Ein Leben ist hier nichts Wert!

Beiträge: 25
Zugriffe: 774 / Heute: 1
Ein Leben ist hier nichts Wert! Börsenfreak89
Börsenfreak89:

Ein Leben ist hier nichts Wert!

10
20.08.08 17:59
#1
HEIDENHEIM. Ein wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu vier Jahren Haft verurteilter Kosovo-Albaner ist eineinhalb Jahre vor Abbüßung seiner Strafe entlassen worden. Das teilte jetzt das Amtsgericht Heidenheim mit.

Arton G. hatte im Juni 2005 ohne ersichtlichen Grund den 16 Jahre alten Tobias M. so brutal zusammengeschlagen, daß dieser aufgrund seiner erlittenen Gehirnverletzungen verstarb.

Das Landgericht Ellwangen hatte den damals 18 Jahre alten Kosovo-Albaner wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu vier Jahren Jugendstrafe verurteilt. Der Forderung der Staatsanwaltschaft, die auf sieben Jahre Haft wegen Totschlags plädiert hatte, kamen die Richter nicht nach.


!!!!!!!!!Schläger kam nach nur zweieinhalb Jahren wieder frei!!!!!!!!!!!!

www.junge-freiheit.de/...-News-Display.154+M59e76391d2f.0.html
----
Das muss man sich mal echt REINZIEHEN, man löscht ein Menschenleben aus und muss dafür nur 2,5 Jahre in Haft! Ein Menschenleben wurde ausgelöscht und an das Leid der Familie möchte ich erst gar nicht denken, abscheulich!!!!!!!!

- Willkommen in der BRD -
“Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.”

--> www.vorkriegsgeschichte.de/ <--
Ein Leben ist hier nichts Wert! minesfan
minesfan:

Hättest du das auch gepostet

4
20.08.08 18:04
#2
wenn der Täter ein Deutscher gewesen wäre?
Ich bin nie arbeiten gegangen weil es mir Spass macht, sondern weil der Hintern was zum kacken braucht. (Zitat: zombi17)
Ein Leben ist hier nichts Wert! Börsenfreak89
Börsenfreak89:

Ich denke ja.

5
20.08.08 18:07
#3
Hättest du diese Frage auch gestellt, nur andersrum, wenn es sich um Deutsche Täter und Opfer gehandelt hätte?
“Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.”

--> www.vorkriegsgeschichte.de/ <--
Ein Leben ist hier nichts Wert! United
United:

Wenn

7
20.08.08 18:07
#4
Wenn der Täter ein Deutscher gewesen wäre, hätte er lebenslänglich bekommen. So sieht es leider aus...
Ein Leben ist hier nichts Wert! major
major:

#4

6
20.08.08 18:13
#5
dann nenn mal ein beispiel
ich dich auch!
Ein Leben ist hier nichts Wert! Börsenfreak89
Börsenfreak89:

major

5
20.08.08 18:14
#6
es geht jetzt nicht um die herkunft des täters, es geht mir um dieses kranke rechtssystem, falls man es überhaupt noch so bezeichnen darf!
ich sch**** auf diesen staat!
“Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.”

--> www.vorkriegsgeschichte.de/ <--
Ein Leben ist hier nichts Wert! 310367a
310367a:

willkommen im wahnsinn

4
20.08.08 18:20
#7
Überfall wegen Hochzeitskleides: Haftstrafen
Weil er kein Geld für ein Hochzeitskleid und eine Feier hatte, ist ein Vater zum Bankräuber geworden. Er und sein Komplize wurden am Mittwoch nicht rechtskräftig zu je sieben Jahren Haft verurteilt.
     
     
Weil er die Hochzeit der Tochter unterstützen wollte, wurde Vater zum Bankräuber.   Gemeinsame Aktion mit Schwager
"Ich versuche, ein guter Vater zu sein und ihr etwas bieten zu können. Ich wollte einfach nicht lächerlich dastehen", rechtfertigte sich der 35-Jährige am Mittwoch vor Gericht.

Wenige Tage, bevor die Hochzeit stattfand, trafen einander der 35-Jährige und sein Schwager. Dort beklagte der Brautvater das Fehlen finanzieller Mittel. Er halte diese Situation nicht aus und ließ seinen Schwager wissen: "Mir bleibt nix anderes übrig, als mir einen Strumpf über den Schädel zu ziehen und in eine Bank zu gehen!"
     
     
    

Fluchtfahrzeug mit Wunschkennzeichen
Am 28. Dezember 2007 begaben sich die beiden Männer zu einer BAWAG-Filiale in Wien-Simmering, wobei sich der Brautvater mit einer Gaspistole bewaffnet hatte und sein Schwager das Fluchtfahrzeug lenkte.

Dabei handelte es sich um seinen eigenen Pkw

.............................

.....................

http://wien.orf.at/stories/264759/

Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.
Zitat "George Orwell"
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#8

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Ein Leben ist hier nichts Wert! 310367a
310367a:

j. u. s.

5
20.08.08 18:31
#9
ich müsste in wien gehen, aber ehrlich gesagt....es zahlt sich nicht mehr aus.im september ist die ära rot-schwarz zu ende.
Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.
Zitat "George Orwell"
Ein Leben ist hier nichts Wert! major
major:

#6,#8

2
20.08.08 18:37
#10
was hält euch in diesem land ? .. ich find auch nicht alles okay, aber ich verkrampf mich nicht
ich dich auch!
Ein Leben ist hier nichts Wert! Börsenfreak89
Börsenfreak89:

major

4
20.08.08 18:39
#11
Dieses Land ist meine Heimat, meine Familie lebt schon seid Jahrhunderten hier. Nur weil mir dieser STAAT gegen den Strich geht, werde ich sicherlich nicht auswandern!

Staaten kommen und gehen - doch das Volk, das bleibt!
“Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.”

--> www.vorkriegsgeschichte.de/ <--
Ein Leben ist hier nichts Wert! minesfan
minesfan:

#3

2
20.08.08 18:41
#12
wahrscheinlich nicht, weil es vielen wahrscheinlich schwer fällt zu glauben, ob es dir wirklich um die Sache geht!
Ich bin nie arbeiten gegangen weil es mir Spass macht, sondern weil der Hintern was zum kacken braucht. (Zitat: zombi17)
Ein Leben ist hier nichts Wert! 310367a
310367a:

major

3
20.08.08 18:42
#13
lustige frage.muss man wegen fehlpoltik anderer auswandern?
warum soll man für andere fehler aufkommen?
deine frage versteh ich wirklich nicht.



mfg
Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.
Zitat "George Orwell"
Ein Leben ist hier nichts Wert! aktienbär
aktienbär:

Das Jugendstrafrecht

 
20.08.08 18:47
#14
lässt bedeutend härtere Strafen zu.
Die Richter in diesem Fall nutzten den gesetzlich
vorgesehen Strafrahmen nicht aus.
Meinem Gedächtnis nach wurde das Jugendstrafrecht unter
Rot-Grün entschärft im Sinne von Erziehungsstrafrecht.
Nicht Sühne, Vergeltung, Abschreckung oder Sicherung
der Allgemeinheit, sondern Erziehung, Sozialisation und
Resozialisierung bestimmen Art und Maß der Reaktion auf die Straftat.
Jugendstrafrecht ist Täterstrafrecht. Nicht die Tat,
sondern die umfassend gewürdigte Persönlichkeit des Täters steht im Vordergrund.

Ich persönlich halte das geltende Jugendstrafrecht für
viel zu lax.
Ein Leben ist hier nichts Wert! 310367a
310367a:

18 jahre? jugendstrafrecht?

3
20.08.08 19:01
#15
hääääää...

bei uns ösi kommt das wahlrecht jetzt auf 16 runter.
ich hoffe, dass man mit 16, wenn man wählen darf, auch für voll straftauglich gilt,oder irr ich mich da.
mfg
Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.
Zitat "George Orwell"
Ein Leben ist hier nichts Wert! aktienbär
aktienbär:

In D

 
20.08.08 19:28
#16
"Auf Heranwachsende (18- bis 20-jährige) sind zentrale Normen (aber nicht alle) des Jugendstrafrechts nach Maßgabe der §§ 105 ff. JGG] anzuwenden.
Hierbei wird insbesondere geprüft, ob der Heranwachsende von seinem Reifezustand zur Tatzeit im Hinblick auf die konkrete Tat noch einem Jugendlichen gleichzustellen war oder ob er jedenfalls eine jugendtypische Tat begangen hat.
In der Praxis wird sehr häufig auch bei Heranwachsenden noch das Jugendstrafrecht angewendet.
Dies gilt besonders bei schweren Straftaten, so dass beispielsweise in der Gruppe der wegen schwerer Gewaltdelikte verurteilten Heranwachsendern die Verurteilung nach Jugendstrafrecht die Normalität darstellt (über 90 Prozent)."

aus:
de.wikipedia.org/wiki/Jugendstrafrecht
Ein Leben ist hier nichts Wert! 310367a
310367a:

hmmm, bedenklich

2
20.08.08 21:13
#17
ich habe damals mit 17 schon die volle kanne bekommen  gg ;-)

mfg
Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.
Zitat "George Orwell"
Ein Leben ist hier nichts Wert! Eichi
Eichi:

Der Rechtsstaat steht

 
20.08.08 23:29
#18
nur auf dem Papier.

Falls das noch nicht aufgefallen ist.
Der deutsche Rechtsstaat ist dubios!
Ein Leben ist hier nichts Wert! 4627944
Ein Leben ist hier nichts Wert! lehna
lehna:

#11 Freak, abregen...

2
21.08.08 00:16
#19
die Deutschen wolln das so, basta, Koch z.B. bekam seine Quittung bei der Hessenwahl als er öffentlich härtere Strafen für Verbrecher forderte.
Das kam beim Wähler gar net an.
Braucht sich also über die Politik keiner aufregen, wenn chronische Gewalttäter stets von Kuschel-Richtern wieder auf die Menschheit losgelassen werden...
Ein Leben ist hier nichts Wert! 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Ach nee,schon wieder mal der Versuch von

3
21.08.08 00:57
#20
Rechtsaußen,in dem Fall von ganz ganz weit Rechts draußen,wird bei ARIVA wieder einmal die Nazi Postille "Junge Freiheit" vorgeschickt um gleichzeitig auch für dieses Zeitungsprojekt Werbung zu machen.
Die JF und ihr kramphaftes Festhalten am Versuch,harmlos erscheinen zu wollen,als "national-konservatives" Flagschiff einer deutschen Rechten,von deren dümmsten Köpfen man sich zwar zu distanzieren weis,jedoch im Sinne der Strategie der "Neuen Rechten" dann aber gleichzeitig nach allen Seiten hin offen ist,eben nur so kann das hochgesteckte Ziel des publizistischen Flagschiffs einer erneuerten Rechtsextremen Bewegung noch erreicht werden.

Hey Freak,es wäre mal wieder an der Zeit,direkte Geschichtsrevisionistische Links rein zu stellen,anhand derer man wieder schnell die braunen Untiefen der Rechtsextremisten erkennt.

Oder auch was aktuelles von einer deiner anderen Nazi Zeitungen,aus deren trüben Quellen du offensichtlich rege schöpst.
Die "Unabhängigen Nachrichten" z.B. --
du hast doch in der Vergangenheit linientreu,gemäß der Themen und Überschriften der JF wie der UN hier bei ARIVA dann  die Themen auf den Tisch gebracht,derer sich die Nazi Postillen zuvor so eingehend gewidmet haben.

Ungewollt hast du sozusagen auch einen braunen Kreis geschloßen.
Denn die Nazis der Unabhängigen Nachrichten,galten Anfang der 70er Jahre innerhalb der NPD ja als "Aktion Neue Rechte",als eine Kampfansage sozusagen gegen den veralteten,schrulligen Nazismus, der bis zu diesem Zeitpunkt den Rechtsextremismus beherrschte.

Wie weit die "Neue Rechte" vom alten Nazismus entfernt ist,zeigt sich heute,die UN sind nur ein winziges Beispiel dafür,wie schnell auch solche "Neue Rechte",die angetreten sind das eigene Lager zu kritisieren wieder in den warmen braunen Schoß zurückfinden.

Da nutzt dann auch alles an sogenannter "Querfront Strategie" nicht viel,wenn Globalisierungskritik der NPD mit Lobesreden auf Hugo Chavez einerseits und Sympathien für den Antisemiten Ahmedinedjad andererseits zwar jede Menge Brüder im Geiste finden,auf der linken "Gegen"-Seite.
Das stete zurückfallen auf alles andere als neue Stereotypen,die allzu offensichtliche Nähe auch zu den historischen nazistischen und faschistischen Bewegungen verhindert am Ende das offene Bündnis zwischen der bekennenden extremen Rechten und andererseits Teilen der extremen "Linken",will man tatsächlich auch in Zukunft den "Antiimperialismus" pflegen mit all seinen Besonderheiten und dem Antizionismus als Sahnehäubchen obendrauf,wenn Linksnazis unbekümmert diesen Ideologien das Wort reden und von einer Welt träumen,die diesen,ihren Vorstellungen entsprechend in vielen Punkten dem ähnelt,was NPD Nazis und Freie Kameradschaften ebenfalls als Zukunftsvision zu verkaufen vorgeben.

Die Junge Freiheit mag sich aristokratisch-angewidert von übelsten Rabauken abwenden und distanzieren,ihre eigene Entstehungsgeschichte,die Finanzierung dieses Presseprojekts und nicht wenige Personen aus dem Umfeld bzw. dem Hintergrund der JF machen nur allzu deutlich,das stilistisch und der Form nach,auch was taktische Geschicklichkeit angeht, ein Wandel stattgefunden hat und tatsächlich ein Anliegen ernst gemeint ist.
Nämlich das Denken und gewiße Beschränktheiten innerhalb der Rechtsextremen Bewegung zu verändern,um so den Weg zum Erfolg zu ebnen,den man sich so oft selbst verbaut hat,sichtbar an der bescheidenen Bilanz rechtsextremer Aktivität in den Parlamenten.

Denn ein Potential,das ist unbestreitbar vorhanden,15 - 20 % der bundesdeutschen Bevölkerung kann man seit langer Zeit als konstante Größe nennen,wenn es darum geht,wen die Rechtsextremen mit ihren Vorstellungen erreichen und ansprechen können.

Ob die Aktivitäten des Freaks hier,Ausdruck eines verzweifelten Einzel - Gesinnungstäters sind,wer weis das schon (na,ich bin mir sicher,der ein oder andere weis es...).
Ob nun die Variante,oder ob der Freak glaubt in höherer Mission,dem Guten zu dienen und deshalb immer wieder rechtsextreme Schmierblätter als Link & Quelle angibt, um seinen Beitrag zu leisten,wenn es gilt nach den Stammtischen auch im Bereich Kultur & Medien die Lufthoheit zu gewinnen und die Themen zu benennen,welche der öffentlichen Diskussion die Richtung vorgeben sollen.

Wie dem auch sei,
ich wiederhole.
Weg mit dem Nazidreck !
Wenn Rechtsextreme die Diskussion,das "Freie Wort" suchen -- Bitte schön,sie sollen den nächst gelegenen Kameradschaftsabend mit ihren Vorstellungen penetrieren.

Aber Hey Nazis - Verpißt euch aus den Internet und Diskussionsforen,die noch nicht von solchen deutschen Hophlköpfen dominiert und mit deren brauner Gesinnung zugemüllt werden.
Ein Leben ist hier nichts Wert! 181339
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Ein Leben ist hier nichts Wert! aktienbär
aktienbär:

Sorry, lieber 14051948Kibbuzim

3
21.08.08 01:30
#21
In dem Posting 1 sehe ich absolut keinen
Bezug zu faschistoiden Gedankengängen.
Jeder hat doch bei uns das Recht, unsere Rechtssprechung
anhand von konkreten Fällen zu kritisieren oder?
Freies Land
Ein Leben ist hier nichts Wert! 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Au Backe Lehna

3
21.08.08 02:40
#22
Koch bekam aus manchen Gründen seine Rechnung,nicht mal alle selbstverschuldet.
Ganz auf seinem Mist gewachsen aber,und somit voll und ganz verantwortlich für Ablauf und Ergebnis des von ihm aufgezogenen Wahlkampfs.-

Weil das Ergebnis der Wahl zuvor plötzlich wie eine Last erschien,weil nach allem Ermeßen,dieses Resultat bei einer neuerlichen Wahl nicht mehr zu erreichen sein würde,und weil zunehmend Unsicherheit sich breit machte,ob denn das hessische Wahlvolk sich ordentlich und berechenbar benehmen wird........ja und weil tatsächlich Herr Koch lange Zeit auf Inhalte glaubte verzichten zu können (bis die Unsicherheit und die Umfragen zu ihm vordrangen),geschah,was nicht zu entschuldigen und leicht zu erklären ist.
Probates Mittel der Union und speziell derem rechten Rand,der Braunzone,sind seit vielen Jahren die immer wiederkehrenden gleichen Themen,die weniger inhaltlich eine Aussagekraft haben,aber symbolhaft völlig überladen sind und sich als Themen selbst genügen. Da macht der Ton tatsächlich die Musik,nach der der Wähler gerne tanzt.

Ausländer,Asylanten (die finale Steigerung),Fremde und Fremdes,und weil die Boote schon längstens voll sind,wird nicht dieses Bild gewählt sondern ein anderes,das vom kriminellen Ausländer,der Mißbrauch begeht,betrügt usw. -- und neuerdings verstärkt als Gewalttäter,wahlweise Monster erscheint.
Das im übrigen ein Zugeständnis von Onkel Koch und seinen Wahlstrategen an die gewalttätige deutsche Jugend,die in wenigen Jahren bereits das Alter erreicht haben wird,um wählen gehen zu dürfen und dankbar für die Steilvorlage den kriminellen Ausländer immer wird bemühen können,wenn gerade mal wieder irgendein Scheiß nicht so läuft,wie es sein sollte.
Vor dem Jugendsturm darf man sich getrost nichts gutes erwarten.


Erstaunlich aber ist weniger die Begeisterungsfähige Jugend,denn mehr die älteren Semester und solche Leute,die von ihrer ganzen Lebenssituation,ihrem sozialen Umfeld,dem Ort wo sie wohnen,ihre Blagen zur Schule schicken etc. -- allen Statistiken nach das geringste Risiko eingehen,einmal tatsächlich Opfer einer Gewalttat zu werden.

Es sind diese verhärteten Greise inmitten künstlich kleinem Kaninchen Idyllum,den Nachbarschaftskriegen und allgemeinem Mißtrauen,die überproportional auf eine solche Politik anspringen wie der berühmte Pawlowsche Hund.
Ein medial aufgezogener krimineller Ausländer (zumal das ja immer viele sind...),gewalttätige Jugendliche mit Migrationshintergrund,die unschuldige Rentner in U- S- und Magnetschwebebahnen erbarmungslos zu Tode prügeln ---
solche Kampagnengestalten reinsten Formats,die erreichen mittels Massenmedium TV jedes Idyllum,sei es noch so provinziell oder überhaupt abgelegen.
Und sie verbreiten unmittelbar ihre schreckliche Gewalt,mittels Bildern und den Kommentaren eines unsäglichen Herrn Kochs beispielsweise.

Wer Menschen regieren will,der sorgt dafür,daß sie Angst haben.
Wovor,das ist im Prinzip Scheißegal,zumal die Ängste je nach Situation und Ziel,beliebig zur Wahl stehen.
Die dem Deutschen schon vor Generationen,ordentlich vermittelte und eingebrannte Grundhaltung im ängstlich sein ermöglicht es allen spezielleren Formen von Angst ein leichtes Spiel mit den Probanten zu spielen.

Aber was macht man mit einer Angst vor der Armut im Alter und ähnlichen Dingen.
Nicht viel,man nimmt sie hin,man kann ja eh nix ändern...wenn viel zusammenkommt,ganz kurz vor dem Riesenbumms,dann kann es aber auch sein,daß der deutsche Wähler der Veranstaltung fern bleibt oder gar absichtlich sein Kreuz ander falschen Stelle macht...

Das aber soll er genau nicht tun.
Angst schüren,irrationale Angst wie jene der 85 jährigen Oma vor ausländischen Jugendlichen,denen die stark Geh- und Sehbehinderte alte Frau genaugenommen noch nie begenet ist.
Und im Wechselspiel die Angstmache,der ein ganz realer Gefahrenpunkt zugrunde liegt,wie die Angst vor Erwerbslosigkeit etc.


Obwohl es die letzten Tage eine ganze Reihe interessanter Threads zum Thema "Schweiz, Nazideutschland und das Gold der Juden" gab und trotz der diversen persönlichen Animositäten,tauchte der Name des Herrn Koch nicht auf.
Auch nicht,als zurecht angemahnt wurde,die moralische Schuld der Schweiz nicht dazu zu mißbrauchen von dem eigentlichen Problem,das ja Nazideutschland und seine Bevölkerung war,abzulenken,auch dfann fiel der Name nicht,obwohl die Hessisch-Lichtensteinische Achse nicht nur für die Kontinuität jahrelanger organisierter Kriminalität seitens der CDU und ihrer illegalen Parteienfinanzierung steht,sondern obendrein auch für die widerlichste Art und Weise,schwarze Gelder für die schwarzen Kassen zu mobilisieren,indem man tote,verstorbene,vom Naziterror ermordete Juden als angebliche Spender und Stifter auflistete.
Für dich lehna,scheint das eine Frage des Geschmacks sein,wenn überhaupt,mir genügt ein solch amoralisches Verhalten völlig,ein Herr Koch hat damit jeden Kredit verspielt.

Der Ideenlose Wahlkampf,der statt Inhalte ein Pickelgesicht auf die Plakate schickte und zu allem Überfluß,Ideen- und Konzeptlosigkeit dann auch noch mit einer Wahlkampfstrategie
kaschieren wollte,die strukturell dem Rechtsextremismus entstammte,.........wie kann es sein,daß eine solche Type wie Koch auch nur eine Minute Sendezeit noch erhält,statt seinesgleichen nach solchen Auftritten einen Tritt hinten rein zu versetzen der nicht auf eine weiche Landung irgendwo in Brüssel (analog zum Stoiber) abzielt,sondern ihn ein für allemal ins politische Aus befördert.

Also lehna,wenn du wirklich glaubst,Koch habe irgendeine,ihm angemeßene Quittung erhalten -- dann seh ich das ganz anders,aber du glaubst scheinbar an die ehrlichen Absichten des gerechten und gütigen Law & Order Koch,der von bösen linken Mächten ausgebremst wurde und ich sehe in Koch eben nur mehr den verlogenen,kriminellen Betrüger, der sich lieber zwecks Machterhalt im Arsenal des Rechtsextremismus bedient, als einmal innezuhalten und sich öffentlich für die begangenen Widerlichkeiten in Sachen illegale Parteienfinanzierung zu entschuldigen.

Nicht das er sich entschuldigen muß, Kinderkram,aber seine Sachen packen,das könnte man von einem erwachsenen Mann erwarten,das mindeste wäre das,was man verlangen kann.

Wieso verteidigst du einen notorischen Lügner,dem niederste Beweggründe unterstellt werden müßen in seinem Tun,wieso machst du eine auf "Kuschel-Wähler",es ist doch kein Akt der Güte,daß du wählen gehen darfst,hier ist nicht Saudi-Arabien.
Auch wenn gelacht werden darf,aber du bist der Souverän !

Was aber soll da sonst entstehen,wenn sich der Souverän in einer so hundsmiserablen Verfassung zeigt und in Sachen Moral & Anstand als nichts besseres,dann kriegt man eben hundsmiserable Politiker vom Schlag eines Herrn Koch.
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Ein Leben ist hier nichts Wert! lehna
lehna:

#22 machst hiern Sammelsurium...

3
22.08.08 00:24
#23
von intelektuellem Blödsinn auf, da biegen sich die Balken.
--"Es sind diese verhärteten Greise inmitten künstlich kleinem Kaninchen Idyllum--die überproportional auf eine solche Politik anspringen"-- hähä, da muss ich grinsen, was soll der Quatsch.
Nochma auch für dich Prediger:
Ich hass wie die Pest, wenn chronisches Gesox von Kuschel-Richtern feixend nach Hause geschickt wird und das lädierte Opfer sein Lebtag behindert ist.
Alles klar...



Ein Leben ist hier nichts Wert! 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Ich haße überflüssigen Mist

 
22.08.08 04:40
#24
erst recht,wenn er wie üblich nur dazu dient,Wasser auf die Mühlen der Nazis zu leiten,Fräulein Lehna.
Est mal nachdenken,dann Meinung kund tun .

Am Sonntag hat der Priester noch ein Stündchen im Beichtstuhl für dich Zeit,einfach melden.
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Ein Leben ist hier nichts Wert! lehna

wow...

4
#25
dein Nazi-Mist kannst dir in die Furche steckn, das Glatzen-Gegröle hass ich noch mehr wie Linkspopulisten und Alleschecker im Ariva-Universum...
unmd lehna iss kein Fräulein, nurn virtueller Clone wie alle anonymen Texter hier, du Strichcode...


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--