die Abzocke von FTI Touristik GmbH

Beiträge: 16
Zugriffe: 8.014 / Heute: 1
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

die Abzocke von FTI Touristik GmbH

2
28.01.17 14:00
#1
da nun bei vielen wieder die Buchung für den nächsten Urlaub los geht, dachte ich mir, warum nicht einmal auf die Methoden der reiseveranstalter hinwiesen ?
Ich greife mir FTI Touristik Group als Thema und bitte Euch nur zu diesem Veranstalter zu schreiben , vielleicht nimmt sich ein anderer User einen anderen Veranstalter.
eine weitere Bitte an Euch wäre, keine blanke Hetze, sondern nur Wahrheiten/ belegbare Tatsachen.
Ich bin zwar überzeugt , es wird keine großen Unterschiede geben, aber so kann es Jeder nachlesen
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

Transferleistung

 
28.01.17 14:08
#2
wie mir mein Bruder erzählte hat er und seine Familie eine Pauschalreise mit Transfer gebucht, aber am Flughafen war von FTi keiner da, so musste er sich selber ein Taxi suchen und bezahlen, am nächsten Tag wurde der Betreuer angesprochen und sagte .... Er hätte 3 Stunden... auf die Maschine gewartet !!!!!!!! er bietet einen Nachlass auf die Stadtrundfahrt, wenn Sie diese buchen,
beim bezahlen wurde natürlich das Wechselgeld einbehalten

zu Hause einen Brief an FTI, zwecks Reisemangel
und
FTI erstattet das einbehaltene Geld, mit der Begründung, ...er dachte es wäre Trinkgeld für seine Mühe.....

Entschädigung 15€ für 3 Personen ( also 5€ ) und von Taxigeld + 3x bezahlten Transfer keine Rede
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

Ich hoffe

 
28.01.17 14:31
#3
die Macht des Internet´s ( Ariva ) besteht nicht nur in Beleidigungen, denn es gibt hier User die Euch wirklich helfen können, da Sie Fachwissen haben.
Ich möchte mal nicht die Namen nennen, da ich nicht weiß, ob Sie noch die selbe Einstellung haben
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

der Trick mit dem Flug

2
28.01.17 14:38
#4
eine Reise für den Dezember wird im Juni gebucht !!
2 Tage nach Buchung teilt die Fluggesellschft FTI mit, dass das Ziel im Winterplan nicht mehr angeflogen wird (Turkish Airlines ) diese Information gibt FTI nicht weiter, als Anfang Dezember die Reiseunterlagen kommen, steht nur drauf ,,,es gab eine Änderung der Flugroute,,,!!!!!
damit wäre noch eine 5 Stunden Busfahrt zum Hotel verbunden.
ein Anruf bei der Fluggesellschaft brachte schnell Klarheit, das die Mitteilung schon im Juni raus ging und man es auch gerne bestätigt.
Fti mit dieser Aussage konfrontiert, öffnete die !!! Kulanzkiste !!! die Reise kann ohne Gebühren storniert werden, warum wohl ?
lag es daran weil die Fluggesellschaft mitgeholfen hatte ?
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH Stabilisierung
Stabilisierung:

Bleib einfach zuhause, da ist es am

2
28.01.17 14:49
#5
schönsten und du hast keinen Stress mit Abzockassis weil du die zuhause schon kennst
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

die Trickserei geht weiter

 
30.01.17 13:15
#6
da mein Bruder mit der Familie eine Pauschalreise gebucht hatte, besteht also kein separater Vertrag mit der Fluggesellschaft, aber FTI macht es sich ganz einfach und schreibt
...............Da der fehlende Transfer eine Folge der Flugänderung war, bitten wir Sie, die Stellungnahme der Fluggesellschaft abzuwarten. Sollten danach noch Fragen offen sein, stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung..........

also die Entschädigung für den nicht erfolgten Transfer soll man sich von der Fluggesellschaft holen, obwohl man keinen Vertrag geschlossen hat !!

Hier versucht FTI etwas ganz Linkes, in dem alles auf die Fluggesellschaft abgewälzt wird nach dem Motto wir streichen 100% des Preises ein und die Entschädigung ist eine Inklusiveleistung der Fluggastverordnung
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

und nun sprechen die Anwälte

 
18.02.17 12:00
#7
Klagen gegen FTI ist kein Problem, was auch nicht ander´s zu erwarten war ( Versicherung hat Deckungszusage erteilt, damit für den Anwalt ist der Ausgang ,,egal,, denn er bekommt sein Geld )

Klage gegen Fluggesellchaft
Hier wird noch einmal die Erfolgsaussicht geprüft ( Keine Deckungszusage ) also EUClaim beauftragt

schön zu sehen, wie Anwälte arbeiten ( im Massengeschäft )
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

dieses Massengeschäft zahlt sich aus

 
05.03.17 11:28
#8
für die Kanzleien !!
Sie berechnen im Fluggastrecht Verzugszinsen von 0,21 € pro Tag und Ihre Gebühren, was eine Rendite von ca 15% ausmacht
es sind dabei noch die kurzen Fristen zu beachten, die den Fluggesellschaften gestellt werden, im Falle FTI schaut es etwas ANDERS aus, da es hier vom Gesetzgeber/ Gerichten KEINE einheitliche Linie gibt
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

Mahnbescheid gegen FTI / Air Berlin

 
23.03.17 15:11
#9
was mir zeigt
im Massengeschäft ist es egal ob gegen eine Privatperson oder Firma , immer der selbe Weg, wie es vielleicht einige aus dem ,,File Sharing,, kennen
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH Woodstore
Woodstore:

Ähm... mal zu dem "Trick" mit dem Flug in #4

 
23.03.17 15:24
#10
Was genau hat FTI jetzt nochmal genau davon? Also Was ist ihr Motiv?
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

die Gerichte legen klar fest ,was

 
23.03.17 15:34
#11
Änderung der Flugroute ist !! und was Änderung des Zielflughafen's
beim ersten Fall keine Entschädigung ( wenn schlechtes Wetter u.s.w. Grund ist )
beim zweiten Fall Entschädigung ( wenn die Fahrt bedeutend länger ist als bei Buchung )

FTI ( auch andere Veranstalter ) bekommen einen ,,Mengerabatt,, auf Linienflüge
wenn also 10 Leute ein Ziel anfliegen ist der Gewinn höher, als wenn 2 Flughäfen angeflogen werden, weil dein Reisepreis eine Mischkalkulation ist.

die rede ist nicht von einem Ferienflieger
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH Woodstore
Woodstore:

Wieviel Selbstbeteiligung habt ihr eigentlich...

 
23.03.17 15:39
#12
...bei eurer Rechtsschutzversicherung?
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

spielt doch keine Rolle

 
23.03.17 15:46
#13
aber wir haben 200€
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol
gogol:

denn

 
23.03.17 15:49
#14
der Selbstbehalt ist eine ausgleichspflichtige Schadensposition, es ist nur zu beachten, dass der Selbstbehalt tatsächlich angefallen sein muss
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
die Abzocke von FTI Touristik GmbH Woodstore
Woodstore:

#14 Wenn man gewinnt ja..

 
23.03.17 16:27
#15
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
die Abzocke von FTI Touristik GmbH gogol

im Punkte AB ist Ende

 
#16
da werden wohl einige Anwälte in die Röhre schauen und auf ihren Kosten sitzen bleiben

Passagier(e): ....

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der vorstehenden Angelegenheit müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass die Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG am 15.08.2017 bei dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt hat. Air Berlin befindet sich momentan im Insolvenzeröffnungsverfahren. Rechtsanwalt Dr. Lucas F. Flöther wurde in diesem Verfahren (36a IN 4295/17) zum Sachwalter bestellt.

Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird das von Ihnen geführte und von uns finanzierte gerichtliche Verfahren unterbrochen. Der Ihnen zustehende Ausgleichsanspruch kann nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens zwar zur Tabelle angemeldet werden, da jedoch allenfalls mit einer geringen Quote im einstelligen Bereich zu rechnen ist, macht eine weitere Prozessfinanzierung aus unserer Sicht leider wirtschaftlich keinen Sinn mehr.

Wir kündigen daher hiermit das bestehende Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns gemäß unserer AGB Punkt 7.2.

Selbstverständlich übernehmen wir alle bisher angelaufenen Verfahrenskosten.

In Kürze werden Sie die mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs betrauten Rechtsanwälte JBB kontaktieren. Sie haben dann die hinsichtlich des laufenden gerichtlichen Verfahrens die Möglichkeiten:

• das Verfahren auf eigene Kosten weiterzuführen. In diesem Fall müssten die nach der Kündigung anfallenden Kosten von Ihnen selbst getragen werden;
• die Klage zurückzunehmen. Bei einer Klagerücknahme entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Fortführung des gerichtlichen Verfahrens oder eine Rücknahme der Klage entscheiden, können Sie - sobald es zu einer Eröffnung des Verfahrens kommt - den Ihnen zustehenden Ausgleichsanspruch im Insolvenzverfahren über das Vermögen der Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG anmelden.

Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns und stehen Ihnen für eventuelle Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

( naja wenigsten kein Geld verloren )
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--