G 20 - Treffen in HH ist Frechheit u. kostet Mrd.

Beiträge: 4
Zugriffe: 786 / Heute: 1
G 20 - Treffen in HH ist Frechheit u. kostet Mrd. Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

G 20 - Treffen in HH ist Frechheit u. kostet Mrd.

 
09.06.17 10:47
#1
Warum nicht in der Wüste treffen?

www.welt.de/politik/deutschland/...angert-G-20-Gipfel-an.html

Erwartet werden auch rund 100.000 Demonstranten. Die Polizei ist deshalb mit einem gewaltigen Aufgebot von 15.000 Beamten vor Ort.

Ein Polizeibeamter hat die immensen Kosten, die das Treffen verursacht, nun in einem offenen, aber anonymen Wutbrief als „einzige Frechheit“ kritisiert. Auf der Facebook-Seite „Polizist=Mensch“ wirft er der Politik vor, „an zwei Tagen Milliarden an Euro“ für ein „belangloses Stelldichein zu verschwenden“.  
G 20 - Treffen in HH ist Frechheit u. kostet Mrd. Woodstore
Woodstore:

Offener Brief vs. anonym ... merkste!?

 
09.06.17 10:53
#2
... und natürlich Quellenschutz.

Was braucht es eigentlich noch um die Meinungen zu manipulieren und Stimmung zu machen?

Die Teletubbies?
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
G 20 - Treffen in HH ist Frechheit u. kostet Mrd. Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Ich kenne keinen Hamburger,

 
09.06.17 10:56
#3
der das Treffen in Hamburg gut findet. Selbstdarstellung kann auch in der Wüste stattfinden,
ohne dass die arbeitende und übrige Bevölkerung belästigt wird.
G 20 - Treffen in HH ist Frechheit u. kostet Mrd. Rubensrembrandt

Am besten in Katar oder

 
#4
Saudi-Arabien, wo unsere großen Freunde sitzen. Dort lässt sich der unablässige Einsatz
unserer Politiker für Demokratie und Frieden am besten bewundern.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann
--button_text--