Deutsche Illusionisten

Beiträge: 22
Zugriffe: 1.623 / Heute: 1
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Deutsche Illusionisten

3
23.12.12 14:14
#1
Der Euro ist eine Erfolgsgeschichte. Griechenland wird gesunden. Die Türkei wird
von Syrien angegriffen.

Selten wurde so viel Quatsch verkündet und die Leute glauben es, weil es von
den Hohepriestern des Euros, Merkel und Schäuble verkündet wird. Deutschland
eine einzige geistige Irrenanstalt, weicht man einmal Millimeter von der offiziellen
Meinung ab, wird man gleich niedergemacht.

Dabei  sind die Fakten ganz anders: Bereits jetzt mussten ein Drittel der Euro-
Länder unter den Rettungsschirm, Tendenz zunehmend! Die Arbeitslosigkeit
in der Euro-Zone wird immer höher. In Griechenland löst ein Schuldenschnitt
den nächsten ab. Die Kriege gegen den Irak und gegen Libyen waren nichts
anderes als Kolonialkriege, um in den Besitz der Erdölvorräte zu gelangen, auch
beim bevorstehenden Krieg gegen den Iran geht es vor allem um das Öl. Das
Euro-System dient dazu, die Bevölkerung zugunsten der internationalen Finanz-
industrie auszuplündern.

Traurig, aber wahr: Die deutsche Bevölkerung ist immer noch autoritätsgläubig.
Wenn ihr von der Regierung der Endsieg verkündet wird, glaubt sie weiterhin daran.
Krampfhaft klammert sie sich an Muttis Schürze, eigene Gedanken und Ansichten
zu entwickeln, verursacht bei den meisten Angstzustände. Wir sind alle in einem
Boot ist immer noch die Glaubensmaxime. Nur nicht darüber sprechen: Pst, der
Finanzspekulant und die Rating-Agentur könnten uns hören. Ruhe im Karton!
Zum Schluss konnte natürlich keiner voraussehen, wie das endet.

Im Zusammenhang mit der Domino-Theorie nimmt die Euro-Ideologie schon fast
fanatisch-religiöse Züge an. Vielleicht kann man den Illusionisten auch am besten
mit Religion beikommen, denn im Grunde genommen ist das, was die Regierung
macht, Gesundbeterei des Euros. Dieser Tanz um den Euro ist durchaus vergleich-
bar mit dem Tanz um das goldene Kalb, von dem schon die Bibel berichtet. Dieser
Tanz um das goldene Kalb wird in der Bibel als überhaupt nicht gottgefällig darge-
stellt. Man kann getrost davon ausgehen: Euro-Faschisten und Illusionisten werden
nach dem Tod in der Hölle schmoren!
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Übrigens kann ich ein gutes Buch empfehlen:

 
23.12.12 14:25
#2
Kim Novak badade aldrig i Genesarets sjö
Deutsche Illusionisten exquisit
exquisit:

Rubens, bist du nicht zufällig der jenige,

2
23.12.12 14:26
#3
der im Ausland sitzt und beruflich oder ideologisch getrieben, aus welchen Gründen auch immer, in deutschen Foren versucht (natürlich inkognito) bestimmte Stimmung zu erzeugen?
:-)
Deutsche Illusionisten Slater
Slater:

man merkt Rubens

 
23.12.12 14:31
#4
die Freude an, die er durch unser großartiges Vaterland empfindet ;)
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Ich kann überhaupt keine Stimmung

 
23.12.12 14:32
#5
erzeugen bei einer Bevölkerung, die am Schürzenzipfel hängt. Aber interessant
ist die Vermutung mit dem Ausland: Der Feind kommt von außen? Wir sind alle
in einem Boot?

Mann, Mann, Mann, ist das hoffnungslos!
Deutsche Illusionisten Tony Ford
Tony Ford:

der EURO ist Erfolgsgeschichte...

3
23.12.12 14:32
#6
die Frage ist nur für Wen und wie Lange ;-)
Deutsche Illusionisten king charles
king charles:

wie

 
23.12.12 14:36
#7
war das jetzt noch am 21.12. ist da die Welt untergangen?

nicht dass ich da was verpaßt habe

Grüsse King-charles
Deutsche Illusionisten Tony Ford
Tony Ford:

ich meine...

2
23.12.12 14:37
#8
Arcandor wurde ja auch zwei Jahre lang gefeiert, nachdem der Konzernchef die Pappnase, die Immobilien verkauft hat und sich dann für 1/3 des Verkaufspreises eingemietet hat.

Solange die Oberschicht nicht bereit ist, Geldvermögen wieder nach unten abzugeben, den unteren und mittleren Schichten Schulden zu erlassen, so wird weder ein Grieche noch die Masse der Europäer ausreichend Geld haben um den Konsum anzukurbeln und für das notwendige Wachstum zu sorgen.

Die letzten Jahre finanzierte man das Wachstum mittels vieler neuer Schulden, doch wer finanziert es 2013 und 2014, wenn Staaten weniger neue Schulden machen dürfen bzw. müssen?
Etwa die eh schon hochverschuldete untere und mittlere Schicht? ;-)
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Geistig ist sie schon lange untergegangen

 
23.12.12 14:38
#9
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Ich fürchte, ich muss noch viel

4
23.12.12 14:48
#10
Aufklärungsarbeit leisten.
Deutsche Illusionisten Tony Ford
Tony Ford:

wiegesagt...

6
23.12.12 14:59
#11
es ist halt nur ne Ansichtssache. Wenn man eben nicht zu den 30% der Leute gehört, welche in Niedriglohnsektoren arbeiten und fallende Löhne hinnehmen mussten, man vielleicht auch nicht zu den 40% gehört, welche darum bangen müssen, aus der Mittelschicht in die untere Schicht abzurutschen, man stattdessen zu den 30% gehört, denen es besser geht als vor Jahren, die vom Euro und dem Außenhandel besonders stark profitieren und ihr Geld arbeiten lassen, so blüht Deutschland auf.

Kennt hier Jemand vielleicht den Film "Der kleine Lord" ?
Dort sieht man die Problematik mal ziemlich gut dargestellt, wie der Herr Obrigkeit in seinem schönen Schlösschen sitzt und für Ihn seine kleine Welt wunderschön aussieht, doch Jeder selbst mit Hände Arbeit sein Glück erreichen kann.
Dies stimmt zwar in der Theorie, doch die Praxis sieht eben anders aus, da braucht es eben auch die nötigen Rahmenbedingungen, damit sich Jeder auch durch Hände Arbeit sein Glück verdienen kann.
Sehr gut sichtbar wurde es, als er seit Unzeiten mal wieder durch sein Armenviertel ritt und entsetzt sich selbst eingestehen musste, dass er eigentlich keine Ahnung hatte, wie es seinen "Untertanen" wirklich geht und wie wenig nutzbringend es für ihn ist, wenn er seinen Untertanen solch großen Problemen aussetzt. Da brauch er sich dann ja auch nicht wundern, dass die ihre Kredite nicht bedienen können.

Es ist wie ich finde ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eben die Obrigkeit denkt zu wissen was sie tut, im Grunde aber fast nix weiß, weil sie in ihrer Arroganz und Egoismus nicht bereit dazu sind, aus ihrer wunderbaren heilen Welt herauszutreten und mittels Menschenliebe in allen Schichten der Gesellschaft Perspektiven zu schaffen.
Damit sowas aber funktioniert, Bedarf es nunmal einer menschlichen Reife und Weisheit, um zu erkennen, dass es neben der heilen Welt auch noch eine Welt der Probleme gibt, welche man nicht damit lösen kann, indem man die heile Welt als Vorzeigebeispiel anführt und tatenlos wartet.

Eine Gesellschaft, welche auf Geld und Wachstum und nicht auf Menschenliebe aufbaut, ist aus wissenschaftlicher Sicht nicht mehr Stand der Dinge.
Die für der hohen Komplexität unserer Gesellschaft benötigte Kreativität erfährt man nunmal nur, indem man mittels Menschenliebe die Menschen zur Ebene der Selbstverwirklichung befördert, denn mittels Geld ist diese Ebene nunmal nicht erreichbar.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Feudalistische Strukturen werden gestärkt

2
23.12.12 15:29
#12
und zusätzlich geschaffen durch das verrottete Euro-System. Hunderte Milliarden
sind angeblich nach Griechenland geflossen, tatsächlich aber an Banken und
Hedge-Fonds: Den einfachen Griechen geht es immer schlechter. Die Steuerhinter-
zieher und Korruptionsfürsten in Griechenland aber werden hofiert durch die
Euro-Faschisten. Denn die größte Angst der deutschen Euro-Faschisten ist es,
dass Griechenland die Eurozone verlässt und die Domino-Theorie in Gang gesetzt
wird. Denn dann würde deutlich, dass die Euro-Faschisten jahrzehntelang eine
falsche Politik betrieben und Billionen sinnlos versenkt haben, im Grunde aber
nichts sind als finanzpolitische Stümper.

Es geht nicht darum, dass Griechenland gesundet. Es geht darum, dass Griechenland
in der Euro-Zone bleibt. Dafür sind die deutschen Euro-Faschisten bereit jeden
Preis zu zahlen und sind damit berechenbar und erpressbar. Die Steuerhinterzieher
und Korruptionsfürsten sind jedoch die Garantie dafür, dass Griechenland weiterhin
in der Eurozone bleibt, wenn ihre feudalistischen Privilegien erhalten bleiben: also
Steuerhinterziehung und Korruption. Natürlich muss ihnen noch manches Leckerlie
geboten werden.

Der oberste Steuerfahnder Griechenlands behauptet, dass die Probleme Griechen-
lands gelöst wären, wenn die Hälfte der hinterzogenen Steuern eingetrieben wer-
den. Die politische Feudal-Elite Griechenlands - alle Regierungs-Chefs stammen
jeweils aus nur 3 Familien - hat jedoch kein Interesse daran, weil sie selbst zu den
Steuerhinterziehern gehört (beispielsweise soll Papadreous Mutter Schwarzgeld-
konten von 500 Millionen im Ausland haben). Diese Leckerlie werden jedoch nicht
ausreichen. Deshalb sage ich voraus: Die Erdgas-Vorräte Griechenlands werden
ebensowenig zur Schuldentilgung herangezogen, sondern landen in Privathand
(mit Unterstützung der USA, die diese Quellen ausbeuten werden). Denn Europa
ist längst zu einer Kolonie der US-Kapitalisten-Clique geworden, die sich durch
die Euro-Zone viel besser ausbeuten lässt.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Hunderte Milliarden sind angeblich nach GR

 
23.12.12 15:33
#13
geflossen, der einfachen Bevölkerung geht es aber immer schlechter. Is ja egal,
Hauptsache Griechenland bleibt in der Euro-Zone. Steuerhinterzieher und Korruptions-
fürsten werden schon dafür sorgen.

www.spiegel.de/wirtschaft/...enland-in-der-krise-a-873844.html
Abgeschaltete Heizungen, Neonazis in den Straßen - und Mütter, die ihre Kinder ins Heim bringen, weil sie dort wenigstens Taschengeld und neue Kleider bekommen: Griechenland erlebt einen Jahresausklang voller Verzweiflung.
Deutsche Illusionisten DarkKnight
DarkKnight:

Karl Marx hätte eine wahre Freude an

3
23.12.12 16:07
#14
der aktuellen Situation.

Leider würde er vor dem gleichen Problem stehen wie vor 140 Jahren, vor dem gleichen Problem, das auch Rubens hat:

Wie erklärt man einem blinden den Unterschied zwischen Rot und Blau? Wie erklärt man einem Idioten, dass er ein Idiot ist?


Wenn die Voraussetzungen da wären, das zu sehen, würden sie von selber drauf kommen. Wenn die Voraussetzungen nicht da sind, dann ist jeder Versuch sinnlos.


Insofern kann man nur staunend zusehen und sich fragen, ob man die Retrospektive in späteren Geschichtsbüchern noch miterlebt, die in allen Fällen beginnt mit:

"Wie konnten die Leute damals nur an den Scheiß glauben, wieso haben die nicht ..."

Dabei ist es unerheblich wie es weitergeht: ob nun mit dem Thema "NS-Diktatur, Kommunismus, Hexenverbrennung, die Erde ist ne Scheibe, die Rente ist sicher, ... usw.usw."

Es ist doch immer dasselbe. Und nicht mal ne Randnotiz wert.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Bisher hat die deutsche Bevölkerung nur

2
23.12.12 16:20
#15
eine Schulden- und Bürgschaftslawine getroffen, die nicht wahrgenommen
wird, die hinsichtlich der Schulden nicht wahrgenommen wird, weil sie nicht
juristisch, sondern nur wirtschaftlich entstanden ist. Trotzdem gilt:
Die Schulden von heute sind die Steuern und Abgaben von morgen.

Deshalb bestehen bereits Steuererhöhungs-Pläne in der Schublade bei Schwarz-
Gelb. Allerdings kann ich insoweit trösten, als bei einer Rot-Grün-Regierung
die Steuererhöhungen noch viel stärker ausfallen würden.

www.spiegel.de/politik/deutschland/...estagswahl-a-874178.html
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

19% auf Lebensmittel, Gesundheits-Soli, Rentenkürz

 
23.12.12 16:24
#16
www.spiegel.de/politik/deutschland/...estagswahl-a-874178.html

Schäuble hat die Vorlage bereits gebilligt. Um den entsprechenden Spielraum zu erreichen, schlagen die Beamten des BMF unter anderem vor, den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent abzuschaffen und auf alle Waren und Dienstleistungen nur noch den regulären Tarif von 19 Prozent zu erheben. Diese Maßnahme brächte den öffentlichen Kassen 23 Milliarden Euro. Um zehn Milliarden Euro wollen die Beamten den Bundeszuschuss zum Gesundheitsfonds senken.

Damit die Beiträge zur Krankenkasse dennoch stabil gehalten werden können, schlagen Schäubles Fachleute einen Gesundheits-Soli vor, also einen Aufschlag auf die Einkommensteuer, dessen Aufkommen der gesetzlichen Krankenversicherung zugutekommen soll. Um die Rentenkassen zu entlasten, sollen die Deutschen über die vereinbarte Regelaltersgrenze von 67 Jahren hinaus arbeiten. Die Dauer des Rentenbezugs solle "an die Lebenserwartung gekoppelt werden", schreiben die Beamten. Der Vorruhestand soll so unattraktiv gemacht werden wie möglich. "Unangemessene Anreize zur Frühverrentung müssen beseitigt werden", heißt es in dem Konzept.

Bislang müssen Vorruheständler, die vor Erreichen der Regelaltersgrenze aus dem Arbeitsleben ausscheiden, pro Jahr einen Abschlag von 3,6 Prozent hinnehmen. Künftig soll das Minus 6,7 Prozent betragen. Die Schäuble-Experten schlagen zudem vor, die Witwenrenten zu kürzen.

Weitere Einschnitte halten die Finanzministerialen für unausweichlich, wenn der Staat künftig an anderer Stelle Geld ausgeben will, etwa für Straßenbau oder Bildungseinrichtungen. Solche Investitionen würden "eine stärkere Begrenzung konsumtiver Ausgaben erfordern". Damit sind vor allem Sozialausgaben gemeint.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Aber auch da kann ich trösten,

 
23.12.12 16:28
#17
eine solche Erhöhung ist erst der Anfang der Bevölkerungs-Ausplünderung zugunsten
der internationalen Finanzindustrie und der dahinter stehenden Kapitalgruppen. Auch
dann geht es uns noch relativ gut.

Das Schlimmste kommt noch, wenn die demografische Entwicklung erst voll zuschlägt.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Von der EU-Bürokratie ist geplant

 
23.12.12 16:39
#18
die Privatisierung der Wasserversorgung: Das verspricht ungeahnte Profit-Möglich-
keiten, da die Bevölkerung auf Wasser angewiesen ist. Bei gleichzeitigem Zulassen
des giftigen Frackings zur Erdgasgewinnung durch den Öl-Multi Exxon könnte
gleichzeitig Grundwasser in ausreichendem Maße vergiftet werden, sodass Wasser
auch in Deutschland zu einem Luxus-Gut wird. Probe-Bohrungen sind bereits auch
in der Nähe von Großstädten wie Hamburg genehmigt, wo eine Vergiftung des Grund-
wassers ganz verheerende Auswirkungen hätte.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Neue Zwangsabgabe

 
23.12.12 16:57
#19
www.berliner-zeitung.de/meinung/...ter-,10808020,21167174.html

Aus einer Gebühr für eine Leistung, zu der man sich bewusst entscheiden konnte, ist eine Zwangsabgabe geworden, von der man nur in Ausnahmefällen entbunden werden kann.

Fragen der Ehre spielten kaum eine Rolle. Das Erscheinungsbild der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) war seit jeher dadurch bestimmt, sich etwas herausnehmen zu dürfen. Der Ton der Geschäftskommunikation war schroff insistierend, und den Zugang zu Privatwohnungen verschafften sich GEZ-Mitarbeiter nicht selten unter fadenscheinigem Vorwand. Agenten im Außendiensteinsatz auf der Suche nach unangemeldeten Geräten.
Deutsche Illusionisten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

2. Soli, MwSt-Erhöhung, Rentenkürz schon vor der

2
23.12.12 19:54
#20
Bundestagswahl?

www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...log-schaeubles-12004852.html

Um den Bundeshaushalt auf Belastungen aus Konjunkturrisiken oder aus der Eurokrise vorzubereiten, reichten nach seiner Einschätzung die Vorgaben der Schuldenbremse nicht aus. In einer internen Vorlage, die der Ressortchef bereits gebilligt habe, schlagen die Beamten demnach vor, auf alle Waren und Dienstleistungen nur noch den regulären Tarif von 19 Prozent zu erheben. Der Bundeszuschuss zum Gesundheitsfonds solle sinken. Damit die Beiträge zur Krankenkasse dennoch stabil gehalten werden könnten, schlügen Schäubles Fachleute einen „Gesundheits-Soli“ vor - also einen Aufschlag auf die Einkommensteuer. Um die Rentenkassen zu entlasten, sollen die Deutschen zudem über die vereinbarte Regelaltersgrenze von 67Jahren hinaus arbeiten. Der Vorruhestand solle so unattraktiv gemacht werden wie möglich und die Witwenrenten gekürzt werden.
Dementi aus dem Ministerium: „Keine Pläne für nach der Wahl“

Ein Sprecher Schäubles wies den Bericht als falsch zurück. „Es gibt keine derartigen Pläne für nach der Wahl“, sagte er.
Deutsche Illusionisten Evermore
Evermore:

#2 Schäuble leugnet meistens was er plant.

5
24.12.12 10:30
#21
Deutsche Illusionisten Evermore

Ich meinte #20.

5
#22


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bitboy, EtelsenPredator, Fernbedienung, qiwwi, SzeneAlternativ
--button_text--