Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein

Beiträge: 32
Zugriffe: 667 / Heute: 1
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein

3
09.12.08 10:07
#1
Zwar ist es schlimm, wenn ein 15-jähriger Jugendlicher durch den Schuss eines Polizisten oder durch einen Querschläger zu Tode kam, aber so einen Aufriß zu machen und gleich 3 Tage Krawall machen??

Da muß es doch ne Vorgeschichte gegeben haben, wodurch die Griechen monate- oder sogar jahrelang ihren Frust aufstauten, und nun war der Tod des Jugendlichen vielleicht der Auslöser.

Wenn die Deutschen bei allem so reagieren würden, würden wir alle längst schon in Ruinen wohnen. Man denke da nur an die zu früh freigelassenen Kinderschänder....wenn da wieder was passiert, müßte Leipzig dem Erdboden gleichgemacht werden.
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!

Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

Grinch und Happy finden

 
09.12.08 10:11
#2
die Reaktion der Griechen also nicht übertrieben? Na, dann Mahlzeit....
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Grinch
Grinch:

Also ich für meine Person finde dein Geseier

 
09.12.08 10:12
#3
einfach nur uninteressant!
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

dann überlese es doch!

 
09.12.08 10:13
#4
Setz mich auf ignore, dann musste meinen Scheiß auch nicht mehr lesen! Depp!
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein gurkenfred
gurkenfred:

unterhalt dich mal mit griechen, dann

10
09.12.08 10:15
#5
wird sofort klar, was da los ist...
das land ist ziemlich am ende, die hälfte der leute lebt unter der gesetzlich definierten armutsgrenze. ein junglehrer erhält 800 euro, damit kann man in einer griechischen großstadt nicht existieren. die leute sehen, was ihr "gesundheitssystem" leistet, die infrastruktur ist marode, das bildungssystem vorsintflutlich die schere zwischen arm und reich enorm. also: kein wunder, daß die hütte brennt.
und: bei uns kommt das auch bald.
mfg
GF

Eimer her!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

gurke, jedenfalls ein vern?nftiges

 
09.12.08 10:18
#6
Statement. Trotzdem, in anderen L?ndern ist es ?hnlich oder noch schlimmer. Dann m??te in der halben Welt der B?rgerkrieg ausbrechen. Hoffen wir, da? es in D. nicht soweit kommt.
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Grinch
Grinch:

PAAANIK!

 
09.12.08 10:19
#7
Die Weltrevolution steht unmittelbar bevor...
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein objekt tief
objekt tief:

was hier lebende Griechen so denken

 
09.12.08 10:23
#8
und aussprechen:

Die allermeisten hier lebenden Griechen kommen aus der griechischen Provinz und sind politisch eher konservativ eingestellt. Mit Steinewerfern aber haben sie nichts am Hut. „Das Randalieren ist nicht okay. Man kann auch friedlich demonstrieren“, meint Saltsoklidis.

Misstrauen gegenüber der Obrigkeit ist eine beinahe typisch griechische Eigenschaft. Besonders ausgeprägt ist sie auf Kreta, der Heimat von Dimitrios Tzangeralexakis. „In den letzten acht Jahren hat sich das Verhalten der Polizei verändert“, sagt er. Seit den Terroranschlägen in den USA im September 2001 seien die Ordnungshüter ängstlicher und aggressiver. Konstantinos Sarantudis bestätigt: „Das war vorher nicht so.“ Für die Männer am Tisch ist klar: Der Polizist hat überreagiert. Tzangeralexakis: „Wer mit Steinen wirft oder sie ,Bullen' nennt, ist für sie ein Terrorist.“ Anastassios Saltsoklidis will dagegen nicht alle Polizisten verurteilen: „Fünf Prozent sind schlecht, der Rest macht gute Arbeit.“ Dennoch: Für die tödlichen Pistolenschüsse in Athen hat in der Männerrunde niemand Verständnis. „Wir warten darauf, dass der Polizist bestraft wird“, sagt Saltsoklidis. Ein 47-Jähriger, der seinen Namen nicht nennen will, ist skeptisch: „Ihr träumt. Bis jetzt hat noch kein Polizist seine Strafe bekommen.“ Für ihn ist der Fall klar: „Die Polizei ist ein Nest mit Nazis.“
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

jo, und du als Anführer

 
09.12.08 10:23
#9
dann können wir uns gleich in der Arktis einbuddeln...
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Ein Tag hat 24h und eine Stunde 60Min....

 
09.12.08 10:25
#10
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Grinch
Grinch:

Was hast du gegen JO???

 
09.12.08 10:26
#11
Der moderiert sachlich und OHNE hintergedanken. Finde ich nicht gerecht, dass du ihn hier so angreifst!
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein gurkenfred
gurkenfred:

re p6: von mir kommen NUR

 
09.12.08 10:43
#12
vernünftige statements.
als qualitätsposter und ausgewiesener griechenlandexperte kenne ich auch ein wenig die stimmung vor ort und weiß deshalb, daß es dort auch in bürgerlichen kreisen brodelt. die haben das gleiche mittelschichtsproblem wie wir, natürlich auf niedrigerem niveau. deshalb auch meine befürchtung, daß es bei uns bei einem geeigneten auslöser ähnlich krachen wird....
mfg
GF

Eimer her!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Fred, NICHT bevor die momentane Staffel

 
09.12.08 10:48
#13
Big Brother rum ist. Solange wie die läuft ist Deutschland noch sicher.

panem et circenses !
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein gurkenfred
gurkenfred:

dann besteht ja hoffnung.....

 
09.12.08 10:49
#14
und wenn die gelaufen ist, kommt  DSDS, dann ist das volk wieder ruhig gestellt.
mfg
GF

Eimer her!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Grinch
Grinch:

Brot und Spiele?

 
09.12.08 10:52
#15
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein objekt tief
objekt tief:

Big Brother war gestern

2
09.12.08 10:54
#16
Brutale "Käfigkämpfe" ab 2009 auch in Deutschland

Marek Lieberberg ist der "Rock am Ring"-Erfinder und hat eine neue Veranstaltung für das deutsche Publikum geplant: Die brutale "Ultimate Fighting Championship" (UFC), umgangssprachlich auch "Käfigkampf".
Bei diesen Kämpfen stehen sich zwei Gegner in einer achteckigen, umzäunten Kampfarena gegenüber und versuchen sich im Zweikampf zu besiegen. Es ist vergleichbar mit Straßenkämpfen, wobei hier 31 Regeln vorgegeben sind. Bei den Veranstaltungen sind stets vier Ringärzte und zwei Krankenwagen vor Ort.
Das "Ultimate Fighting" ist in den USA inzwischen beliebter als das traditionelle Boxen. Nun soll im Sommer 2009 den Deutschen in der Kölner Lanxess Arena erstmals diese Kampfsportart vorgestellt werden. Der amtierende Champ Brock Lesnar wird in Köln seinen Titel verteidigen.


 Quelle: www.express.de
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Rom hat 1000 Jahre gut funktioniert,

 
09.12.08 10:57
#17
irgendwann sollten wir es vielleicht noch mal probieren ?!
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Depothalbierer
Depothalbierer:

die zeit ist heute schnelllebiger, das 3. reich

 
09.12.08 11:22
#18
hat nichtmal 20 jahre gehalten.

und die amis können sich glücklich schätzen, wenn ihr reich noch die 200 vollmacht...
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Jammer nicht rum, such Dir nen Staat in dem

 
09.12.08 11:23
#19
Du deine "Veranlagung" ausleben kannst...
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#20

Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Dänemark, Belgien, die USA oder auch Nordkorea

 
09.12.08 11:30
#21
kann ich Dir empfehlen. Ach ja du nennst mich Subway und Dich verkappter N., ist das OK ?
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#22

Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Da hilft Dir auch Dein Smiley nicht mehr

 
09.12.08 11:36
#23
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Pate100
Pate100:

da hat er Recht sway

 
09.12.08 11:41
#24
melden ist was für pussis... Du wirst dich ja auch so "verteidigen" können oder?
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein SWay
SWay:

Nein, kein Bock. Was zuviel ist, ist zuviel !

 
09.12.08 11:43
#25
"Immer sehen was möglich ist und einen Kommpromiss machen um es möglich zu machen."
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

jetzt fangt doch nicht wieder

 
09.12.08 11:52
#26
die alte Leier an....
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

4.Nacht Krawalle in Folge

 
10.12.08 08:35
#27
Wann kommen die endlich zur Ruhe?
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Depothalbierer
Depothalbierer:

ok, einigen wir uns, subway nennt mich einen

 
10.12.08 10:00
#28
verkappten n.

und ich nenne ihn zukünftig einen verkappten subway-n.
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein RonMiller
RonMiller:

genau...gleiches recht für alle

 
10.12.08 10:11
#29
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Depothalbierer
Depothalbierer:

warum wurde das gelöscht??

 
10.12.08 10:13
#30
"also subway, zuerst solltest du mal mit dem  Depothalbierer  09.12.08 11:28


gejammer aufhören.

ich stelle nur fest, was kommt, weil ich womöglich etwas mehr lese, als du.

und einige kluge autoren schrieben schon vor 5 jahren, daß die us-immoblase platzen wird.

die kunst ist, für sich selbst zu erkennen, wie hoch die eintrittswahrscheinlichkeit der jeweiligen artikel der unterschiedlichsten schreiberlinge sind.

das mußt du eben noch ein wenig üben, es steht dir frei, wenn du eher einem brzeszinski oder cheney glauben möchtest. "

harmloser gehts ja wohl nicht...
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein minesfan
minesfan:

Weitere Ausschreitungen in Athen und Thessaloniki

 
11.12.08 08:45
#31
Weitere Ausschreitungen in Athen und Thessaloniki

Vor 18 Minuten

Athen (AFP) — In der griechischen Hauptstadt Athen ist es am Morgen den sechsten Tag in Folge zu Zusammenstößen zwischen Jugendlichen und der Polizei gekommen. Im Stadtviertel Exarchia, in dem sich auch die Polytechnische Universität befindet, warfen mehrere Dutzend junger Menschen Steine auf Ordnungskräfte, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten gingen demnach mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. Drei Menschen wurden festgenommen. In mehreren europäischen Städten demonstrierten am Mittwochabend Menschen aus Solidarität mit den Protesten in Griechenland.

Auslöser für die seit Tagen wütenden Unruhen in Griechenland ist der Tod eines 15-Jährigen am Samstagabend durch den Schuss eines Polizisten. Griechenland erlebt seitdem die heftigsten Unruhen seit der Rückkehr zur Demokratie im Jahr 1974. Am Mittwoch hatte zudem ein landesweiter Generalstreik den Konflikt verschärft.

Die Polytechnische Universität sowie 15 weitere Hochschuleinrichtungen und rund hundert Schulen in Athen und Thessaloniki sind nach Angaben der Polizei seit Beginn der Woche von Schülern und Studierenden besetzt. In Thessaloniki im Norden des Landes kam es zudem zu Plünderungen in den Bildungseinrichtungen, wie Professoren und Lehrer berichteten. Nach griechischem Recht darf die Polizei innerhalb der Schul- und Universitätsgebäude nicht aktiv werden.

In Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen wurden mindestens 32 Demonstranten bei gewaltsamen Ausschreitungen festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Den Ordnungskräften zufolge hatten sich rund 150 Vertreter der Kopenhagener Untergrund-Szene zusammengetan und Flaschen sowie Farbbeutel geworfen.

In Spanien kam es in Madrid und Barcelona zu Unruhen. In Madrid gingen rund 200 junge Menschen auf die Straßen und griffen eine Polizeistelle in der Innenstadt an. Mehrere Polizisten wurden verletzt, fünf Demonstranten festgenommen. In Barcelona gingen 400 zumeist Jugendliche auf die Straßen und protestierten gegen den Tod des 15-Jährigen Griechen. Sie setzten Mülleimer in Brand und beschädigten Bankautomaten. Auch in Italien wurden in Rom und Bologna Polizisten bei Zusammenstößen mit Demonstranten verletzt.


Quelle:

www.google.com/hostednews/afp/article/...lZW9jlFjdsIajicliGigQ
Ich habe von fast nix ne Ahnung, aber zu allem ne Meinung! Allerdings meine ich die ganz anders!!
Die Griechen müssen ganz schön frustriert sein Talisker

Lebenslänglich

 
#32
Oha, knallhartes Urteil.
Interessant aber auch, wie noch vor zwei Jahren die Lage in Griechenland dargestellt wurde. So gar nichts mit Schlaraffenland und so.
Gruß
Talisker


Polizist wegen Mordes verurteilt

Der Polizist, der im Jahr 2008 in Athen einen 15-jährigen Demonstranten erschoss, muss lebenslänglich ins Gefängnis.
www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/...en-mordes-verurteilt/
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--