Es herrscht "Krieg" in Deutschland.

Beiträge: 35
Zugriffe: 1.805 / Heute: 1
Es herrscht
hedera:

Es herrscht "Krieg" in Deutschland.

29
18.08.08 17:39
#1

Kapitalisten beuten das Volk aus!

Der Begriff "Krieg" ist nicht ganz wörtlich zu nehmen. Natürlich ist

... (automatisch gekürzt) ...

http://forum.politik.de/forum/showthread.php?t=200932
Moderation
Zeitpunkt: 19.08.08 16:25
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren
Original-Link: http://forum.politik.de/forum/showthread.php?t=200932

Link: Forumregeln  

"Ruhm und Ehre und Vorzug ist nicht mit materiellem Vermögen, sondern mit Wissen und Bildung verbunden."

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN! AB 29 EURO*!

Es herrscht
king charles:

Parteiwerbung?

3
18.08.08 17:45
#2
Es herrscht
hedera:

Psst... King Charles;o)

11
18.08.08 18:33
#3
Verrate doch nicht gleich jedem, das ich ein "Linker Spinner" bin;o)
"Ruhm und Ehre und Vorzug ist nicht mit materiellem Vermögen, sondern mit Wissen und Bildung verbunden."

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN! AB 29 EURO*!
Es herrscht
Happydepot:

die Menschen hier in Deutschland.....

5
18.08.08 18:34
#4
wollen es doch so.
na Leute schon gemerktelt der Aufschwung isss da
denn dies war nur ein Witz
denn in meine Geldbörse merk ich nix

Hauptsache Rente ist sicher,wenn nicht,gehen wir halt länger Arbeiten.
Es herrscht
Jorgos:

...und wenn sie nicht gestorben sind....

 
18.08.08 18:34
#5
Es herrscht
Happydepot:

ja ja jorgos

7
18.08.08 19:59
#6
dann lebense noch heut.

Wir haben niemals vor eine Mauer zu errichten.
Wir erhöhen keine Steuer.
Die Krankenkassenbeiträge werden sinken.
Die Rente ist sicher.
Wir schicken keine Soldaten in gefährdete Krisengebiete.
Die Riesterrente die machts.
Das Elterngeld ist Steuerfrei.

Ich sag mal so,Münchhausen ist gegen unsere Politiker ein Waiseknabe.
Und die Deppen sind wir.


PS:die PKW Maut ist in Arbeit.
  eine Grandiose frechheit bei den Spritpreisen.
  aber sie wird kommen.nicht vor,aber nach der Bundestagswahl,jede Wette.
na Leute schon gemerktelt der Aufschwung isss da
denn dies war nur ein Witz
denn in meine Geldbörse merk ich nix

Hauptsache Rente ist sicher,wenn nicht,gehen wir halt länger Arbeiten.
Es herrscht
heavymax._co.:

Mauerfall und Euro..

11
19.08.08 12:31
#7
seit dem sind die maroden Kassen leer und die Einführung des Euro, hat zudem die Preisspirale beflügelt. Teuro ist seitdem das Stichwort! Eine fatale Entwicklung, mit unübersehbaren Langzeitschäden für den Normalobürger...
Diplomatie ist das halbe Leben
Es herrscht
aktienbär:

komisch

7
19.08.08 12:46
#8
Ich hab in letzter Zeit öfters für meine alte Mutter eingekauft,
die krank war.
Sie wohnt an einem grossem Park, den so ca. 40 1-€-Jobber
bevölkern. Morgens um ca. 11 Uhr sind die mit ihrer schweren
Arbeit fertig und "kommunizieren" danach den lieben langen Tag
am Rande des schönen Parks.
An der Kasse des Ladens, vor dem Laden und im Park hab ich sie
etwas beobachtet, was alle Anwohner hier machen.
Sie kaufen im anliegenden Laden teures Bier und Leckereien,
rauchen den ganzen Tag usw.
.. und alles sind kräftige, recht junge Leute, aber keiner
davon ist Migrant.
Wie schlecht es doch uns Deutschen geht.
... ehrlich
Warum arbeitet Ihr eigentlich noch?
Es herrscht
jocyx:

@hedera - Selbstkritik ?

3
19.08.08 12:57
#9
und etwa geläutert. Also auf in den Wahlkampf!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Es herrscht
rightwing:

soso ...

8
19.08.08 13:02
#10
... keine ahnung, von welchem land du da sprichst - mit deutschland hat es auf jeden fall nicht viel zu tun.
... keine ahnung, was du unter einem lapitalisten verstehst - die firmenchefs, die ich kenne arbeiten alle bis zum umfallen und versuchen ihren laden eher wachsen als schrumpfen zu lassen und suchen händeringend nach guten leuten.
... keine ahnung wie "ihr" es verhindern wollt, dass dinge aus dem ausland bei uns billiger angeboten werden, als sie bei uns produziert werden ... ach zölle wollt ihr einführen? super idee ... und wem verkaufen wir dann unsere produkte?
... keine ahnung, von welchen verarmten rentnern ihr da redet - speziell die in den neuen bundesländern bekommen geld, ohne je einen pfennig in die bestehende kasse eingezahlt zu haben ... "ihre alte", also die gute sozialistische war ja bankrott
... keine ahnung, wie und wovon die populistische parteien den ganzen untätigen tagedieben bei uns noch mehr geld in die tasche stecken wollen - sicher ist nur, dass sie genug dumme finden werden, die ihnen ein kreuz schenken ... diese heinis rangieren in meiner persönlichen rangliste jedenfalls unter der kategorie "sekte"
... keine ahnung, wie der staat selbst das arbeitslosenproblem lösen soll - selbst jobs schaffen, firmen zwingen mehr anzustellen ... warum probiert man nicht einfach, es den firmen einfacher zu machen, leute wieder loszuwerden? ... dann können sie dort zeigen, was sie können, oder auch nicht können ... oder sind die etwa zu recht arbeitslos?
... keine ahnung, was für einen krieg du meinst ... es gab mal einen, der sich klassenkampf nannte - da wollten die unzufriedenen die fleissigen und die reicheren massakrieren ... komisch nur, dass danach alle unzufrieden waren.
Es herrscht
aktienbär:

In Deutschland

5
19.08.08 13:02
#11
jammern alle nur,
weil viele Leute kleine Einkommenseinbussen hinnehmen müssen,
jedoch es gibt im internationalen Wettbewerb immer
Gewinner und Verlierer.
Mehr arbeiten wollen nur wenige.
Das Geld fällt nicht vom Himmel.
Oder?
Es herrscht
major:

#1

2
19.08.08 13:06
#12
und in 10 jahren sagen wir dann : früher war alles besser.
ich dich auch!
Es herrscht
BRAD P007:

An vielen Punkten in #1 mag ja einiges

4
19.08.08 13:07
#13
wahr sein,

aber der Verfasser von #1 übersieht dabei, wie er bisher selbst zu HartzIV-lern, Sozialstaat etc. in Postings gestanden hat.

Da ich in #1 keine Quellenangabe finden konnte, muss ich davon ausgehen, dass er das Pamphlet selber produziert hat. (Oder wurde da jemand anderes zitiert?)

Außerdem ist hedera ja laut eigener Aussage in der Politik aktiv. Laut seiner Id-Seite ist ja wohl CDU-Sachsen glaube ich.

Dann verstehe ich nicht, wie er das Posting mit seiner Tätigkeit vereinbaren kann.

Es herrscht
aktienbär:

hedera

2
19.08.08 13:08
#14
will doch nur "spielen", Brad.
Es herrscht
LisaLustig:

ja, ja, die bösen Kapitalisten ...

3
19.08.08 13:12
#15
.... klar, denen alles wegnehmen und den "Armen" geben ... und, was ist nach kurzer Zeit? Dann sind alle arm. Die bösen Kapitalisten haben keine Lust mehr, sich den A.... für nix aufzureißen und die ach so "Armen" machen das, was sie schon seit Gernerationen gut konnten, alles auf den Kopf hauen, Playstation3, Flachbildschirme und Flachmänner lassen grüßen!

Sicherlich auch extrem überzogen ausgedrückt, aber, leider ist s halt in vielen Fällen so!
Es herrscht
aktienbär:

Kinderarmut

 
19.08.08 13:22
#16
gibt es die?
Nur die Eltern könnten so arm sein, dass sie
ihren Kindern z.B. keine Markenklamotten kaufen können
oder keine Playstation usw.
Es herrscht
major:

..

5
19.08.08 13:22
#17
was mich am meisten nervt das sind die preise und deren erhöhungen .. einen burger für 8,00 DEM hätte mc'donalds nie losbekommen, geschweige ein sparmenü für 11,00 DEM ... was früher um 0,50 DEM angehoben wurde, wird heute mit  0,50 EUR verteuert .. maßlos.

der größte fehler, der mit der euroeinführung einhergeht ist, dass wir auf die neuen preise visuell vorab überall eingestimmt wurden, nach der einführung wäre es aber von wichtig gewesen, dass mindestens noch 1-2 jahre der alte dm-preis aufgeführt hätte werden MÜSSEN.
ich dich auch!
Es herrscht
aktienbär:

Ernähr

3
19.08.08 13:27
#18
Dich gesünder und auch preiswerter!
Das ist billiger als dieser Frass.
Mit 50 haste bei diesen "Genüssen"
Arterienverkalkung usw.
Es herrscht
rightwing:

preise

 
19.08.08 13:41
#19
... hohe preise können nur durchgesetzt werden, wenn sie auch bezahlt werden - das nur nebenbei.

der staat langt z.b. bei der energie hin ... mit der ökosteuer, die rotgrün eingeführt hat ... jetzt fordern einige linke, sie für "die kleinen leute" abzuschaffen. ja so funktioniert linke ideologie eben - ein einziges paradoxistan. wenn es für diese scheissabgabe je eine berechtigung gab, dann die, dass sich jedermann gefälligst geräte der stromsparklasse a+++ und magerspritautos anschaffen sollte statt energiefossilen und hochgezüchteten monstermotoren. und was bringt das, wenn es nicht für alle gilt?
Es herrscht
FFM1_TheCrow:

major, McDoof und Co kommen

3
19.08.08 13:42
#20
ja scheinbar mit diesen Erhöhungen durch. Man muß ja nicht dahin gehen, aber offensichtlich ist genug Geld dafür da, oder?

Greetz
TC
Es herrscht
major:

..

 
19.08.08 13:47
#21
mein mc-donald's-beispiel war doch nur weil "wir" es "alle" vermutlich kennen. ( drecks verallgemeinungen : wir / alle / jeder .. sorry)
ich dich auch!
Es herrscht
king charles:

ja, ja

 
19.08.08 13:56
#22
wasser predigen, Hummer essen

so sind die Linken

www.welt.de/politik/article1464084/...st_Fotos_vernichten.html

www.focus.de/politik/deutschland/...-die-linke_aid_297436.html
Es herrscht
Wolfsburgo:

@rightwing!

2
19.08.08 13:57
#23
Wollte es dir schon immer mal sagen, dass ich deine Meinunge sehr schätze! Nüchtern, sachlich,informiert - klasse! Aber damit wirst du keinen einzigen dieser engstirnigen Hetzer a la " Die Politiker sind alle korrupt und beuten das arme Volk aus" bekehren.
Wenn es denn die super-1a-Lösung für die Probleme "Arbeitslosigkeit - Altersarmut-/Kinderarmut - Wegbrechen des Mittelstandes pp" geben würde....ja Jungs, glaubt ihr denn nicht, dass man die dann anwenden würde? Glaubt ihr ehrlich, da sind nur Leute an der Macht, die sich selbst nur die Taschen vollstopfen wollen und sich für das Rest-Volk einen Scheiß interessieren? Ach so, genau das glaubt ihr? Oki-doki, dann frohes Weiterhetzen!
Es herrscht
BRAD P007:

Eine Stellungnahme zu #13 täte dem Thread nicht

 
19.08.08 14:04
#24
schlecht hedera
Es herrscht
BRAD P007:

Eine Stellungnahme zu #13 von hedera täte dem

 
19.08.08 14:06
#25
Thread nicht schlecht
Es herrscht
rightwing:

@23

 
19.08.08 14:10
#26
(danke, wb)

ja, diese form von schwarzseherei und die dazugehörige paranoia macht auch mir sorgen. dass wir nicht im paradies leben ist mir auch klar ... allerdings scheinen mir die beobachtung des kriminologen christian pfeiffer nicht nur bei kindern zutreffend (sein fachgebiet): "ich, jetzt, alles, sofort!" - im gegensatz zu den 70er jahren scheint mir die anspruchshaltung der menschen enorm gewachsen zu sein. meine eltern haben wir noch beigebracht, dass ich von niemanden etwas zu erwarten habe und deshalb in schule und job immer mein bestes geben muss. vielleicht kann man so etwas heute ja nicht mehr sagen und es ist einfacher "die gesellschaft" oder "das system" verantwortlich zu machen.

tatsächlich ist es doch so, dass die medien zu bestimmten zeiten bestimmten menschen das gefühl geben müssen, mit ihren problemen nicht allein zu sein (so verkauft man mehr sneakers) ... und zeigen probleme, probleme, probleme - tatsächlich verzerren sie aber die wirklichkeit. was ich in den medien wirklich vermisse, sind echte erfolgsgeschichten - ich will nicht die ganze zeit hören müssen, was alles klemmt, sondern auch was bei uns alles entsteht und funktioniert ... vielleicht kann das den tunnelblick der menschen verändern.
Es herrscht
major:

@brad

 
19.08.08 14:13
#27
normalerweise werden stammtischparolen (#1) nicht hinterfragt, sondern man gibt selbst noch welche ab ;-)
ich dich auch!
Es herrscht
Eichi:

Die Bürokratie muss weg,

 
19.08.08 14:17
#28
dann ist auch der Krieg zuende.

Die illusorische Vorstellung, wie z. B. bei Hartz IV (die Wählerklientel der Linken), mit einer bürokratischen Zettelwirtschaft eine Art von Gerechtigkeit herauszufiltern, war eine naive Schnapsidee des gutgläubigen Herrn Schröder.

Schröder konnte sich einfach nicht vorstellen, das ein Bürokrat eigentlich ein "linker Vogel" ist.
Der deutsche Rechtsstaat ist dubios!
Es herrscht Krieg in Deutschland. 4622663
Es herrscht
BRAD P007:

Armes Deutschland

 
19.08.08 14:21
#29

Da ist HEDERA angeblich in der Politik aktiv und verfasst anonym in einem Talkboard so einen Thread wie in #1,

wo er selbst u.a. die Politiker verurteilt.

 

Ein Psychologe hätte da seine wahre Freude dran

Information

Mitglied seit12.06.07
Postings3141 (80% Talk)
BerufCDU-Sachsen & Geschäftsführer BI.
BrokerCitibank (vergleichen)
Homepagewww.dafb-o.de/tracklist/texte/...

Es herrscht
rightwing:

@Eichi

 
19.08.08 14:52
#30
... das was du da ansprichst ist übrigens eine der allergrössten denkfehler der etatisten im allgemeinen und der linken im speziellen. ich werde nie verstehen, wie manch ein anarchosozialist für "mehr staat" eintreten kann ... mit dem glauben auch noch, dass dieser alles zum besseren wendet. abgesehen davon, dass ein herr lafontaine das derzeitige öffentlich beschäftige personal nicht gegen ein anderes austauschen wird und mit dem anschwellen des staates jeglicher qualitätswettbewerb abgewürgt wird, wird dem staat NOCH MEHR verfügungsgewalt eingeräumt werden müssen. das was wir heute an bürokratie erleben, wird nur ein kleines vorspiel für das sein, was uns wirklich droht - im idealfall werden das die "kleinen leute" nicht sofort zu spüren bekommen ... aber sie werden binnen kurzen ihre wahlentscheidung auf alle ewigkeit verfluchen - soviel ist sicher!
Es herrscht
heavymax._co.:

#30: ..apropos Wahlen..

3
19.08.08 21:37
#31
da kann´s einem ja jetzt schon Angst und Bange werden. Ich denk mal hier werden nächstes Jahr "die Fetzen fliegen"... wie schon lange nicht mehr in Deutschland. Das große Erwachen kommt dann spätestens bei der Auszählung am Wahlabend, wenn es dann gilt das überraschende, "katastrophale" Ergebniss schön zu reden :-(
Diplomatie ist das halbe Leben
Es herrscht
Eichi:

Herr Lafontaine wird

 
19.08.08 21:45
#32
auf jeden Fall diesen "Regierungsmist" nicht mitmachen!

Als er diesen "Saustall" seinerzeit als Finanzminster im Finanzministerium sah, warf er zurecht das Handtuch.

Für Oskar ist ersteinmal der Mensch wichtig und nicht diese bürokratischen Raffinessen der Verwirrung von übergeschnappten Intellektuellen.
Der deutsche Rechtsstaat ist dubios!
Es herrscht Krieg in Deutschland. 4624187
Es herrscht
bernstein:

sein wir alle froh das wir keinen

4
19.08.08 21:52
#33
krieg erlebt haben.
Es herrscht
heavymax._co.:

.. also @berni, da hast total Recht !

5
19.08.08 22:06
#34
wenn man in unserem Lande so zurück blickt, muß man echt froh sein hiervon "bisher ausgenommen" worden zu sein... Viele sind früher mit 18 Jahren oder gar jünger im Krieg gefallen. Welch "arme Schweine", hatten sie doch all ihr Leben noch vor sich! Insofern geht´s uns allen- zumindest aus dieser Perspektive heraus- natürlich erst mal verdammt gut...
Diplomatie ist das halbe Leben
Es herrscht

jo,das was mir großeltern und eltern erzählt

5
#35
haben reicht mir.möchte nicht wissen wer sich hier umstellen kann,wenn es
einem wirklich ans leder geht.wenn ich an den sogenannten "volkssturm"
denke wird mir heute noch übel von solcher menschenverachtung.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--