Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi-

Beiträge: 109
Zugriffe: 3.531 / Heute: 1
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi-

10
21.02.12 19:26
#1
nedschad:

Das hier verbreiten unsere aufgeklärten medien:

"Israel muß von der Landkarte getilgt werden"

und das hat er wirklich gesagt:

"Das Besatzungsregime Israels muß Geschichte werden".

siehe auch hier ab 1.00 :

http://www.youtube.com/watch?v=0UoAGUW0iPU
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
83 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5


Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

aber vom schah im iran haste schonmal was gehört?

 
13.06.12 12:53
#85
oder hats den nicht gegeben?
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Happydepot
Happydepot:

ja das ist der Unterschied zwischen mir und Dir...

 
13.06.12 12:56
#86
was im Netz und Zeitungen steht Interessiert nicht,weil Dich mich mit Ihrer Gehirnwäsche nicht beeinflußen im gegensatz zu Dir.

Mich Interessierts aber,wenn ein Achmedinichad vor der UNO spricht,und mehre Ländern wegen seinen Äußerungen den Platz verlassen.

Die haben den Platz bestimmt nicht verlassen weil er alles toll findet auf dieser Welt,oder besser gesagt leugnet was wirklich nachweisbar passiert ist.

SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Happydepot
Happydepot:

verscheißeren kannst Dich selber....

 
13.06.12 12:59
#87
ja sicher habe ich vom Schah was gehört.

Sach mal gehst Dir selber nicht auf den Sack ?.
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

ach so, du informierst dich also lieber via TV

 
13.06.12 12:59
#88
na dann viel spaß dabei.

besondere Empfehlung: SAT 1 und RTL II.
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Happydepot
Happydepot:

Komiker....

 
13.06.12 13:04
#89
bist überhaupt schonmal in NEW YORK gewesen ?.
Ach nee stimmt ja,müßte man ja mal von seinem PC weg.

Solange ich kein Super RTL schaue wie Du täglich gehts ja noch ;-)
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

nochmal ne kleine ergänzung zu 78:

 
13.06.12 13:08
#90
"
Die Briten beantworten diese Aktion mit einer Wirtschaftsblockade und bringen den iranischen Staat und seine Bevölkerung an den Rand der Existenz. Dr. Mossadegh bittet das Volk um beistand und dank seiner Beliebtheit übersteht seine Regierung bis 1953 diese schwere Wirtschaftskrise. Auch die USA bringen Mossadegh lange Zeit Sympathien entgegen, unterstützen ihn und bieten sich als Vermittler an. Doch die Briten reagieren rasch. Sie unterstützen die kommunistische Partei Irans ( Tudeh), die in dem wirtschaftlichen Zustand ihre Chance zur Machtübernahme sieht. Die zunehmende Präsenz der Kommunisten in der Öffentlichkeit verschreckt die verbündeten Mossadeghs den Shah, die Geistlichen, den Adel und vor allem die USA; die zunehmend von den Briten zur Aktion überredet werden. Als der Shah am 16.08.1958 nach einem vergeblichen Versuch Mossadegh abzusetzen aus dem Iran flieht, treten die Amerikaner in Aktion. Sie nutzen ihren Einfluß in der iranischen Armee zu einem Militärputsch. Der Putsch wird vom US Geheimdienst CIA unter der Leitung der CIA-Agenten Kermit Roosvelt (Sohn des früheren US Präsidenten) und Norman Schwarzkopf durchgeführt. Am 19.08.1953 besetzen die Shah treuen Truppen unter der Führung General Zahedi Teheran. Mossadegh wird verhaftet und später des Hochverrats angeklagt. Vierzig Jahre später berichten amerikanische Quellen wie folgt : "In 1953, the agency (CIA) plotted with Iranian Army Officers to overthrow the popularly elected government that had taken possession of the rich oil resources long exploited by Britain. Fearing a precedent that might jeopardise Western oil interests in the Middle East, the CIA secretly returned the deposed Shah of Iran to power and restored the oil wells to British firms. As a result, the United States gained a loyal ally on the Soviet border....." Eigene Übersetzung "Im Jahre 1953 bereitet der amerikanische Geheimdienst CIA mit Offizieren der iranischen Armee den Sturz der demokratisch gewählten iranischen Regierung vor. Diese hatte die reichhaltigen Erdölfelder verstaatlicht, die lange von den Briten ausgebeutet wurden. Aus Furcht, dies könne als Präzedenzfall die Erdölinteressen der westlichen Staaten im mittleren Osten gefährden, führt der CIA heimlich den gestürzten iranischen Shah wieder an die Macht , und die britischen Firmen erhalten ihre Erdölquellen zurück. So gewannen die USA einen loyalen Verbündeten an der sowjetischen Grenze..." Auszug aus "The Enduring Vision"- Die Geschichte Amerikas 3th edition Durch den Umsturz gelangt der Shah wieder an die Macht. Doch von nun an fühlt er sich immer mehr den Amerikanern und Engländern verpflichtet und beugt sich immer mehr ihrem Willen. Die Verstaatlichung der iranischen Erdölindustrie wird faktisch revidiert und der Einfluß der Europäer in Iran wieder vergrößert. Es ist vor allem das Ende der iranischen Demokratie. (Auffallend ist, daß gerade Staaten, die auf ihre Demokratie so stolz sind diese Enwicklung in Iran nachhaltig verhindert haben) Hatte der Shah bis jetzt die Freiheit des Volkes und die parlamentarische Verfassung respektiert, nimmt er nach dem Putsch immer mehr diktatorische Züge an. Er strebt eine radikale Verwestlichung und Industrialisierung Irans an ohne auf die Traditionen des Landes Rücksicht zu nehmen. Die 1963 vom Shah, durch Drängen der Amerikaner, ausgerufene Weiße Revolution und die damit beinhaltenden Bodenreform, ruiniert die iranische Landwirtschaft. Der Adel, bis dahin eine wichtige Stütze der Monarchie, wird entmachtet und gedemütigt. Als der Shah auch gegen die ihm bis dahin loyalen schiitischen Geistliche vorgeht, kommt es zu Unruhen im ganzen Land. Der Führer des Widerstandes, Ayatollah Chomeini, wird aus dem Iran ins irakische und später türkische und französische Exil verbannt. Stadtbild von Tehran Doch diese politischen Ereignisse treten angesichts des enormen wirtschaftlichen Aufschwungs im ..."

quelle: www.persiano.de/01neu-taa.html
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

du wirst immer lustiger:

 
13.06.12 13:10
#91
weil du schonmal in new york warst, bist du natürlich bestens über aktivitäten großer us-öl und rüstungskonzerne und des CIA informiert.

bravo!!! du erhältst einen gummipunkt!
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

zu 86, der heißt ahdapassiertschonnix !!

 
13.06.12 13:11
#92
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#93

Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

wenn jemand die quelle in 90 anzweifeln möchte

 
13.06.12 13:16
#94
das steht so auch an vielen anderen stellen.

""Im Jahre 1953 bereitet der amerikanische Geheimdienst CIA mit Offizieren der iranischen Armee den Sturz der demokratisch gewählten iranischen Regierung vor. Diese hatte die reichhaltigen Erdölfelder verstaatlicht, die lange von den Briten ausgebeutet wurden. Aus Furcht, dies könne als Präzedenzfall die Erdölinteressen der westlichen Staaten im mittleren Osten gefährden, führt der CIA heimlich den gestürzten iranischen Shah wieder an die Macht , und die britischen Firmen erhalten ihre Erdölquellen zurück. So gewannen die USA einen loyalen Verbündeten an der sowjetischen Grenze..." Auszug aus "The Enduring Vision".

für diejenigen die nicht alles lesen wollen.
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

doch ich hab sogar gut aufgepaßt.

 
13.06.12 13:21
#95
Zum Beispiel wehret die Anfänger :

"Ab dem Jahre 1950 beginnen die Vereinigten Staaten von Amerika zahlreiche Kriege, animiert von der Truman-Doktrin und dem daraus resultierenden „Kalten Krieg“. Weder die USA noch die Sowjetunion sind in der Lage, die ständige Anspannung zwischen ihren Ländern zu zügeln. Auch nach dem die Sowjetunion inzwischen zusammengebrochen und aufgelöst ist, führen die Amerikaner weiterhin Kriege gegen die verschiedensten Kulturen und Nationen der Welt. Die folgende Liste amerikanischer Militäreinsätze und Kriege ist bei Weitem nicht vollständig:

   1950-1953
   Korea-Krieg: 27.06.1950 bis 27.07.1953

   1956
   Suez-Krise: Ägypten, 26.07.1956 bis 15.11.1956

   1958
   Operation “Blue Bat”: Libanon, 15.07.1958 bis 20.10.1958

   1958 – 1963
   Taiwan-Straße: 23.08.1958 bis 1.06.1963

   1960 – 1962
   Kongo: 14.07.1960 bis 1.09.1962

   1970
   Operation “Tailwind”: Laos, 1970
   Operation “Ivory Coast/Kingoin”: Nordvietnam, 21.11.1970

   1972
   Operation “Linebacker II”: Nordvietnam, 18.12.1972 bis 29.12.1972
   Operation “Pocket Money”: Nordvietnam, 9.05.1972 bis 23.10.1972
   Operation “Freedom Train”: Nordvietnam, 6.04.1972 bis 10.05.1972

   1972 – 1973
   Operation “Endweep”: Nordvietnam, 27.01.1972 bis 27.07.1973

   1962 – 1971

   Operation “Linebacker I”: Nordvietnam, 10.05.1972 bis 23. Oktober
   Operation “Ranch Hand”: Südvietnam, Januar 1962 bis Januar 1971

   1962 – 1963
   Kuba-Krise: weltweit, 24.10.1962 bis 1.06.1963

   1965 – 1966
   Operation “Powerpack”: Dominikanische Republik, 28.04.1965 bis 21.09.1966

   1965 – 1970
   Operation “Arc Light”: Südostasien, 18.06.1965 bis April 1970
   Operation “Rolling Thunder”: Südvietnam, 24.02.1965 bis Oktober 1968

   1967
   Sechs-Tage-Krieg: Mittlerer Osten, 13.05.1967 bis 10.06.1967

   1973
   Operation “Nickel Grass”: Mittlerer Osten, 6.10.1973 bis 17.11.1973

   1975
   Operation “Eagle Pull”: Kambodscha, 11.04.1975 bis 13.04.1975
   Operation “Freequent Wind”: Evakuierung in Südvietnam, 26.04.1975 bis 30.04.1975
   Operation “Mayaguez”: Kambodscha, 15.05.1975

   1977 – 1999
   Operation “Coronet Oak”: Zentral- und Südamerika, Oktober 1977 bis 17.02.1999

   1980
   Operationen “Eagle Claw/Desert One”: Iran, 25.04.1980

   1981
   Operation “Golf von Sidra”: Libyen, 18.08.1981

   1981 – 1992
   El Salvador, Nikaragua: 1.01.1981 bis 1.02.1992

   1983
   Operation “Urgent Fury”: Grenada, 23.10.1983 bis 21.11.1983

   1982 – 1987
   US-Multinational Force: Libanon, 25.08.1982 bis 11.12.1987

   1986
   Operation “Attain Document”: Libyen, 26.01.1986 bis 29.03.1986
   Operation “El Dorado Canyon”: Libyen, 12.04.1986 bis 17.04.1986
   Operation “Blast Furnace”: Bolivien, Juli 1986 bis November 1986

   1987 – 1990
   Operation “Ernest Will”: Persischer Golf, 24.07.1987 bis 2.08.1990

   1988
   Operation “Praying Mantis”: Persischer Golf, 17.04.1988 bis 19.04.1988
   Operation “Golden Pheasant”: Honduras, ab März 1988

   1989
   Operation “Nimrod Dancer”: Panama, Mai 1989 bis 20.12.1989

   1989 – 1990
   Operation “Just Cause”: Panama, 20.12.1989 bis 31.01.1990

   1990
   Operation “Promote Liberty”: Panama, 31.01.1990
   Operation “Wipeout”: Hawaii, ab 1990

   1990 – 1991
   Operation “Sharp Edge”: Liberia, Mai 1990 bis 8.01.1991
   Operation “Desert Shield”: 2.08.1990 bis 17.01.1991

   1990 – 1993
   Operation “Ghost Zone”: Bolivien, März 1990 bis 1993

   1991
   Operation “Desert Storm”: Irak, 17.01.1991 bis 28.02.1991
   Operation “Eastern Exit”: Somalia, 2.01.1991 bis 11.01.1991
   Operation “Productiv Effort/Sea Angel”: Bangladesh, Mai 1991 bis Juni 1991
   Operation “Fiery Vigil”: Philippinen, 1. bis 30.06.1991
   Operation “Victor Squared”: Haiti, 1. bis 30.09.1991
   Operation “Quick Lift”: Zaire, 24.09.1991 bis 7.10.1991
   Operation “Coronet Nighthawk”: Zentral- und Südamerika, ab 1991
   Operation “Desert Falcon”: Saudi Arabien, ab 31.03.1991

   1991 – 1992
   Operation “Desert Calm”: “Südwest-Asien, 1.03.1991 bis 1.01.1992

   1991-1994
   Operation “Support Justice”: Südamerika, 1991 bis 1994
   Operation “Provide Comfort”: Kurdistan, 5.04.1991 bis Dezember 1994

   1991 – 1996
   Operation “Provide Comfort II”: Kurdistan, 24.07.1991 bis 31.12.1996

   1992
   Operation “Desert Farewell”: Südwest-Asien, 1.01.1992 bis 1992
   Operation “Silver Anvil”: Sierra Leone, 2.05.1992 bis 5.05.1992
   Operation “Maritime Monitor”: Adria, 16.07.1992 bis 22.11.1992
   Operation “Sky Monitor”: Bosnien-Herzegowina, ab 16.10.1992

   1992 – 1993
   Operation “Maritime Guard”: Adria, 22.11.1992 bis 15.06.1993

   1992 – 1996
   Operation “Provide Promise”: Bosnien, 3.07.1992 bis 31.03.1996

   1993 – 1995
   Operation “Sharp Guard”: Adria, 15.06.1993 bis Dezember 1995

   1994
   Operation “Distant Runner”: Ruanda, 9.04.1994 bis 15.04.1994
   Operationen “Quiet Resolve”/”Support Hope”: Ruanda, 22.07.1994 bis 30.09.1994
   Operation “Vigilant Warrior”: Kuwait, Oktober 1994 bis November 1994
   Operation “Able Sentry”: Serbien-Mazedonien, ab 5.07.1994

   1994 – 1995
   Operation “Uphold/Restore Democracy”: Haiti, 19.09.1994 bis 31.03.1995
   Operation “Steady State”: Südamerika, 1994 bis April 1996

   1995
   Operation “United Shield”: Somalia, 22.01.1995 bis 25.03.1995
   Operation “Vigilant Sentine I”: Kuwait, ab August 1995
   Operation “Nomad Vigil”: Albanien, 1.07.1995 bis 5.11.1996
   Operation “Safe Border”: Peru/Ecuador, ab 1995
   Operation “Deliberate Force”: Republika Srpska, 29.08.1995 bis 21.09.1995
   Operation “Determined Effort”: Bosnien, Juli 1995 bis Dezember 1995
   Operation “Quick Lift”: Kroatien, Juli 1995

   1995 – 1996
   Operation “Decisive Enhancement”: Adria, 1.12.1995 bis 19.06.1996
   Operation “Joint Edeavor”: Bosnien-Herzegowina, Dezember 1995 bis Dezember 1996

   1996
   Operation “Assured Response”: Liberia, April 1996 bis August 1996
   Operation “Quick Response”: Zentralafrikanische Republik, Mai 1996 bis August 1996
   Operation “Guardian Assistance”: Zaire/Ruanda/Uganda, 15.11.1996 bis 27.12.1996
   Operation “Pacific Haven/Quick Transit”: Irak – Guam, 15.09.1996 bis 16.12.1996
   Operation “Laser Strike”: Südafrika, ab 1.04.1996
   Operation “Nomad Edeavor”: Taszar, Ungarn, ab März 1996
   Operation “Northern Watch”: Kurdistan, ab 31.12.1996
   Operation “Desert Focus”: Saudi Arabien, ab Juli 1996
   Operation “Desert Strike”: Irak, 3.09.1996; Cruise Missile-Angriffe: Irak, 26.06.1993, 17.01.1993, Bombardements: Irak, 13.01.1993
   Operation “Decisive Edeavor/Decisive Edge”: Bosnien-Herzegowina, Januar 1996 bis Dezember 1996

   1997
   Operation “Guardian Retrieval”: Kongo, März 1997 bis Juni 1997
   Operation “Noble Obelisk”: Sierra Leone, Mai 1997 bis Juni 1997
   Operation “Bevel Edge”: Kambodscha, Juli 1997
   Operation “Phoenix Scorpion I”: Irak, ab November 1997

   1998
   Operation “Noble Response”: Kenia, 21.01.1998 bis 25.03.1998
   Operation “Shepherd Venture”: Guinea-Bissau, 10.06.1998 bis 17.06.1998
   Operation “Infinite Reach”: Sudan/Afghanistan, 20. bis 30.08.1998
   Operation “Phoenix Scorpion II”: Irak, ab Februar 1998
   Operation “Phoenix Scorpion III”: Irak, ab November 1998
   Operation “Phoenix Scorpion IV”: Irak, ab Dezember 1998
   Operation “Desert Fox”: Irak, 16.12.1998 bis 20.12.1998
   Operation “Joint Guard”: Bosnien-Herzegowina, 20.06.1998
   Operation “Determined Falcon”: Kosovo/Albanien, 15.06.1998 bis 16.06.1998
   Operation “Joint Forge”: ab 20.06.1998
   Operation “Deliberate Forke”: Bosnien-Herzegowina, ab 20.06.1998
   Operation “Deny Flight”: Bosnien, 12.04.1993 bis 20.12.1995

   1998-1999
   Operation “Eagle Eye”: Kosovo, 16.10.1998 bis 24.03.1999
   Operation “Determined Force”: Kosovo, 8.10.1998 bis 23.03.1999

   1999
   Operation “Sustain Hope/Allied Harbour”: Kosovo, ab 5.04.1999
   Operation “Shining Hope”: Kosovo, ab 5.04.1999
   Operation “Cobalt Flash”: Kosovo, ab 23.03.1999

Weitere Themen:

   Die Invasion auf Grenada – Operation “Urgent Fury”
   Die Invasion der USA in Panama – Operation “Just Cause”
   Der US-Angriff auf den Sudan – Operation “Infinite Reach”

          §

Quelle: www.aktivepolitik.de/USA_Kriege.htm

ich finde, die liste ist lang genug.

wie gesagt, melde dich gern freiwillig, wenn das nächste mal die freiheit da verteidigt werden soll, wo der hindu kuscht!!!



          §
© 2001-2011 aktivepolitik.d
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

happydepot bist du eigentlich beschnitten??

 
19.07.12 22:32
#96
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Happydepot
Happydepot:

das würde ich Dir gerade auch....

 
21.07.12 15:44
#97
auf die Nase binden oder was.

Sach mal wann gehst Du eigentlich mal zum Psyschologen,ganz Dicht scheinst mir nicht zusein.
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Gerd_209
Gerd_209:

mal was dazwischen

2
21.07.12 16:02
#98
Bei Verstößen: Saudi-Arabien will Ausländer ausweisen

Wer gegen die Regeln des Fastenmonats Ramadan verstoße, könnte künftig mit der Kündigung von Arbeitsverträgen oder der Ausweisung bestraft werden.
Saudi-Arabien will nicht-muslimische Ausländer ausweisen, die sich in der Öffentlichkeit nicht an die Regeln des Fastenmonats Ramadan halten. Die Ausländer müssten "die Gefühle der Muslime respektieren, indem sie an öffentlichen Orten, auf der Straße und am Arbeitsplatz weder essen, trinken noch rauchen", ordnete das saudi-arabische Innenministerium am Freitag zu Beginn des im Islam heiligen Fastenmonats an.




Verstöße könnten mit der Kündigung von Arbeitsverträgen oder der Ausweisung aus dem Land geahndet werden, erklärte das Ministerium, das selbst von "radikalen Maßnahmen" sprach.

Acht Millionen Ausländer

"Unternehmen, Gesellschaften und Einzelpersonen" wurden offiziell aufgefordert, ihre Angestellten über die Richtlinien zu informieren. Saudi-Arabien zählt 27 Millionen Einwohner, acht Millionen davon sind Ausländer. In dem ölreichen Land wird eine strenge Auslegung des Islam angewendet.

Während des Ramadans dürfen die Gläubigen von morgens bis abends weder essen trinken, rauchen noch sexuelle Beziehungen haben. Der Ramadan gilt im Islam als heilig, weil der Überlieferung zufolge in diesem Monat dem Propheten Mohammed der Koran offenbart wurde.

(APA/AFP)
diepresse.com/home/panorama/religion/...?from=gl.home_panorama

Stand auch eben noch im Videotext_ARD

Is doch auch nett....
Kunst und Künstler haben keinen Wert
oder schmeckt  ein van Gogh mit Senf ?
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

also doch !!

 
22.07.12 01:08
#99
ich ahnte es bereits.

wer auf dem israel auge so blind ist, muß es einfach sein....;)
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Lumberjack77
Lumberjack77:

#98 - wenn die islamischen länder nur auch

 
22.07.12 10:33
so tolerant, mit anderen religionen wären wie wir
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

könnte man diesen ramadan nicht 24 h am tag

 
22.07.12 10:46
einen monat lang durchsetzen??

das wär doch mal was.

aber wenn die reichen saudis ihr arbeitsvieh verlieren, wer soll denn da arbeiten??

die selber doch wohl nicht.
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

1197

 
27.07.12 22:31
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

ach wie schön.

 
08.09.12 20:24
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

hoch für king charles

 
19.11.12 15:14
wegen seiner überaus dämlichen äußerung, die ich aber momentan nicht finde.
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

zockerlilly, du wolltest doch hier posten:

 
11.12.12 10:22
"zockerlilly: kommt darauf an wie man ein zitat platziert
10
07.12.12 15:39
und in welchem kontext das zu dem rest des geschriebenen steht.


habs nicht gelesen. es werden gerne zitate genommen um zu suggerieren, der rest der menscheit, glaubensgemeinschaft oder sonstiges würde diese meinung teilen. oftmals ist das gar nicht so."


das hast du wirklich gut erkannt, aber warum hast du das nicht in diesem thread geschrieben ???
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

und hoch damit:

 
11.12.12 11:52
was hat der obermelder denn an diesem
11:40
thread auszusetzen??

http://www.ariva.de/forum/...mer-richtiggestellt-heute-Achmadi-459886

die drecksmedien haben diese aussage bewußt erfunden und monatelang absichtlich falsch dargestellt und selbst ein georg schramm fand dies so unerträglich, daß er dies in sein kabarett aufnahm.

daß dir das nicht paßt, ist klar.
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

und nochmal für trash, der hats auch nich geblickt

 
11.12.12 12:48
trash bist du noch ganz sauber ??

12:38

"trash: Irgendwie kommst du auch mit dem Begriff Propaganda nicht so richtig klar. Wenn besagter Ajatollah den Satz äussert, dann ist das so."

ER HAT DIESEN SATZ NIEMALS GEÄUSSERT !!!

und du hast dich heute, am 11.12. 2012 geoutet, daß du immer noch auf diese billigpropaganda reingefallen bist.

aber mit mir über israelische verbrechen diskutieren wollen.

du bist raus !!!

endgültig
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer
Depothalbierer:

ach waren das schöne sachliche threads.

 
14.01.13 15:16
ich werde sie vermissen.

gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
Geschichtsirrtümer richtiggestellt, heute Achmadi- Depothalbierer

happydepot findet sicher die nsa geil

 
und glaubt immer noch das märchen von demokratie und freiheit...
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--