Führerscheinentzug?!

Beiträge: 14
Zugriffe: 702 / Heute: 1
Führerscheinentzug?! Happy End
Happy End:

Führerscheinentzug?!

 
23.06.10 14:29
#1

Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger hat Bedenken gegen den Vorschlag ihrer Länderkollegen, künftig auch Straftaten mit befristetem Führerschein-Entzug zu ahnden. Es dürfte sehr teuer und aufwendig werden, in jedem Einzelfall zu kontrollieren, ob die Fahrverbote auch eingehalten würden, sagte die FDP-Politikerin

http://www.dradio.de/nachrichten/201006230100/1

Während das bei verdonnerten Verkehrssündern offenbar kein Problem darstellt...

 

Dagegen schlägt das Herz des ADAC-Präsidenten Peter Meyer für die armen Autofahrer: „Wer zu schnell fährt und deshalb vorübergehend seinen Führerschein abgeben muss, steht künftig im Verdacht, ein Ladendieb oder Schlimmeres zu sein.“

Nur dass das klar ist: Wer sich in ner geschlossenen Ortschaft mit 109 km/h blitzen lässt, ist Schlimmeres als jeder Ladendieb.

 

Angeregt hatte den Vorschlag übrigens der niedersächsische Justizbenny Busemann, der sich damit prompt die volle Unterstützung von Bayerns Justizbeate Merk eintrat. Deren Sprecher Stefan Heilmann frohlockte gegenüber der Augsburger Allgemeinen, bei bestimmten Tätergruppen wie Discoschlägern sei dies eine dufte Idee, denn es sei “schon ziemlich uncool, wenn einer aus diesen Kreisen sein Auto stehen lassen muss“.

Statt der Führerscheingeschichte sollten wir vielleicht lieber darüber diskutieren, ob es eine gute Idee ist, Menschen unser Rechtswesen anzuvertrauen, die davon ausgehen, Menschen, die andere Leute zusammenschlagen, hätten Skrupel, ohne Führerschein Auto zu fahren.

Führerscheinentzug?! preis
preis:

achso , ja klar .das kontrolliert man ja bei jedem

 
23.06.10 14:31
#2
raser und punktesünder auch ständig .
das könnten doch die hartzer machen
Führerscheinentzug?! Happydepot
Happydepot:

wie preis....

 
23.06.10 14:47
#3
das können dann die hartzer machen,haben die aus dem Hartz den keine Arbeit....grins
Adieu € .
Bald Lebe die DM und die Freiheit wieder.
Führerscheinentzug?! DarkKnight
DarkKnight:

Logischerweise wäre in diesem Entwurf der nächste

2
23.06.10 14:47
#4
Schritt die Enteignung oder Verstümmelung.

Ich meine: hier sind zwei Dinge ersichtlich:

1. ne Aert Bankrotterklärung der ÜPolitik, gesellschaftliche Verhältnisse regulieren zu können

2. der Wille zur spürbaren Strafe

Beides ist für mich Ausdruch eines hilflosen, faschistischen Omnipotenzgedankens.

Ich denke, wenn wir schon darüber anfangen, überhaupt zu diskutieren, ist schon jede Menge kaputt.
Führerscheinentzug?! dutchy
dutchy:

#1 ?

 
23.06.10 14:51
#5
>> Nur dass das klar ist: Wer sich in ner geschlossenen Ortschaft mit 109 km/h blitzen lässt, ist Schlimmeres als jeder Ladendieb.


Nur weil der blitzen lässt ????? So gut sind die Photos nicht
Führerscheinentzug?! Happy End
Happy End:

?

 
23.06.10 17:18
#6
Führerscheinentzug?! thunfischpizza
thunfischpizza:

Ich bekomm Tränen in den Augen bei den Argumenten,

 
23.06.10 19:11
#7
die ich in den letzten Tagen dafür lesen durfte: Der Führerscheinentzug würde mehr abschrecken, als eine Gefängnisstrafe, weil er die Bewegungsfreiheit einschränke. Oh man...

Leider wieder mal ein Beweis dafür, dass das Strafrecht heute hauptsächlich Politikern dazu dient, sich zu profilieren und weniger dazu, schwere Rechtsverletzungen gegenüber Menschen angemessen zu sanktionieren.
Wer nichts weiß, muss alles glauben.
Führerscheinentzug?! thunfischpizza
thunfischpizza:

Ist schon vom Tisch

 
23.06.10 19:23
#8
"Fahrverbot als Strafe für Diebstahl vom Tisch
Kleinere Straftaten werden auch weiterhin nicht mit einem Fahrverbot geahndet. Das Land Niedersachsen konnte sich bei der Justizministerkonferenz in Hamburg nicht mit seinem Vorschlag durchsetzen, neben Geld- und Haftstrafen auch ein Fahrverbot als Hauptstrafe in den Ahndungskatalog aufzunehmen. Die Ressortchefs sprachen sich mit acht zu acht Stimmen gegen das Ansinnen aus Hannover aus, wie die Nachrichtenagentur dpa erfuhr. Die Konferenz hätte den Vorstoß einstimmig beschließen müssen. (...)"
www.tagesschau.de/inland/fahrverbote104.html

Gut so, hätte wahrscheinlich eh wieder Ärger vor dem Verfassungsgericht gegeben.
Wer nichts weiß, muss alles glauben.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Führerscheinentzug?! Happy End
Happy End:

Die FDP merkt aber auch gar nichts

 
24.06.10 10:40
#9
und stellt den Satz sogar noch als Zitat des Tages auf Ihre Homepage *ggg*
Führerscheinentzug?! 328437
Führerscheinentzug?! EinsamerSamariter
EinsamerSam.:

Was ich nur nicht verstehe ist ...

 
24.06.10 10:42
#10
Man ist u.a. dagegen den Lappen einzukassieren, weil die Person evtl. wegen des Berufes auf das Auto angewiesen ist!

Okay!

Aber wenn ich irgendwo richtig Scheisse baue, dann soll das doch auch stark gesetzlich treffen! Und wer würde einen noch hinters Steuer lassen, der wirklich Scheisse gebaut hat?!
Erlaubt sind maximal 200 Zeichen und ich darf hier jeden umboxen!
Führerscheinentzug?! Happy End
Happy End:

Eben

 
24.06.10 10:47
#11
Zumal man ja als Fahrer wissen kann, dass man beruflich auf´s Auto angewiesen bin - und noch vorsichtiger diesbezüglich agieren sollte...
Führerscheinentzug?! Happy End
Happy End:

(bezog sich auf Verkehrsdelikte)

 
24.06.10 10:47
#12
Führerscheinentzug?! Eichi
Eichi:

Es gibt doch

 
24.06.10 10:47
#13

eine viel bessere Möglichkeit, um an das Geld der Bürger heran zu kommen.

Und zwar die Einführung eines Fußgänger-Führerscheins.

Wer auf dem Bürgersteig falsch läuft, z. B. in falscher Richtung, zu langsam oder zu schnell, muß eine Geldstrafe bezahlen.

Wie du säst wirst du ernten
Führerscheinentzug?! maxperformance

Das Ganze war von Anfang an ein Windei

 
#14
Führerscheinentzug macht nur bei Verkehrsdelikten Sinn,

Man kann keine Strafen einführen, die bei einem Teil der
Täter gar nicht verhängt werden können, weil gar keinen
Führerschein (mehr) haben.
Wie werden die dann bestraft?
Haben die dann Pech gehabt und müssen in den Knast,
oder haben die dann Glück gehabt und müssen nur Sozial-
stunden leisten??


Dieser Aktionismus wirkt ziemlich hilflos.
Lieber die bestehenden Strafen konsequenter umsetzen
gruß Maxp.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--