GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis

Beiträge: 29
Zugriffe: 2.792 / Heute: 1
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Black Pope
Black Pope:

GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis

7
29.01.17 22:47
#1
Wer Staatspropaganda nicht bezahlt kommt in der Demokratie ins Gefängnis!


Eisfeld - Mandy Bock weigert sich, Auskunft über ihr Vermögen zu geben. Denn die zweifache Mutter will die Rundfunkgebühren nicht bezahlen. Obwohl der MDR versprach, Zahlungsverweigerer nicht mehr in den Knast zu stecken, flatterte nun ein bitterer Brief vom Gerichtsvollzieher bei der 36-Jährigen ein.

www.tag24.de/nachrichten/...ingen-gefaengnis-pfaendung-210067

GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis tirahund
tirahund:

Deutschland setzt halt

12
29.01.17 22:56
#2
Prioritäten.

Herzlichen Glückwunsch und gute Nacht.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis kiiwii
kiiwii:

der MDR kann niemanden in den Knast stecken

 
29.01.17 23:00
#3
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Grinch
Grinch:

Eben. Das mit dem Knast kommt daher,

2
29.01.17 23:03
#4
dass sie sich weigert die Eidesstattliche abzugeben. Das ist unabhängig davon wer den Titel gegen sie erwirkt hat.

Soviel zum Thema Propaganda.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis kiiwii
kiiwii:

dürfte die ex-GEZ sein, oder ?

 
29.01.17 23:06
#5
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Grinch
Grinch:

Jau das sind die.

 
29.01.17 23:13
#6
Das gleiche passiert aber auch wenn du deine telefonrechnung oder ne bestellung nicht bezahlst.

Der GV kommt und fragt ob du zahlen kannst, wenn nein fordert er die Vermögensauskunft, weil er ja wissen muss ob du irgendwo ein Guthaben hast in welches er hineinpfänden kann.

Wenn du die nicht abgibst, dann kannst du halt gezwungen werden. Ggf auch mit haft.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Karlchen_V
Karlchen_V:

Und wenn man sagt: Kohle habe ich reichlich, aber

 
29.01.17 23:17
#7
die liegt auf einem Konto in Nord-Korea? Er kann ja mal versuchen, sich zu bedienen.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Grinch
Grinch:

Dann hast du die Eidesstattliche abgegeben

 
29.01.17 23:20
#8
und es gibt keinen Haftbefehl. Wenns gelogen ist dann allerdings richtig. So mit Haftstrafe etc.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Grinch
Grinch:

Nochmal, die soll nicht in den knast,

 
29.01.17 23:24
#9
weil die das nicht zahlen will, sondern weil ein gerichtlicher Mahnbescheid vorliegt und der GV den vollstrecken muss. Im Vollstreckungsverfahren ist halt auch die Eidesstattliche abzugeben. Und wer sich dem GV also dem Vertreter des Rechtsstaates widersetzt muss mit den Konsequenzen rechnen.  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Weckmann
Weckmann:

In welchem Staat es Propaganda gibt, das wissen

 
31.01.17 03:31
#10
wir ja.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis 007_Bond
007_Bond:

Wobei man schon darüber diskutieren könnte,

2
31.01.17 08:59
#11
inwieweit es noch rechtens sein sollte, dass jemand, der überhaupt keinen Fernseher hat, Gebühren zahlen muss. Die Finanzierung des ÖR könnte nämlich alternativ auch problemlos über den Staat durch die Steuereinnahmen erfolgen. Ähnliches gilt im Übrigen auch für Unternehmen, die für die dort genutzten PCs Rundfunkgebühren entrichten müssen, weil einfach mal so unterstellt wird, dass Mitarbeiter anstatt zu arbeiten ÖR schauen würden!

Man stelle sich doch nur einmal vor, eine Bank würde Überziehungszinsen von einem Kunden verlangen, alleine nur deshalb, weil er dort ein Girokonto hat. Der Kunde hat dort nie sein Konto überzogen, aber alleine schon die Möglichkeit, dass er dies tun könnte, würde dann solche Zinsforderungen rechtfertigen! Das wäre dann doch einfach nur noch irre! Und nun schließt sich der Kreis, wenn wir uns wieder an den Bürger erinnern, der überhaupt kein Fernsehgerät besitzt und Gebühren zahlen soll.  
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis mannilue
mannilue:

Man stelle sich doch nur einmal vor

2
31.01.17 09:19
#12
eine Bank würde Überziehungszinsen von einem Kunden verlangen, alleine nur deshalb, weil er dort ein Girokonto hat.

Sorry.... nicht ganz zu Ende gedacht:

Richtig wäre: ...alleine nur deshalb, weil er ein Girokonto dort haben KÖNNTE.

Denn man unterstellt ja, das zB bei der Frau Bock Fernsehen geschaut werden könnte!
Ob ein Fernseher vorhanden ist oder nicht ist dabei völlig ohne Belang.
Aber die Möglichkeit, das ein Fernseher vorhanden ist...die ist ja gegeben.
Deshalb: Zahlen!

Was für ein Irrsinn.

Bin ich froh, das noch kein Zeitungs Abo Drücker auf die Idee gekommen ist und mir Rechnung dafür schickt, das ich zB die Blöd Zeitung ja lesen könnte......
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis 007_Bond
007_Bond:

Klar liest Du die Bildzeitung ...

 
31.01.17 12:09
#13
u. a. beim Vorbeigehen an jedem Kiosk, ggf. in der Bahn, womöglich sogar im Warteraum Deines Arztes! Fies ist nur, dass auch Österreicher und Schweizer den ÖR aus Deutschland sehen können, ohne etwas hierfür bezahlen zu müssen. Wir dagegen können ihre Sender nicht sehen, die waren da schlauer und haben ihr Programm einfach verschlüsselt!

Hier stellt sich u. a. auch die interessante juristische Frage, ob dies möglicherweise sogar diskriminierend ist.  
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis gogol
gogol:

ob der freie Empfang die Bildung fördet

 
31.01.17 12:14
#14
.........Fies ist nur, dass auch Österreicher und Schweizer den ÖR aus Deutschland sehen können, ohne etwas hierfür bezahlen zu müssen.........
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis 007_Bond
007_Bond:

Volkswagen ... hm,

 
31.01.17 12:15
#15
waren das nicht diejenigen, die mit den Abgaswerten betrogen haben und den amerikanischen Käufern Schadenersatz leisten musste und gleichzeitig meinten, dass ihnen deutsche Käufer - salopp gesagt - am Arsch vorbeigehen und somit leer ausgehen werden?  
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis 007_Bond
007_Bond:

Mist ... falscher Schräd! ;-(

 
31.01.17 12:16
#16
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis komatsu
komatsu:

woher Grinch das alles weiß

 
31.01.17 12:18
#17
sehr verdächtig..
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis OTF_
OTF_:

Die Unwissenheit in diesem Thread

3
31.01.17 12:22
#18
zeigt, daß hier bis auf Grinch, noch nie jemand für etwas nicht bezahlt hat
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Nokturnal
Nokturnal:

Also ich lass das Amt für GEZ bezahlen.....

 
31.01.17 12:26
#19
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis inmotion
inmotion:

Recht und Ordnung

2
31.01.17 12:28
#20
dejure.org/gesetze/ZPO/802c.html

(1) Der Schuldner ist verpflichtet, zum Zwecke der Vollstreckung einer Geldforderung auf Verlangen des Gerichtsvollziehers Auskunft über sein Vermögen nach Maßgabe der folgenden Vorschriften zu erteilen sowie seinen Geburtsnamen, sein Geburtsdatum und seinen Geburtsort anzugeben.  
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis gogol
gogol:

kann jeder ´mal ausprobieren

3
31.01.17 12:29
#21
den nächsten Mahnbescheid in den Mülleimer werfen, weil man sich sagt ,, die Forferung ist Blödsinn ,,

und die Uhr beginnt dann zu ticken, egal ob man die Vogel Strauss Methode anwendet oder nicht
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis gogol
gogol:

schöne Aussage von Ihr

 
31.01.17 12:33
#22
„ums Prinzip, daß ich nichts bezahle, was ich nicht bestellt habe“.

dann würde ich sagen, sie bezahlt auch die vollen KITA Gebühren,damit ein Lediger entlastet wird
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Hill
Hill:

Staatspropaganda

3
31.01.17 12:47
#23
Gibt es in Russland und bei RT Deutschland und Sputnik  
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Weckmann
Weckmann:

Einkommenssteuer: nicht bestellt - und trotzdem

2
31.01.17 13:02
#24
muß man se zahlen.

Anliegerbeiträge: nicht bestellt  - und trotzdem muß man se zahlen.

Erbschaftsteuer: nicht bestellt - und trotzdem muß man se zahlen.

...
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis 007_Bond
007_Bond:

Einkommenssteuer musst Du aber nur

3
31.01.17 13:09
#25
bezahlen, wenn Du auch ein Einkommen hast (und auch dann nicht immer - es gibt ja die sog. Freibeträge). Ähnliches gilt dann natürlich auch für die Erbschaftssteuer und andere Beiträge. Dagegen Fernsehgebühren zu zahlen, ohne überhaupt einen Fernseher zu haben - das ist schon etwas anders ... gelle? ;-)
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Weckmann
Weckmann:

Hmm, die Rundfunkbeiträge müssen ja normaler-

 
31.01.17 13:20
#26
weise nur für einen Hausstand gezahlt werden, egal wie viele Personen drin leben.

Es ist halt ein Beitrag, der zu zahlen ist für die Bereitstellung der Leistung - eben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und Fernsehens. Beiträge zur Krankenversicherung mußte ja normalerweise auch zahlen - und nicht erst, wenn Du krank bist.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Weckmann
Weckmann:

Ach ja, unter bestimmten Voraussetzungen kann man

2
31.01.17 13:25
#27
sich auch von der Rundfunkbeitragspflicht befreien lassen. Aber das war ja vielleicht zu mühsam.
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis Weckmann
Weckmann:

Hier der Link:

 
31.01.17 13:26
#28
www.rundfunkbeitrag.de/...von_sozialleistungen/index_ger.html
GEZ: Zweifache Mutter soll doch ins Gefängnis 007_Bond

Klar, demnächst gibt es dann bestimmt auch eine

 
#29
Versicherung gegen Verblödung und Hirnrissigkeit - die musst Du auch dann zahlen ... ;-)

Aber Du kannst übrigens gerne Dein Auto abmelden und trotzdem Autosteuer- und Versicherung bezahlen - nur um bei Deinem Beispiel zu bleiben ... denn die musst Du ja normalerweise auch zahlen - und nicht erst, wenn Du einen Unfall hast.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--