Die Winterreifendiskussion 2008:

Beiträge: 6
Zugriffe: 252 / Heute: 1
Die Winterreifendiskussion 2008: Scontovaluta
Scontovaluta:

Die Winterreifendiskussion 2008:

 
25.09.08 18:50
#1
www.ad-hoc-news.de/...e/Wirtschaft-Boerse/Verbraucher/19692277



Warentester finden «alarmierende Mängel» bei sechs Winterreifen

Berlin (ddp.djn) Gleich sechs Mal ist die Note «mangelhaft» im Test von 40 Winterreifen durch die Stiftung Warentest vergeben worden.


Berlin (ddp.djn). Gleich sechs Mal ist die Note «mangelhaft» im Test von 40 Winterreifen durch die Stiftung Warentest vergeben worden. Einige Billigreifen würden besonders bei nasser Fahrbahn zu einem Sicherheitsrisiko, warnt die Zeitschrift «test» in ihrer Oktober-Ausgabe. Beim Abbremsen von Tempo 80 auf 20 Stundenkilometer sei der Bremsweg beim schlechtesten Modell 20 Meter länger als beim besten. Solche Unterschiede könnten bei einer Vollbremsung über glimpflichen Ausgang und schwerem Unfall entscheiden.

Testsieger in der Reifengröße 175/65R14 wurden laut «test» der Continental WinterContact TS 800 (64 Euro) mit Bestnote auf nasser Fahrbahn und der auf Schnee besonders gute Vredestein Snowtrac 3 (61 Euro), gefolgt vom Michelin Alpin A3 (69 Euro). In der Dimension 195/65R15 errang den ersten Platz der Goodyear UltraGrip 7+ (74 Euro), gefolgt vom Continental WinterContact TS 830 (79 Euro) mit prima Note auf Schnee, Dunlop SP Winter Sport 3D (72 Euro), Michelin Alpin A3 (78 Euro) und Pirelli Winter 190 Snowcontrol (71 Euro). Bester Ganzjahresreifen wurde der Goodyear Vector 4 Seasons (84 Euro).

Von den 40 getesteten Reifen für Kleinwagen, Kompakte und untere Mittelklasse erhielten 11 das Testurteil «gut». Die Warentester empfehlen, einen großen Bogen um die Billigreifen von Ceat, Linglong, Tigar, Marshal, Nankang und Wanli zu machen. Sparen lasse sich beim Reifenkauf auch, indem man auf preisgünstige Angebote von Qualitätsprodukten achte. Die Preisspannen im Handel seien so groß, dass 30 bis 40 Prozent Ersparnis möglich seien.

Vorsicht sei jedoch immer auf vereister Fahrbahn geboten, mahnen die Verbraucherschützer. In diesem Prüfpunkt hätten alle Modelle nur die Note «befriedigend» erreicht. Bei schwierigen Straßenverhältnissen heiße es daher auch mit «guten» Winterreifen: Runter mit dem Tempo.

ddp.djn/nom/hoe
Die Winterreifendiskussion 2008: Holgixy
Holgixy:

der, der sponsort, gewinnt.

 
25.09.08 18:54
#2
Die Winterreifendiskussion 2008: Scontovaluta
Scontovaluta:

Und die Mär vom bereits unter 7 Grad-Vorteil macht

2
25.09.08 18:58
#3
auch schon wieder die Runde (heute auf n-TV)...
Die Winterreifendiskussion 2008: Depothalbierer
Depothalbierer:

fast alle neuen reifen sind schrott !!

 
25.09.08 21:21
#4
die sind mit absicht so konstruiert, daß nach 5 jahren die weichmacher aus dem gummi gehen.

habe winterreifen, die sind 5 jahre alt porös und rissig und nicht mehr tüvig.

habe auch winterreifen, die sind 20 jahre alt und  nahezu rißfrei.

tüv und dekra bemängeln jeden scheiß, selbst nicht funktionierende lichter werden als "schwere mängel" in der statistik verzeichnet.

aber gegen die verbrecher, die absichtlich scheiße bauen, da ziehen diese versager den schwanz ein!

fock off tüv !!
Die Winterreifendiskussion 2008: jocyx
jocyx:

in #2 wurde es schon gesagt:

 
25.09.08 21:24
#5
irgend jemand muß die Warentester bezahlen ...
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.
Die Winterreifendiskussion 2008: taos

Haltbarkeit der Reifen?

 
#6
ich bin froh, wen die Winterreifen 2 Jahre halten. Obwohl mit den Michelin bin ich recht zufrieden. Es gibt aber auch nicht so viele Winterreifen (ist das jetzt VR oder HR) die bis 230 gehen.

Ansonsten, bei der nächsten Inspektion kommen die Winterreifen drauf.
Taos

Beck ist weg - und die Ypsilanti muss auch weg.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--