Gaddafi am Ende Westerwelle greift an

Beiträge: 24
Zugriffe: 695 / Heute: 1
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an satyr
satyr:

Gaddafi am Ende Westerwelle greift an

7
22.02.11 13:18
#1
Westerwelle droht Gaddafi mit Sanktionen !

Du pöser pöser Pursche,ich werfe gleich Wattebällchen nach dir.

Man glaubt es nicht Westerwelle und unsere verlogene Regierung,
vergessen mal wieder die Geschäfte die man mit dem Mörder macht.
Man fragt sich ,Revolution im Nahen Osten und wir lassen uns weiter verarschen.
Sei es Dr Peinlich oder die jahrelange Hilfe für Mörder und Despoten.
Wie blöde sind wir?
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an DarkKnight
DarkKnight:

Blöd genug, um nen schwulen Aussenminister zu

4
22.02.11 13:23
#2
haben.
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an pomerol
pomerol:

deswegen: deutsches Geld für deutsche Interessen

2
22.02.11 13:25
#3
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Börsenfan
Börsenfan:

damals war alles besser !

 
22.02.11 13:31
#4
Zeit is Geld und Geld hab ich nich..
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an obgicou
obgicou:

Gerd und Joschka haben Gaddafi damals

 
22.02.11 13:35
#5
die Bodyguards ausbilden lassen; und jetzt kommt der böse Guido
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an demagoge
demagoge:

satr

 
22.02.11 13:35
#6
Wie blöde sind wir?

.....blöde genug udn werdens auch bleiben (keine chance  for da krautz....)
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Cashmasterxx
Cashmasterxx:

Jetzt reißen sie das maul auf!

6
22.02.11 13:36
#7
Vor 4 Wochen haben sie sich nicht einmal getraut den waffenschmuggler sohn in münchen strafrechtlich zu verfolgen.
Werder4Ever!!
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an demagoge
demagoge:

vergesst doch die luschen.....

 
22.02.11 13:40
#8
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Al Bundy
Al Bundy:

Die Chancen sinken

4
22.02.11 13:52
#9
daß die Schweiz zerschlagen wird.
www.tagesschau.de/ausland/schweiz162.html
Grüne Sterne sind aus. Falls gewünscht gehen noch schwarze Sterne.
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Gruenspan
Gruenspan:

satyr

 
22.02.11 14:10
#10
ich bin´s ma wieder:-)

wegen westerwelle

es ist halt nur der akt. situ in libyen geschuldet - weil - TANKSTELLE

Im Oktober 2004 besuchte der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder Libyen und eröffnete eine Ölbohrung der seit der Kolonialzeit dort tätigen BASF-Tochter Wintershall. Im April 2009 eröffnete der damalige Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg in Tripolis das Deutsch-Libysche Wirtschaftsforum des Afrika-Vereins und lobte die Partnerschaft mit Libyen, !!"unser größter Öllieferant außerhalb Europas". !!

fazit
in summe bezieht west-europa fast sämtliche öl + gas lieferungen
von bzw.aus sog. despoten-staaten ( ich rechne ma russland frech mit ein
und norwegen dafür raus)

die wirtschaft wurde über jahrzehnte so aufgebaut !
einbahnstraße - da fällt ein urteil eher schwer - und kommt nur zögerlich!

westerwelle hat nun gesagt
was gesagt werden mußte !
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an BarCode
BarCode:

Und außerdem:

 
22.02.11 14:17
#11
Das IST das Prinzip: Deutsches Geld (??) für deutsche Interessen. Man kann natürlich versuchen, sein Öl nur aus politisch korrekten Quellen zu beziehen. Luxemburg klagt aber leider über Lieferengpässe...
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Gruenspan
Gruenspan:

Bar

 
22.02.11 14:27
#12
und italien auch
dort vermeldet man schon druckabfall!
die sind mit 40 prozent hauptabnehmer!

deshalb wollte rom auch kein eu- protestschreiben unterschreiben!
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an satyr
satyr:

Nun Grünspan Auch Mutti hat sich in den Jahren

 
22.02.11 14:31
#13
eigentlich nie von den Mördern distanziert.
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Gruenspan
Gruenspan:

re

 
22.02.11 14:37
#14
prinzip
eine hand wäscht die andere
bis die seife alle ist - bzw. bei mutti der lippenstift!

damit wären wir dann bei der deutschen chemischen industrie mit samt ihren arbeitsplätzen angekommen!
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an potzblitzzz
potzblitzzz:

Was bitte sollen die "Sanktionen" Westerwelles

 
22.02.11 14:39
#15
überhaupt bedeuten?

Das Land ist im totalen Chaos, die scheren sich doch einen feuchten Kehricht um irgendwelche Bürokraten-Sanktionen. Einfach lächerlich!
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an sonnenscheinchen
sonnenschein.:

tztz

 
22.02.11 14:46
#16
erst sollen die Politiker sich äußern, jetzt äußert sich Westerwelle und es ist auch nicht recht?
Ja soll er nichts zu Lybien sagen??? Ist es dann besser?
Aber klar, wer Westerwelle nicht mag, wird alles was er tut zum Anlass für Kritik nehmen. Und für ein paar stumpfe homophobe Kommentare von intoleranten Hasspredigern passt es ja allemal @#2
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an sonnenscheinchen
sonnenschein.:

womit sollen wir denn eigentlich drohen,

 
22.02.11 14:49
#17
wenn nicht mit Sanktionen? Mit Einmarsch? "Regime Change 3.0"?
In Afghanistan und im Irak einzumarschieren und die Regierung dort abzusetzen war also böse, aber bei Lybien soll man am besten direkt ne Atombombe auf Gaddafi werfen?
Eine scheinheilige Trolltruppe, die sich hier tummelt. Über die Politik jammern, aber dann sich beschweren wenn der Sprit teurer wird...
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an mr.singh
mr.singh:

Westerwelles "Sanktionen"

2
22.02.11 14:52
#18
"Nach Angaben aus Regierungskreisen wird unter anderem an ein Einreiseverbot gegen die Familie von Staatschef Muammar al-Gaddafi sowie an das Einfrieren von Vermögenswerten der libyschen Regierung im Ausland gedacht."

newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1114962
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an sonnenscheinchen
sonnenschein.:

halten wir einfach mal die Leutchen fest

 
22.02.11 14:53
#19
die solche Sprüche wie #2 gut finden.

 gut analysiert demagoge
gut analysiert Klappmesser
 interessant jocyx


Ein Lob an potzi, dein uninteressant war die absolut richtige Bewertung.
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an satyr
satyr:

Gutti wird sich nur noch Olivenöl in die

2
22.02.11 14:54
#20
Haare schmieren,dann brauch wir das Libysche Öl nicht mehr.
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an demagoge
demagoge:

#19 denunziant ;)

 
22.02.11 15:54
#21
.... ich darf noch nicht uninteressant vergeben (sch..ß da auch drauf)

fakt ist dass es ein homo ist, jeder kann machen was er will .....von mir aus.
vielleicht hätte (...hätte, .......hätte) ich ne andre bewertung des blöde-wegens machen können (.....können. .....können).

aber meine (und nur meine Meinung zählt) bei beurteilung der bewertung von dahergeschriebenem.

und wer hier was für sachen (egal welcher qualifikation) von sich gibt ist mir egal,
jedem da seine.... , die auffassungsgabe eines einzelnen soll´s in seiner birne verarbeiten und daraus das beste oder schlechteste machen.
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an Börsenfan
Börsenfan:

@satyr: Dein Homur is einfach Klasse ;-)

 
22.02.11 15:57
#22
Zeit is Geld und Geld hab ich nich..
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an potzblitzzz
potzblitzzz:

Eine echte Sanktion wäre normalerweise die

 
22.02.11 16:09
#23
Die Sanktionen sind viel zu spät und nicht wirkungsvoll, weil sie zu einem Zeitpunkt kommen, wo Sanktionen sowieso egal sind.

Im Endeffekt also nur ein Mittel, um Aktivität zu zeigen. Diejenigen in unserer Bevölkerung, die nicht wissen, dass wir die großen Geschäfte mit Libyen machen, werden von Westerwelles Aktionismus sicher beeindruckt sein. Das ist das Problem - die Vorgeschichte wird wieder einmal unwichtig dadurch!
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919
Gaddafi am Ende Westerwelle greift an potzblitzzz

Oh.. in #23 ist der Betreff fehlerhaft

 
#24
Eine echte Sanktion wäre normalerweise viel früher geschehen, so wie man auch Sanktionen gegen Nordkorea betreibt.
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--