Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 1322  1323  1325  1326  ...

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Beiträge: 51.483
Zugriffe: 9.433.736 / Heute: 150
Dt. Bank 12,34 € +1,71% Perf. seit Threadbeginn:   -70,34%
 
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Weltenbummler
Weltenbumml.:

Ziel sind die Kapitalerhöhung bei 11,65 €

9
07.03.17 10:07
07.03.2017 - 09:31 Uhr - Alfred Maydorn - Redakteur
Deutsche Bank – Milliardengrab mit Kurspotenzial unter Null

Ein Kommentar von Alfred Maydorn: „Die Deutsche Bank will mit der Kapitalerhöhung endlich alle Zweifel an ihren Puffern gegen neue Krisen ausräumen.“ Nein, diese Aussage kommentiert nicht etwa die gerade angekündigte Kapitalerhöhung, sondern die aus dem Jahr 2014. Denn vor knapp drei Jahren sammelte die Bank schon einmal 8,5 Milliarden Euro ein, um endlich mit ausreichend Kapital ausgestattet zu sein und „das Wachstum in allen unseren Unternehmensbereichen zu forcieren“, wie es die beiden damaligen Vorstandschefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain vollmundig formulierten. Diese beiden sind längst Geschichte, die 8,5 Milliarden Euro sind es allerdings auch. Sie sind versunken im Sumpf aus Rechtsstreitigkeiten und Skandalen. Und wenn doch noch etwas übrig war, dann ist es als Bonuszahlungen an die Manager geflossen.

Fast 40 Milliarden Euro für Strafen und Boni

Die Welt hat einmal nachgerechnet und ist zu einem wirklich erstaunlichen und zugleich erschreckenden Ergebnis gekommen: Inklusive der gerade angekündigten Kapitalerhöhung summiert sich der Betrag auf rund 30 Milliarden Euro, den die Bank mit insgesamt vier Kapitalerhöhungen seit 2010 von ihren Aktionären abgerufen hat. Aber von diesem Geld ist kein einziger Cent wirklich in den Auf- und Umbau der Bank geflossen. Die zahllosen Rechtsstreitigkeiten haben die Deutsche Bank in den vergangenen Jahren etwa 15 Milliarden Euro gekostet, hinzu kamen rund 24 Milliarden Euro für Boni an die Mitarbeiter. Ist das nicht irre? Die Leute, die hauptverantwortlich für die Strafzahlungen waren, indem sie Zinsen manipulierten oder Steuersündern halfen, wurden auch noch mit Milliarden überhäuft.

Die gleichen Lieder – immer wieder

Und jetzt bietet die Deutsche Bank ihren Aktionären die Möglichkeit, weiteres Geld in das Milliardengrab zu investieren. Oh, Entschuldigung, natürlich werden die acht Milliarden Euro benötigt, um „mit einer stabileren Kapitalbasis bei Kunden und Partnern verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen und am Ende wieder zu wachsen“. Da ist sie also wieder, die Schallplatte mit den Ohrwürmern „stabile Kapitalbasis“ und „Wachstum“. Aber weil Deutsche-Bank-Chef Cryan sehr gut weiß, dass seine alten Songs lediglich neu aufgelegt sind, bietet er die neuen Aktien jetzt mit einem Abschlag von rund 40 Prozent an – bei der Kapitalerhöhung 2014 haben noch 20 Prozent Nachlass ausgereicht.

Ein Schnäppchen?

Aber ist es nicht irgendwie doch verlockend, Aktien der Deutschen Bank zum Schnäppchenpreis von 11,65 Euro zu bekommen? Immerhin wurden noch am Freitag vergangener Woche über 19 Euro für einen Anteilschein gezahlt. Und 2010 waren es sogar mal 50 Euro. Richtig, nur mit dem klitzekleinen Unterschied, dass es heute rund drei Mal so viele Aktien gibt wie 2010. Das bedeutet, dass die Deutsche Bank nach Abschluss der jetzt angekündigten Kapitalerhöhung schon bei 16,70 Euro so hoch bewertet wäre wie im Jahr 2010 bei 50 Euro.

Das „perfekte“ Investment

Das Kurspotenzial der Deutschen-Bank-Aktie ist nicht nur überschaubar, es ist praktisch nicht vorhanden. Und das einzige, was bei der Deutschen Bank wirklich wächst, ist der Vertrauensverlust. Kurzum, wer ein Investment in eine Bank sucht, die nach acht Jahren noch immer in der Finanzkrise steckt, sich in schöner Regelmäßigkeit frisches Kapital bei seinen Aktionären besorgt und dessen Kurspotenzial bei unter Null liegt, der ist bei der Deutschen Bank bestens aufgehoben.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Angsthase2013
Angsthase201.:

zumindest hierfür taugt die DB AG

 
07.03.17 10:12
... zum Shorten. Schauen wir mal ob die 16 heute kommen oder erst die Tage  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Absahner16
Absahner16:

17,xx wird aktuell verteidigt.

 
07.03.17 10:12
Die Aktie würde gerne unter 17 € fallen, aber man lässt sie noch nicht. Ich glaube es dauert nicht mehr lange und es brechen alle Dämme. Bin Zocker und PUT investiert.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) 123456a
123456a:

Also Weltbummler fassen...

 
07.03.17 10:13
wir mal zusammen.
DB fällt heute auf 16,50€.
Und der DAX fällt heute um 330 Punkte.
Das nenne ich mal ne Ansage :-)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) antiheld
antiheld:

Alfred

 
07.03.17 10:16
www.deraktionaer.de/aktie/...rspotenzial-unter-null-305060.htm
Deutsche Bank (moderiert 2.0) RPM1974
RPM1974:

@ joecomo

 
07.03.17 10:19
da steckt Santiago dahinter.
Die hat die Vorgaben ja entsprechend gekippt.
Die 4,5% reichen meiner Meinung erst einmal.
Zum Kotzen ist natürlich, das es nicht mehr aus thesaurierten Gewinn (ex GW) und Reduzierung der Verbindlichkeiten kommt, sondern voll aus KE und IPO.

Die Analysten werden aber weiterhin 6% bis 8% fordern. Immer mit dem Verweis, eine JPM mit gleicher Risikobewertung hat ja 11% und DeuBa nicht einmal 5%.
Meine Meinung
Keine ahnung wie lange sich Cryan da dem Druck entziehen kann.
Er war ja nicht einmal fähig sich dieser KE zu entziehen.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Weltenbummler
Weltenbumml.:

Das Endspiel hat begonnen

 
07.03.17 10:21
EZB stemmt sich vehement gegen Crash im Bond-Markt
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 07.03.17 02:05 Uhr

An den Kapitalmärkten wächst vor den wichtigen Wahlen in Frankreich und den Niederlanden die Skepsis. Ausdruck des Unbehagens ist die unterschiedliche Entwicklung der Staatsanleihen in Europa.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

Ist der Herr

5
07.03.17 10:23
Maydorn gefrustet, weil er den Anstieg von 10 - 19 Euro verpasst hat?
Der hat doch bei 11 Euro noch zum Ausstieg geblasen..... bis auf CMGI und AOL vor 20 Jahren ist seine Trefferquote auch relativ bescheiden... Um hinterher alles besser zu wissen ist man auf seine Meinung nicht angewiesen...
Deutsche Bank (moderiert 2.0) buckweiser
buckweiser:

alfred

2
07.03.17 10:23
hat ihn wohl gewurmt bei kursen von 10-11 zum verkauf zu raten, jetzt bläst er sein ego wieder auf
Deutsche Bank (moderiert 2.0) NOMA23
NOMA23:

Herr Maydorn hat den Blick verloren.

2
07.03.17 10:25
Wie bullybaer geschrieben hat, ist die Trefferquote von Herrn Maydorn wirklich sehr begrenzt.

Auch Nordex wurde stark beworben und hinterher weiß er es immer besser.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) RPM1974
RPM1974:

Ich kann einer KE nie was positives abgewinnnen

3
07.03.17 10:31
Ausser einer KE über aktuellem Kurs, wie damals bei Infineon.

Aber 2,06 Mrd Aktien ist ein Wort.
Wenn du wie 2007 6,5 Mrd Gewinn einfährst, haste nicht wie damals 13,05 EUR per Share sondern magere 3,25 EUR per Share.

Die Zukunft versaust Du dir da immer.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#33087

Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

NOMA23

 
07.03.17 10:40
bei Nordex hat der vermutlich eine RAKETE gewittert...
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#33089

Deutsche Bank (moderiert 2.0) Weltenbummler
Weltenbumml.:

Larry hat gesagt, das er zu 17,30 € abladet und

 
07.03.17 10:43
weiter shortpositionen ausbaut um nicht eine Pflichtmitteilung auszulösen.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

#33087

3
07.03.17 10:49
Haben vermutlich schon wieder einige vergessen wie Maydorn + und Mr. Dausend mit ihren Empfehlungen am Neuen Markt ihre Follower in den Ruin getrieben haben.

Hier mal ein paar Beispiele, die nicht mehr auf dem Kurszettel zu finden sind:

Comroad
Heyde
D.Logistics

Um nur ein paar zu nennen... gibt noch Haufenweise mehr.

sry für off topic

Deutsche Bank (moderiert 2.0) Weltenbummler
Weltenbumml.:

Im moment werden die Kleinanleger die Stücke kaufe

 
07.03.17 10:52
n, Da sie wieder denken. Man ist das ein Schnäpchen nach dem Kursverfall von 8 - 10 % und am Abend haben wir dann Kurse unter 17 €.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) emeraw
emeraw:

Deutsche Bank

 
07.03.17 10:52
Weiter oben (ich glaube, es war bullybear) wurde geschrieben, daß für Aktien vor 2009 Steuerfreiheit galt.Dies ist etwas mißverständlich.Ab 1.1.2009 kam die Abgeltungssteuer und der Aktionär brauchte sich  steuerlich um nichts mehr kümmern (machte die Bank).Aber die Einkünfte aus Aktien waren auch vorher steuerpflichtig; sie mußten halt dem Erwerbseinkommen dazugeschlagen werden und wurden  dann gemeinsam versteuert.
Noch 2 Punkte: Ich wiederhole, was ich schon mal geschrieben habe: Leerverkäufe sollten gesetzlich verboten werden.
Wer Lotto spielen will, soll zur Lotto-Annahmestelle gehen und nicht den Aktienmarkt mißbrauchen.
Weiterhin: Auf Kommentare von Analysten gebe ich schon lange nichts mehr, vor allem auf Typen wie H.Maydorn,der bis heute nicht zu wissen scheint, daß an der Börse Erwartungen gehandelt werden.Der einzige, dem ich glaube, ist H. Bernecker.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Weltenbummler
Weltenbumml.:

@ antiheld. Du kappierst das nicht wie es funktion

 
07.03.17 10:54
Deutsche Bank (moderiert 2.0) minicooper
minicooper:

verwässerung durch ke ist extrem bei db

 
07.03.17 11:14
2010 lag der kurs bei 50 eurole.
nach abschluss der nächsten ke wäre db bei ca.16,7 euro so hoch bewertet wie 2010 mit 50 euro.
wahnsinn.... das erinnert an coba, die durch nicht ende kes zum pennystock wurde.
schaun mer mal
Deutsche Bank (moderiert 2.0) FD2012
FD2012:

Dt.Bank Dezember- Kurse erreicht

3
07.03.17 11:21
emeraw:  Bin zufrieden, denn Dt Bank setzte sich gerade wieder auf 17,27 Euro, was in etwa meinen Käufen aus dem Dezember (17,17) entspricht. Da kann man wohl die KE
mit Gelassenheit mitmachen, denn 11,65 Euro (bei 2:1) ist schon ein gutes Angebot.
Analysten rechnen Y/Y mit 22,50 Euro Zielmarke. Immerhin gut möglich, sich hieran zu orientieren. Altbestände hatte ich zwischenzeitlich im 19er-Bereich nach dem Anstieg von mehr als 9 % am Freitag vergangener Woche verkauft und nur die Papiere behalten, die
bei Tiefstkursen (unter 12 Euro) ins Depot gelangten. Nun wird man schauen, wie die KE und der BZR - Handel ***) weiterhin vorankommen.                            .... Bis bald.

__________________________
***) noch nicht eröffnet !
Deutsche Bank (moderiert 2.0) RPM1974
RPM1974:

Wäre alles kein Problem

 
07.03.17 11:24
wenn ich nicht 2010 einen Gewinn von 2,3 Mrd und 2011 einen Gewinn von 4,1 Mrd gehabt hätte.

Derzeit kann DeuBa nichts verwässern. Ausser ihren Verlusten.
In den letzten 5 Jahren hat DeuBa ex Goodwill 166 Mio in Summe verdient.
Da war nix was man hätte verwässern können.
500 Mio Aktien = 30 Cent. 2 Mrd aktien = 8 Cent. Da kannst gleich sagen, Wayne!
Deutsche Bank (moderiert 2.0) antiheld
antiheld:

Welti, kapiere ich nicht..

 
07.03.17 11:28
und du willst -soory, kannst-  es nicht erklären  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) FD2012
FD2012:

Dt. Bank und stl. Kursgewinne

 
07.03.17 11:29
Steuerfreiheit für so gen. Altbestände - vor Einführung der Abgeltungssteuern -  nur in getrennten Depots, da eine Vermischung mit Neukäufen dieses Privileg kippen würde.

Wer hier nur ein Depot hat, der wäre tatsächlich der Dumme. Das muss also nicht sein!

Fragt Euren Steuerberater.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

emeraw

 
07.03.17 11:30
Zum Verständnis:

Das Wort Steuerfreiheit aus meinen Posting ist so zu verstehen, dass wenn noch jemand Aktien aus 2008 im Depot hat, die eventuellen Gewinne daraus steuerfrei sind, da für Aktien die vor dem 01.01.2009 gekauft wurden eine Haltefrist von 12 Monaten galt. Die Haltefrist dürfte also längst überschritten sein. Ich bin deswegen einfach davon ausgegangen, dass die Haltefrist dieser Aktien längst überschritten ist ;-)

Seite: Übersicht ... 1322  1323  1325  1326  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Deutsche Bank Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
52 38.901 Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert BiJi kollebb77 04:05
17 112 Deutsche Bank schafft sie es wieder hoch ? semico Lionell 19.01.23 11:19
8 21 Peinlich, peinlich Deutsche Bank Nassie marathonläufer 19.01.23 10:45
  27 Deutsche Bank - Niedergang in Raten Walderdbeere Galearis 18.01.23 09:56
13 80 DEUTSCHE BANK - Kursziel 100 € Happy End Goldenes Händchen 23.12.22 16:46

--button_text--