Frage zwecks MPU.

Beiträge: 24
Zugriffe: 597 / Heute: 1
Frage zwecks MPU. buran
buran:

Frage zwecks MPU.

 
16.01.08 09:40
#1
Habe vor 13 Jahren meinen Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgeben müssen.Muss man nach solch langer Zeit trotzdem zum Idiotentest?
Frage zwecks MPU. Grinch
Grinch:

Das du ein Idiot bist, kann ich dir auch billiger

5
16.01.08 09:41
#2
bestätigen!
Frage zwecks MPU. buran
buran:

ja danke ,das weiss ich auch allein!

 
16.01.08 09:44
#3
Ich rede und meine die Verjährungsfrist.Liegt die bei 8 oder 15 Jahren?
Frage zwecks MPU. Grinch
Grinch:

Gern geschehen!

 
16.01.08 09:45
#4
Frage zwecks MPU. Woodstore
Woodstore:

sowas verjärhrt??

 
16.01.08 09:45
#5
wäre mir neu!!?
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Frage zwecks MPU. biergott
biergott:

Idiot bleibt man für immer! ;))

2
16.01.08 09:46
#6
Frage zwecks MPU. buran
buran:

so isses!!

 
16.01.08 09:49
#7
Also wenn im Führungszeugnis nicht drin steht ,kann man auch wieder Halligalli machen!;)
Frage zwecks MPU. Grinch
Grinch:

Wenn hinter dir ein schwarzer Alfa auftaucht...

 
16.01.08 09:50
#8
wo zwei kleine grüne kerlchen drin sitzen... dann hoff ich für dich das du nüchtern bist...

lllaaaalllüüüüüllllaaalllaaaaa
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Frage zwecks MPU. MadChart
MadChart:

Ob Du eine MPU brauchst, hängt davon ab,

 
16.01.08 09:50
#9
wie lange der FS-Entzug her ist und wie prall Du damals warst, sprich, welche BAK bei der Blutentnahme rausgekommen ist.
Frage zwecks MPU. 3898677
Frage zwecks MPU. lassmichrein
lassmichrein:

Ja natürlich musst Du zum Idiotentest !!

 
16.01.08 09:52
#10
Wenn sie Dir wegen der Sauferei 13 ( i.W. D R E I Z E H N ) Jahre lang den Lappen abgenommen haben, ist der Idiotentest doch unausweichlich !!!
Für den Smiley, der sich hier immer befand habe ich leider keine Einverständniserklärung des Urhebers. Bevor mein Posting gelöscht wird, lass ich den Smiley lieber weg.
Frage zwecks MPU. checkerlarsen
checkerlarsen:

wieso hast du die mpu denn nicht

 
16.01.08 09:52
#11
gleich gemacht? 13 jahre ohne auto??? eigentlich unvorstellbar!
Frage zwecks MPU. Bankerslast
Bankerslast:

weshalb willst Du noch Auto fahren?

3
16.01.08 09:54
#12
Kann sich eh bald keiner mehr leisten. Du mußt doch jede Menge Geld in den letzten 13 Jahren gespart haben.
ein Hummer, macht doch keinen Kummer, meint der Kommunist,
nur das Volk darf es nicht wissen, die sollen mir die Füße küssen,
darauf der Wagen zum Knecht, lösch mir dieses Bildchen recht.
Frage zwecks MPU. Grinch
Grinch:

Die Kohle wird er aus trauer um den Lappen

 
16.01.08 09:55
#13
versoffen haben!
Frage zwecks MPU. Bankerslast
Bankerslast:

wenn dem so wäre, Grinch

2
16.01.08 09:58
#14
kann er es sowieso vergessen. Leberwerte bißchen aus der Norm. Das wars.
ein Hummer, macht doch keinen Kummer, meint der Kommunist,
nur das Volk darf es nicht wissen, die sollen mir die Füße küssen,
darauf der Wagen zum Knecht, lösch mir dieses Bildchen recht.
Frage zwecks MPU. buran
buran:

vom Autofahren rede ich ja nicht

 
16.01.08 09:59
#15
man munkelt dass man ab 2009 einen Berechtigungsschein zum Fahrrad fahren braucht.Zudem sind Fahrräder Nummernschildpflichtig ab `09.
Frage zwecks MPU. checkerlarsen
checkerlarsen:

na ich glaub nicht das er unbedingt geld gespaart

 
16.01.08 10:01
#16
hat.erstens ist zugfahren, spritpreise hin oder her immer noch teurer als autofahren.
und 2. diese abhängigkeit an frau oder sonstwem der ihn fährt.13 jahre ohne auto ist definitiv kein ideal was ihm spaß gemacht haben kann. außerdem verliert man für kein vergehen der welt 13 jahre seinen führerschein,mich würde also viel mehr interesieren warum er um gotteswillen nicht nach nem jahr diese mpu gemacht hat.
Frage zwecks MPU. lassmichrein
lassmichrein:

Häh ? Machst Du Witze ? Bist besoffen ?

 
16.01.08 10:02
#17
Berechtigungsschein ? Nummernschild fürs Fahrrad ?

Tztztztz... *Kopfschüttel*
Für den Smiley, der sich hier immer befand habe ich leider keine Einverständniserklärung des Urhebers. Bevor mein Posting gelöscht wird, lass ich den Smiley lieber weg.
Frage zwecks MPU. buran
buran:

die Leeeeeeeeeeeebeeeeeeeeeeer!!

 
16.01.08 10:03
#18
Frage zwecks MPU. Holgixy
Holgixy:

zu #1, also ich spreche da aus erfahrung :-(((

 
16.01.08 10:13
#19
ich hatte damals 2,5 promille, 14 monate busfahren, erst
hilfe kurs, geldstrafe 900 DM ( weil ich schüler war ).
die mpu ist in keinstem falle ein " idiotentest ", man sollte
die sache absolut ernst nehmen, erwähnst du z.b. das du so
5-10 bierCHEN am tag trinkst, biste schon am ende, wegen verniedlichung.

willst du jetzt nach 13 jahren den führerschein wiederhaben ?

leberwerte sind eigentlich kein problem... hähä... man hat
sich ja informiert...
ich habe damals ca. 6 monate vor dem mpu-termin, einmal pro
monat bei meinem hausarzt die leberwerte checken lassen, die waren nie
auffällig ( obwohl ich zu der zeit student !!!! war ), du musst
nur 2 kleine regeln vor der blutabnahme beachten:
1. 2 tage vorher keinen allohol
2. pflaumensaft trinken ohne ende

ich kann dir nur raten, besorgt dir ein paar bücher über die mpu
und bereite dich GEWISSENHAFT darauf vor.
Frage zwecks MPU. teppich
teppich:

#1: nicht, wenn du seitdem

 
16.01.08 10:15
#20
unfallfrei gefahren bist ;-)
Frage zwecks MPU. Bankerslast
Bankerslast:

Holgixy, nix da

 
16.01.08 10:16
#21
Laborparameter sind sensitiver geworden. Man kann heute schöne Differenzialdiagnostik machen und dann "nachhaken" *g*
ein Hummer, macht doch keinen Kummer, meint der Kommunist,
nur das Volk darf es nicht wissen, die sollen mir die Füße küssen,
darauf der Wagen zum Knecht, lösch mir dieses Bildchen recht.
Frage zwecks MPU. Holgixy
Holgixy:

banker, die sache ist fast 20 jahre her,

 
16.01.08 10:18
#22
mag sein, dass das heute anders ist.
bei mir hat es jedenfalls funktioniert, und glaub mir
während meiner studentenzeit haben wir ganz schön gebechert,
das ist der vorteil, wenn du den lappen weg hast, man
braucht nicht zu fahren.
Frage zwecks MPU. gifmemore
gifmemore:

eigene erfahrung

 
16.01.08 10:24
#23

ich kann das nur bedingt bestätigen, was "holg" schreibt.

ich denke, wenn jmd. sich zur MPU anmeldet, dann sollte man vielleicht mal seine Leberwerte testen lassen - so eine Blutanalyse ist sowieso mal ganz sinnvoll - aber jeden Monat... naja.

ich habe damals bevor ich mich angemeldet hatte eine analyse machen lassen - es soll ja nicht an solchen dingen scheitern.

dieser teil der mpu ist ja recht einfach zu bestehen. viele andere teile auch - solange man nicht wirklich ein idiot ist.

dennoch eine gesunde selbsteinschätzung, wie ist es zu der situation damals gekommen, welche gründe gab es für dieses verhalten und welcher lebenswandel oder einstellungswandel wurde seitdem vollzogen, DAS halte ich für die wesentlich wichtigeren Aspekte des Tests.

Wenn man da hinrennt und sagt - ja ne ... ich trinke nicht mehr und meine leberwerte sind auch ok, dann komme ich da schon durch. - das wird wohl weniger was.

Aber wenn man glaubhaft machen kann, das es bestimmte Gründe für das damlige Verhalten gab und man diese auch im laufe der zeit geändert hat, dann hat man bestimmt bessere chancen kein "idiot" mehr zu sein

Zudem sollte man auch vermeiden an den ereignissen von damals rumzukritisieren - die polizei hat immer recht und wenn da steht, dass man 2,xx promille hatte, dann war das auch so und das kommt nicht vom kaffeetrinken!

 

 

Frage zwecks MPU. Holgixy

da gebe ich gifmemore absolut recht

 
#24
das a und o bei der veranstaltung ist, dass man 2,xx promille
" erklären " muss. die stempeln dich als alkoholiker ab, wer
mit 2,5 promille noch stehen kann, ist alkohol gewöhnt. fertig.

also, trinkverhalten damals ( ich hatte es auf falsche freunde geschoben,
da war saufen tagesordnungspunkt nr. 1, stimmte zwar nicht, aber
die haben mir das geglaubt), und trinkverhalten heute ( gleiche leier
mit neuen freunden, wo alkohol überhaupt keine rolle spielt, neue
freundin usw. ).
es muss unbedingt glaubhaft gemacht werden, dass man sein trinkverhalten
absolut geändert hat.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--