Dieter Althaus und die BILD

Beiträge: 4
Zugriffe: 235 / Heute: 1
Dieter Althaus und die BILD Happy End
Happy End:

Dieter Althaus und die BILD

 
26.03.09 20:38
#1
Dieter Althaus: Fragwürdige Inszenierung einer Rückkehr

Dieter Althaus. Ministerpräsident von Thüringen. Zweieinhalb Monate nach seinem schweren Skiunfall hat er sich vergangene Woche zum ersten Mal zu Wort gemeldet. Eigentlich gut, könnte man meinen, doch sein Comeback ist gründlich misslungen. Grit Fischer und Marike Schmidt-Glenewinkel über die Selbstinszenierung eines Politikers und das Ende seiner Schonzeit!

Bad Heiligenstadt in Thüringen vor einer Woche. Die Journalisten warten auf Dieter Althaus. Sie alle sind gekommen, um die Rückkehr des Ministerpräsidenten in seiner Heimat zu erleben. Und alle wollen wissen: wie geht es ihm? Scheinbar ganz gut - so der erste Eindruck. Dieter Althaus (CDU) Ministerpräsident Thüringen: „Kommt geht mal ein bisschen weiter weg, hier ist ja überhaupt kein Platz - das Auto reinkommt.“ Dieter Althaus – er ist überhaupt nicht genervt vom großen Presserummel. Dieter Althaus (CDU) Ministerpräsident Thüringen: „Ich denke, es ist selbstverständlich, wenn sich so eine lange Reha-Phase dem Ende neigt, dass dann auch natürlich die Medien ihr Recht haben.“ Er redet von den Medien. Doch alle wissen, dass es für ihn bisher nur ein Medium gab - die „Bild“. Die lieferte die Schlagzeilen: „Frau Althaus am Grab der toten Skifahrerin.“ („Bild“ Ausgabe vom 8.1.2009)Dann in „Bild“: „Das 1. Foto nach dem Ski-Unfall“ („Bild“ Ausgabe vom 7.2.2009 ). Und „Bild“ verkündete die „Rückkehr!“ („Bild“ Ausgabe vom 12.2.2009) des Politikers. Und „Bild“ Redakteure trafen sich zum „Spaziergang mit Dieter Althaus“ („Bild“ Ausgabe vom 15.3.2009). Und in „Bild“ sprach er ausführlich auch „über das Ski-Drama“ („Bild“ Ausgabe vom 16.3.2009).“Bild“ und Althaus - eine mediale Partnerschaft. Heribert Prantl, Redakteur „Süddeutsche Zeitung“: „Ich hab zum ersten Mal in meiner Geschichte als Journalist einen deutschen Spitzenpolitiker erlebt, der quasi ein Exklusivvertrag mit einer Zeitung, mit einem Verlag geschlossen hat. Üblicherweise kennt man so was von Stars und Sternchen, man kennt so was von Verbrechensopfern, er ist weder ein Star noch ein Sternchen, sondern ein gewählter Politiker. Er ist auch kein Verbrechensopfer, sondern ein Straftäter zunächst mal, verurteilt wegen fahrlässiger Tötung.“

weiter: www3.ndr.de/sendungen/zapp/archiv/...n_politik/althaus120.html
Dieter Althaus und die BILD 2teSpitze
2teSpitze:

Althaus sieht

 
26.03.09 20:40
#2
bald alt aus!!!
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)
Dieter Althaus und die BILD Happy End
Happy End:

Umfrage: Thüringer CDU verliert absolute Mehrheit

 
26.03.09 20:52
#3
Umfrage: Thüringer CDU verliert absolute Mehrheit

Fünf Monate vor der Landtagswahl in Thüringen hat die CDU einer Umfrage ihre absolute Mehrheit eingebüßt. Wenn am Sonntag ein neuer Landtag gewählt würde, käme die CDU auf 36 Prozent, sieben Prozentpunkte weniger als bei der Wahl 2004, ergab die am Mittwoch veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des MDR Fernsehmagazins «Thüringen Exklusiv».

weiter: www.news-adhoc.com/...ert-absolute-mehrheit-idna2009032523808/
Dieter Althaus und die BILD 2teSpitze

Sag ich doch!

 
#4
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--