EU jetzt völlig durchgeknallt?

Beiträge: 47
Zugriffe: 734 / Heute: 1
EU jetzt völlig durchgeknallt? Nurmalso
Nurmalso:

EU jetzt völlig durchgeknallt?

6
23.03.12 22:25
#1
War gestern der 1. April oder stehe ich vielleicht unter Drogen? Haben Freaks die Webseite von Welt-Online geknackt?

www.welt.de/finanzen/immobilien/...-zwangssanieren-lassen.html
21 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


EU jetzt völlig durchgeknallt? Nurmalso
Nurmalso:

500 km weg ist natürlich ein Problem.

 
23.03.12 23:29
#23
Da ist man dann auf Firmen angewiesen und kann keine Einzelhandwerker nehmen, die man auf Stundenbasis abrechnet.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Kritiker
Kritiker:

Typisch EU-Pseudo-Demokratie

 
23.03.12 23:30
#24
Wenn die Staatsgewalt vom Volk ausgeht! - d.h., von unten nach oben - dann haben "die-da-oben" das zu organisieren, was das Volk will.

Von Oben-nach-Unten = Diktatur!

Da hilft nur massiver Streik! Ich ziehe Pelzmantel an + Moon-Bootes,
wenn sich mein kleines Windrad nicht dreht.
EU jetzt völlig durchgeknallt? zombi17
zombi17:

Sowas passiert,

4
23.03.12 23:36
#25
wenn Leute, die 16000 Euro im Monat bekommen, über Menschen entscheiden die sich für 2000
im Monat ein Heim geschaffen haben.
Die haben alle vollkommen die Bürgernähe und Lebenswirklichkeit aus den Augen verloren.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

@Nurmalso

 
23.03.12 23:40
#26
Vor Ort:
Nehme ich mir den Handwerker meines Vertrauens oder Freunde.
Die Entfernung macht abhängig.
Noch abhängiger wenn Haus weit von PL entfernt ist.
Vielen Dank für die Tipps von euch.
EU jetzt völlig durchgeknallt? zombi17
zombi17:

Wenn ich von einem Objekt

 
23.03.12 23:44
#27
500 Kilometer entfernt wohne, würde ich das Dingen sofort auf den Markt schmeißen und nehmen was ich bekommen könnte.
Ein Bau ohne zeitnahen Einfluß kann ein Fass ohne Boden werden.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Wärna
Wärna:

was ich mich gerade frage

 
23.03.12 23:49
#28
Was machen eigentlich dann die Eigentümer in den südlichen Ländern Europas?
Deren Häuser sind doch meist gar nicht gedämmt (brauchen sie ja auch nicht, weil's dort ja meistens warm ist). Gerade für die wäre das doch ein immenser und völlig blödsinniger Aufwand.
Abgesehen davon, dass viele dort sich das noch viel weniger leisten können wie  unsereins...
EU jetzt völlig durchgeknallt? Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

@Kritiker

 
23.03.12 23:53
#29
Streik?
Seit 1970 hat sich der Dieselpreis versechsfacht.
Die Generation vor uns hat nur zugeguckt/sprachlos?
Hilflos/Harmlos?
Nachkriegsgeneration.
Den Mitläufern der 60/70 Jahre verdanken wir die Hemmungslosigkeit der Unternehmen.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Nurmalso
Nurmalso:

Naja, zombi,

 
23.03.12 23:57
#30
auch wenn du grundsätzlich recht hast - da kann es viele außerökonomische Gründe geben, warum jemand eine Immobilie so weit weg besitzt. Liebhaberei, die Ostseenähe, weil man es schon lange in der Familie hat, ...

Und wenn Leute genug Geld haben, denken sie auch manchmal auch in anderen als reinen Renditekategorien. Ich traf mal Leute, die hatten sich gerade eine neue Küche gekauft. In einem Küchenstudio machte man denen ein Angebot für 70.000 DM. Dann gingen sie in ein anderes Studi und bekamen eine noch geringfügig bessere Küche für 48.000 DM. Das empfanden sie als Schnäppchen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
EU jetzt völlig durchgeknallt? zombi17
zombi17:

Die Generation vor uns hat

 
23.03.12 23:58
#31
nur zugeguckt?

Von welchem Planeten kommst du denn?

Früher waren fast alle in der Gewerkschaft, das war noch eine Arbeitnehmervertretung.

Was glaubst du wo 30 Tage Urlaub, Samstag, Sonntag und Feiertagfrei herkommen, oder ne vierzig Stunde Woche und noch weniger? Weil die Generation vor uns immer ja gesagt hat wenn die Arbeitgeber etwas haben wollten?

Die Generation heute hat alles kampflos aufgegeben, nicht die Alten.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

@zombie17

 
23.03.12 23:59
#32
Auf "den Markt schmeißen" kommt für mich überhaupt nicht in Frage.
Auf "den Markt schmeißen" zieht nur den gierigen Deutschen an.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Nurmalso
Nurmalso:

Wärna, guck bloß nach Spanien.

2
24.03.12 00:01
#33
Da werden jetzt Eigentümer durch Zwangsversteigerungen massenhaft aus ihren Häusern getrieben. Eine regelrechte Flut an Zwangsversteigerungen. Das betrifft Hunderttausende. Wenn man den Leuten jetzt noch zusätzliche Lasten aufbürdet, führt das zu ganz schlimmen Zuständen. Irgendwann wird dann die Leidensfähigkeit eines Volkes seine Grenzen finden.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

@zombie17

 
24.03.12 00:04
#34
Erst einmal Planet Erde.
Ich rede von der Generation vor mir.
30 Tage Urlaub, Samstag, Sonntag und Feiertagfrei und ne vierzig Sunde Woche und noch weniger?
EU jetzt völlig durchgeknallt? Kritiker
Kritiker:

@ #29 Lulea - wenn festgestellt wird, dass

 
24.03.12 00:08
#35
Erdöl real endlich ist - dann werden die Preise noch viel höher steigen.

Hemmungslose Unternehmen gibt es nicht - höchstens Personen - und die haben meist kein Unternehmen!
Neid führt zu Hass! Hass macht hässlich!
EU jetzt völlig durchgeknallt? zombi17
zombi17:

Mir ist doch egal was du machst

3
24.03.12 00:10
#36
Ich habe lediglich gesagt was ich machen würde.

@ Nurmalso: Für fast alle hier ist Eigentum ein Renditeobjekt, für mich ist Wohneigentum mein Zuhause und mein eigenes Dach über dem Kopf.

Da ich vor langer Zeit auch schon zur Miete wohnte, weiß ich, das eine Miethütte absolut nichts mit Freiheit zu tun hat.

Ich wußte schon als 15 Jähriger, dass einzigst Erstrebenswerte auf dieser Erde sind die eigenen vier Wände die so weit wie möglich vom nächsten Nachbarn entfernt sind.

Was soll ich sagen, ich hatte es mit 28 geschafft und mit 38 habe ich top gewechselt.
Es gibt auf dieser Welt nichts wichtigeres als eine Höhle in der man sich wohl fühlt.
EU jetzt völlig durchgeknallt? Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

Bremmmmsssseeee

 
24.03.12 00:13
#37
Die Threaderöffnung passte zu meinen Erfahrungen.
Sanierung/Dämmung Dach und Fassade und KfW Darlehen.
Das hier wieder Schlachten geschlagen werden, sry.
War nicht gewollt.
EU jetzt völlig durchgeknallt? zombi17
zombi17:

Was für Schlachten?

 
24.03.12 00:15
#38
Ist ein krieg ausgebrochen?
EU jetzt völlig durchgeknallt? Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

No comment

 
24.03.12 00:18
#39
EU jetzt völlig durchgeknallt? mod
mod:

Wahnsinn Wärmedämmung

4
24.03.12 00:36
#40
"Fest steht: Die Industrie verdient sich eine "goldene Nase" dank üppiger staatlicher Förderung. Kritiker sprechen bereits vom "Dämmstoffwahn" und bezweifeln, dass es dabei um Klimaschutz geht. Die versprochenen Einsparungen für die Bewohner würden oft nicht erzielt. Und Bauherren handelten sich bei der Wärmedämmung unter Umständen vielfältige Risiken ein, an die sie nicht im Traum gedacht hätten."

Das Video zum Thema:

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten385.html
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
EU jetzt völlig durchgeknallt? supermax
supermax:

Im EU-Parlament

3
24.03.12 00:47
#41
sitzen eh nur Deppen, die in der nationalen Politik keinen Fuß auf den Boden gebracht haben.
Die für die Multikultur sind, wissen nicht was sie ihren Enkeln antun.
EU jetzt völlig durchgeknallt? zombi17
zombi17:

Früher wurden aus Ton und Lehm

2
24.03.12 00:48
#42
Ziegel gebrannt, Wände aus dem Material doppelwandig gemauert. Im Sommer war es drinnen angenehm kühl, im Winter hielt sich lange die Wärme in den Räumen. Schimmel kannte man nicht,
Allergien auch nicht, klatschnasse Innenscheiben und Stockschäden wurden vorher auch nie gesichtet.

Aber leider war mit Ton und Lehm nicht genügend Geld zu verdienen, hat schließlich jeder Grundbesitzer im Garten.

Anstellen zum Scheren.
EU jetzt völlig durchgeknallt? cap blaubär
cap blaubär:

nur so zum beruhigen laut meinen kumpels

 
24.03.12 05:43
#43
werden in usa keine styroporfassaden verkloppt(wg brandschutz),der schimmel/algenschutz im klebemörtel/putz geht bald ins grundwasser(in ordentlichen mengen versteht sich)glas steinwolle iss heute mit nem staubschutz versehen früher bröselten die dem asbest nicht unähnlichen stäbchen in die atemluft(bei ner ordentlichen dampfsperre kein thema aber...)
also da sind technologien im markt die nicht zwingend für jahrzehnte ihren bestand haben werden,auf deutsch ihr haut 70000 raus und bekommt(in 10jahren) nen brief vom bauamt/wasserbehörde das xy in der frist x zu beseitigen iss sonst zwangsgeld einstweilige erschiessung etc.
meine informanten in der komission sagen a.verbietet glühbirne und abteilung b erklärt a für bekloppt da die in massen in den hausmüll wandernde energiesparbirne uns noch richtig den magen umdrehen wird.datt scheint mir auch wieder son beleg für ganzheitliches arbeiten zu sein ,dem euro angepassetes sorfältiges vorgehen ähh
blaubärgrüsse
EU jetzt völlig durchgeknallt? Wärna
Wärna:

Schäden durch Dämmen? nun mal langsam...

 
24.03.12 19:10
#44
Wir haben selber ein Haus mit Wärmedämmverbundsystem, dick gedämmte Dachschrägen mit Dampfsperre, superdichte Fenster etc., seit über 10 Jahren. Ergebnis: Bei uns schimmelt GAR NICHTS.
Die Luftdichtigkeit des Hauses ist notwendig, damit die Dämmstoffe nicht "absaufen" (warme Raumluft würde sonst auf dem Weg durch die Dämmung nach draußen abkühlen, das führt zu Tauwasserausfall IN der Dämmung).
Absaufen der Dämmung bedeutet nur: fehlerhafte Ausführung!

Man muss halt daran denken, bei einem "dichten" Haus täglich vernünftig stoßzulüften (ggf. mehrmals am Tag). Richtig lüften bedeutet: für ein paar Minuten Heizkörper abdrehen, Fenster GROß aufmachen, am besten Durchzug, danach wieder schließen. Dann geht auch kaum Energie verloren. Besser wäre nur noch eine vernünftige Lüftungsanlage, sowas kostet aber.

Wer allerdings aus Bequemlichkeit stundenlang einfach mit angekippten Fenstern lüftet, braucht sich über hohe Energiekosten nicht wundern, da heizt man ja nur aus dem Fenster raus.
EU jetzt völlig durchgeknallt? rüganer
rüganer:

Lulea,lass deine Mieter nen Ofen einbauen

4
24.03.12 20:52
#45
Braunkohlenbrikett sind noch günstig und ein Ofen macht klasse warm, auch ohne Dämmung. Kostet einmalig 8 Riesen, jahrlich 500 € Kohlen, auch Holzbriketts sind gut.
Ich weiss, ist total veraltet. aber billig ;)
EU jetzt völlig durchgeknallt? cap blaubär
cap blaubär:

wärna mag ja sein das datt im einfamilienhäusken

 
24.03.12 21:07
#46
klappt,bei grösseren steinhaufen haste aber ein problem,wir haben in nem ungedämmten kasten schon schimmelprobleme mit den mietern etwa schmodder den man hinter küchenarbeitsplatten gammeln lässt oder nahrungsmittel die auf dem boden kompostieren,von solchen künstlern stosslüften zu erwarten iss hopeless.
aber auch deine mit acrylklebeband abgedichtete dampfsperre hat ne begenzte halbwertzeit 10-12järchen und datt zeugs iss k-leblos würd ich mal vermuten
blaubärgrüsse
EU jetzt völlig durchgeknallt? Wärna

blaubär, musst schon das richtige Material nehmen

 
#47
Ich habe neulich einmal im Dachgeschoss hinter die Verkleidung geschaut: Dampfsperre und die Verklebung sind quasi neuwertig, dabei ist das ganze bereits über 10 Jahre alt.
Man muss natürlich die richtigen Materialien nehmen, z.B. diese grünen und gelben Klebebänder von SIGA. Die sind nach über 10 Jahren noch genauso superfest und superdicht wie am 1. Tag. Und das ganze muss ordentlich verarbeitet worden sein. Glatte staubfreie Klebeflächen, unbeschädigte und möglichst faltenfreie Verarbeitung der Dampfsperre, etc.

Und bei einem Mietshaus, da gebe ich Dir recht, gibt's noch ganz andere Probleme: die Mieter. Das hast Du ja treffend beschrieben...

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--