Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder?

Beiträge: 16
Zugriffe: 1.015 / Heute: 1
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? flamingoe
flamingoe:

Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder?

 
17.11.02 13:18
#1

Geplant ist die Erhöhung der Diäten im Bundestag um 131 € zum 1.01.2003,

im Abgeordnetengesetz bereits genehmigt, da ziehen natürlich wieder alle Bundestagseppels an einem Strick, eine Unding ist das, das ganze Land spart/wird zwangsgespart und die Herrn Abgeordneten genehmigen sich mal wieder einen...

mich tät interessieren, welche Abgeordneten dagegen stimmen

Nicht OK :-(
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Slash
Slash:

Keiner, oder würdest du eine Lohnerhöhung

 
17.11.02 13:22
#2
ablehnen.

Gruß slash
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? WALDY
WALDY:

Na wer ?

 
17.11.02 13:23
#3
Die Grünen Kressefresser

Prima.......endlich mal was Gutes aus der Ecke.

;)

Waldy
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? ecki
ecki:

Stoiber findet, dass nur die Politiker der

 
17.11.02 13:35
#4
Bundesregierung sparen sollten, seine eigenen Pensionsansprüche erwähnte er nicht.

Ordentliche Diäten und Übergangsgelder nach dem Ausscheiden sind ok, aber runter mit den Pensionen.

Grüße
ecki  
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? flamingoe
flamingoe:

ist keine Lohnerhöhung, slash

 
17.11.02 13:38
#5
sondern willkürliches Denken (u. Handeln) - ohne jeglichen Anstand...  
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? post
post:

@ all -- wasser predigen und wein trinken!!! OK !

 
17.11.02 13:40
#6
Habt Ihr es immer noch nicht begriffen?
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Slash
Slash:

Naja die Rechnung dafür kommt,

 
17.11.02 13:42
#7
nach neusten Umfragen würde die SPD noch auf 21% der Wählerstimmen kommen. Ist ja nur ne Umfrage aber noch 21% zuviel.

Gruß slash
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? modeste
modeste:

ich finde das ok..immerhin hat der bürger

 
17.11.02 14:23
#8
nun noch 4 Monate Zeit, sich das Geld vom Munde abzusparen...

nicht auszudenken, wenn das Gehalt usw. für sinnlose Geschenke an die eigenen
Kinder und so draufgegangen wäre....
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Schwarte
Schwarte:

umfrage dies, umfrage das. 1-2-3 bist nicht mehr

 
17.11.02 14:40
#9
dabei. ätsch.
es wird sich nichts ändern solange keine demokratischen spielregeln herrschen.

was soll diese dämliche milchmädchenrechnung von demokratischen verhältnissen.
her mit dem putzlappen;
jede fehlende oder lehre stimme bedeutet verweigerung an diesem teletubbi-klamauk und soll sich auch dementsprechend in nichtbesetzten sitzen des bundestages äussern.
die stärkste fraktion werden die der leeren sessel sein und wirklich jede partei hätte dann mal ernsthaft die gelegenheit ihre augen und ohren zu öffnen.
will ja niemand ernsthaft, wäre aber nötig.
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Elan
Elan:

hat einer von Euch je genug Geld verdient?

 
17.11.02 14:44
#10


Elan grüßt









Ihr scheinheiligen Hackfressen sabbert doch nur gescheid daher, doch keiner von Euch würde nur einen Cent für einen Armen oder irgendeinen anderen Grund opfern...genau deshalb seid Ihr Dünnbrettbohrer auch an der Börse...um zu raffen, weil das vorhandene Geld nicht reicht...ihr braucht mehr und mehr weil Ihr mit Eurem Geld nicht umgehen könnt, lahber aber davon, dass Politfressen nicht genug bekämen...ich rülpse Euch ins Gesicht...Schwarte, äh Taos...bei Dir ist das ja normal, aber bei den anderen hätte ic mehr Inhalt erwartet.
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Spitfire33
Spitfire33:

@Elan. Harte Worte, aber teilweise leider wahr.

 
17.11.02 14:47
#11
Der Öffentliche Dienst will doch auch mehr Kohle. Wo ist das Problem ?
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Hill
Hill:

@slash

 
17.11.02 14:52
#12
Das stimmt nicht, die 21% geben die politische Stimmung wieder und nicht die Prozentzahl der Wählerstimmen! Die läge bei 34%.


gruß hill
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Schwarte
Schwarte:

elan, führt wieder selbstgespräche. wenn schon

 
17.11.02 14:53
#13
selbstdarstellung, dann bitte mal ne andere tapete! geht das?
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Elan
Elan:

@schwarte

 
17.11.02 19:19
#14


Elan grüßt









dafür dass ich selbgespräche führe, erhalte ich deinerseits ziemlich viel ressonance...lol.
Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? prom
prom:

Rot-Gelb lässt die Diäten steigen

 
17.11.02 19:32
#15

Kiel (dpa) So gut gelaunt hatte man FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki seit dem schlechten Abschneiden seiner Partei bei der Bundestagswahl nur selten erlebt. Während die Grünen die Diäten-Debatte im Landtag mit ernsten Gesichtern verfolgten, freute sich der FDP-Mann über kräftigen Beifall von seinen "lieben Freunden von der SPD". Wie berichtet, sind sich die Liberalen mit den Sozialdemokraten seit Dienstag zumindest in einer Frage vollkommen einig: Trotz massiver Proteste wollen sie die Gehälter der Abgeordneten zum 1. Januar um 2,9 Prozent und sechs Monate später um weitere 2,8 Prozent erhöhen. Die Grunddiät, die zwölfmal im Jahr gezahlt wird, würde dann bei 4150 Euro liegen. Die Funktionszulagen, die rund 50 der 89 Abgeordnete zusätzlich erhalten, sollen ebenfalls steigen. Sie liegen dann je nach Funktion zwischen 766 und 4788 Euro.
Das entsprechende Gesetz wurde gestern in erster Lesung eingebracht und wandert nun zur Beratung in die Ausschüsse. Die rot-gelbe Diäten-Koalition ließ allerdings keinen Zweifel daran, dass sie den gemeinsamen Antrag notfalls auch gegen die anderen Fraktionen durchdrücken will. "Wir werden das so verabschieden. Die anderen sind aber herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen", erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Holger Astrup.

SPD-Fraktionschef Lothar Hay hatte zuvor in der Debatte ebenso wie Landtagspräsident Heinz-Werner Arens die "angemessene Erhöhung" verteidigt. "Abgeordnete könnten ihre Kritiker wohl nur zufrieden stellen, wenn sie über mehrere Jahre ihre Diäten um fünf Prozent kürzen würden, bis sie keine mehr bekommen." Und Kubicki rechnete vor, dass aufgrund der gestiegenen Lebenshaltungskosten bei der Entschädigung seit 1992 ein Kaufkraftverlust von vier Prozent zu verzeichnen sei.


Grundsätzlich sprach sich auch CDU-Fraktionschef Martin Kayenburg für eine Anpassung aus. Er beharrte aber darauf, sie mit der Verkleinerung des Landtages zu verknüpfen. In dieser Frage könnte allerdings Bewegung kommen, wenn die SPD das Thema unabhängig von den Diäten anpackt. Nach den Worten von Hay soll das noch in diesem Jahr geschehen.

Die Grünen blieben dagegen mit ihrem Vorschlag von mageren 2,2 Prozent für die Diäten in der Außenseiterrolle und mussten sich sogar vom Koalitionspartner angiften lassen. Der SPD-Abgeordnete Helmut Plüschau, der nur selten den Weg aus der vorletzten Reihe ans Rednerpult findet, warf ihnen "Doppelzüngigkeit" vor. Es ärgere ihn, dass ausgerechnet "diejenigen, die nicht zu den Normalverdienern gehören" zur Mäßigung aufriefen, schimpfte der 68-Jährige und erhielt dafür viel Zustimmung aus seiner Fraktion. "Der mentale Riss zwischen SPD und Grünen wird immer größer", kommentierte Kubicki. Anke Spoorendonk vom SSW stellte indes die Ehre der kleinen Fraktionen wieder her und wies Plüschau spitz auf die Arbeitsbelastung hin: "In einer kleinen Fraktion kann sich keiner verstecken."

Diätenerhöhung zum 1.1.03 - is nicht wahr oder? Schwarte

welche ehre

 
#16
mir heute zuteil wurde wenn höchstselbst der sonnenkönig des grellen bayrischen laientheaters mir seine wertschätzung in form einer kurzen replik mitteilte?

ich bin ganz hingerissen :~)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--