategie auf den Industriefokus erweitert.
Eugleno:

sehr interessant, vielen Dank für die Mühe

 
10.11.17 17:48
Wollte eigentlich auch schon die IR anschreiben.
neo_fin:

kurzfristig ist nicht viel zu erwarten

 
10.11.17 17:53
Raymond_Ja.:

schon ''billig'' genug ?

 
10.11.17 19:29
wohl erst mit blick auf ein besseres 2018:

◉ Enterprise Value (EV)*** / EBITDA 2017e
  
 352     Mio €
 /34     Mio €, www.dgap.de/dgap/News/corporate/...uropa-voran/?newsID=1036321
=10,4x  (=branchenbedingt akzeptabel)
EV/EBITDA ist dem KGV oder KBV überlegen, valuescope.blog/2017/08/15/...wertungskennzahlen/  
  
◉ EBIT 2017e / EV***  
  22     Mio € (zu hohe schätzung auf www.finanzen.net/schaetzungen/GFT )
/352     Mio €
=6,2%    (=mäßig)
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV   
  
***Enterprise Value (EV):  
10,96 €  Aktienkurs
x26,326  Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €  
=288,5   Marktwert des Eigenkapitals, das auf die Aktionäre entfällt („market cap“)
 +63,8   Nettofinanzverschuldung (30.06.2017)
 352,3   EV
Enterprise Multiple als primäre Kennzahl: valuescope.blog/2017/08/14/...-multiple-als-primaere-kennzahl/  

Ano Nym:

Wo findet Ihr die Nachricht dass

 
11.11.17 17:56
GFT die Verträge von der DB gekündigt wurden? Entweder bin ich zu blöd oder es gibt nichts in der Richtung, vielleicht hat wer die Infos, danke!
Eugleno:

Nachricht

 
13.11.17 09:15
Offiziell heißt es z. B. auf der Homepage, dass es Einsparungen von zwei Großkunden gibt. Einer davon ist die DB. Mit der DB macht aber GFT den Hauptumsatz. Was da genau eingespart wird und welche Projekte BEENDET wurden (sh. Link unter #2182) geht aus den Meldungen nicht hervor. Das wird wohl auch nicht kommuniziert werden.
Ist aber auch egal. Jedenfalls führte dies zum derzeitigen Einbruch.

Ano Nym:

@Eugleno

 
13.11.17 20:20
Danke für die Antwort!

Also hat die DB die Verträge mit GFT nicht gekündigt, hat sich in den Vorpostings so gelesen. Die Inhalte bzw. der Wert hat sich verändert.
Eugleno:

@ Ano Nym

 
14.11.17 11:42
Naja, vielleicht doch gekündigt. Wer weiß das schon?
bülow:

?????

 
14.11.17 12:46
b336870:

Warum diesen Thread # 1142

 
14.11.17 14:33
Was soll diese Aussage.

Du widersprichst dir selbst.

Im Link von # 2193 stellst du eine klare Prognose von GTF ein.

Mit - Thread  # 1142 - stellst du alles in Frage. Was soll dieser Unsinn ???  - Sorry -
b336870:

Es war natürlich Thread # 2195

 
15.11.17 11:42
gemeint. Hatte versehentlich die Uhrzeit 11:42h eingesetzt. - Sorry -
Betrifft - Thread # 2197
Eugleno:

Weil seitens GFT nicht kommuniziert wird,

 
15.11.17 15:50
was es bedeutet, wenn zwei große Finanzdienstleister Projekte einstellen. Was für Projekte? Alle, Teile davon? In gleichem Zuge soll digitalisiert werden?

#2193  ist ein link zu einer Nachricht,  um das zu belegen,
#2195 ist eine Frage meinerseits über die Aussage "Einsparung der Großkunden"

Unsinn mit ??? sind vielleicht die Umsatzprognosen von GFT für das Jahr 2020. Nicht meine Links oder Fragen. sh. heutige Kursentwicklung!!!
Eugleno:

Wow,

 
15.11.17 15:54
während ich schreibe, geht der Kurs auf L+S unter 11 €. Bald sind wir einstellig und landen bei 7 €. wie Nordex. Da drängt sich doch wirklich die Frage auf, ob nicht tatsächlich GFT Ihre Aufträge bei der DB verloren hat.
Das ist schon so ne Story hier. Meine Güte.

Seite: Übersicht ... 83 84 85 86 87 89 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug

Neueste Beiträge aus dem GFT Technologies Forum

  

--button_text--