Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 17 18 19 21 22 23 ...

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :)

Beiträge: 23.903
Zugriffe: 1.696.122 / Heute: 201
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) börsenfurz1
börsenfurz1:

Auch hier Ihr Zukunftsforscher.....

2
24.09.17 07:53
https://www.youtube.com/watch?v=jIF8Rg3QOag
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Klartext

3
24.09.17 08:09
Für Bildung, Polizei, Infrastruktur, Altersarmut, Netzausbau, Rentner, Pflege, Wohnungsbau und vieles andere mehr war in den letzten 4 Jahren offensichtlich nicht genügend Geld da ? Das ist wohl der Grund warum alle Parteien „jetzt“ damit Wahlwerbung machten diese Probleme in den nächsten Jahren zu lösen. Doch woher gerade „jetzt“ das Geld kommen soll, das angeblich vorher nicht da war, ist mir schleierhaft. Ohne dass man sich neue Steuertricksereien einfallen lässt wird es bei Versprechungen bleiben, schließlich vermehrt sich Geld nicht von alleine.

Doch ganz so klamm konnten die öffentlichen Kassen nicht gewesen sein um diese obengenannten Aufgaben/ Investitionen nicht zu bewältigen, schließlich kostet uns die Flüchtlingskrise – zumindest ab 2016 enorm viel Geld – und dafür war, und ist in Zukunft, schließlich auch Geld da. Da schwirren einige Zahlen durch die Medien,  das Instituts der deutschen Wirtschaft rechnet  2016 und 2017 mit  knapp 50 Milliarden Euro kosten. Herr Schäuble ergänzt das mit dem Satz : "Die Flüchtlingskrise wird noch viel Geld kosten".

Bei mir drängt sich der Verdacht auf, dass die Bundesregierung  für Bildung, Polizei, Infrastruktur, Altersarmut, Netzausbau, Rentner, Pflege, Wohnungsbau in den letzten 4 Jahren bewusst kein, oder zu wenig Geld ausgegeben hat, um in 2017 ein Paket mit Wahlversprechen schnüren zu können.

Irgendetwas stimmt doch bei dieser Regierung nicht. Nun entstehen für die Unterbringung, Verpflegung sowie Integrations- und Sprachkurse für Flüchtlinge  jährlich Kosten in Milliardenhöhe, und dennoch wollen alle Parteien die sich für eine Regierung wählen lassen für für Bildung, Polizei, Infrastruktur, Altersarmut, Netzausbau, Rentner, Pflege, Wohnungsbau, in Zukunft sehr viel investieren. Ja wenn das so ist frage ich mich, warum wurde nicht vor der Flüchtlingskrise in all den aufgezählten Schwachpunkten investiert?

Abermilliarden von Euros waren immer, und zu jeder Zeit da, die Flüchtlingskrise hat mir das klar gemacht. Unklar ist, warum die Bundesregierung es über Jahre mit den notwendigen Investitionen hat schleifen lassen. Warum wurde über Jahre alles so drastisch zurückgefahren und kaputtgespart.

Warum hat die Bundesregierung unter Angela Merkel es nicht für nötig gehalten, Abermilliarden Euros – die ja da waren – in das Land und für die Menschen zu investieren.
Und jetzt, nachdem  über 1 Millionen Flüchtlinge zu uns kamen, und auf Jahre zusätzliche Kosten in Milliarden entstehen, soll  - Abrakadabra - noch zusätzlich in Bildung, Polizei, Infrastruktur, Altersarmut, Netzausbau, Rentner, Pflege, Wohnungsbau investiert werden.

Zu so viel Täuschung, zu so viel unausgegorenen Wahlversprechungen, kann ich nur meinen Kopf schütteln. Mir ist schon lange klar, alle 4 Jahre wird in Deutschland das Jahr der Gaukler  und Scharlatane gefeiert. Man trifft sich zum Wettbewerb, man zaubert, trickst und schlägt Purzelbäume. Man trinkt, amüsiert sich und verarscht den Nachbargaukler.

Ich gehe jetzt wie ein Narr zur Wahl, ich tue das weil es in diesem Jahr eine Alternative gibt. Für ihre absolut miese Regierungsarbeit  werde ich heute  der Bundesregierung   meine Stimme nicht geben. Meine Stimme geben hieße ja ich stimme dem Mist zu den sie seit Jahren verzapft haben, und gebe ihnen gleichzeitig mit meiner Stimme einen Persilschein für die nächsten 4  Jahre um noch mehr Mist zu machen.

Ich gehe nun mit meiner Familie und meinen Nachbarn zur Wahl. Ich wünsche den Usern und ihren Familien einen zufriedenen Sonntag.



Zitat:
Unterbringung, Verpflegung sowie Integrations- und Sprachkurse für Flüchtlinge werden den Staat nach einer  Prognose des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) 2016 und 2017 knapp 50 Milliarden Euro kosten. Zitat Ende.

www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/...ge-haushalt-kosten-studie-iw

www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...l-geld-kosten-.html

www.facebook.com/...28.100015079142570&type=3&theater
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014102
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Freigabe von # 477

11
24.09.17 08:18
Warum zum wiederholten mal ein Text von mir radiert wurde, und ich auf eine Freigabe warten muss, ist mir schleierhaft. Die Freigabe erfolgt wohl erst am Montag, da seit neustem am Sonntag kein Moderator mehr arbeitet.

Ich wünsche den Usern einen angenehmen Wahltag.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014103
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Hill
Hill:

AfD - Wahl im Selbsttest

 
24.09.17 09:24
AfD-Wahl im Selbsttest
Wollen Sie das wirklich?
Es kann durchaus Gründe geben, die AfD zu wählen. Aber treffen die auch auf Sie zu? Ein Selbsttest liefert Antworten.

www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...uf-sie-zu-a-1169258.html
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Sackfalter
Sackfalter:

Nun wird erst einmal

12
24.09.17 09:31
eine wirkliche Opposition in den Bundestag gewählt, und dann sehen wir weiter.

:)
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#481

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#482

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Grinch
Grinch:

Unterste Schublade!

2
24.09.17 10:29
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) boersalino
boersalino:

Kommst du an höhere?

11
24.09.17 10:38
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Sackfalter
Sackfalter:

Wenn die heute zu beauftragende

4
24.09.17 10:39
blaue Opposition nicht ordentlich arbeitet, werde ich beim nächsten Mal allerdings nicht zu meiner Stamm-Partei (= CDU) zurückkehren, da ich nicht davon ausgehe, dass die aktuell dort herrschende Generation in 4 Jahren politisch "rückstandsfrei entsorgt" sein wird, sondern ich werde, da die restliche Parteienlandschaft in den entscheidenden Fragen dann auch nur weiterhin rote Einheitsgrütze sein wird, erstmalig ins Lager der Nichtwähler wechseln.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Sackfalter
Sackfalter:

Für die Zwecke zu #480

2
24.09.17 10:59
reichen mir heute im Übrigen bereits 6% - 7% Stimmenanteil. Bereits ein solcher Anteil machte die Sache für das Altparteienkartell nicht mehr ganz so kommod.

Zwecks Aufbrechens der lähmenden political correctness darf es gerne auch deftiger zugehen - es muss ja nicht gleich so ausarten wie mit Joschka Fischer (GRÜNE), der damals den Bundestagspräsidenten Stücklen (CSU) in öffentlicher BT-Sitzung ein "Ar...loch" nannte.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Rubbel
Rubbel:

#sackf.

10
24.09.17 11:42
bei dem wort arschloch musst du nicht so zaghaft sein .... letztens wurde mir von einem mod geschrieben nachdem ich ein post gemeldet habe in dem arschloch mind. 5 mal zu lesen war das da kein regelverstoss zu sehen wäre und meine meldung unbegründet sei. auch bei der zweiten meldung hatt ein anderer mod gesagt das ist so ok also
ARSCHLOCH ist hier kein problem ..........  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#488

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Sackfalter
Sackfalter:

#Rubbel

3
24.09.17 13:26
Danke für die info..

falle halt immer noch der von mir genossenen alten deutschen Kinderstube zum Opfer...

;)
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Rubbel
Rubbel:

ist ja auch

8
24.09.17 13:57
richtig so ..... in dem fall ging es halt um einen grillkumpel von den mods da ist ja klar das nichts unternommen wird .....zudem bin ich ja ein "böser"  llooll ......  
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Sawitzki
Sawitzki:

#488. Das sieht aber ganz und gar nicht gut aus!

6
24.09.17 14:31
Dies gilt nicht nur für die scheinbar noch erforderlichen Freigaben des Users @Schmerkel, sondern auch für das schlüpfrige Bildchen, mit dem er sein Profil  geschmückt hat. Wie man sieht, hat ein gefürchteter Aufpasser seine Nase schon hineingesteckt, und nicht nur das. Alles weitere ist nur noch Formsache.

Hauptsache Schmackes. Über Geschmack muss man sich angesichts solcher Durchschlagskraft nicht streiten.
(Verkleinert auf 82%) vergrößern
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014153
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Glücklich u. zufrieden

8
24.09.17 14:37
Ich war schon wählen, und habe jetzt schon ein unwahrscheinliches Glücksgefühl. Diesmal brauchte mich keiner überzeugen doch zur Wahl zu gehen, ich habe schon gestern vor Aufregung den ganzen Tag herumgezappelt. Mich überkam heute morgen  ein Gefühl was ich in all den vorherigen Wahlen nie hatte. Immer hatte ich nach einer Bundestagswahl so eine Beklemmung in der Brust, eine Beklemmung weil ich wusste, nun geht der ganze gleiche Mist von vorne los.

Diesmal war es anders, diesmal kann ich die erste Prognose kaum erwarten. Ich kann es kaum erwarten all die Gesichtsentgleisungen bei den „GUTEN POLITIKPROFIS“ zu sehen.
Ich kann es kaum erwarten wie sie stammeln, wir haben zwar 4 Prozentpunkte verloren, aber haben dennoch die Wahl gewonnen.

Ich kann es kaum erwarten, wie sie aus einer unbefriedigende Niederlage einen überragenden Wahlsieg formulieren. Es wird für mich ein köstlicher, ein zufriedener und glücklicher Abend werden.

Die 30 Tage-Sperre # 481von „rickberlin“ bedaure ich, meine BM hat ihn zu spät erreicht. Ich hatte ihn darin aufgefordert eine Quellenangabe rein zustellen um sein Posting abzusichern. Leider hat er das vergessen u. die Mail zu spät gelesen.

(Verkleinert auf 63%) vergrößern
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014155
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) short squeeze
short squeeze:

Glückwunsch an die AFD zum 3. Platz

10
24.09.17 19:49
Bitter ist natürlich, dass die grünen Steinzeitkommunisten höchstwahrscheinlich mit ihren 9% in der Regierung sitzen, aber Merkel hatte ja seit Jahren den CDU-Kurs in diese Richtung gelenkt, siehe Energiewende und Flüchtlingspolitik.
Lindner spricht gerade, es sieht nicht so aus, als ob er mit den Grünen regieren will.
Wenn die SPD nicht mehr will und Lindner auch nicht, dann könnte es sogar Neuwahlen geben.
Wenn Lindner tatsächlich mit den Grünen und der CDU koalieren würde, dann verrät er eigentlich alles, was ihn als Liberalen auszeichnen soll. Nicht der CDU wegen, sondern das wäre der "Zusammenarbeit" mit den grünen Sozialisten geschuldet. Ich hoffe mal, dass er diesen Schritt nicht nur um des Regierens willen geht!
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Qasar
Qasar:

Augenfällig

13
24.09.17 21:44
was in Berlin abgeht, wie dort mit vereinten linken Kräften grüne Jugend, Sozis und Antifa gegen die AfD aufmarschiert wird. Wie einst zu Adolfs Zeiten funktoniert Demokratie auch noch auf der Strasse, diesmal nur unter anderen Vorzeichen.
Es ist ja auch nicht zu leugnen, dass derjenige, der mit dem Zeigefinger auf vermeintliche Nazis zeigt, mit drei Fingern auf sich selber zeigt.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Wunden lecken

9
25.09.17 08:28
Die AFD hat ihr Ziel erreicht, sie ist jetzt dort angelangt wo 13 Prozent der Bürger sie sehen will, im Bundestag.

Nun muss sie liefern, ansonsten wird sie zur Vierjahresfliege. Seltsamerweise freue ich mich mehr über das katastrophale Abschneiden der ehemaligen Volksparteien als über den phänomenalen Sieg der AFD.

Ärgerlich empfinde ich das Abschneiden der Grünen und der FDP. Der lächerlich arrogante  Auftritt von Herrn Lindner  – so ganz als Staatsmann – war so typisch für diese „Arbeitgeber“-Partei . Wenn ich die Gestik und die Rhetorik des Herrn Lindner im Fernsehen verfolge werde ich das Gefühl nicht los, dass dieser seltsame Politiker jede Kleinigkeit vor dem Spiegel einstudiert.

Da ist nichts Natürliches, alles wirkt so aufgesetzt und hundertfach geübt, so als wenn er aufgezogen wurde.

Frau Merkel kann nicht anders, schmunzeln, beherrscht , nichts sagend – aber immer den Blick nach Nordkorea, USA und Russland gerichtet. Das sahen wohl auch über 5 Prozent der Wähler, die sie nicht wählten. Sie wäre mehr eine gute Außenministerin als eine Bundeskanzlerin.

Herr Schulz verlor in der Berliner Runde gänzlich seine Fassung, meine Güte, wie kann man vor laufender Kamera so viel Dummes reden.

Bei Herrn Meuthen  bewunderte ich seine stoische Gelassenheit. Trotz der bekannten dummen Provokationen von allen Seiten, trotz aller Diskriminierung, war dieser Politiker sich der Stärke seiner Wählerschaft und seiner Partei bewusst, alle noch so einfältigen Angriffe aus der Runde wehrte er souverän ab.

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014240
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Na so was aber auch

6
25.09.17 09:34
Der Fall aus Gronau ist kein Einzelfall

Ein seltsames „ Gutmenschen-Verhalten:“ Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien im Jahr 2011 erklärten sich viele Deutsche bereit, für einen oder mehrere Flüchtlinge zu bürgen. So ermöglichten sie ihnen die Einreise – per Flugzeug, nicht per überfülltes Schlauchboot und in den Laderäumen von Lkw`s. Ein „Flüchtlingshelfer“  hat einen  Flüchtling bei sich zu Hause  aufgenommen und versorgt.

Damals wurde den „freundlichen Helfern“ gesagt, dass das finanzielle Risiko nur gering sei:“ denn sie müssten im Zweifelsfall nur so lange die Lebenskosten übernehmen, bis der Flüchtling offiziell anerkannt sei.

Der Flüchtlingshelfer, der für den  syrischen Flüchtlings gebürgt hatte, wird nun von der Stadt Gronau zur Kasse gebeten. Auf Grund der geleisteten Bürgschaft  fordert Gronau zirka  2000 Euro Sozialleistungen von dem Flüchtlingshelfer.
Ich denke es ist richtig, dass  man als Bürge für seine geleistete Bürgschaft zahlen muss. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Verwaltungsgericht in Münster der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes nicht folgen wird. Dumm gelaufen kann ich da nur sagen.

Zitat:
Nordrhein-Westfalen Flüchtlingshelfer muss wegen Bürgschaft 2000 Euro zahlen
Im September 2014 ermöglichte ein Mann aus Gronau einem syrischen Flüchtling durch eine Bürgschaft die legale Einreise nach Deutschland. Nun soll er der Stadt 2000 Euro erstatten. Grund ist eine veränderte Rechtslage. Zitat Ende.

www.welt.de/politik/deutschland/...haft-2000-Euro-zahlen.html
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Bedroht mit einer Astsäge,

9
25.09.17 12:34
dann vergewaltigte er eine  junge Frau von gerade mal 23 Jahren. Das ganze Verbrechen geschah vor den Augen ihres Freundes.
Dieses Verbrechen – vom 2. April 2017 - bewegte wohl jeden anständigen Bürger. Heute steht er vor seinem Richter.

Doch das ist noch nicht alles. „Wie gefährlich ist dieser Mann?
Im Knast griff Eric X. Beamte an, sitzt in einem besonders gesicherten Haftraum. Er soll sogar ein Killer sein. Dem Gutachter vertraute er an, dass er bereits in Ghana seinen Schwager erschlagen hatte“.
Auf das Urteil darf man gespannt sein.

Zitat:

Bonn – 9.36 Uhr im Bonner Landgericht. In Handschellen und Fussfesseln wird Eric X. (31) in den Saal geführt. Er trägt ein hellblaues Sweatshirt, setzt sich auf die Anklagebank zu seinen Anwälten Martin Mörsdorf und Birgit Schurz. Zwei Wachtmeister sitzen hinter ihm. Zitat Ende.

www.bild.de/regional/koeln/vergewaltigung/...12281992037819926
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) .Juergen
.Juergen:

#497 wie kann der sich zwei Anwälte leisten?

10
25.09.17 12:53
oder bekommt man jetzt 2 Pflichtverteidiger gestellt?

hatte mich schon gewundert warum "die Dame im NSU"
sage und schreibe 4 Anwälte hatte - und diese auch noch regelmäßig austauschen könnte.

ps.
"Dem Gutachter vertraute er an, dass er bereits in Ghana seinen Schwager erschlagen hatte“.

Na die Aussage kommt doch vielleicht wohl wissentlich -
falls es in Ghana noch die Todestrafe gibt - muß er eine eventuelle Abschiebung oder Auslieferung nicht befürchten sondern wird nach Verbüßung einer eventuellen Gefängnisstrafe wieder auf den deutschen Bürger losgelassen.

möglich jährliche Gefängniskosten für den deutschen Steuerzahler
für solch ein Individuum 365 x 88€ = 321.000 €
Veritas odium parit.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Ich schäme mich für Angela Merkel.

11
25.09.17 13:11
Kein Wort der Selbstkritik von der Bundeskanzlerin zum Erdrutsch ihrer Partei, nur ein breites Grinsen..................
Die Große Koalition wurde abgewählt, als nächstes folgt Angel Merkel

Der 24. September 2017 ist der Tag, der den Anfang vom Ende einer Bundesanzlerin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel markiert. Ich habe in allen politischen Runden rein gehört, doch ich habe kein einziges selbstkritisches Wort von dieser Bundeskanzlerin gehört.

Auf Dauer kann man eine grottenschlechte Politik, wie sie die Bundeskanzlerin betrieben hat, nicht weg schmunzeln. Der Bundeskanzlerin fehlt es zum wiederholten mal an Courage ihre Position vor der Presse selbstkritisch zu analysieren, das ist im höchsten Grad feige.

Was wir jetzt erwarten, ist eine extrem labile Viererkoalition aus CDU, CSU, FDP und Grünen, diese Koalition, wenn sie dann zu Stande kommt, wird das Ende von Angela Merkel sein. Ein unwürdiger Abgesang auf eine lächelnde Mutti.

Das erstarken der AFD  ist nicht die Wiederkehr der Braunen, die AFD ist das Ergebnis einer  selbstherrlicher Politik von Angela Merkel der vergangenen vier Jahre. Sie ist das Mittel zum Zweck für viele gewesen, um der Bundeskanzlerin über die Wahlurne die eigene Ablehnung so drastisch wie möglich zu zeigen, und genau das hat vorzüglich geklappt.

Meine ehrliche Meinung ist, Angela Merkels Fehler war das Glück der AFD. Egal wie sachlich die AFD im Bundestag ihre politischen Ansichten vorträgt, sie wird immer als eine Rechtspopulistische Partei diffamiert werden.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014301
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) Ananas
Ananas:

Es führt kein einziger Weg daran vorbei

7
25.09.17 14:19

Kein Tag wäre für einen politischen Neuanfang besser geeignet als der 24.09. 2017

Angela Merkel muss innerhalb der nächsten 12 Monate zurücktreten.

Es ist ihre fehlerhafte Politik, die die Bürger in Ost-und Westbürger teilt.
Es ist ihre fehlerhafte Politik, die das ganze Land spaltet anstatt vereint.

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :) 1014314
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

Seite: Übersicht ... 17 18 19 21 22 23 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--

Nächste Hammer-Meldung +++

Warum Sie diese Gold-Aktie jetzt unbedingt haben sollten!
weiterlesen»