Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 2506  2507  2509  2510  ...

Gazprom 903276

Beiträge: 66.994
Zugriffe: 14.780.888 / Heute: 1.861
Gazprom ADR 8,365 € +1,27% Perf. seit Threadbeginn:   -57,63%
 
Gazprom 903276 raider7
raider7:

Gas wird noch Teurer

 
22.06.21 12:43
...72j47wydgjy--teknoblog-ru.translate.goog/2021/06/22/112281

Wird Zeit dass Europa beim Putin um Audienz bittet.!?
Gazprom 903276 raider7
raider7:

Und Russland hat die Schnauze voll

 
22.06.21 12:51
vom Westen mit seinen Lügengeschichten.

Denke mir dass jetzt die Zeit gekommen ist die Energie-Waffe einzusetzen um sich einmal zu wehren gegen den möchtegern Chef der Welt..

...72j47wydgjy--teknoblog-ru.translate.goog/2021/06/22/112283

Russland sollte den Amis den Öl-Hahn zudrehen..

Ölpreise würden dann explosionsartig ansteigen und der Westen würde darüberhinaus die Zechen Zahlen müssen..
Gazprom 903276 raider7
raider7:

Hapag Lloyd setzt auf LNG Gas

3
22.06.21 13:50
news.guidants.com/#!Artikel?id=9535275

Und so wird alles step by step auf Sauberes Gas umgestellt.
Gazprom 903276 tik-tak
tik-tak:

raider7 und die Pilzen

 
22.06.21 14:06
Raider7 sag mal wer du bist?
Gazprom 903276 immo2019
immo2019:

Gazprom: Das ist historisch

 
22.06.21 16:18
www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Die mit einem KGV von 4 und einem KBV von 0,4 immer noch sehr günstig bewertete Aktie bleibt für Mutige ein Kauf
Gazprom 903276 immo2019
immo2019:

vor 20 werde ich nicht verkaufen

2
22.06.21 17:12
Gazprom 903276 KorganBigBrother
KorganBigBro.:

Wo habe ich gesagt Klima

 
22.06.21 17:26
Neutral leben zu muessen???

Erdgas ist Kilimssuender.
Punkt.

Keine weiteren Aussagen wurden getroffen  
Gazprom 903276 EnricoKd
EnricoKd:

Kongo Big Bro

 
22.06.21 17:39
Jetzt noch einmal im ganzen Satz.
Bitte.
Gazprom 903276 Gaz20E
Gaz20E:

noch 4 Rubel und wir sind wieder

2
22.06.21 17:42
bei 280
Gazprom 903276 MK1978
MK1978:

korgan

3
22.06.21 17:47
wie soll das zu verstehen sein,
Wasser predigen Wein saufen?

Also willst du hier nur Stimmung machen??
schade um den sinnlos verbrauchten Strom den du verbrauchst um diese Zeilen zu schreiben.  
Gazprom 903276 Seefürst
Seefürst:

Und Tschüss

3
22.06.21 17:52
hiermit verabschiede ich mich aus dem Forum.
Mein Optimismus war wohl zu groß und wurde täglich von inhaltlosen Beiträgen einiger hier gedrückt.
Die ständig banalen Wiederholungen und vor allem die gegenseitigen Anfeindungen einiger User bringen das Forum nicht weiter.
Gazprom geht seinen Weg .
Gazprom 903276 braunbaer06
braunbaer06:

Parteispende?

2
22.06.21 17:56
Vielleicht sollte Gaz mal ein paar € für die Bärbock locker machen,nach dem ganzen Mist während der vergangen Wochen ist die Frau vermutlich billig zu haben, vielleicht reicht ja auch schon ein neues Trampolin.
Egal,nach der Wahl will man von grünen Spinnereien eh nix mehr wissen,ausser vielleicht Steuern rauf und alles wird teurer,zum Glück Gas ja auch.
Gazprom 903276 Gaz20E
Gaz20E:

wenn Korgan einmal

2
22.06.21 18:40
sich selbst reflektieren würde, dann würde er zur Einsicht kommen, dass er zu den vllt. 10% der Weltbevölkerung gehört, die den grössten Fussabdruck an Umweltschädigung und Ressourcenverbrauch hinterlassen.
Und dass die Einkäufe beim Biobäcker und bisschen Radfahren manchmal statt Auto alles nur Alibihandlungen sind, um sich besser zu fühlen.
Ausser er lebt wirklich ein Leben lang auf einem Bauernhof mit Brunnen, Solardach und Windrad und lebt von saisonalem Obst und Gemüse. Und selbst dann wird es interessant was er tut, damit das Bauernhaus warm bleibt.

Sorry, diese Diskussion macht keinen Sinn. Wir alle hier im Forum betreiben Raubbau an unserem Planeten. Wer das hinterfragt stellt eigtl. die Systemfrage - mit dem kapital. Modell funktioniert das nicht, das benötigt permanentes Wachstum und das geht nur mit immer weiter steigendem Ressourcenverbrauch.  
Etwas weiter gedacht ist das Hauptproblem natürlich die Überbevölkerung. Aber wer ist für den Planeten dann erträglicher, der vielfliegende, golfspielende Porschefahrer oder ein Slumbewohner aus Indien?
Gazprom 903276 Maik86
Maik86:

Den golfspielenden

 
22.06.21 18:46
Porschefahrer kann es aber nur mit dem indischen Slumbewohner geben, da hat der Planet wohl keine Wahl...  
Gazprom 903276 DocMaxiFritz
DocMaxiFritz:

Nicht drohen, sondern machen!

 
22.06.21 18:51
Wer Gas will, das er nur bei GP günstig bekommt, soll brav bitte, bitte machen und darauf hoffen, dass RU nicht nachtragend ist, bei den vielen Schweinereien der jüngeren Vergangenheit aus der PL/UKRA-Richtung.
Oder man muss sich halt warm anziehen, ggf. teuer LPG kaufen und sich von der Mafia erpressen lassen.

Die Russen drohen mit der Entleerung der Jamal-Gaspipeline. Polen wissen, was sie mit ihrer restlichen Macht anfangen müssen
22. Juni 2021, 07:00 Uhr
AUFMERKSAM
Gasauktionen zur Kapazitätsreservierung der Gaspipeline Jamal Gas-System
Gasauktionen, um die Kapazität der Jamal-Gaspipeline zu reservieren. Grafik: Gaz-System

Die Russen argumentieren, dass sie die Lieferungen über die Jamal-Gaspipeline in Polen bis Ende 2021 auf eine Milliarde Kubikmeter reduzieren können. Dies wird jedoch nur möglich sein, wenn Nord Stream 2 mit der Auslieferung beginnen kann, und dies ist nicht sicher. Die Polen wollen freie Kapazitäten nutzen, um Gas von außerhalb Russlands nach Polen zu verteilen.

Der russische Sputnik Belarus teilt mit, dass Gazprom beabsichtigt, die Nutzung der Jamal-Gaspipeline durch Weißrussland und Polen mit der Inbetriebnahme einer alternativen Lieferroute nach Europa in Form der Gaspipeline Nord Stream 2 um 80 Prozent zu reduzieren um zu den Einzelheiten des russisch-weißrussischen Übertragungsvertrags zu gelangen, der vor der Aktionärsversammlung von Gazprom veröffentlicht wurde.

Der Vertrag von Gazprom mit seiner Tochtergesellschaft, dem Betreiber von Gasfernleitungen in Weißrussland, sieht 29,574 Milliarden Kubikmeter vor. durch das Territorium von Weißrussland im Jahr 2021. Im ersten Quartal sollen es 9,626 Milliarden Kubikmeter sein, im zweiten - 9,183 Milliarden Kubikmeter, im dritten - 8,842 Milliarden Kubikmeter und im vierten - 1,923 Milliarden Kubikmeter. Die Lieferungen über die Jamal-Gaspipeline in Polen sollen 8,76 Milliarden Kubikmeter betragen. im ersten Quartal 8,6 Milliarden Kubikmeter. im zweiten Quartal 8,25 Milliarden Kubikmeter. im dritten Quartal und Milliarden Kubikmeter. im vierten Quartal, wenn das neue Gasjahr beginnt.

Sputnik Weißrussland argumentiert, dass der Umfang der Lieferungen über Weißrussland auch vom Schicksal des Gasprom-Übertragungsvertrags mit der Ukraine abhängen wird. Bisher gilt sie bis Ende 2024 und sieht eine Mindestzahlung von 40 Milliarden Kubikmetern vor. Lieferungen pro Jahr. Ein weiterer Faktor ist die Gasnachfrage in Europa.

Grund für den so deutlichen Lieferrückgang Ende 2021 ist die geplante Fertigstellung der Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland. Sputnik Belarus weist jedoch nicht darauf hin, dass dieses Projekt aufgrund von Hindernissen in Form von US-Sanktionen und der Notwendigkeit, seine Arbeit an den Bestimmungen der Gasrichtlinie der Europäischen Union auszurichten, möglicherweise nicht sofort nach Fertigstellung mit den Lieferungen beginnen wird. Erwähnenswert ist, dass Nord Stream 2 bis Ende 2021 offiziell betriebsbereit sein soll und sich dann um zwei Jahre verzögert. Auch weitere Verzögerungen sind möglich.

In der Zwischenzeit haben die Polen bereits eine langfristige Lösung für die Jamal-Gaspipeline. Sie planen, die Übertragungsinfrastruktur zu modernisieren, um die physische Versorgung mit LNG und Gas aus der Baltic Pipe über den Jamal-Abschnitt in Polen im Osten und Norden des Landes zu ermöglichen. Dieser Prozess soll 2026 abgeschlossen sein.

Sputnik Weißrussland / Wojciech Jakóbik
Gazprom 903276 DocMaxiFritz
DocMaxiFritz:

Den Dänen soll GP zeigen, was ´ne Harke ist,

 
22.06.21 18:56
wenn sie später Gaslieferungen haben wollen, da sie nix mehr haben.
Und nicht die "Freundlichkeiten" vergessen, die sich DK geleistet hatte im Verhältnis zu NS2.

Der dänische Berufungsausschuss hat die Berufung bezüglich der Nord Stream 2-Route abgelehnt
22. Juni 2021, 13:15 Uhr
AUFMERKSAM
Rohrarbeiten.  Foto  Nord Stream 2
Rohrarbeiten. Foto Nord Stream 2

Im März 2021 wies der dänische Berufungsausschuss die Berufung der Nord Stream 2 AG hinsichtlich der Notwendigkeit der Vorbereitung einer neuen Trasse für die Gaspipeline Nord Stream 2 zurück, teilte Gazprom im Emissionsprospekt der Eurobonds mit. Die Beschwerde wurde im April 2019 eingereicht.


Ein weiterer verspäteter Appell
Gazprom erinnert daran, dass die Nord Stream 2 AG im April 2019 gegen die Entscheidung der dänischen Energiebehörde Berufung eingelegt hat, die das Unternehmen im März 2019 verpflichtete, einen weiteren, dritten Antrag auf Kartierung der Trasse der Gaspipeline Nord Stream 2 zu stellen Dabei ging es um die Südostroute (derzeit umgesetzt), nachdem mit Polen eine Einigung über die Abgrenzung der polnisch-dänischen AWZ-Grenze südlich von Bornholm erzielt wurde. Der Betreiber der Nord Stream 2AG war der Meinung, dass die Dänen eine der beiden vom Unternehmen vorgestellten Varianten akzeptieren sollten und keinen weiteren Antrag benötigen. Am 22. März 2021 hat der Berufungsausschuss die Berufung der Russen negativ bewertet.

Die Auflage, einen dritten Antrag einzureichen, der schließlich von der DEA genehmigt wurde, führte zu einer weiteren Verzögerung bei der Umsetzung des Projekts Nord Stream 2. Letztendlich wurde die Baugenehmigung Ende Oktober 2019 erteilt.

Zuvor hatten die Dänen von 2017 die Genehmigung des Baus verzögert. Zuerst durch Hoheitsgewässer, parallel zu den bestehenden beiden Strängen der Nord Stream-Gaspipeline, dann die Nordwestroute, die die Nord Stream 2 AG 2018 gemeldet hat.

Gazprom / Mariusz Marszałkowski
Gazprom 903276 Gaz20E
Gaz20E:

Maik

 
22.06.21 18:58
vollkommen richtig, so ist es auch gemeint.
Gazprom 903276 USBDriver
USBDriver:

Bye Seefürst: Gaspreise höher als 2008

 
22.06.21 19:46
Die Gaspreise in Europa sind nun auf den höchsten Stand seit 2008 geklettert.

Link zum Chart des Aktionärs: images.boersenmedien.com/images/...d3-d34f3b8685e6.png?w=1000

www.deraktionaer.de/artikel/...s-ist-historisch-20232490.html
Gazprom 903276 USBDriver
USBDriver:

Gazprom stand 2008 auf € 19,90 Frankfurt

3
22.06.21 19:48
Ich halte und steige jetzt nicht aus!
Gazprom 903276 west263
west263:

@USBD...

5
22.06.21 19:50
das hast Du, glaube ich, falsch verstanden.
Der @Seefürst ist aus dem Gazprom Forum ausgestiegen und nicht aus der Gazprom Aktie.  
Gazprom 903276 immo2019
immo2019:

€20 to the moon

 
22.06.21 20:06
Gazprom 903276 immo2019
immo2019:

wie man bei den chinesen sieht

 
22.06.21 20:07
sind die Gaspreise immer mit Verzögerung zu den Ölpreisen (in dem Fall 9 Monate)
d.h. 2022 scheint dann auch die Sonne von Osten
Gazprom 903276 KorganBigBrother
KorganBigBro.:

In Rubel steht

 
22.06.21 20:18
Gazprom schon da wie 2008.

Problem ist NUR der Rubel.

Fuer uns adr ler ach der dollar  
Gazprom 903276 raider7
raider7:

Denke mir

 
22.06.21 20:30
dass die Gazpromaktie jetzt Ratzfatz auf 7 hochgehen wird

wäre höchste Zeit dafür.
Gazprom 903276 Loonija
Loonija:

Die 7 werden auch durch

 
22.06.21 20:37
Leute beflügelt, die noch fix rein wollen für die Dividende. Selbst bei aktuellem Kurs ist das schon ein Top Wert!

Seite: Übersicht ... 2506  2507  2509  2510  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Gazprom (ADR) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
122 66.993 Gazprom 903276 a.z. leslie007 01:16
2 376 Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007 leslie007 28.09.21 21:13
7 813 GAZPROM Dividendenthread Italymaster SousSherpa 23.09.21 20:39
  2 Wo ist der Thread zu Gazprom? Gisa2 Russian Market Ne. 11.09.21 10:32
  1 test maws borusse90 21.06.21 17:20

--button_text--