Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen

Beiträge: 4
Zugriffe: 224 / Heute: 1
Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen Happy End
Happy End:

Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen

 
25.08.05 21:22
#1

http://www.cdu.de/freundeskreis/8597_8849.htm  

Finanzen / Steuern

Steuerpflicht für Auslandsdeutsche

Die Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen hat am 9. und 10. Juli ihr Wahlprogramm beschlossen. Dabei haben sie tatsächlich einen Passus zur Besteuerung von Einkommen Deutscher im Ausland aufgenommen. Er lautet:

"Wir finden es inakzeptabel, dass private Spitzenverdiener durch Wohnsitzverlagerung ins Ausland der Besteuerung entgehen können. Daher streben wir eine Lösung ähnlich wie in den Vereinigten Staaten an, deren im Ausland lebende Staatsbürger in den USA einkommenssteuerpflichtig sind. In diesem Modell werden die im Ausland bereits geleisteten Steuern auf die Einkommensteuerschuld angerechnet."

Wenn das kein Grund ist, sich auch aus dem Ausland an der Bundestagswahl zu beteiligen. Ihr Konto dankt es Ihnen!

Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen 2074291 

Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen Kicky
Kicky:

Kanzler Schröder hat prominenteDeutsche attackiert

 
25.08.05 23:32
#2
Bundeskanzler Schröder hat prominente Deutsche attackiert, die wegen niedrigerer Steuern ins Ausland ziehen. Ihr Verhalten nannte er «unpatriotisch».Wir können die Freizügigkeit nicht einschränken, aber wir sollten dieses Verhalten gesellschaftlich ächten», sagte Schröder der «Bild am Sonntag». «Solche Leute verhalten sich unpatriotisch«, beschwerte er sich. »Mit denen kann man keinen Staat machen.» Der Kanzler bezog sich indirekt auf den bayerischen Milchkonzern Müller Milch. Dessen Eigentümer will seinen Wohnsitz in die Schweiz verlegen, um die Erbschaftssteuer zu umgehen. «Solche Fälle können mir den Joghurt verleiden, sagte dazu Schröder. Ähnlich sei auch die Steuerflucht prominenter deutscher Sportler zu bewerten.

«Diese Leute nehmen alle Annehmlichkeiten dieses Landes in Anspruch», so der Kanzler. «Polizei, Schulen, Universitäten, Straßen und Schienen - das alles wird doch aus Steuergeldern bezahlt, und das darf nicht nur eine Sache der kleinen Leute sein.» (nz)

21. Dez 2003 08:05
etwas lange her  
Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen Kicky
Kicky:

der Fürst von Lichtenstein zu Steuerflüchtlingen

 
25.08.05 23:42
#3
www.zeit.de/2005/31/Interview_Liechtenstein_kurz
eigentlich hochinteressant
Die CDU wirbt um Stimmen von Steuerflüchtlingen Happy End

Stimmt

 
#4
­


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--