Die AfD Abstimmung überrascht :-)

Beiträge: 6
Zugriffe: 561 / Heute: 1
Die AfD Abstimmung überrascht :-) BRAD P007
BRAD P007:

Die AfD Abstimmung überrascht :-)

2
01.03.16 10:25
#1
Die AfD Abstimmung überrascht :-) uiuiui
uiuiui:

Überrascht nicht

 
01.03.16 10:38
#2
Bewegungen wie AFD haben nicht den Einfluß, der von panischen Grünen angenommen wird.
Jeder normal denkende Mensch wird einen Bogen um derartige Komiker machen. Die Köpfe dieser Radikalen sind nicht geeignet wirklich Mehrheiten zu generieren.
Das werden immer Randgruppen bleiben wenn sie so (dumm) agieren.
Die AfD Abstimmung überrascht :-) BRAD P007
BRAD P007:

Naja: uiuiui. Schau dir an, wie die AMIS nun Trump

 
01.03.16 10:44
#3
wählen wollen.... Eigentlich kannte ich es so, dass die Bevölkerung weltweit geistig abbaut.... Daher lag der GAG wohl eher darin, dass die Mitglieder einfach die Frage falsch beantwortet haben  (so kam die Meldung unterschwellig rüber)
Die AfD Abstimmung überrascht :-) uiuiui
uiuiui:

Ja der Trump

3
01.03.16 10:56
#4
Ich habe viel Zeit in Amerika verbracht, die ticken anders als wir auf der anderen Seite des Wassers. Das 2 Parteiensystem hat die politische Landschaft in ein Korsett gedrängt in dem sich keiner der kleinen Leute wirklich wohl fühlt.
Sie wollen raus und Trump agiert entsprechend. Wenn der gewählt ist findet er sich in seiner abgeschotteten Milliardärswelt wieder und die Amis bleiben arm.
Kaum anzunehmen daß ein Mann wie Trump Sachen angeht die wirtschftlich ins Abseits führen.
Sein Vorteil ist dabei daß er sich selber finanziert und die Machtapparate eigentlich nicht in dem maß braucht wie eine Clinton.
Sein größter Vorteil ist in der Immobilienbranche zu sein und nicht in der Rüstung wir die Halliburtons, Buschs usw.
Der könnte sogar Interesse an einer Kaufkraftsteigerung in den USA haben. Man(n) wird sehen.
Eigenartig ist auch daß er von den Republikanern mehr gefürchtet wird ais von den Demokraten.
Selbst wenn er die Vorwahlen gewinnt ist er lange nicht Präsident.
Die AfD Abstimmung überrascht :-) Radelfan
Radelfan:

#4 Trotzdem ist es doch merkwürdig

 
01.03.16 11:09
#5
dass Trump von den (vermeintlich) republikanischen Wähler so stark bevorzugt wird.

Immerhin gibt es da doch noch den evangikalischen Cruz und auch Rubio, der doch ganz vernünftige Thesen für die Republikaner vertritt.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Die AfD Abstimmung überrascht :-) uiuiui

zu # 5 macht schon Sinn für Trump

 
#6
Cruz is not a natural born citizen since he was born in Canada to an American mother and a Cuban-Canadian father, and until last year was a dual Canadian-American citizen. In 2014 he conveniently renounced his Canadian citizenship in the nick of time to run for the presidency. Rubio, on the other hand, was born in the states, but his parents were not citizens at the time of his birth. Thus, these Cuban-American senators are technically ineligible to be president.
For Sens. Cruz and Rubio, it is too bad they were not also born to black mothers or fathers. If they had been so fortunate, like Shiite Obama, they may have escaped scrutiny. But for these Cuban-American pale faces, their chances to win the Republican nomination for president is likely doomed. By my estimate, there is roughly a third of the Republican electorate which knows and cares enough about the Constitution to cause them to vote for other GOP presidential candidates. And, this makes The Donald the likely winner at this point of the primary season.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--