ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein

Beiträge: 26
Zugriffe: 1.791 / Heute: 1
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein

11
15.02.16 13:23
#1
gewisser peter paul rubens,also frohes weiterhetzen

ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

steht in der kölner eigentum aktuell seite 20

 
15.02.16 13:25
#2
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

wollt getzt nicht dafür verantwortlich sein das

 
15.02.16 13:27
#3
ihr dumm sterbt
hihihi
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Versäger
Versäger:

Komischer Flüchtling

3
15.02.16 13:46
#4
die Familie floh 1568, Peter Paul Rubens wurde 1577 geboren.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#5

ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

mach so weiter dacapo rubens issn sperrkönig

 
15.02.16 13:49
#6
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

bohhhh schon gemeldet,glattes eis

 
15.02.16 13:50
#7
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein waschlappen
waschlappen:

Erdogan will kein "Möchtegern-Diktator" sein ..

 
15.02.16 13:54
#8

www.tagesschau.de/ausland/erdogan-215.html

ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Dacapo
Dacapo:

@cap,

 
15.02.16 13:56
#9
sorry
ich hab es selber gemeldet...
Hab nämlich vergessen,
es als Satire aufzunehmen
Schönen Tag noch
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Timchen
Timchen:

konnte der denn auch tanzen?

 
15.02.16 23:34
#10
ansonsten hinkt der Vergleich sehr stark
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Meier
Meier:

Ob es 1568 wohl auch schon

 
15.02.16 23:44
#11
so viele Fürchtlinge gab?
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Versäger
Versäger:

@Meier

 
16.02.16 00:05
#12
Damals entstanden Kriege aus unterschiedlichen Religionsauffassungen (siehe  de.wikipedia.org/wiki/Truchsessischer_Krieg)

Als Flüchtling paßte man sich entweder an, oder mußte wieder gehen.

"Er war mit Maria Pypelincks (1538–1608) verheiratet und hatte mit ihr neben Peter Paul Rubens fünf weitere Kinder. Er wurde in Antwerpen Magistrat. Im Jahr 1566 fand in Antwerpen der Beeldenstorm statt, den Rubens überstand. 1568 musste er jedoch wegen der möglichen religiösen Verfolgung durch den Blutrat – Jan Rubens war Calvinist – nach Köln fliehen, wo er in der Sternengasse Nr. 10 unterkam.

Aufgrund seines Glaubens von Ausweisung aus Köln bedroht, trat Rubens dort 1583 zum römisch-katholischen Glauben über und damit auch sein Sohn Peter Paul Rubens. Nach seinem Tod 1587 ehrte ihn Maria durch eine Inschrift, in der sie seine Fähigkeiten als Ehemann und Gelehrter würdigte."

Quelle: wikipedia zu Jan Rubens
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

stimmt so nur zum teil

3
16.02.16 08:55
#13
der olle rubens hat in kölle bei ner notarin malocht(anna von sachsen die gemalin vom wilhelm von oranien)die hatter gepimpert watt dazu führte das er in dillenburg in den knast musste(herrschaftsbereich oranien)mit der aussicht den kopf abgekloppt zu bekommen,seine olle hat dann richtig theater gemacht und mit 6000taler war er ausser sache raus wurde in siegen unter hausareset gestellt(wo er brav auf seiner ollen arbeitete und dabei kinder produzierte u.a. peter paul dingens)
 
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein mannilue
mannilue:

Lassen wir mal die Hetzer zu Wort kommen....

 
16.02.16 09:08
#14
upps....gelesen??????
oder geflissendlich überlesen... deshalb hier als Zitat der Umfrage:

94 Prozent finden die Aufnahme von Flüchtlingen richtig, die vor Kriegen geflohen sind. Selbst bei AfD-Anhängern unterstützen dies 76 Prozent.

sogar die " hetzer " sind zu 76 % für die Aufnahme der Kriegsflüchtlinge....
hätte der Herr Rubens also auch heute gute Chancen....

Welcome in real Germany

can you paint my wall in black (work)  
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

1583 gabs zoff um nen erzbischof der evangele wurd

 
16.02.16 09:12
#15
und kölle zum herzogtum umbauen wollte,bis dato war es ejal watt ein flüchtling war nur darüber gabs ne klopperei wo bonn in asche gelegt und neuss abgebrannt wurde.da wollte man verständlicherweise keine calvinisten in der stadt haben.
damit wurde rubens kathole-watt ja wohl auch ausse seele kam wenn man seine bilders+kirchen anschaut.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein objekt tief
objekt tief:

a propos Hetzer

3
16.02.16 09:15
#16
gestern abend bei Hart aber fair - jede Menge Hetzer. Da mußte man Worte von "seriösen Hetzern" hören, die vor einem Jahr noch undenkbar gewesen wären.
Selbst der Laschet sagte Dinge, die er vor ein paar Monaten sooo nicht gesagt hätte.
Tha, die Fähnlein im Sturm.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Karlchen_V
Karlchen_V:

Man man - der Cap. Das ist ja nicht zu glauben,

2
16.02.16 14:29
#17
wie der die katholische Kirche in Schutz nimmt. Die Flüchtlinge mussten ihren Glauben wechseln, damit nicht an der Macht der Pfaffen gekratzt wurde. Und dafür soll man Verständnis haben.

Das kann nur von nem Kölner kommen. Köln ist eben ein ganz tiefschwarzes Loch, in dem die Römlinge immer noch in den Köpfen der Menschen hausen. Das wird solange nix, bis aus dem Kölner Dom nicht nen Parkhaus gemacht wurde.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein cap blaubär
cap blaubär:

grinch schwefelgeruch watt machemer doooo

 
16.02.16 14:33
#18
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Karlchen_V
Karlchen_V:

Den Grinch musste nicht rufen, der zählt nicht.

 
16.02.16 18:30
#19
Denn der kommt auch aus ner tiefschwatten Stadt - ich weiß das. Wenn Du bei dem durchs Städtchen läufst, siehste in vielen Stellen irgendwelche Skulpturen (selbst auf Brücken). Wo das anderswo irgendwelche weltlichen Herrscher sind, sind das dort irgendwelche katholischen Oberpfaffen.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Grinch
Grinch:

Genau der brave Kilian steht dort und wacht über

2
16.02.16 18:35
#20
Die stadt.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein BarCode
BarCode:

Man kann sich das Drama,

 
16.02.16 18:38
#21
das sich da abgespielt haben mag, vorstellen: Man flüchtet - und landet in Köln!
Schicksale gibts, die einen zu Tränen rühren!
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Grinch
Grinch:

Aber es wird behauptet, dass die hier nur

2
16.02.16 18:38
#22
so gläubig sind weil ich hier lebe... So als kontergewicht.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein BarCode
BarCode:

Als Kontergewicht zu dir

 
16.02.16 18:40
#23
hätte auch ein Radieschen gelangt!
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Grinch
Grinch:

Radieschen sind in deinem alter ein gewagtes thema

3
16.02.16 18:43
#24
MUHAHAHA  
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Radelfan
Radelfan:

#13 Nu erzähl uns nur noch, dass er seinerzeit

4
16.02.16 18:48
#25
auch mal was mit einem gewissen Fräulein Rembrandt hatte.....
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
ein kriegsflüchtling der in köln asyl fand war ein Karlchen_V

Ach, wer Grinch kennt, muss von jedem Glauben

 
#26
abfallen.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--