Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 29 30 31 33 34 35 ...

Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt?

Beiträge: 6.503
Zugriffe: 430.332 / Heute: 61
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? objekt tief
objekt tief:

richtig, Karlchen

3
01.08.15 09:10
www.derwesten.de/wirtschaft/...senzahl-wachsen-id10936593.html
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? BÜSDRYVER
BÜSDRYVER:

#774 die wären nach hause abgehauen

 
01.08.15 09:12
zurück zu mutter und vater, frau und kinder, an die arbeit, an die unis. am besten noch mit hoch erhobenen mittelfinger gen kaiser, ohl und alle anderen kriegstreiber
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? karass
karass:

es fehlen 500.000 Fachkräfte jährlich

4
01.08.15 09:23

kam gestern auf ntv. Entweder halten die die Bevölkerung (zurecht) für blöd oder

die haben nicht mehr alle Latten am Zaun oder aber werden sie von der Wirtschaft

bezahlt damit sie so einen Mist verzapfen. Richtig muss es nämlich heißen:

Es fehlen 500.000 Fachkräfte die für sehr wenig Stundenlohn arbeiten. Das erwartet sich

nun die Wirtschaft von den Flüchtlingen. Dass die meisten da nicht von Schaffhausen

kommen werden sie auch noch merken.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#779

Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? kalleari
kalleari:

Karlchen

 
01.08.15 09:43
Hokai ist nicht für denken + verstehen, der ist für schiessen !  
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Tony Ford
Tony Ford:

#765 dieser Werteordnung...

 
01.08.15 11:26
folgten auch wir vor wenigen Jahrhunderten. Da war es ebenfalls nicht unüblich Frauen zu vergewaltigen und zu unterdrücken.
Dennoch haben sich über die Jahre Jene durchsetzen können, welche die besseren Werte lebten.
Dies wird sich letztendlich ebenso in den afrikanischen und asiatischen Ländern durchsetzen.  
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

Mod zn Begründung: Reaktion auf vorherige Beiträge

8
01.08.15 11:41
#712: Grinch : Alter mit deinem scheiss Gehetze gehst du mir 31.07.15 18:40
dermaßen auf den Sack!
Ist nur noch abartig!

Meldung eines Regelverstoßes: Zeitpunkt: 31.07.15 20:14 Grund: 1x abgewiesen
Mod zwergnase Begründung: Reaktion auf vorherige Beiträge

So, und dadurch sind Regelverstöße erlaubt?
Wiederhole: obszöne Wortwahl...und in sich sehr beleidigend.
Übrigens, könnte da seitens Metamoderation nicht klar gemacht werden, dass die nicht endenden Obszönitäten...und fäkale Ausdrucksweisen des Users endlich eingestellt werden sollten (der cheffe JP persönlich dürfte dafür sorgen)?
Ich glaube nicht, wenn dem User aufgezwungen wird sich gut zu benehmen, dass er weniger postet.
--------------------------------------------------
jedenfalls wurden meine Reaktionen #714 #716 auf dieses charmante Post von Grinch #712 umgehend von zn gelöscht. Da sieht man mal als Beispiel wie diese Vetterle Seilschaften zusammenarbeiten.

diese Zauber- Formel gilt dann nicht für alle gleich: "Mod zwergnase Begründung:    
..."Reaktion auf vorherige Beiträge" !!

Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? rotgrün
rotgrün:

Wir brauchen Fachkräfte

8
01.08.15 11:58
obwohl wir es nicht mal geschafft haben die 2,5 Millionen Arbeitslosen in Arbeit zu bringen? Na das ist mal eine Logik.
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? rotgrün
rotgrün:

Was das moderieren angeht

 
01.08.15 12:01
so wird bei einigen Usern schützen vorher moderiert damit die richtigen Ariva Mods denjenigen nicht mal sperren. Genauso verhält es sich bei heavy nur andersrum. Neu melden und reinschreiben. Bitte bearbeiten von Moderator xyz.
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? kalleari
kalleari:

Sehenswert wie man Bürger medial manipuliert

4
01.08.15 12:01
70 % der Bevölkerung haben keinerlei Einfluss auf die Politik.
Bürger ablenken: Motto Brot + Spiele (Soap)

Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Sternzeichen
Sternzeichen:

#778 Interessant bei Thema Facharbeiter ist doch

7
01.08.15 12:12
das bei offizielle 2,77 Mio. Arbeitslosen und davon über 1 Mio. Langzeitarbeitslosen und bei einer weiteren nicht öffentlich gemachte weitere reserve von 500000 Arbeitslosen die gerade in einer Schulung sind dieses Land es nicht fertig bringe nur einen einzigen Schweißer, Schlosser, Pflegekraft  oder sonstige Fachkräfte  auszubilden noch sie in die fehlende Facharbeiterlücke zu lenken.

Dieses System ist genauso unfähig wie das ganze System der Asyl- und Flüchtlingswirtschaft das genauso die gleiche Symptome zeigt das in den Behörden nur die Papierberge  und Datenberge steigen ohne das wirklich was geleistet wird.  

Arbeitslosenzahle siehe nachfolgenden Link:
de.statista.com/statistik/daten/studie/...sdurchschnittswerte/

Was in diesen Land wirklich hervorragend klappt und wenn man Geld braucht zeigt Baden Württemberg wie heute gemeldet wurden mehrere Tausende beschäftige Punktgenau und natürlich ausersehen von der Steuerklasse III wie von Zauberhand gemacht in Steuerklasse I versetzt so das all diese Familien für den Monat Juli keinerlei Gehalt erhält. So geht der Staat mit seinen eigene Bürger um wenn er Geld umlenken muss weil wo anderes benötigt. Natürlich können die Betroffene sich am kommenden Montag zum Finanzamt begeben falls sie nicht im Urlaub kalt erwischt werden dann wird dieser Fehler in monatelangen Prüfungsmetoden beseitig. Den Elsterfehler will BW natürlich und vielleicht irgendwann beseitigt aber solange man davon nutzen hat ist der Wille bei der OFD in Karlsruhe sehr klein wenn man die Schwaben ärgern kann.

Der Link dazu wie der Staat seine Bürger ausbeutet.

www.stuttgarter-nachrichten.de/...-475b-ab34-3713213d9d06.html
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? nadann
nadann:

schöner Artikel

 
01.08.15 12:42
www.huffingtonpost.de/2015/07/31/...00.html?utm_hp_ref=germany
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? manchaVerde
manchaVerde:

Es gibt Fachkräftemangel

5
01.08.15 12:45
in D - in einzelnen Berufen und in bestimmten Regionen. Das Märchen des flächendeckenden Fachkräftemangel ist hingegen längst widerlegt.

Die sogenannte "Fachkräftemangellüge" wird seit Jahren von bestimmten Kreisen propagiert. Sie dient einzig dazu Löhne zu drücken. Da Angebot u. Nachfrage bekanntermaßen den Preis bestimmen müssten bei diesem angeblichem Mangel die Löhne bei bestimmten Berufen eigentlich steigen. Tun sie aber nicht.

Was heisst überdies Mangel? Bestimmte Branchen sprechen bereits von einem "Mangel an Fachkräften" wenn sich auf eine Stelle nicht mehr als 6 geeignete Personen bewerben!
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Sternzeichen
Sternzeichen:

Wie aufnahmebereit sind Wähler der Grünen?

5
01.08.15 12:46

Wie halten es eigentlich die theoretisch aufnahmebereiten Wähler mit den Flüchtlingen in der Realität?

Das Ergebnis:

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-unterbringung-13728473.html
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 01.08.15 14:07
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren.

Link: Forumregeln  

Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? rotgrün
rotgrün:

Bin gespannt

3
01.08.15 13:03
wann man Zwangsweise dazu verdonnert wird Leute bei sich aufzunehmen. Sozusagen Zwangsenteignung von Eigentum.
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Grinch
Grinch:

Ja genau...

4
01.08.15 13:07
schür nur weiter schön Ängste! Da kann man nur noch ungläubig den Kopf schütteln.
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Tony Ford
Tony Ford:

das System ist genauso unfähig...

 
01.08.15 13:28
wie Jeder von uns unfähig ist, schließlich steht es JEDEM frei, seine Fähigkeiten und vor allem Ideen politisch einzubringen.

Doch wie sieht es denn mit den Ideen aus?

Haben wir ein Flüchtlingsproblem, so fällt den Meisten nichts Anderes ein als wieder die Grenzen dicht machen zu wollen.

Haben wir ein Problem mit Arbeitslosigkeit, so fällt meist Nichts Anderes ein als HartzIV-Leistungen zu denken und die Arbeitslosen in Niedriglohnjobs zu zwingen.

Haben wir ein Schuldenproblem, so fällt da meist nichts weiter ein als die Ausgaben (vor allem im sozialen Bereich) zu kürzen.

Haben wir Probleme innerhalb des Euro-Raumes, so fällt meist nicht mehr ein als wieder zurück zu alten Verhältnissen zurückkehren zu wollen.

Die Kreativität und Innovation tendiert in den meisten Köpfen schlichtweg gen Null.

Die Politik die wir Heute haben ist daher Resultat dessen, zu was die Gesellschaft als Gesamtes in der Lage ist.
Dieses ständige Schuldzugeschiebe der Politik und Politiker ist letztendlich auch nur ein Vorwand um die Schuld von sich selbst abzulenken, denn wenn es beim Wahlgang darauf ankommt, wählen die gleichen Leute die immer zu meckern haben, meist das Gegenteil von Innovation und Kreativität, sondern primär die Populisten und Polemiker.
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? karass
karass:

mal ein kleines Beispiel aus

6
01.08.15 13:31

Meßstetten/ Schwäbische Alb/ 5300 Einwohner, 1800 Asylanten.


Nicht nur in Meßstetten, sondern in ganz Deutschland. In der gesamten EU. Vielleicht sogar auf der ganzen Welt.

Fassen wir also noch einmal die Probleme im kleinen Meßstetten mit der großen Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge zusammen.

Nicht etwa um zu diskreditieren. Nicht um  zu diffamieren.

Sondern um sie plastisch vor Augen zu führen:

– Völlig überfüllte Flüchtlingsunterkunft.

– Streit und Auseinandersetzungen unter den Flüchtlingen.

– Aufstockung des privaten Sicherheitsdienstes in der LEA um 25 Prozent.

– Polizei rückt täglich/nächtlich in die LEA aus.

– Nicht immer verhalten sich Flüchtlinge respektvoll gegenüber Einheimischen. Insbesondere gab oder gibt es anzügliche oder unfreundliche Gesten gegenüber Frauen und “jungen Damen”.

– Probleme mit Alkohol und Müll.

– Wildgrillen und “Störung” der Tiere im Wildgehege.

– Viele Einwohner meiden die Umgebung.

– Die Stimmung kippt.

– Frauen sollen sich nachts nicht mehr sicher fühlen (heißt es).

– Ladendiebstähle in den Discountern steigen mit der Flüchtlingszahl.

– Sicherheitspersonal muss von diesen eingestellt werden.

– Vor dem Discounter finden sich viele alkoholisierte Flüchtlinge.

– Flüchtlinge benutzen eine nahe Wiese als Stilles Örtchen für “alle Geschäfte”.

– Die Bürger fühlen sich von der Politik belogen und im Stich gelassen.

– Selbst der Landrat will diese Zustände nicht mehr akzeptieren.

– Moniert, dass Flüchtlinge nicht “ordnungsgemäß betreut”, “wachsam begleitet” und nicht richtig “eingewiesen” werden können.

– Dadurch entstehen zusätzliche Konflikte und Herausforderungen, denen man nicht mehr gerecht wird.

– “Halt!” sagen.

Diese Fakten, die Sie gerade gelesen haben, stammen nicht etwa von Rechtsradikalen. Nicht von Neonazis, nicht von Unverbesserlichen und auch nicht von Rassisten oder Ausländerfeinden, wie immer schnell verlautbart wird, sobald man Probleme mit den Flüchtlingen auf den Tisch bringt.

Oh, nein.

Sondern von Journalisten, Polizisten, Streetworkern, Einheimischen, dem Landrat …

Und so kann man die aufgezeigten Probleme in “Asyl-City” Meßstetten nicht einfach mit der wohlbekannten Nazi-Keule weghauen.

Ganz im Gegenteil: Dieser 5000-Seelenort ist sozusagen das praktische und authentische Abbild deutscher Asyl- und Flüchtlingspolitik.

Und seines Versagens.

Vor allem seines Versagens.

Diese Probleme mit Flüchtlingen kommen auf uns zu. Oder sind es bereits.

Überall im Land, wo es überfüllte Flüchtlingsunterkünfte, überforderte Anwohner und finanziell klamme Kommunen und Städte gibt.

Das muss uns klar sein.

Uns allen.

Bürgern wie Politikern.

Nur, dass die Politiker diese Probleme lösen müssen.

Dafür werden sie gewählt.

Dafür werden sie bezahlt.

Bleibt zu hoffen, dass diese Lösung – wie immer sie auch aussehen mag – zufriedenstellend sein wird.

Für alle.

Für die Flüchtlinge.

Und für die Einheimischen.



Quellen:

SWR (Zur Sache Baden-Württemberg): “Kein Platz mehr für Flüchtlinge: Was tun Herr Ministerpräsident” vom 25. Juni 2016

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/...utschland-seit-1995/

http://mediendienst-integration.de/dossiers/syrische-fluechtlinge.html

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...itz-abschiebungen/

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...die-grenzen-dicht/

Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Grinch
Grinch:

Und die Deutschen Wirtschaftsnachrichten...

 
01.08.15 13:34
mal nebenbei...

793 klingt schwer nach Kiliani in Würzburg.

Und es soll natürlich nicht diffamieren... nein gar nicht...
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? mod
mod:

Grinch, du

2
01.08.15 13:39
wohnst ja auch nicht in Dürrbachau.
Freies Land !    
... noch
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? karass
karass:

hab heute morgen einen Artikel

6
01.08.15 13:40

(eine komplette Seite) in der Schwäbischen Zeitung darüber gelesen. (Wundert mich

sowieso dass sowas in der Zeitung kommt). Die Leute in Meßstetten, was von meinem

Wohnort nicht weit weg ist, trauen sich nicht mehr auf die Straßen, Bier und Schnapps-

flanschen sowie Fäkalien landen in ihren Gärten und Frauen werden blöd angemacht.

Leute die nicht da wohnen und nur TV schauen sollten diesbezüglich einfach ihre

verdammte Fresse halten.

Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? nadann
nadann:

nanu, was soll man davon halten? :-)

2
01.08.15 13:42
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? mod
mod:

Informierst du dich

 
01.08.15 13:43
eigentlich hier regelmässig?

www.heimfocus.net/index.php?id=9
Freies Land !    
... noch
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? Grinch
Grinch:

Na Mod... wo wohn ich denn?

 
01.08.15 13:47
Na?

Und ausserdem da gibts keine Probleme. Was soll der scheiss also?  
Flüchtlinge Asylanten Ist die Angst berechtigt? mod
mod:

Es scheint so,

3
01.08.15 13:54
dass du etwas sehr weltfremd bist.
Verbringst du etwa zu viel Zeit vorm PC?

Könnte dein Lebensmotto lauten?:

"Es kann nicht sein, was nicht sein darf!"
Freies Land !    
... noch

Seite: Übersicht ... 29 30 31 33 34 35 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--