"Gesundheitsreform ist unzumutbar"

Beiträge: 13
Zugriffe: 321 / Heute: 1
zockerlilly:

"Gesundheitsreform ist unzumutbar"

 
10.10.08 16:26
#1
Angela Merkel hält die Gesundheitsreform für eine reformerische Glanztat. Aber in der eigenen Partei gibt es Widerspruch. Im stern.de-Interview erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, warum er bei der Abstimmung "Nein" sagen wird.


weiter unter: www.stern.de/politik/deutschland/...undheitsreform/641862.html
minesfan:

wie ist denn deine meinung?

 
10.10.08 16:27
#2
So als Expertin, meine ich....
Gebt Nazis keine Chance!

de.wikipedia.org/wiki/Friedenszeichen
zockerlilly:

ich habe nicht behauptet ein experte für

2
10.10.08 16:31
#3
gesundheitspolitik zu sein. wenn du allerdings wert auf meine meinung legst, so halte ich diese reform gerade zu dem jetzigen zeitpunkt für falsch.
minesfan:

du bist in alles Expertin

 
10.10.08 16:39
#4
Danke für deine Einschätzung!
Gebt Nazis keine Chance!

de.wikipedia.org/wiki/Friedenszeichen
zockerlilly:

nö minesfan, da täuschst du dich.

 
10.10.08 16:41
#5
brauchst meine kritik von vorhin nicht persönlich nehmen. der kindergarten ist heute geschlossen.
minesfan:

muß eh gleich zum Tischtennis

 
10.10.08 16:44
#6
dann noch viel Spaß heute Abend...
Gebt Nazis keine Chance!

de.wikipedia.org/wiki/Friedenszeichen
Scontovaluta:

Tischtennis ist gesund!

 
10.10.08 16:46
#7
Nur meine Meinung....
minesfan:

übrigens

 
10.10.08 16:46
#8
nette Frau im Profil. Ähnlichkeit mit Dir?
Gebt Nazis keine Chance!

de.wikipedia.org/wiki/Friedenszeichen
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Schnurzel:

Was sachliches!

2
10.10.08 16:46
#9
Wenn die Regierung schon nen Einheitskrankenkassenbeitrag festsetzt, dann kann sie auch nur eine Krankenkasse einrichten, die alle Versicherten bedient. Wettbewerb gibt es eh nicht mehr.
Eine Empfehlung an die AOK, ihre Zweigstellen zu fusionieren hat Ulla ja schon abgegeben.


zockerlilly:

das ist sehr spannend, mines

 
10.10.08 16:48
#10
würdest du das bitte in deinem thread jemandem mitteilen, den das interessiert?


danke!
zockerlilly:

richtig schnurzel,

 
10.10.08 17:11
#11
dafür wurde ja die ulla auch schon zurecht kritisiert. die gute lässt sich aber leider nicht beirren:(
wer von einer "fusion von krankenkasen" faselt und zeitgleich ernsthaft davon ausgeht, dass durch solche aktionen mehr wettbewerb entsteht, lebt irgendwie in seiner eigenen welt, fernab der realität.

oder wie rebscher (dak-chef) so treffend auf dem europäischen gesundheitskongress in münchen formuliert hat: "das ist einfach quatsch."
teppich:

der grundgedanke der KV ist längst tot !

 
10.10.08 17:24
#12
und genau deshalb ist das system zum scheitern verurteilt !!

der grundgedanke war das solidaritätsprinzip - jeder (JEDER) leistet einen beitrag, wer mehr hat, zahlt auch mehr...  wer von krankheit bedroht ist, dem wird bestmöglich geholfen...


wie sieht es heute aus: selbständige und unternehmer haben sich verabschiedet, wer mehr als die BBG verdient, ebenfalls. die beamten schon lange. was bleibt? die geringverdiener.  wer wird davon bedient? die geringverdiener, die hartz-ler, die ausländer und asylanten und was weiß ich noch wer....


das ganze system gehört abgeschafft - und zwar mit einem schlag. stattdessen die mehrwertsteuer 10% rauf und gut ist!

wer "normaler" arbeitnehmer ist, hat dann mehr netto, weil er statt jetzt 15,5% nur noch 10% über die mwst entrichtet.
und alle anderen, die irgendwoher geld haben und irgendetwas kaufen, zahlen auch kräftig mit ein...
wenn der superreiche eine yacht für 1 mio. kauft, zahlt er mal eben 100.000 euro ein...

wenn sich dann die reichen noch zusätzlich privat versichern wollen, weil sie einen goldenen schieber brauchen - bitte! aber erstmal zahlen sie über steuern in das gesetzliche system ein.
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !

Mehr Wettbewerb entseht wohl.

 
#13
Lass euch das mal von sports erklären oder lest seine Arbeit dazu, die er mal reingestellt hat.

Ich versteh die Reform nicht wirklich.  Mir sieht das einfach nach einem schlechten Kompromiss aus...
This is the way the world ends
Not with a bang but a whimper.
(T. S. Eliot)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--