Gewinnspiel um Goldbarren eines Spammers

Beitrag: 1
Zugriffe: 111 / Heute: 1
Gewinnspiel um Goldbarren eines Spammers bammie

Gewinnspiel um Goldbarren eines Spammers

 
#1
AOL verlost eine Luxuskarosse und Bargeld - Dank an die eigenen Kunden

AOL hat einen Hummer H2, 75.000 Dollar Bargeld und Goldbarren im Wert von 20.000 Dollar verlost. Die Preise stammen aus dem Besitz eines Spammers, der diese während seiner kurzen Karriere angehäuft hat. AOL hat ihn 2004 ausgeforscht und Auto, Bargeld und Gold als Schadensersatz beschlagnahmt.

Dank

AOL will sich mit dem Gewinnspiel bei seinen Kunden für die Hilfe bei der Jagd nach Spammern bedanken. 2003 hatte der damals 20-Jährige mit seinen 40 Mitarbeitern Millionen E-Mails täglich versandt. Die AOL Kunden haben sich beschwert, laut AOL sollen es alleine an einem Tag über 100.000 Zuschriften gegeben haben, die bei der Identifizierung des Urhebers mitgeholfen haben, indem sie bei jedem Spam-Mail auf einen "Spam Report" Link in ihrer AOL-Mailbox geklickt haben. Als der Spammer im März 2003 schließlich identifiziert und ausgeforscht war, entschloss er sich, mit AOL zu kooperieren. Dank der CAN-SPAM Gesetze konnte AOL alle Schätze, die er während seiner Karriere angehäuft hatte, konfiszieren.

Vorbild

Der Hummer, das Bargeld und das Gold sind nicht die ersten Naturalien von Spammern, die AOL verlost. Im vergangenen Jahr wurde ein Porsche Boxter im Wert von 45.000 Dollar als Teil eines Vergleichs zwischen AOL und einem Spammer beschlagnahmt und verlost. Laut AOL soll das Gewinnspiel auf die Wirksamkeit der Anti-Spam Gesetze hinweisen, die neben E-Mail Filtern und anderen technologischen Maßnahmen als Waffe gegen Spam eingesetzt werden. Tatsächlich kann ein Verstoß gegen die Spam-Gesetzte teuer werden: Wie diese Woche bekannt wurde, muss Scott Richter, der frühere "Spam-König", im Rahmen eines Vergleichs sieben Mio. Dollar an Microsoft zahlen. (pte)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--