Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 457  458  460  461  ...

Deutschlands Zukunft QUO VADIS?

Beiträge: 11.610
Zugriffe: 368.302 / Heute: 546
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? zombi17
zombi17:

Guten Morgen

25
17.12.18 08:16
Die Lust ist leider immer noch nicht zurückgekehrt.
Man sollte aufhören wenn es am schönsten ist, leider habe ich diesen Zeitpunkt um etliche Jahre verpasst, doch besser spät als nie.
Deshalb möchte ich euch nahelegen, wenn ihr einen halbwegs geordneten Thread haben wollt, eröffnet einen anderen, mit jemanden als Leader der diesen Zirkus genug Zeit zur Verfügung stellen kann.
Ich bin nicht mehr dazu bereit, meine Zeit mit etwas zu verbringen was absolut spassbefreit ist und nur noch durch Willkür, Beschimpfungen und Maulkorberlaß auffällt.

Macht es gut und besinnliche Feiertage
Ach ja, noch etwas: Ich fand meinen Humor köstlich!
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? bigfreddy
bigfreddy:

#442 irgendwie, wenn ich das mit Junker

9
17.12.18 08:23
mitbekomme, werden Erinnerungen an Boris Jelzin wach.
Keine Ahnung warum... **gg**

Alte russische Weisheit: Man sollte niemals nüchtern schlafen gehen.
Gilt nicht nur für Russland.  
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? bigfreddy
bigfreddy:

#451 sehr, sehr bedauerlich

13
17.12.18 08:32
Deine Entscheidung Zombi, aber ich kann sie nachvollziehen.  Wieder einen kleinbekommen  
  "Gratulation" an die Mitwirkenden für die Heldentat.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Radelfan
Radelfan:

Rechtsextremismus in Frankfurts Polizei??

2
17.12.18 08:47
Fünf Polizisten aus Frankfurt am Main sollen rechtsradikales Gedankengut im Internet verbreitet haben. Am Wochenende wurde bekannt, dass die Ermittlungen gegen diese Polizisten möglicherweise im Zusammenhang mit dem NSU-Prozess stehen.
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Ananas
Ananas:

Die Tat von Nürnberg und die Folgen

6
17.12.18 08:48

Die gute Nachricht ist, der Messer-Attacken Mann aus  Nürnberg, ein 38-jähriger sitzt in in U-Haft. Eine weitere gute Nachricht ist, die Frauen haben diese Attacken alle überlebt.

Da der Täter noch schweigt gibt es zu diesen Mann nicht viel zu sagen. Nur so viel, er wechselte wohl sehr oft seinen Wohnsitz, viel schon mehrmals durch kleine Straftaten auf, geboren in Thüringen und „wohnte“zuletzt in Berlin.

Nach meiner Einschätzung ist dieser allein lebende Mann bedauernswert. Er ist einer der Gestrauchelten, einer der nach der Wende durch alle gesellschaftlichen Raster gefallen ist. Keiner hatte diesen bedauernswerten Täter aufgefangen. Wie schlimm muss das für einen deutschen Bürger sein, wenn man von der Gesellschaft als Mensch nicht wahrgenommen wird, und an den Rändern der Gesellschaft – die ja alles hat -  gedrängt leben muss.  

Natürlich darf man deshalb keine anderen Menschen ein Leid zufügen, doch dieser bemitleidenswerte Mann hat unser ganze Mitleid verdient. Ich wünsche den Opfern gute Besserung und den Täter wünsche ich das er den Weg in unsere Gesellschaft zurückfindet.

www.abendblatt.de/vermischtes/...rgewaltigung-verurteilt.html

Deutschlands Zukunft QUO VADIS? 1087994
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

Sympathien für den Täter..?

 
17.12.18 08:53
Es wurden viele mit der Wende abgehängt... aber deswegen gleich zum Täter werden..?
Nichts auf der Welt rechtfertigt solch bestialische Tat...

Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Agaphantus
Agaphantus:

alles so toll bei Herrn Orban

3
17.12.18 08:54
Mal sehen, wann er schwere Geschütze gegen sein Volk auffährt

"Es war bereits die vierte Kundgebung innerhalb weniger Tage gegen ein Gesetz, das es Arbeitgebern ermöglicht, von ihren Angestellten bis zu 400 Überstunden pro Jahr zu verlangen."

Aufgabe der Gewaltenteilung kommt bestimmt gut
"Die Proteste richten sich auch gegen ein ebenfalls am Mittwoch vom Parlament verabschiedetes Gesetz für neue "Verwaltungsgerichte". Diese sollen von Justizminister Laszlo Trocsanyi beaufsichtigt werden, einem engen Verbündeten des Regierungschefs Orban. Kritiker warnen vor einem übermäßigen politischen Einfluss auf das Justizsystem."
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? ibri
ibri:

Ach ja, noch etwas: Ich fand deinen Humor köstlich

5
17.12.18 09:10
ich finde ihn immer noch und er fehlt hier...

wie geht`s dem zombiRasen? hat er inzwischen genügend Nass  abbekommen?

... besinnliche Feiertage.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Ananas
Ananas:

Umfrage auf Grund von # 11451

10
17.12.18 09:18

„Ich bin nicht mehr dazu bereit, meine Zeit mit etwas zu verbringen was absolut spassbefreit ist und nur noch durch Willkür, Beschimpfungen und Maulkorberlaß auffällt. „

Wie uns heute mitgeteilt  wurde ist „zombie „ nicht mehr bereit hier aktiv tätig zu sein. Ich bedaure das außerordentlich aber natürlich gönne ich zombie seine Ariva freie Zeit.

Mein Vorschlag wäre in Zukunft den Thread von „clever und reich“ zu benutzen um „ungestört“ dort zu schreiben. Ich habe den User eine Bm geschrieben in der ich ihn unsere Vorstellungen mitgeteilt habe – wenn ihr versteht was ich damit meine -

Vielleicht aber ist auch ein anderer Stammuser bereit einen neuen Thread zu eröffnen?

https://www.ariva.de/forum/stolz-auf-deutschland-sein-557636


Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Obelisk
Obelisk:

"Bedauernswert"?

8
17.12.18 09:39
"Mitleid  verdient"? Ist das dein Ernst?

Für mich ist dieser Typ ein asoziales Element. Nicht fähig gewesen, sich anzupassen, oder wollte es nicht. Fiel schon in seiner frühen Jugend auf ( Anzeige Vergewaltigung).
Wieso man Mitleid mit Tätern haben sollte, die völlig grundlos Frauen abstechen, erschließt sich mir nicht. Man kann auch asoziales Verhalten nicht an der Nationalität festmachen. In Deutschland hat jeder eine Chance, etwas aus seinem Leben zu machen.

Nach meiner Meinung muss man die Gesellschaft vor solchen Leuten schützen und sie ggfs. wegsperren. Es gibt keine Rechtfertigung für ein solches Verhalten.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

#11457 hätte nicht geglaubt, dass Orban

 
17.12.18 09:50
so leichtsinnig seine Akzeptanz aufs Spiel setzt...  ;-(

Ein Sturz von Orban könnte verheerende Folgen für Ost- u. Mitteleuropa haben.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? flumi4
flumi4:

#11455

6
17.12.18 10:01
Sicher ist der Täter auch ein gesellschaftliches Opfer. Aber bedenke.  Die Gesellschaft an sich ist auch ein Opfer.

Blicke mal ein paar Jahre zurück. Die BRD und ihre Gesellschaft hat eine gespaltene Persönlichkeit. Einerseits das "Gutmensch-sein"- wir helfen jedem, außer uns selbst (Höchststand Altersarmut, Höchststand Kinderarmut, Höchststand Niedriglohnsektor, Wohnungsnot u. v. m.). Andererseits die totale Ellenbogengesellschaft, resultierend aus dem "Gutmensch-sein". Denn jeder ist sich selbst der nächste, geht es an die Existenz...

Und dann Schäuble´s Gelaber. Uns ging es noch nie so gut wie jetzt. Man könnte fast meinen, der meint es ernst.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Ananas
Ananas:

Vergebung, Toleranz und Güte

4
17.12.18 10:27

Wir sind doch eine sehr tolerante und humane Gesellschaft – O-Ton Merkel – also sollten wir auch diese  armen Menschen gegenüber  tolerant sein und ihm vergeben.

Natürlich ist dieser arme Bürger ein Gesellschaftsopfer.  Wir sollten ihn nicht vorab Verurteilen bevor wir seine Biografie nicht kennen. Wir müssen seine niedrigen Beweggründe nicht zwangsläufig verstehen, doch wir sollten gnädig Urteilen.

Natürlich verstehe ich auch die Kritik vom User „ Obelisk“ #11460 , ich bin sowieso ein sehr verständnisvoller deutscher Bürger.


Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

#11463 Diese Aussage verwundert mich enorm.

 
17.12.18 10:31
Einerseits, harte Strafen fordern...
andererseits plötzlich einem "Beinahe"- Mörder vergeben..?

Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

Achtung...!

 
17.12.18 10:33
Ananas ist auf Kollisionskurs...
und außer Kontrolle....!!!

Bitte ausweichen falls nötig...!
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Ananas
Ananas:

Dafür habe ich kein Verständnis

13
17.12.18 10:36

Schon mehrfach  musste die Polizei anrücken
„Sicherheitsdienst eingeschaltet: Rathausmitarbeiter werden von Asylbewerber bedroht „

Da bleibt mir die Spuke weg, ein 26-jähriger versetzt Mitarbeiter eines Rathauses schon mehrfach in Angst und Schrecken dass sie, wenn dieser Typ kommt, das Rathaus schließen. Ich begreife diese Hilflosigkeit der Rathausmitarbeiter nicht warum überlassen sie so eine Angelegenheit nicht der örtlichen Polizei. Und warum ist bis jetzt die Abschiebung nicht möglich?

Herr Meuthen schreibt wie folgt zu diesem ungeheuerlichen Vorfall.

Zitat:

Bislang war es in Deutschland so, dass ein Rathaus feste Öffnungszeiten hatte, zu denen die Bürger ihre Angelegenheiten dort erledigen konnten. In Steinhagen (NRW), eine Stadt mit über 30.000 Einwohnern, ist diese Selbstverständlichkeit nun Geschichte: Dort terrorisiert nämlich ein 26-jähriger abgelehnter Asylbewerber seit mehreren Wochen die Mitarbeiter im örtlichen Rathaus, beispielsweise indem er sie mit dem Tode bedroht.
Deshalb hat man bei der Stadt nun einen Sicherheitsdienst engagiert, der die Mitarbeiter schützen und den Eingang bewachen muss.Seine wichtigste Aufgabe: Sobald man nun sieht, wie sich dieser Asylbewerber dem Rathaus nähert, schließt der Sicherheitsdienst die Eingangstür ab. Vermutlich ist man dann als Bürger besser nicht zufällig in der Nähe dieser verschlossenen Eingangstür, so darf vermutet werden.
Dieser Bursche reiste übrigens bereits 2014 illegal als Gast von Frau Merkel - die in all den Jahren nichts, aber auch gar nichts gegen die längst bekannten Probleme der ungesetzlichen Grenzübertritte getan hat! - nach Deutschland ein und verschleiert bis zum heutigen Tag seine tatsächliche Nationalität. Deshalb ist es auch bis heute nicht möglich, ihn abzuschieben.Zitat Ende.
www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater

www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/...-versucht-zu-fliehen.html



Deutschlands Zukunft QUO VADIS? 1088005
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? .Juergen
.Juergen:

@zombi17,

3
17.12.18 10:46

Ach ja, noch etwas: Ich fand meinen Humor köstlich!


Eigenlob in der Öffentlichkeit ist nicht mein Ding, wahrscheinlich finde ich es daher auch als obskur wenn anderes dies tun. Aber ich gehe davon aus das der eine oder andere dies für sein Ego benötigt und es sei ihnen daher auch vergönnt..
Ich wünsche dem User @Zombi17 das er auch ohne diesen Ariva Thread, seinen Humor eines Tages im vollen Umfang wieder erlangen tut..


Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

#11466 kann man hier von...

2
17.12.18 10:54
Psychoterror sprechen...?

Der Schaden ist nicht ganz gering...

Deutschlands Zukunft QUO VADIS? flumi4
flumi4:

Die SPD will es einfach nicht lernen

7
17.12.18 10:55
Thilo...Komm´zu uns rüber. Im Gegensatz zu "deiner" Partei wissen wir deine Kompetenz zu schätzen.
Der frühere Bundesbank-Vorstand Sarrazin ist für einige SPD-Politiker seit Längerem ein schwarzes Schaf in ihrer Partei. Nun soll der umstrittene Islamkritiker endgültig ausgeschlossen werden.
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

Rosenheim...!

7
17.12.18 11:56
im sonst so beschaulichen Bayern...
solche Tumulte...:

www.chiemgau24.de/bayern/...monstration-samstag-10882253.html

Nur peinlich, dass jetzt ein Video eines Anwohners aufgetaucht ist, das zeigt, wie
"friedlich" die Demonstration  der Linken gegen die AfD wirklich war.

Rausreden geht nun nicht mehr.
Der wahre Beschützer der Demokratie war dieser aufmerksame Anwohner, welcher
nun ein , die Polizei entlastendes Bildmaterial zur Verfügung gestellt hat.

In meinen Augen bestand Gefahr für Leib u. Leben der Polizisten....!
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

Mal was anderes... Tolle Erfindung nicht...!

 
17.12.18 12:00
www.bose.de/de_de/products/headphones/...zapt8CFRVB4Aod8T0DtQ

jetzt kann man durchschlafen... egal ob draußen die Bauarbeiten laufen...
der Partner schnarcht... die Bahn vorbei fährt, ein Flugzeug drüber fliegt
oder auch...
den Feuermelder, welcher ja nun Pflicht ist...

Den hört man nur ganz schwach... also während die Wohnung brennt, schläft man dank
der EarBuds weiter, bis die Feuerwehr kommt...   ;-(

Eine dumme Erfindung....!
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Reinhardt2
Reinhardt2:

#11469. Das Dilemma mit dem Schwarzen Schaf

 
17.12.18 12:08
Entweder die SPD schafft es im dritten Anlauf endlich, ihren Abschaffer Sarrazin "auszuschaffen", oder sie errichtet einen weiteren Meilenstein auf ihrem Weg zur Selbstabschaffung.
Gesine Schwan und Herta Däubler-Gmelin, die sich jetzt ermannen, und namentlich Lars Klingbeil, der besonders hervortritt, setzen Zeichen der Hoffnung.
www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/...ssverfahren-partei
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

#11471 das gibts für die Augen auch...

2
17.12.18 12:08
die SPD hat so was kollektiv...
eine Brille, welche die Probleme, die man selbst verursacht ausblendet...

Der Hr. Sarrazin hat sich dieser  SPD- (Klo)Brille entledigt u. nun eine von Fielmann...
damit sieht natürlich viel besser.

Seine Erfahrungen hat er zu Buche geschrieben...
Was aber nun seine ehemaligen Parteifreunde erzürnt....

Sie wollen ihn nun loswerden... denn seine "Thesen" schaden
angeblich der SPD...

www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...ausschliessen.html




Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

Hallo Finale.... ;-)

 
17.12.18 12:09
Deutschlands Zukunft QUO VADIS? Lucky79
Lucky79:

Was soll schon los sein mit ihm...?

 
17.12.18 12:13
www.t-online.de/tv/news/politik/...terin-durch-die-haare.html

.... auch nichts anderes als bisher...  ;-)

Junker rockt Brüssel...

Alle schauen so beschämt drein...
und einer lacht... und busslt lustig weiter...  ;-))))
Der Thread wurde geschlossen.

Seite: Übersicht ... 457  458  460  461  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - zum ersten Beitrag springen
--button_text--