Freiheit für Palästina - Thread!

Beiträge: 55
Zugriffe: 4.083 / Heute: 1
Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

Freiheit für Palästina - Thread!

 
16.05.18 22:45
#1
Bei massiven Konfrontationen im Grenzgebiet des Gazastreifens zu Israel sind am Montag palästinensischen Angaben zufolge 60 Menschen ums Leben gekommen. Auch ein Baby soll darunter sein.

www.sueddeutsche.de/politik/...en-die-toten-zu-grabe-1.3980764
29 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#25 Quark gepostet?

 
20.05.18 12:02
#31
Die Tatsachen widersprichen deine Argumentation.
Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#30 Wenn die Heimat in Gefahr ist,

 
20.05.18 12:14
#32
so ist das Heimatland zu verteidigen! Das ist doch selbstverständlich.
Freiheit für Palästina - Thread! Timchen
Timchen:

Kann man den nicht abschalten?

 
20.05.18 12:31
#33
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#33 Klar! Wenn man keine

 
20.05.18 12:50
#34
Gegenargumente findet! -Versucht man den leichten Weg zu gehen.
Freiheit für Palästina - Thread! Tomkat
Tomkat:

niti benimmt sich immerhin seit jahren wie

 
20.05.18 14:21
#35
die axt im walde. dem typen ist nichts heilig ausser seiner shice kappe. er führt sich auf wie ein mörder im namen des herrn. aber irgendwann wird ein aufrechter israeli auch ihm die eier wegschiessen.

und dann ... ja dann gibt es vielleicht wieder eine neue chance für einen der wirklich für frieden in der region arbeitet ...
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

Juden und Araber haben in dieser Region schon

 
20.05.18 14:43
#36
sehr lange Zeit zusammengelebt, soweit ich weiß siedeln in Israel auch noch heute viele Araber. Wie viele Juden gibt es eigentlich noch in der arabischen Welt außerhalb von Israel?! Sicher das sich hier die Palästinenser "verteidigen"?! Ich glaube das sich hier in erster Linie die Juden verteidigen, würden diese das Land Ihrer Ahnen aufgeben, dann hätten diese nirgends mehr eine Heimat.

Vertreibung_von_Juden_aus_arabischen_und_islamischen_L%C3%A4ndern­
de.wikipedia.org/wiki/...bischen_und_islamischen_L%C3%A4ndern
Freiheit für Palästina - Thread! bozkurt7
bozkurt7:

Jerusalem ...

 
20.05.18 16:02
#37
(Verkleinert auf 65%) vergrößern
Freiheit für Palästina - Thread! 1055298
Freiheit für Palästina - Thread! Lucky79
Lucky79:

Judentum trifft auf den Islam...

2
20.05.18 20:38
#38
und Palästina ist der Brennpunkt...

Palästinenser wurden enteignet...
und vertrieben.

Es sollte sich die UNO damit befassen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#38 Die UNO ist seit Jahren

 
20.05.18 22:58
#39
nicht mehr handlungsfähig. Traurig aber wahr.
Freiheit für Palästina - Thread! Versäger
Versäger:

@BorsaMetin

 
21.05.18 09:43
#40
Das Problem scheint nur zu sein, daß der Anfang bei den Palästinensern lag. Sie akzeptierten den UN-Teilungsplan nicht und beanspruchten das gesamte Gebiet, führten Krieg gegen Israel und verloren mehrmals. Bis heute beansprucht die Hamas das gesamte Gebiet Israel als muslimisches Heimatland für sich. Ein Kriegsverlierer hat eben keine Rechte, der Sieger entscheidet. So ist es nach dem verlorenen 2. Weltkrieg auch in Deutschland gewesen. Ohne Friedensvertrag wird es nie eine Einigung geben und es dürfte der Verdacht im Raume stehen, daß ein Staat Palästina dafür herhalten dürfte, erneut Krieg gegen Israel zu führen, um das gesamte Land zu erobern, welches nie komplett in der Hand muslimischer Bewohner war. Daß sich die Juden in der Zeit während und nach der Zeit des zweiten Weltkrieges mit Einwanderern deutlich verstärkt hatten, ist eine Tragik der Geschichte, ohne die die Juden wohl auch keinen der Kriege gewonnen hätten. Deshalb haben die Palästinenser im Gebiet von Israel auch den Wettlauf um die zahlenmäßig größte Bevölkerungsgruppe nicht gewinnen können. Aber im Prinzip dürfte es sich ja um irgendeine Verwandschaft der früheren Kolonialmacht handeln, auch wenn es von israelischer Seite bestritten wird (siehe ->Chusaren) und dürfte daher den muslimischen Bewohnern Israels nicht ganz unbekannt sein.

Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#40 Die will doch keiner möglicherweise haben

2
21.05.18 12:13
#41
auch Deutschland nicht nach meiner Meinung.

Allerdings gab es Lösungsvorschläge,
wie folgt:

„MAN HÄTTE DEN JUDEN DAS RHEINLAND GEBEN SOLLEN“

Der britische Kulturphilosoph und Historiker Arnold J. Toynbee untersucht in einem Essay die Rechtsposition des jüdischen Staates und der arabischen Länder im Nahost-Konflikt und schlägt eine eigene Lösung der immer gefährlicher werdenden Krise vor. Dem Artikel, der in der amerikanischen Zeitschrift „Mid East“ erschien, ist der folgende Auszug entnommen:

www.spiegel.de/spiegel/print/d-45763464.html
Freiheit für Palästina - Thread! Shitovernokhead
Shitovernokhe.:

#41 Die Überschrift impliziert die Vertreibung

 
21.05.18 12:32
#42
des jüdischen Volkes.
Antisemitismus in übelster Form.
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

#41 Klar weil das Rheinland auch die Heimat der

 
21.05.18 12:46
#43
Juden war und nicht Israel...LOL Jesus wurde ja bekanntlich auch im Rheinland geboren (Köln- Porz) wie jeder weiß...Jetzt wird hier schon ein Spiegelartikel von 1969 aufgeboten, in dem irgendein "Philosoph" etwas unsinniges gefordert hat. Gut denn, ich bin auch Philosoph und fordere jetzt einmal das Pennsylvania Deutschland zugeschlagen wird. So und jetzt?
Halten wir fest das seit tausenden Jahren IMMER Juden im nahen Osten gelebt haben und halten wir fest das diese dort JETZT nur noch in nennenswerter Zahl in Israel leben! Wer da etwas von Selbstverteidigung der Palästinenser redet, der ist bestenfalls ein Opfer von (sehr einfach gestrickter) Propaganda.  
"Die heute im Nahen Osten und Nordafrika lebenden Minderheiten der Juden und Christen stellten vor dem Aufkommen des Islam in den meisten Ländern dieser Region die Bevölkerungsmehrheit. Heute ist das Judentum zu einer verschwindenden Minderheit im Nahen Osten und Nordafrika geworden. In einigen Ländern mit einer ehemals großen jüdischen Gemeinschaft, wie dem Jemen, ist es ganz erloschen".
christineschirrmacher.info/tag/juden-im-nahen-osten/
Freiheit für Palästina - Thread! Shitovernokhead
Shitovernokhe.:

Ein Sprachrohr Erdogans

 
21.05.18 12:51
#44
Also in der Tat sehr einfach gestrickt.

m.fr.de/politik/...ert-muslimische-einheit-fuer-gaza-a-1508953
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

Würde mich nicht wundern wenn im

2
21.05.18 13:05
#45
Streit um das sogenannte "heilige Land" noch einmal Atombomben fliegen. Jede Menge religiöser verrückter Selbstmordattentäter gibt es da ja, weiterhin genug Geld um sich einige von diesen Atombomben zu kaufen. Eine gefährliche Mischung. Zum Glück bekommen die meisten Länder im nahen Osten wissenschaftlich nicht zuviel zusammen, ansonsten hätte es da schon lange geknallt. Die Hamas ist aus meiner Sicht eine kriminelle Vereinigung, vielleicht hätte Israel diesen Staat und diese Organisation niemals entstehen lassen sollen. Dem Frieden hat die Freigabe dieses ehemals von Israel besetzten Gebietes jedenfalls nichts genützt.
Ich hoffe das Tesla und Co uns bald unabhängig vom Öl machen, dann haben diverse Länder da unten auch nicht mehr die finanziellen Möglichkeiten um den Terror zu unterstützen.
Freiheit für Palästina - Thread! Lucky79
Lucky79:

Dann hat man dort kein...

 
21.05.18 13:13
#46
Heiliges Land mehr,  sondern ein kaputtes Land. ....

We will see whats coming ahead, soon...!
Freiheit für Palästina - Thread! Lucky79
Lucky79:

Nein... und Jesus ist kein Rheinländer...

 
21.05.18 13:15
#47
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

Ein Freund von mir ist Journalist und der hat

3
21.05.18 13:24
#48
mir erzählt wie die Hamas die Leute gegen den Grenzzaun geschickt hat, die hatten diverse Opfer ganz klar eingeplant. Vorher wurden die Leute, darunter Frauen und Kinder" noch lautstark auf die Sache "eingeschworen" und dann Richtung Grenzzaun und Presse geschickt. Die Hamas wollte unschöne Bilder gegen Israel produzieren, dass haben die ja dann auch geschafft. Mein Kumpel hat geheult als er mir das erzählt hat, für den ist zu 90% die Hamas schuld. Wobei die israelischen Wehrsiedlungen natürlich auch eine stetige Provokation sind.


"Denn es ist offensichtlich, dass derartige Mengen an Toten und Verletzten, darunter etliche Kinder, von der in Gaza mit brutalen Unterdrückungsmethoden herrschenden radikalislamischen Hamas und den von ihr instrumentalisierten palästinensischen Gruppen zynisch einkalkuliert wird.
Den Extremisten ist nur allzu klar, dass Israel einen gewaltsamen Durchbruch von radikalen Aktivisten auf sein Territorium unter keinen Umständen zulassen kann. Und dass es noch weniger hinnehmen kann, dass damit das vermeintliche „Rückkehrrecht“ von Millionen von Palästinensern auf das israelische Staatsgebiet im Handstreich durchgesetzt wird".

Gewalt-in-Gaza-Das-zynische-Spiel-der-Hamas
ps://www.welt.de/debatte/article176395649/...zynische-Spiel-der-Hamas.html
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

#47 Nein? Ich hatte neulich in der Fußgängerzone

2
21.05.18 13:27
#49
in Köln einen getroffen der behauptete Jesus zu sein, ich hatte aber auch Zweifel. Er sah zwar ein wenig aus wie Jesus, wollte aber "etwas Kleingeld für Kölsch"...Jesus hätte doch eher gegeben als genommen, auch daher war ich skeptisch.
Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#42

 
21.05.18 16:36
#50
Der o.g. Vorwurf ist absurd und wird auf das Schärfste zurückgewiesen.
Freiheit für Palästina - Thread! BorsaMetin
BorsaMetin:

#48

 
21.05.18 16:45
#51
Wenn er Journalist ist? Hat er bestimmt darüber berichtet?
Wie heißt er? Dann google ich mal, ob die Geschichte wirklich stimmt.
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

Google mal lieber die viele tausend Jahre dauernde

2
21.05.18 20:08
#52
Geschichte der Juden im nahen Osten und Nordafrika und google gleich noch einmal das nahezu Aussterben derselben in Nordafrika und im nahen Osten, außer in Israel...Du solltest Dich schämen! Das Netz ist voll von Artikeln über die Verantwortlichkeit der Hamas am Elend der Palästinenser, in #48 habe ich einen Beleg dazu gebracht in dem der Journalist ähnlich wie mein Freund argumentiert hat.
Wenige Jahre nach dem Ende des zweiten WK wurden die Palästinenser vertrieben und noch heute nennt man die Nachkommen dieser Leute "Flüchtlinge"... Bei mir haben die Palästinenser durch die Aktionen der Hamas jedwede Unterstützung verloren, die sollen ihr Leben in die Hand nehmen und die Gegebenheiten akzeptieren.
Freiheit für Palästina - Thread! clever und reich
clever und rei.:

Die Hamas provoziert die Reaktion Israels

 
21.05.18 20:11
#53
absichtlich. "Bei Protesten am Gazastreifen wurden mehr als 50 Menschen getötet. Die US-Regierung macht die Hamas für die Zuspitzung verantwortlich".

www.handelsblatt.com/video/politik/...sichtlich-/22505358.html
Freiheit für Palästina - Thread! Lucky79
Lucky79:

Israel hat Grenzen....

3
21.05.18 20:33
#54
und das Recht diese zu verteidigen...

-> Gewalt (egal von welcher Seite) ist erst mal keine Lösung.

Freiheit für Palästina - Thread! Tomkat

die palis aber auch ... und zwar die

2
#55

israel aussengrenze. niti der olle gangster sollte vielleicht aufhören mit seiner provokanten siedlungspolitik. das wäre ja schonmal ein guter anfang fände ich ...
Moderation
Zeitpunkt: 22.05.18 15:42
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung - im Widerspruch zu http://www.ariva.de/forum/ethik-ab-klasse-5-555680?page=0#jumppos5.

Link: Forumregeln  


Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--