Freie Fahrt für reiche Bürger

Beiträge: 25
Zugriffe: 597 / Heute: 1
Freie Fahrt für reiche Bürger vega2000
vega2000:

Freie Fahrt für reiche Bürger

11
23.06.10 17:01
#1
www.sueddeutsche.de/auto/...gnette-fuer-die-luxusspur-1.963939

Schweiz: VIP-Vignette
Freie Fahrt für reiche Bürger
23.06.2010, 12:01 2010-06-23 12:01:23

Von Günther Fischer
Schildbürgerstreich oder Zweiklassengesellschaft auf der Autobahn? Die Schweiz will die dritte Spur exklusiv für Autofahrer reservieren, die sich eine teure VIP-Vignette leisten.

Darauf muss man erst einmal kommen: Die Schweizerische Volkspartei (SVP) will allen Ernstes eine VIP-Spur auf Autobahnen einführen. Das zumindest steht in einem Entwurf, den der SVP-Nationalrat Christoph von Rotz und der Parteipräsident Toni Brunner in der vergangenen Woche im Schweizer Bundesrat zur Beratung eingereicht haben. Zahlreiche Parteimitglieder unterstützen den Vorschlag.
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.
Freie Fahrt für reiche Bürger 007Bond
007Bond:

Nunja,

7
23.06.10 17:03
#2
dann weiß man ja bald, auf welcher Spur dann Öl und große Nägel rumliegen werden ... ;-)
Freie Fahrt für reiche Bürger 007Bond
007Bond:

Asl treuer schweizer Bürger darf man dann sicher

 
23.06.10 17:05
#3
auch auf der VIP-Spur parken?
Freie Fahrt für reiche Bürger vega2000
vega2000:

In Californien

 
23.06.10 17:05
#4
gibt es eine extra Fahrspur für Pkw`s die mit zwei & mehr Personen besetzt sind. Das macht bei dem Verkehrsaufkommen Sinn, -die VIP-Vignette in der Schweiz wird sich nicht durchsetzen, jede Wette!
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.
Freie Fahrt für reiche Bürger Happy End
Happy End:

Krankes Hirn, der Herr von Rotz

 
23.06.10 17:08
#5
Freie Fahrt für reiche Bürger DarkKnight
DarkKnight:

Gesellschaften funktionieren nur, wenn sie

7
23.06.10 17:08
#6
Feinde haben.

Wenn es keine Kriege mehr gibt in Europa, ist zunehmend festzustellen, dass überall ein permanenter Belagerungszustand gegen bestimmte Teile der jeweiligen Gesellschaft angeordnet wird.

Offenbar ist die Schweiz noch so reich, dass sie noch über die Funktion "Was kann ich mir leisten?" anstatt wie bei uns "Was wird mir gestrichen?" die Bevölkerungsteile gegeneinander aufhetzt.

Seien wir mal ehrlich: woher kommt denn diese Kacke mit Nichtrauchergestzen, Ökologie-Verordnungen, drakonische Strafen bei Kleinstdelikten .... alles ist nur noch ein Aufhetzen. Von Florida-Rolf über die Priester-Kinderschänder bis hin zu den Schulden-Griechen ... überall wird Zwietracht gestreut und die Kaste oben kuckt zu und lacht sich einen Ast.

Früher wäre das Volk aufgestanden und hätte die "Vertreter" gevierteilt, heute schaut man nur noch, wo man "dabei" sein kann (wenn man schon nicht Superstar, Supermodel oder Papst wird)
Freie Fahrt für reiche Bürger potzblitzzz
potzblitzzz:

#1 Christoph von Rotz

2
23.06.10 17:09
#7
Jedenfalls kann man ihm nicht nachsagen, er würde nicht alles für seinen guten Namen tun.
Konstruktive Kritik ist die beste Anerkennung.
Freie Fahrt für reiche Bürger kiiwii
kiiwii:

nicht nur in Kalifornien, auch in Russland...

 
23.06.10 17:12
#8
Find ich aber gut - Leistung muss sich endlich lohnen.... wozu hat man sonst 300 PS unter der Haube ?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Freie Fahrt für reiche Bürger vega2000
vega2000:

Hömma, DK

 
23.06.10 17:13
#9
Feinde gibt es genug, wozu hat man schließlich Nachbarn!
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.
Freie Fahrt für reiche Bürger Happy End
Happy End:

SVP schlägt Luxusspur auf Autobahnen vor

 
23.06.10 21:54
#10
SVP schlägt Luxusspur auf Autobahnen vor

Dritte Spur soll für jene reserviert sein, die sich eine teure VIP-Vignette leisten

Gibt es auf den Schweizer Autobahnen bald Lenker erster und zweiter Klasse? Solche, die länger im Verkehr stecken bleiben, während andere mit ihrer VIP-Vignette an ihnen vobeirauschen? Darauf läuft ein Vorstoss der SVP hinaus, der letzte Woche eingereicht wurde. 24 Parteikolleginnen und Parteikollegen haben die Interpellation des Obwaldner SVP-Nationalrats Christoph von Rotz unterschrieben - darunter auch Parteipräsident Toni Brunner und Verkehrsexperte Ulrich Giezendanner.

weiter: derstandard.at/1276413729043/...t-Luxusspur-auf-Autobahnen-vor
Freie Fahrt für reiche Bürger gate4share
gate4share:

Also ich finde sowas gut!

 
23.06.10 22:13
#11
Es ist doch Quatsch jetzt neidisch zu sein, auf Leute die das bezahlen wollen.

Überhaupt solten wir in vielen Bereichen, bei leuten die mehr Leistung wollen, bzw. das Besondere wollen, einfach abkassieren. Kräftig kassieren zum Nutzen aller bzw. derjenigen die nicht so viel Geld haben.  

Denn wenn Leute auf der einen Spur das doppelte bezahlen, dann könnten bei bei gleichen Ertrag genausvviel Leute, auf den einfachen Spuren, nur die Hälfte bezahlen.

Teilweise haben das einie Billigflieger zu einem Teil ihres Geschäftskonzepts gemacht!  Grundsätzlich sind die Flüge spottbillig, wer aber bequeme Zahlungsmöglichkeiten will, vorne sitzen will, zuerst ins Flugzeug will, sein Boardtickets nicht selber ausdrucken will, mehr Gepäch mitnehmen will, der muss kräftigs drauf zahlen.
Und so macht er dieser, der solche Sonderleistungen will, erst die biligen Tickets für die anderen möglich.

Auch wenn auf eine 2 Klassenmedizin geschimpft wird, aber ohne die Privatpatienten für die der Arzt rund 3 bis 6 fache abrechnen kann, könnte die kassenpatienten nicht zu den aktuellen Sätzen behandelt werden, und die Krankenhäuser müsste noch höhere Tagessätze verrechnen.

Nein, lass doch die Reichen bezahlen!

Und ich meine, wir sollten in Deutschland auch eine Luxussteuer einführen. Für hochrpreisige Autos, Schmuckstücke, hochpreisige Designerware etc. Und sicher auch für solche Sachen wie Kaviar, Gänseleber, Champagner oder was es noch alles für "Besondere Sachen" gibt.
Hingegen könnte man "Brot und Butter" dann ganz niedrig besteuern.
Freie Fahrt für reiche Bürger Luki2
Luki2:

SZ meint dazu:

 
24.06.10 12:12
#12
Schildbürgerstreich oder Zweiklassengesellschaft auf der Autobahn? Die Schweiz will die dritte Spur exklusiv für Autofahrer reservieren, die sich eine teure VIP-Vignette leisten.

weiter:
www.sueddeutsche.de/auto/...gnette-fuer-die-luxusspur-1.963939
Die geheimsten Wünsche einer Frau muss man ihr von den geschlossenen Augen ablesen.

Jean-Paul Belmondo
Freie Fahrt für reiche Bürger objekt tief
objekt tief:

Liste läßt sich fortsetzen

2
24.06.10 12:16
#13
Bahn 1. Klasse, Flug Business-Class, Privat Krankenkasse, 2 Fläschen Rotwein beim Daimler-Meister....
Freie Fahrt für reiche Bürger Muppetshow
Muppetshow:

Ich hab doch irgendwo noch ne alte Panzersperre

 
24.06.10 12:18
#14
rumliegen. Muss die wohl mal rauskramen
Freie Fahrt für reiche Bürger Apfelbaumpflanzer
Apfelbaumpfla.:

Is in Tokyo ähnlich

3
24.06.10 12:18
#15
zweistöckige Autobahn.

Oben: Kostet Maut, 120 Minuten
Unten: umsonst, Dauerstau,2 h

Regt sich kein Mensch drüber auf.
Grüße
Apfelbaumpflanzer
Freie Fahrt für reiche Bürger Muppetshow
Muppetshow:

apfelbaum..

 
24.06.10 12:23
#16
ist ja wohl auch ein kleiner unterschied.
Freie Fahrt für reiche Bürger MadChart
MadChart:

Wann gibts das auch in Deutschland?

 
24.06.10 13:47
#17
ich kauf mir sofort eine solche Plakette.
Freie Fahrt für reiche Bürger BarCode
BarCode:

Angeber!

 
24.06.10 13:50
#18
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Freie Fahrt für reiche Bürger vega2000
vega2000:

Kapitallistensau

 
24.06.10 14:36
#19
;-)
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.
Freie Fahrt für reiche Bürger Talisker
Talisker:

Die sind dann aber schön blöd da in Tokyo,

2
24.06.10 14:39
#20
wenn die die Maut bezahlen.
Ich kann da nämlich keine Zeitersparnis erkennen.
Aber darum wird sich wohl auch kein Mensch darüber aufregen.
Gruß
Talisker
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Freie Fahrt für reiche Bürger BarCode
BarCode:

Du Lehrer!

 
24.06.10 14:42
#21
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Freie Fahrt für reiche Bürger vega2000
vega2000:

Ein Mathematiker kann dir das bestimmt erklären, T

 
24.06.10 14:44
#22
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.
Freie Fahrt für reiche Bürger objekt tief
objekt tief:

Apfelbaum wollte damit sagen

3
24.06.10 14:47
#23
daß lediglich der steuerliche Vorteil genutzt werden kann
Freie Fahrt für reiche Bürger IQ_Master
IQ_Master:

Nix anderes als ne Steurerhöhung.

 
24.06.10 14:55
#24
Jeder kauft das Ding, alles ist wie vorher nur der Staat hat mehr in der Kasse.

iq
Freie Fahrt für reiche Bürger Thomastradamus

2h Dauerstau...d.h. die Fahrzeit kommt

 
#25
noch dazu?

Lässt sich dann in der Schweiz aber wohl wenigstens von der Steuer absetzen, oder? ;-)

Gruß,
T.
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--