+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken

Beiträge: 5
Zugriffe: 377 / Heute: 1
+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken marco1972
marco1972:

+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken

2
10.10.08 10:52
#1
Heute Morgen schon alle Abmelde-Formulare vergriffen.
Was kommt da auf uns zu?
+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken marco1972
marco1972:

ist das der Grund ?

 
10.10.08 11:03
#2
www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/...chten/237336.html
+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken lassmichrein
lassmichrein:

Stell mal so ´n bissel Text rein...

2
10.10.08 11:04
#3
Gibt hier Leute, die hinter ´ner Firewall hocken... :((
Und der Herr sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."

Und ich lächelte und war froh... Und es KAM schlimmer !!
+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken marco1972
marco1972:

Es wird dreist gelogen, gedroht und auch bestochen

 
10.10.08 11:07
#4
Es wird dreist gelogen, gedroht und auch bestochen

 
GEZ-Jäger haben teils rabiate Methoden.
GEZ
Berlin - Bluffen, Einschüchtern, Kohle abzocken – so lassen sich die Methoden einiger GEZ-Kontrolleure beschreiben. Fast jedes Mittel scheint ihnen recht. Jetzt packt ein ehemaliger Mitarbeiter über schwarzen Schafe in den Reihen der Gebühren-Jäger aus.


Fernseher oder Radio nicht angemeldet und es klingelt an der Tür? Niemand ist verpflichtet, den Kontrolleur in die Wohnung zu lassen oder Auskunft zu geben. Das wird aber fast immer verschwiegen. "Wenn ich die über ihre Rechte noch aufkläre, dass sie mich nicht reinlassen müssen und das auch nicht unterschreiben müssen, dann brauche ich auch nicht arbeiten zu gehen", so der Ex- GEZ-Fahnder zu RTL.

Um die Gebührensünder aufzuspüren und dann Provision zu kassieren, beschaffte er sich Daten vom Einwohnermeldeamt. Illegal und zum Teil durch Bestechung. "Bei Stadtverwaltungen habe ich die ausgehändigt bekommen, teilweise mit ein bisschen Taschengeld."

Und an der Haustür später wird oft gelogen und gedroht. So fragt ein angeblicher Nachbar, ob bei einem auch der Empfang gestört sei. Jemand stellt sich als Mitarbeiter der E-Werke vor. Er habe gesehen, dass man zu viel Strom verbraucht, er wolle nachmessen. Der GEZ-Jäger steht in der Tür, erzählt, dass er eben Besuch von der GEZ hatte und der Angesprochene solle ja vorsichtig sein. Outet man sich dann als "Leidensgenosse", wird’s teuer.

In der Tür steht eine nette Frau. Sie wolle anhand von ausgewählten Leuten die Einschaltquoten ermitteln, dafür gibt’s auch Geld. Man wird angerufen, dass man bei einem Radiosender an einem Quiz teilnehmen kann und ob man mal kurz sein Radio anmachen kann. Der Anrufer steht bereits vor der Tür. Beliebt auch der Vertreter-Trick: Der Fahnder fragt, ob man einen Fernseher kaufen wolle. Erhoffte Antwort: "Ich habe schon ein Gerät." Oder: Der Fahnder zeigt einen Ausweis vor, schnauzt: "Hier, mein GEZ-Ausweis! Ich muss in Ihre Wohnung!" Der Ausweis gibt dem Fahnder kein Recht zum Betreten. Auch die Drohung mit Polizei oder Ordnungsgeld ist illegal.

Diese Methoden bringen Geld. Der MDR sackte 2006 rund 4,2 Millionen Euro ein.

Berliner Kurier, 10.10.2008
+++Eilmeldung++++ GEZ gerät ins wanken lassmichrein

Jetzt juckt´s mir ja förmlich in den Fingern

 
#5
das wegen Urheberrechtsverletzung zu löschen.... *fg*
Und der Herr sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."

Und ich lächelte und war froh... Und es KAM schlimmer !!


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--