Franziska und das Wassergefühl...

Beiträge: 25
Zugriffe: 1.547 / Heute: 3
Franziska und das Wassergefühl... springbrunnen2004
springbrunne.:

Franziska und das Wassergefühl...

 
19.08.04 09:35
#1
Heute Morgen bin ich fast unter den Tisch gefallen und hab mich am Müsli verschluckt.
Die liebe Franziska von A. hat wirklich den Zuschauern versucht zu erklären, warum sie bei den Olymp. Spielen versagt hat. Das "Wassergefühl" hatte sie schon die ganze Zeit nicht......... brüllll, gelächter.....................

ein Witz... die Deutschen Sportler sollten alle zum Psychiater...
Franziska und das Wassergefühl... SAKU
SAKU:

Der Unterschied...

 
19.08.04 09:37
#2
zwischen den USA und D:

Die USA haben zwei Sportpsychologen dabei...

Wir haben zwei Pfarrer dabei...
Franziska und das Wassergefühl... Karl IX
Karl IX:

Geht der Schwarze-Sterne-Zirkus schon wieder los?

 
19.08.04 09:57
#3
Viele Leute beginnen den Tag mit einem heißen, schwarzen Kaffee,
einige Arivaner müssen aber wohl erst jemand einen Schwarzen Stern reinwürgen

Muß das sein?

K
Franziska und das Wassergefühl... BioBauer
BioBauer:

Recht so, was soll der Schwarzsternscheiß?

 
19.08.04 10:09
#4
springbrunnen2 hat doch recht! Die deutschen Superschwimmstars sollten mal lieber mehr trainieren und weniger Ausreden suchen. "Ich konnte das Wasser nicht richtig greifen..." oder "die Wellen und der Wind haben mich zu sehr gestört"! Ja ich glaub´s ja nicht. Statt lila Schokoriegel zu verkaufen wären die besser ein paar Bahnen mehr geschwommen. Der 19 jährige Phelps trainiert jeden Tag, das ganze Jahr. Daran mal ein Beispiel nehmen Frau Milka!

Am besten hätte sie sich bei den Kampfschwimmern beim Bund vorbereitet. Bei Wind und Wetter durch die Nordsee, das wäre ein Training gewesen. Oder war die Tatsache, dass in Athen im Freien geschwommen wird, doch zu überraschend für uns Deutsche gekommen? Na, dann. Kann ja mal passieren, dass die Griechen das Hallendach nicht fertig bekommen haben....................................

BB
Franziska und das Wassergefühl... springbrunnen2004
springbrunne.:

Objektiv gesehen weiss ich wirklich nicht

 
19.08.04 10:15
#5
was daran "schwarzwürdig" ist... aber ich werde natürlich bei Ariva Beschwerde einreichen. Das war wohl wieder der Metamoderator Chrismitz, der sich ein wenig vernachlässigt fühlt... lächerlich.
Franziska und das Wassergefühl... chrismitz
chrismitz:

Tomindustryll, wenn du schon bei Ariva

 
19.08.04 10:27
#6
Beschwerde einreichst, dann frag auch gleich, ob es sein kann, dass ich dir den Stern gegeben habe!
Für diesen Spruch solltest du gleich nochmal 3 Schwarze bekommen!

Fang nicht schon wieder an zu stänkern, sonst bist du schneller wieder weg, also du bis drei zählen kannst!
Franziska und das Wassergefühl... springbrunnen2004
springbrunne.:

Hmmm, immer diese Vermutungen...

 
19.08.04 10:29
#7
sehr lustig:)
Franziska und das Wassergefühl... bilanz
bilanz:

Achtung fertig los!

 
19.08.04 10:30
#8
Jetzt gehts los.

Ohne mich!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Franziska und das Wassergefühl... chrismitz
chrismitz:

Im Gegensatz zu dir Tomindustryll, weiß ich

 
19.08.04 10:32
#9
was ich erzähle!

Halt dich jetzt zurück!

Franziska und das Wassergefühl... BioBauer
BioBauer:

Voll die Drohungen! Stasi-Methoden bei Ariva? o. T.

 
19.08.04 10:36
#10
Franziska und das Wassergefühl... bilanz
bilanz:

Der ist doch gesperrt!

 
19.08.04 10:36
#11
ich weiss nicht was die Leute haben?
Tomindustryll ist doch schon längst gesperrt bei
Ariva.

Warum wird da ein User plötzlich mit diesem Namen angesprochen?

Ich habe immer wieder Kontakt mit Tomindustryll im realen Leben und weiss von nichts anderem. Er sagte mir auch, dass er nicht mehr zu Ariva zurück gehen will, dass ihm das alles verleidet sei.







Franziska und das Wassergefühl... Karl IX
Karl IX:

Ich glaube Happy End braucht noch jemand zum Skat

 
19.08.04 10:38
#12
Möchtest du ihm nicht gern etwas Gesellschaft leisten Chrismitz????

K.
Franziska und das Wassergefühl... springbrunnen2004
springbrunne.:

Oh, Drohungen von wem??? Chrismitz, wer ist das???

 
19.08.04 10:45
#13
gelächter
Franziska und das Wassergefühl... Karl IX
Karl IX:

Ähemm boardadmin, da entgleist wieder wer

 
19.08.04 11:02
#14
K.
Franziska und das Wassergefühl... bilanz
bilanz:

Artikel 5 Grundgesetz Aktuell

 
19.08.04 11:08
#15

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.  
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.  

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.  
 

Grundgesetz
der Bundesrepublik Deutschland (Volltext)  
Franziska und das Wassergefühl... chrismitz
chrismitz:

Genau so ist es bilanz! Und wenn ein Mod meint,

 
19.08.04 11:11
#16
dass das 1. Posting beleidigend ist, dann hat er das Recht dazu, dieses mitzuteilen! Sehr gut erkannt bilanz!

Keine Macht den Dummlaberer!

Gruß
Franziska und das Wassergefühl... springbrunnen2004
springbrunne.:

Gelächter, gebt mir doch noch zwei schwarze,

2
19.08.04 11:15
#17
dann bin ich gesperrt! Macht mir nichts. Das ist mir eh zu lächerlich hier.

Die, die eine reale Meinung haben werden weggeeckelt, die linken Schwachköpfe an board werden hochgehalten... Gott sei Dank unterstelle ich diesem Personenkreis eine geistige Schwäche zu, und ferner, sind es höchstwahrscheinlich Versager im "normalen" Leben.

Ich bin erfolgreich, deshalb so long... leckt mich "ihr linken arschlöcher"!!!
Franziska und das Wassergefühl... bilanz
bilanz:

chrismitz

 
19.08.04 11:30
#18
Von diesem Grundgesetz hat Poster Numer 1 im Eingangsthread Gebrauch gemacht. Er hat nach dem Grundgesetz überhaupt nicht dagegen verstossen, so weit ich das mit meinen juristischen Kenntnissen beurteilen kann.
Hier muss ich blindfish befragen, er ist Jurist, ihm werde ich jetzt eine Boardmail zukommen lassen.

Ich sage es nocheinmal, wie auch schon, ein Moderator muss korrekt sein, diese zwei schwarzen Sterne in Posting Eins sind nicht korrekt.

Die zwei Anderen die nachfolgten, sind überfüssig, weil der User Springbrunnen durch die vorangegangenen Sterne provoziert wurde.

Das ist meine Meinung dazu.

bilanz



Franziska und das Wassergefühl... Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Was wäre wenn

 
19.08.04 11:35
#19
ich schreiben würde "bilanz sollte zum Psychiater"? Würdest du dich nicht doch ein ganz klein wenig beleidigt fühlen?
Und wer so böse provoziert wird, darf natürlich alle Regeln des Anstands vergessen und Beleidigungen ohne Ende posten.
Eine sehr seltsames Rechts- bzw. Unrechtsgefühl, das du da hast.
Franziska und das Wassergefühl... 1614092
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
Franziska und das Wassergefühl... chrismitz
chrismitz:

bilanz, am besten ist, wenn

 
19.08.04 11:36
#20
du dich dem anderen User anschließt, dann könnt ihr eine Sammelklage starten! *g*

Ich fasse es nicht! Willst du jetzt ernsthaft prüfen lassen, ob die Sternchen rechtlich gesehen i.O. sind??? *looooooooooooooool*

Korrekt? Naja, ich stelle mir dich gerade vor, wenn einer zu dir sagt, du sollst zum Psychater gehen...oder ne, ich laß es lieber...

Gruß
Franziska und das Wassergefühl... bilanz
bilanz:

@doc broemme

 
19.08.04 11:48
#21
Du hast recht, das mit dem Psychiater ist daneben gegriffen. Nur in diesem Board werden Sachen geschrieben, da ist dies hier in Posting 1 wirklich nur eine Peanuts.Ich zitiere ein Posting:"Bevor Eure Gurkentruppe Frankreich schlägt, wird der Papst bei der Osterandacht auf dem Petersplatz einen Türken in den Arsch ficken".  Wenn es sein muss, stelle ich es in den Thread. Von Immobilienhai.Dieses Posting wurde weder gelöscht noch wurde es mit Schwarz bewertet.Es verstösst sowohl gegen das Gundgesetz in Deutschland, als auch gegen die schweizerische Bundesverfassung und ist überdies im höchsten Sinne rassistisch und würde in der Schweiz strafrechtlich verfolgt. Nun musst Du selber entscheiden, mit was für Ellen hier gemessen wird.Gruss bilanz
Franziska und das Wassergefühl... Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Lieber bilanz,

 
19.08.04 11:58
#22
auch wenn es hir schon zig-mal stand: Bewertungen werden nicht von einer Zentralinstanz sondern von einzelnen, ständig wechselnden Moderatoren vergeben. Es ist also Zufall, welche Postings diese gerade lesen und für bewertungswürdig halten.
Es macht also auch null Sinn hier rumzujammern, dass  das sehr böse Posting viel besser weggekommen ist, als das nicht ganz so böse Posting, das zwar auch böse war, aber eben nicht sooo böse, wie das ganz, ganz böse Posting.

Alles klar?

Franziska und das Wassergefühl... 1614123
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
Franziska und das Wassergefühl... bilanz
bilanz:

Mein Thread vom 16. August 2004

 
19.08.04 12:00
#23
Dies bezieht sich auf die primitivsten und rassistischen Aeusserungen, die in diesem spezielllen Fall von User Immobilienhai hier im Board gemacht wurden.
Ich denke, dass die Rechstsprechung in Deutschland nicht wesentlich anders ist als in der Schweiz.
 
Aus dem Bundesgericht
Öffentlich ist, was nicht strikt privat ist
Ausweitung der Strafbarkeit rassistischer Äusserungen

Das Erzählen eines rassistischen Witzes am Stammtisch kann strafbar sein. Dies folgt aus einem Entscheid des Bundesgerichtes, welches den Begriff der Öffentlichkeit neu fasst. Demnach sind alle Äusserungen als öffentlich anzusehen, die nicht im Familien- und Freundeskreis oder in einem durch persönliche Beziehung oder besonderes Vertrauen geprägten Umfeld erfolgen.

Das Bundesgericht weitet die Anwendung des Rassismus-Artikels erheblich aus: Künftig gilt eine verunglimpfende Bemerkung bereits dann als öffentlich und damit strafbar, wenn sie nicht in engem privatem Rahmen erfolgt ist. Und das ist nur der Fall, wenn die fraglichen Äusserungen «im Familien- und Freundeskreis oder sonst in einem durch persönliche Beziehungen oder besonderes Vertrauen geprägten Umfeld erfolgen».

Spezialfall der Öffentlichkeit

Laut dem mündlich, aber nicht öffentlich beratenen und damit nicht unbedingt einstimmig gefällten Grundsatzurteil des Kassationshofs in Strafsachen sind Bemerkungen, die Menschen wegen ihrer Rasse, Ethnie oder Religion verletzen, «in einem Rechtsstaat inakzeptabel und an sich schon strafwürdig». Strafbar sind sie indes gemäss dem Willen des Gesetzgebers und dem Wortlaut des Gesetzes nur, wenn die Äusserungen öffentlich erfolgen. Von Öffentlichkeit wurde bisher gesprochen, wenn eine Bemerkung von unbestimmt vielen Personen oder von einem grösseren, nicht durch persönliche Beziehungen zusammenhängenden Personenkreis wahrgenommen werden kann (vgl. BGE 126 IV 176). Dabei nimmt die Rechtslehre an, dass das Strafgesetzbuch (StGB) von einem einheitlichen Begriff der Öffentlichkeit ausgeht. Dafür gibt es indes für das Bundesgericht keine zwingenden Gründe, weshalb nun der Begriff der Öffentlichkeit einseitig und allein für den Straftatbestand der Rassendiskriminierung ausgeweitet wird (Art. 261bis StGB).

Diese Bestimmung soll mit Rücksicht auf das Rechtsgut der Menschenwürde - die Meinungsäusserungsfreiheit bleibt unerwähnt - ausgelegt werden: «So gesehen kann als öffentlich im Sinne von Art. 261bis StGB alles gelten, was nicht privat ist.» Die quantitative Betrachtung, auf der die bisherige Rechtsprechung fusst, vermag das Bundesgericht nicht länger zu überzeugen. «Es gelten vielmehr inskünftig ungeachtet der Zahl der Adressaten alle Äusserungen und Verhaltensweisen als öffentlich, die nicht im privaten Rahmen erfolgen.»

Offene Stammtischrunde
Konkret zu beurteilen war vom Bundesgericht ein Vortrag über die Entstehung der SS und der Waffen-SS, der in einer abgelegenen Waldhütte vor knapp 50 Personen aus der Skinhead-Szene gehalten wurde, die nur gegen Vorweisung einer schriftlichen Einladung eingelassen worden waren. Das Urteil aus Lausanne geht nun aber in seiner Begründung weit über solche Veranstaltungen hinaus und muss auch auf offene Stammtischrunden Anwendung finden, wenn dort eine rassistische Äusserung fällt. Das steht in Widerspruch zu anders lautenden Versprechungen vor der Abstimmung über den Rassismus-Artikel, laut denen beispielsweise fremdenfeindliche Witze am Wirtshaustisch nicht als öffentlich gelten und straflos bleiben sollten.

Urteil 6S.318/2003 vom 27. 5. 04 - BGE-Publikation.

NZZ 16.08.04

Franziska und das Wassergefühl... chrismitz
chrismitz:

bilanz, lese nochmal die Postings von Doc,

 
19.08.04 12:06
#24
denke kurz bzw. lang nach u. überlege dann mal, was du schreibst bzw. geschrieben
hast!

Nur ein Tip, keine Anweisung (bevor du wieder durchdrehst! *g*)!

Gruß
Franziska und das Wassergefühl... Major Tom

Das mögliche Problem sind die Forenrichtlinien,

 
#25
(einerseits) die im Vergleich zu anderen Foren evtl. noch zu "liebenswürdig" sind und nicht konsequent genug im Sinne des Forenbetreibers umgesetzt werden:

***

Das Forum bei ARIVA.DE

Das ARIVA.DE Forum ist ein interaktives Medium, das von Ihren Beiträgen abhängig ist. Diese sollten sich hauptsächlich um das Thema Börse, Aktien und alles was dazu gehört drehen.

Die in diesem Board beschriebenen Meinungen und Informationen sind nicht auf ARIVA.DE, sondern auf den jeweiligen Verfasser zurückzuführen. Daher übernehmen wir auch keinerlei Verantwortung für diese. Obwohl hier bei uns die Meinungsfreiheit wie überall im Internet eine große Bedeutung hat, sind einige Regeln zu beachten:

- Bevor urheberrechtlich geschützte Werke veröffentlicht werden, muss die Erlaubnis des Verfassers erbeten werden
- Beleidigende, verleumderische, ruf-, rechts- und geschäftsschädigende Äußerungen sind ausdrücklich untersagt
- Werbebeiträge sind zu umgehen
- Sexuelle Anspielungen oder Diskriminierung gesellschaftlicher Minderheiten etc. sind nicht zulässig
- Auch andere haben das Recht einer eigenen Meinung
- Mehrfach- und Fake-IDs führen zu einer unnötigen Irritation der Forum-Nutzer; daher ist die Registrierung solcher nicht erlaubt.

Wir hoffen, dass Sie diese sechs Punkte akzeptieren und sich an diese halten. Wir werden selbstverständlich darauf achten. Aber da unsere Augen nicht überall sein können, bitten wir Sie, wenn Sie der Meinung sind, einer Ihrer Mituser hätte einen oder mehrere Beiträge gebracht, die gegen die oben genannten Punkte verstossen, uns via E-Mail an metamod@ariva.de zu benachrichtigen. Wir werden dann prüfen, ob der User von der Benutzung des Boards auszuschließen ist. Falls wir uns nicht sicher sein sollten, behalten wir uns vor, eine Abstimmung durchzuführen.

Wir setzen auf Ihre Unterstützung, was die Einführung neuer Teilnehmer in diesem Board angeht, damit sie sich schnell bei uns einleben.

Hier finden Sie Nutzungsbedingungen für das Forum bei ARIVA.DE.


Vergleich der Richtlinien eines anderen Forums:

Für die Benutzung der Foren müssen im Interesse der Gemeinschaft und zur Wahrung geltender Gesetze folgende Grundregeln beachtet werden:

1) Rechtliche Verbindlichkeit

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sind zu beachten. Missachtung kann straf- und zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Bedenken Sie, dass Sie hier im Forum nicht anonym auftreten und von der Administration über gespeicherte Daten identifizierbar sind.

2) Teilnahme

Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme an der Community. Die aktive Teilnahme am Forum kann in keiner Form eingeklagt, verlangt, oder anderweitig erzwungen werden. Der Betreiber des Forums behält sich das Recht vor, auch ohne Angabe näherer Gründe, Usern die aktive Teilnahme an der Community temporär, oder permanent zu verwehren.

3) Umgangston und Netiquette

Im Forenbereich ist die für Foren und Newsgroups übliche Netiquette zu wahren. Behandeln Sie andere Forenteilnehmer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

4) Eigene Meinung

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

5) Neue Mitglieder

Unterstützen Sie neue Mitglieder in der Community und neue Diskussionsteilnehmer in den Foren, damit diese sich schnell integrieren und zurechtfinden.

6) Beiträge

Der Forenbereich von *** ist in eine Vielzahl von Fachforen gegliedert. Bitte eröffnen Sie neue Beiträge in dem dazu thematisch passenden Unterforum. Mehrere Threads zum gleichen Thema in verschiedenen Unterforen, oder demselben Forum sind nicht gestattet ("Mehrfach- / Crossposting"). Bitte wählen Sie eine aussagekräftige Überschrift und verzichten Sie auf Wortphrasen. Beiträge, deren Überschriften darauf ausgelegt sind, das Interesse des Lesers zu wecken und im eigentlichen Beitrag gegenteiligen oder abweichenden Inhalt aufweisen sind unerwünscht.

7) Mithilfe

Wenn sich andere User nicht an die Forenrichtlinien halten, machen Sie sie bitte höflich darauf aufmerksam, dass dies nicht erwünscht ist. Bitte informieren Sie die Moderatoren oder Administratoren bei Verstößen gegen die Forenrichtlinien und die Netiquette.

8) Beleidigungen

Jegliche Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen oder Unternehmen, sowie Verleumdung und üble Nachrede sind untersagt.

9) Werbung und Spam

Jeglicher Missbrauch der Foren als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienste, egal ob kommerziell oder privat, sowie das kommerzielle oder private Anbieten von Ware oder Dienstleistungen ist verboten. Das Verbot auf Werbung bezieht sich auch auf Benutzernamen, insbesondere sei hier darauf hingewiesen, dass Internetadressen als Username nicht gestattet sind. User, die sich nur zum Zwecke der Werbung einen Account registrieren, oder für sittenwidrige Inhalte werben ("Pyramidenspiel", "Schneeballsystem"), werden unweigerlich für die weitere Teilnahme gesperrt. Gleiches gilt für User, die Links veröffentlichen, die mit einer "Referrer ID", oder "Affiliate ID" versehen sind. Die *** behält sich weiterhin rechtliche Schritte gegen das werbetreibende Unternehmen, oder die Person vor.

10) Signaturen

Es ist nicht erlaubt Signaturen (insbesondere in Form von Links) an Postings anzuhängen. Benutzen Sie dafür bitte die Funktion "Details" in Ihrem Benutzerprofil. Die Forenrichtlinien gelten auch für die Informationen, die sich im jeweiligen Userprofil finden. Die Administration behält sich das Recht vor bei Verstößen die Informationen im Profil entsprechend abzuändern.

11) Illegale und strafrechtlich relevante Inhalte

Beiträge, die auf unsachliche Art und Weise illegale Handlungen und Vorgänge thematisieren, haben zu unterbleiben. Jegliche Verbreitung von Informationen über illegale Aktivitäten, wie Anleitungen zum Virenbau, illegale Downloads und Cracks und auch Anfragen zu diesen Themen, sind verboten. Darunter fallen auch Links zu Webseiten Dritter, auf denen derartige Informationen angeboten werden. Für illegal erworbene Software, oder sonstige illegal erworbene urheberrechtlich geschützte Materialien findet generell kein Support statt. Diesbezügliche Anfragen werden nicht toleriert, das Forum bietet auch keine Plattform, um einen Informationsaustausch per Email, oder über andere Medien zu ermöglichen.

12) Diskriminierung, radikale Inhalte und Aufforderung zu Aktivitäten

Diskriminierung und Entwürdigung von Minderheiten und Randgruppen wird nicht geduldet. Rassismus und Hasspropaganda, Verbreitung von radikalem Gedankengut, Aufforderungen zur Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen, sowie Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische Äußerungen und Obszönitäten sind verboten. Haltlose Anschuldigungen gegen Personen, Institutionen und Unternehmen, sowie Verbreitung von nicht beweisbaren, geschäftsschädigenden Inhalten sind nicht gestattet. Die Administration behält sich vor bei Verstößen, entsprechend geltender deutscher Rechtslage, Informationen über den User an rechtlich relevante Stellen weiterzugeben.

13) Spamming

Massenhaft erstellte Threads gleichen Inhalts, Beiträge mit sinnfreiem Inhalt, oder Beiträge die einer Diskussion nicht zuträglich sind, werden als Spam eingestuft und sind nicht gestattet.

14) Pornografische und sonstige jugendgefährdende Inhalte

Die Verlinkung und das Bewerben von nicht jugendfreien und jugendgefährdenden pornografischen oder erotischen Inhalten und Angeboten, insbesondere von Bilddokumenten ist strikt untersagt. Die Verbreitung anderweitiger jugendgefährdender, oder sittenwidriger Inhalte, z.B. Gewaltverherrlichung, wird ebenfalls nicht toleriert.

15) Benutzername

Sämtliche Forenrichtlinien gelten auch für die Wahl des Benutzernamens. Jeder User darf nur einen Account haben. Wurde ein User von der Forenmoderation für die Teilnahme an der Community gesperrt, ist eine Neuanmeldung unter einem neuen Namen nicht zulässig. Bei Zuwiderhandlung behält sich die *** rechtliche Schritte gegen diese Person vor. Wenn ein User gesperrt worden ist, kann er sich jederzeit per Email an den entsprechenden Moderator oder einen Administrator wenden und um Klärung bitten, eine Erörterung der Sachlage im Forum ist unerwünscht.

16) Bilddokumente

Sämtliche Forenrichtlinien gelten auch für die Veröffentlichung von Bilddokumenten. Der Betreiber behält sich vor, die maximale Größe von veröffentlichten Bildern zu beschränken.

17) Einzelfälle und Ausnahmen

Bei Einzelfällen und nicht von den Forenrichtlinien erfassten Ausnahmen, entscheidet die Moderation und Administration aufgrund der in diesem Fall vorliegenden Fakten und behält sich sämtliche Rechte vor.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von der *** nicht geduldet und sanktioniert:

Zuwiderhandlung und Verstöße werden durch die Moderatoren und Administratoren in Vertretung des Betreibers dieses Forums entsprechend ihrer Schwere mit einer Abänderung oder Löschung des Beitrages, einer Ermahnung oder Verwarnung des Users, oder mit der temporären bzw. permanenten Sperrung des Accounts geahndet. Die Entscheidung über das adäquate Mittel obliegt dem jeweiligen Moderator oder Administrator.

Der Betreiber dieses Forums behält sich das Recht vor, jederzeit Beiträge, auch ohne Angabe von Gründen, in einen anderen Forenbereich zu verschieben, zu ändern oder zu löschen, oder diese Handlungen durch die Moderatoren vornehmen zu lassen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Links zu Webseiten sind zu unterlassen, wenn damit die Eigentumsrechte Dritter verletzt werden oder wenn diese Webseiten illegale Inhalte bereithalten. *** ist nicht für den Inhalt der Webseiten Dritter und die Genauigkeit des Materials auf diesen Webseiten verantwortlich.

Links zu Webseiten Dritter stellen keine Billigung dieser Inhalte durch *** Online dar und dienen rein zum gefälligen Gebrauch. Wenn Sie sich für den Zugriff auf Webseiten Dritter über einen von *** Online oder einem Forenteilnehmer veröffentlichten Link entscheiden, tun Sie dies auf eigene Verantwortung.

Der Betreiber behält sich inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien vor.


***

Und andererseits, bei allem gebührenden Respekt ;-) die Moderatoren, da diese sich als "ständig wechselnde Moderatoren" in der Anonymität bewegen und gerade im Talkboard eben nicht/nicht konstant genug "in Vertretung des Betreibers dieses Forums" handeln/bewerten, sondern in Vertretung ihrer eigenen subjektiven - insofern allzu menschlichen - Neigung gegenüber den Usern und den Beiträgen.

ARIVA würde m. E. gewinnen, wenn die Moderatoren als solche erkennbar wären, eher dauerhaft als ständig wechselnd, heraus aus der Anonymität, hinein in eine Vertretung des Betreibers, aber hier beginnt das eigentliche Problem: Welche User wären denn tatsächlich geeignet, eine weitgehend objektive Anwendung der Forenrichtlinien - im Sinne des Betreibers - durchzuführen, das alles noch für "Gottes Lohn" und verbunden mit dem entsprechenden Zeitaufwand?

???


PS Nur mal laut gedacht und ihr macht ja sowieso, was ihr wollt. Macht doch, was ihr wollt! ;-)))


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--