Die unverfälschte Rede von Höcke

Beiträge: 33
Zugriffe: 2.704 / Heute: 1
Die unverfälschte Rede von Höcke spekulator
spekulator:

Die unverfälschte Rede von Höcke

7
19.01.17 13:40
#1
Was er wirklich sagte und auch meinte:

1. "wir brauchen eine erinnerungspolitische Wende um 180 Grad"

was er meinte:

"wir braten uns eine mit Ingwer gewürzte Ente bei 180 Grad"


2. "Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."

was er meinte:

"(...) ein Denkmal mit Kanten in das Herz seiner Hauptstadt (...)"


Weitere Wahrheiten sind hier nachzulesen:

www.der-postillon.com/2017/01/7-zitate-hoecke.html


Ich erachte diese Quelle als seriös an. Sie ist also kein Teil der Lügenpresse. Hier kommen die Nachrichten unverfälscht an.

Die unverfälschte Rede von Höcke Karlchen_V
Karlchen_V:

So ticken eben die Lehrer.

2
19.01.17 13:48
#2
Ein Winkel von 180 Grad ist eine (verlängerte) gerade Linie. Wo kann man da eine Wende ablesen? Die gäbe es bei 90 oder 270 Grad.

Es ist Unsinn, eine Kehrtwende damit beschreiben zu wollen.

Die unverfälschte Rede von Höcke Kalli2003
Kalli2003:

Nicht mehr lange, dann heißt es 'Heil Höcke!'

5
19.01.17 14:07
#3
Auch dieses Zitat haben viele Medien Björn Höcke einfach so in den Mund gelegt und wenn er es tatsächlich so von sich gegeben hätte, wären Behauptungen, er sei ein lupenreiner Nazi, auch berechtigt. Tatsächlich hat Höcke diese Worte jedoch an keiner Stelle seiner Rede geäußert, sondern sie sich lediglich gedacht – ein gravierender Unterschied!

Q.: http://www.der-postillon.com/2017/01/7-zitate-hoecke.html

PS: diese Art, völlig an den Haaren herbeigezogene Statements abzugeben, habe ich von Rubens gelernt. Der darf das. Dann darf ich das auch.
Die unverfälschte Rede von Höcke Grinch
Grinch:

Die Affäre-Höcke ist doch nur ein

4
19.01.17 14:16
#4
unterkommuniziertes Inklusionsprojekt.

Gut, seine Eltern waren möglicherweise enger verwandt, als es für die genetische Vielfallt gut gewesen wäre, aber immerhin hören ihm Leute zu. Das ist wichtig, denn solche Vollidioten überlegen sich sonst gerne mal mit dem Auto in falscher Richtung auf die Autobahn aufzufahren.
Die unverfälschte Rede von Höcke Radelfan
Radelfan:

@Kalli #3 Totale Fehleinschätzung von Rubens!

4
19.01.17 14:17
#5
Du hast vergessen, dass Rubens seine abstrusen Statements meistens mit einem Fragezeichen versieht, um somit dem kundigen Leser gleich klarzumachen, dass seine Behauptung (wahrscheinlich) völliger Blödsinn ist.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Die unverfälschte Rede von Höcke Grinch
Grinch:

Der Rubens?

4
19.01.17 14:19
#6
Der hat sich hier gestern dermaßen blamiert mit seinem Sanktionsgeschmarr.
Die unverfälschte Rede von Höcke spekulator
spekulator:

#6

2
19.01.17 14:20
#7
Das ist richtig. Er hatte dem nicht mehr viel entgegen zu setzen...
Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

"Jeder legt noch schnell ein Ei ...

 
19.01.17 14:28
#8
.. und dann kommt Herr Trump herbei!"

Ab morgen gibt's Saures für das MerkelRotgrüne Establishment.

;)))
Die unverfälschte Rede von Höcke Radelfan
Radelfan:

...und jetzt sammelt er ordentlich Textbausteine!

 
19.01.17 14:29
#9
Oder er sammelt Munition für seine Börsenweisheiten:

http://www.ariva.de/forum/wann-kommt-der-schwarze-montag-485560
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Die unverfälschte Rede von Höcke boersalino
boersalino:

Es ist gar kein Denkmal der Schande

 
19.01.17 14:34
#10

- vielmehr ist es Publikumsmagnet und Selfie-Hintergrund für Leute, die an alles Mögliche denken ...

Der Berliner Autor und Satiriker Shahak Shapira hat mit einer entlarvenden Webseite über das Verhalten von Touristen am Holocaust-Mahnmal in Berlin einen Internet-Hit gelandet. Die Seite Yolocaust.de ging erst gestern online und wurde in den ersten zwölf Stunden schon mehr als 500.000 Mal aufgerufen. Das Wort "yolocaust" setzt sich aus dem in sozialen Netzwerken beliebten Hashtag YOLO (You Only Live Once/Du lebst nur einmal) und Holocaust zusammen. Auf der Webseite hat Shapira Fotos aus sozialen Medien zusammengestellt, auf denen zumeist junge Touristen am Denkmal für die ermordeten Juden Europas fröhlich posieren. Bewegt man den Mauszeiger über die Bilder, werden die Protagonisten in Bilder aus nationalsozialistischen Vernichtungslagern montiert. So hüpfen, turnen und tanzen die Touristen plötzlich nicht mehr auf dem Mahnmal herum, sondern optisch auf ermordeten Opfern der Nazis.

Donnerstag, 19. Januar 2017 - n-tv.de


Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

Und die Franzosen... schauen

2
19.01.17 14:38
#11
immer neidischer nach Großbritannien... "ausgerechnet DIE haben es geschafft, sich von der EU zu lösen...!"

Und "La Grande Nation" soll da für immer unter der Knute der verhassten Deutschen " Boche" bleiben ?

"JAMAIS !"

:))

Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

Die Briten wieder im Konzert der

 
19.01.17 14:51
#12
Weltmächte, und die Franzosen nur in Vizekanzlerschaft hinter Deutschland = Les Boches...

Unerträglich für die Franzosen.

Trump könnte daher Recht behalten.

:)

Die unverfälschte Rede von Höcke Tony Ford
Tony Ford:

#11 ...

2
19.01.17 14:51
#13
fragt sich nur was GB damit geschafft haben soll?

Etwa die Umbenennung in Little-Britain?

Btw. hat GB noch gar nix geschafft, die sind neben Frankreich der größte Schuldensünder in Europa, haben ein gigantisches Außenhandelsdefizit, verprellen auch noch das bisschen an Industrie was noch da ist, die Finanzindustrie gleich noch hinterher und geben den Zugang zur EU inkl. Rettungsschirm, etc. auf, eigentlich wohlwissend dass sie diese Hilfe vielleicht eines Tages gebrauchen könnten.

Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

..die Franzosen sind unter keiner Knute, schon gar

 
19.01.17 14:52
#14
nicht unter einer deutschen...
Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

Aus Great-Britain wird Little England

2
19.01.17 14:54
#15
...schrieb ich unmittelbar nach der Brexit-Entscheidung...

Good riddance !
Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

Macron : "Nous sommes tous berlinois, nous sommes

 
19.01.17 15:00
#16
...tous européens"
Die unverfälschte Rede von Höcke 22405206
La menace terroriste doit nous conduire à mieux surveiller nos frontières, sans les fermer, estime le fondateur d’En Marche ! et candidat à l’élection présidentielle.
Die unverfälschte Rede von Höcke boersalino
boersalino:

Und ich bin ne Windmühle

2
19.01.17 15:02
#17
Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

weiß ich doch

 
19.01.17 15:03
#18
Die unverfälschte Rede von Höcke Talisker
Talisker:

Kann mir bitte einer #2 erklären?

2
19.01.17 15:05
#19
Ich ticke wie ein Lehrer, ich schnall das nicht, was Karchen da eigentlich mitteilen will. Der offenbar noch nie gesegelt ist.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

"Le Monde", das linke Blatt.

 
19.01.17 15:10
#20
Wenn sogar die schon von Grenzüberwachung reden...

Die neue Achse lautet USA - GB - Russland...
Und da wollen die Franzosen nicht zum VERLIERER Merkel-Deutschland gerechnet werden.

Nee, da gilt:
"Vive le peuple, vive la grande nation, et vive la France!"

:))

Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

"neue Achse" --- lol

 
19.01.17 15:12
#21
Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

"Die Achse des Guten"

 
19.01.17 15:21
#22
:))
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#23

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#24

Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

Jo, Sachsen in Tüten

 
19.01.17 15:27
#25
Die unverfälschte Rede von Höcke Karlchen_V
Karlchen_V:

Lieber nen Sachse beim Arbeiten als nen Schwabe

3
19.01.17 15:41
#26
beim Schwätzen. Der erste hört wieder auf, der zweite nicht.
Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

mir Schwoba könnet schaffa ond schwätze !

2
19.01.17 15:51
#27
Die unverfälschte Rede von Höcke kiiwii
kiiwii:

Verfassungsschutz prüft Beobachtung von Höcke

2
19.01.17 15:55
#28
Die unverfälschte Rede von Höcke 22405452
Mit seiner Rede hat AfD-Mann Björn Höcke für Empörung gesorgt. Auch parteiintern distanzieren sich Funktionäre. Der Verfassungsschutz...
Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

Rechtlich wohl nicht zu beanstanden,

4
19.01.17 16:12
#29
aber politisch.

Dennoch taucht die Frage auf: Welche Generation der Deutschen wird mit der "Schande des Nazireiches und des Holocausts" selbstbestimmt dürfen?

Wen entlassen wir in die Selbstbestimmung?
Erst die ab dem Jahr 2500 Geborenen ?
Ja.
Dann:
Auch die ab dem Jahr 2400 Geborenen ?
Die Jahrgänge ab 2300 ?
Ab 2200 ?
Ab 2150 ?
...

Oder vielleicht niemand mehr von "denjenigen, die hier schon länger gelebt haben werden"?
:/
Die unverfälschte Rede von Höcke Sackfalter
Sackfalter:

+ umgehen

 
19.01.17 16:13
#30
Die unverfälschte Rede von Höcke Karlchen_V
Karlchen_V:

Man kann das auch wie Erdogan machen, damit...

3
19.01.17 16:40
#31
bloß kein Schatten auf das großartige Türkentum fällt.

Nun ja, manche unserer Politiker schimpfen jetzt den Höcke, ein Nazi zu sein (wie Oppermann von der SPD), mit Herrn Erdogan wird aber prächtig zusammengearbeitet und kaum ein Wort darüber verloren, dass die Türkei stracks in den Faschismus führt. Sind eben zweierlei Maßstäbe.

Für den türkischen Premier Erdogan ist es ein "Monstrum": Das Denkmal für die Armenier in Kars soll fallen – bis zum Gedenktag des Genozids.
Die unverfälschte Rede von Höcke boersalino
boersalino:

Gibt es denn gar keine Schuld-Arithmetik ?

 
19.01.17 18:15
#32
Sind nun Kinder, die nach dem Krieg aus Ehen zwischen Befreiern und schuldbeladenen Befreiten hervorgegangen sind, nur mit halber Schuld beladen, oder hebt sich die Schuld gar auf ??
Die unverfälschte Rede von Höcke teutonica

Das Holocaustmahnmal

2
#33
macht doch Sinn als Selfiehintergrund oder als Kulisse für den bedenklich mit ernster Miene drein schauenden Grüßaugust sowie für  unseren Hosenanzug. Während die letzten europäischen Juden gerade ihre Koffer packen um vor den importierten neuen Antisemitismus zu fliehen lauschen einige halt gerne mit schwimmenden Augen und dem ewiglich schlechten deutschen Gewissen den packenden Reden unserer weltweit geschätzten Spitzenpolitiker... Der Kampf gegen "Rääächts" muss mit allen Mitteln fortgeführt werden...Ironie off. cicero.de/berliner-republik/...r-judenhass-ist-wieder-da/57962 gaza-konflikt-und-europa-der-judenhass-ist-wieder-da/ "Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Böse liegt so nah? „Hamas, Hamas, Juden ins Gas!“ lautete der Ruf, der eben nicht von stiernackigen Neonazis, sondern von enthemmten Muslimen in Gelsenkirchen erscholl. So wie es auch nicht die Springerstiefel-Fraktion war, die in Frankfurt am Main „Kindermörder Israel!“ skandierte und Plakate trug mit der Botschaft „Ihr Juden seid Bestien“. In Berlin wiederum hieß es „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ und „Scheiß-Juden, wir kriegen euch!“. Ein Imam rief dazu auf, allen „zionistischen Juden“ den Tod und entsetzliche Qualen zu bereiten, ein israelisches Paar wurde angegriffen. In Hannover wurde „Free Palestine“ zum Vorwand, „mit Anlauf und einem Sprungtritt“ einen Mann zu verletzen, der sich erdreistete, eine Israel-Fahne zu tragen. Und in Nürnberg stürmten junge Männer mit Salafistenkäppis und Palästina- und Türkei-Flaggen an der Seite von Frauen mit Kopftüchern eine „Burger King“-Filiale, damit an diesem vermeintlichen Symbolort jüdischen Kapitalismus‘ Israel in Grund und Boden geschrien werden konnte. Eine gespenstische, eine widerliche Szene, mitten im Deutschland des Jahres 2014"...  www.zeit.de/2015/07/antisemitismus-europa-auswanderung antisemitismus-europa-auswanderung  


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--