Flugzeugessen gegen Bares

Beitrag: 1
Zugriffe: 1.861 / Heute: 1
Flugzeugessen gegen Bares index

Flugzeugessen gegen Bares

 
#1
Flugzeugessen gegen Bares

Im letzten Jahr gehörte in den USA die Butterstulle auf Inlandsflügen ins Handgepäck, wollte der Reisenden nicht mit knurrenden Magen den Kontinent überqueren. Nun bietet America West Airlines wieder Mahlzeiten an - für drei bis zehn Dollar.

Washington - Passagiere an Bord von Linienflügen in den USA müssen künftig möglicherweise für ihr Essen an Bord zahlen. Als eine der ersten großen Fluggesellschaften kündigte America West Airlines ein dreiwöchiges Testprogramm an, um festzustellen, ob die Passagiere von Linienflügen bereit sind, für ein Mittagessen bis zu zehn Dollar zu zahlen. Wie Kopfhörer und Getränke können die Mahlzeiten bei dem Bordpersonal geordert werden. In der ersten Testwoche können auf Flügen bis zu drei Stunden Sandwichs oder Snack Boxes für drei bis fünf Dollar bestellt werden, später will die das Unternehmen auf längeren Flügen auch heißes Mittagessen für acht bis zehn Dollar im Programm haben

Wie viele andere der wirtschaftlich schwer angeschlagenen amerikanische Fluggesellschaften bietet America West Airlines seit dem 11. September 2001 aus logistischen und Sicherheitsgründen auch auf längeren Inlandsflügen kein Essen mehr an. Allerdings werden die Mahlzeiten nach wie vor von Passagieren nachgefragt, die bei den kurzen Zwischenstopps auf Verbindungsflügen oft keine Zeit für einen Restaurantbesuch haben. Sollte der Test erfolgreich sein, könnte dies nach Einschätzung von Beobachtern große Auswirkungen auf das Fliegen in den USA haben. Auch Northwest Airlines kündigte bereits an, die Firma prüfe den Plan, Essen an Bord zu verkaufen.  


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--