Er war einin vehementer Verfechter der von

Beiträge: 6
Zugriffe: 221 / Heute: 1
Er war einin vehementer Verfechter der von hkpb
hkpb:

Er war einin vehementer Verfechter der von

4
19.08.08 18:34
#1
der Regierung Schröder angestoßenen Arbeitsmarktreform geht. Der Wirtschaftspolitische Sprecher der Bundestags-SPD Rainer Wendt (54). In einer wieder deutlichen nach linls rückenden und in einer großen Koalition gefangenen SPD konnte er als "Schrödianer" seine Bundespolitischen Ambitionen nicht mehr durchsetzen.
Ein bischen Resignation dürfte allen gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz in seiner Entscheidung mitschwingen, nicht mehr für den Deutschen Bundestag zu kandidieren.
Wie viele sozialdemokratischen Spitzenleute der rot-grünen Jahre will er sein Heil in einer leitenden Funktion außerhalb der Politik suchen.
Die Personalie macht auch offenbar, dass die schleichende Erosion der SPD längst erreicht ist.    
Er war einin vehementer Verfechter der von hkpb
hkpb:

ein(in) in bitte streichen

 
19.08.08 18:36
#2
Er war einin vehementer Verfechter der von zombi17
zombi17:

Wenn ihre keinen mehr findet der

 
19.08.08 18:38
#3
regieren möchte, übernehmen der Grinch und ich das.
Er war einin vehementer Verfechter der von hkpb
hkpb:

In der SPD würdet ihr beide als Gespann

 
19.08.08 18:51
#4
das sicher bravorös meistern.
Er war einin vehementer Verfechter der von zombi17
zombi17:

Wieso SPD, das ist doch ein Auslaufmodell

 
19.08.08 18:55
#5
Er war einin vehementer Verfechter der von hkpb

Der Beitrag bezog sich doch auf Rainer Wendt (SPD)

 
#6
Vermutlich steckt hinter dem Verzicht im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten zu sein, die "Handschrift" des Linken, Luzifer, aus dem Saarland.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--