"Fussballfans" attackieren Behinderten im Stadion

Beiträge: 58
Zugriffe: 6.579 / Heute: 3
Tiefstapler:

"Fussballfans" attackieren Behinderten im Stadion

22
05.11.09 07:37
#1
Polizei und Ordner sehen zu.

www.abendblatt.de/sport/fussball/st-pauli/...dion-bedroht.html

Rostocker "Fans" versuchen einem Rollstuhlfahrer die Fahne zu entreissen. So tief wie die gesunken sind kann kein Dreier-BMW gelegt werden.
Maxgreeen:

Warum wird kein Impfstoff gegen Blödheit

6
05.11.09 07:49
#2
entwickelt ?
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.
sportsstar:

Weil das dann der größte Impfaufruf

6
05.11.09 08:32
#3
in der Weltgeschichte wäre...*g*
The only constant is change...

www.ump3.de
objekt tief:

beschämend nicht nur für den Verein

2
05.11.09 08:34
#4
sondern auch für die zweitschönste Nebensache der Welt
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#5

objekt tief:

habicht, wenn Du mit solchen

2
05.11.09 08:40
#6
Argumenten daherkommst, bist Du auch nicht besser
habicht9:

du aber auch nicht.........

 
05.11.09 08:41
#7
Palmengel:

Bildzeitungsniveau

3
05.11.09 08:41
#8
die entsprechende Zielgruppe springt fleissig drauf an...
....
ein depperter Rostocker und man will Bomben auf Rostock, gehts noch ??
...
Palme
sportsstar:

womit wir wieder bei #2 wären..

2
05.11.09 08:41
#9
The only constant is change...

www.ump3.de
diclofenac:

Bomben auf Rostock?

5
05.11.09 08:56
#10
Quatsch! Mauer drum und zukacken.
"Bücher sind Schuhe für Gedankengänge"
(Heinz Strunk)

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
(Kurt Tucholsky)
Krabbensalat:

Das sind kranke Nazihirne

4
05.11.09 08:59
#11
Die haben null Ehrenkodex und so muss man sie auch behandeln. Bis dann zum Rückspiel. Die anständigen Hansafans können sich entscheiden, ob sie da mitmarschieren wollen.
Rico11:

Die Vereine sind gefordert!

5
05.11.09 09:51
#12
Solange gegen dieses Pack nicht richtig durchgegriffen wird,
wird sich nichts ändern. Mit tun nur die wahren Fans leid, die sich auf die
Spiele ihrer Mannschaft freuen und durch dieses Aktionen auch in Mißkredit
gebracht werden.
Tiefstapler:

die Vereine tun schon viel

 
05.11.09 09:59
#13
aber eines gibt mir zu denken: In Hamburg wären wahrscheinlich sofort Leute dazwischen gegangen.  Aber auf jeden Fall hätte die Polizei sofort durchgegriffen. Warum stehen diese Vopos da rum und schauen zu? Zahl ich dafür meinen Soli, dass die arbeitslose Nazis beschäftigen?
Rico11:

Aber nicht genug !

 
05.11.09 10:00
#14
Rico11:

Ein Anfang wäre lebenslanges Stadionverbot.

 
05.11.09 10:17
#15
Tiefstapler:

@Thyssianer

 
05.11.09 10:27
#16
ein Schwarzer als einziger Diskussions-Beitrag, das läßt tief blicken...
Rico11:

Weitere Maßnahme

 
05.11.09 10:29
#17
Ich würde diesem Pack alle finanziellen Zuwendungen streichen.
"Wer nicht hören kann muß fühlen"
Thyssianer:

weils in meinen augen blödsinn is ...

5
05.11.09 10:44
#18
... darfst dich jetzt gerne revanchieren ...

es ist traurig genug das durch 50-100 bekloppte der ganze verein - aber noch viel schlimmer ist, dass eine ganze region so in misskredit gezogen wird.

und deshalb gleich alle als nazi zu bezeichnen. natürlich kochen beim fussball ( besonders wenn die heimmanschaft in rückstand gerät ) die emotionen hoch und es ist nicht angenehm ne pauli fahne vor der nase zu haben ...
wobei ich aber auch klar äußern möchte, dass sowas nicht passieren darf - da muss natürlich eingeschritten werden.
wenn man sich aber manchmal die ordner ansieht ( ältere herren im gesetzten alter z.b. ) liegt es nahe das die nicht eingreifen wenn 5-10 pöbelnde fans stunk machen.
das ist sicherlich alles andere als optimal - und da muss der verein handeln richtig.

ich finde nur die disskussion zum ko*** das jetzt wieder der ganze osten braun ist und "zugeschissen" gehört.
das hat nix mit ost und west zu tun - blindnieten haste überall in deutschland !
Rico11:

@Thyssianer

3
05.11.09 10:55
#19
Das sagt ja überhaupt keiner und Verallgemeinerungen bringen uns
auch überhaupt nicht weiter. Dieses Problem gibt es schließlich auch in den
alten Bundesländern. M.E. ist dies ein gesellschaftliches Problem, daß
von der Gesellschaft gelöst werden muß. Allerdings wird es immer
unbelehrbare Menschen geben, denen man nur mit drastigen Maßnahmen
aufzeigen kann, daß gewissen Dinge von der Gesellschaft und Politik nicht
tolleriert werden können.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#20

Tiefstapler:

@Thyssi

 
05.11.09 11:12
#21
Ich habe kritisiert, dass die Polizei in Rostock nicht einschreitet, wenn Rostocker Nazis auf einen Rollstuhlfahrer losgehen. Du aber verteilst hier Schwarze und faselst, alle Ossis würden als Nazis beleidigt. Entweder fühlst Du dich angesprochen oder Du hast ein anderes Problem.
Grinch:

Du kannst mir mal meine Kniekehle rasieren!

 
05.11.09 11:12
#22
Where do gangsters go when they die?

We don´t go to heaven where the angels fly!
Tiefstapler:

@habicht

 
05.11.09 11:14
#23
Hör mit deinem Bombenscheiss auf oder Du kannst Dir nen anderen Thread suchen.
Koch27:

.............

 
05.11.09 11:19
#24
Bahnfahrn macht Spaß!!

Piratenpartei nur 2%!?
Thyssianer:

@ tiefstapler

 
05.11.09 11:37
#25
JA ! Ich fühle mich angesprochen .... nicht als Nazi - aber als Ossi der im Norden ansässig ist !
Und mich solche Kommentare wie vom User "Adler0815" aufregen.

Und ich erinnere mich an eine Statistik die kürzlich in einer renomierten Gazette ( Bild)  erschienen ist wo es nur ein Bundesland in Deutschlang gab, welches unter den 30 schlimmsten Fussballausschreitungen NICHT vertreten war. Aber gut- das ist ne andere Geschichte.

Ansonsten habe ich nicht wirkliche Probleme ... wenn dann nur welche kleinerer Natur ;-)

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--