Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 5974  5975  5977  5978  ...

Der USA Bären-Thread

Beiträge: 156.005
Zugriffe: 21.397.689 / Heute: 3.301
S&P 500 4.178,49 +1,44% Perf. seit Threadbeginn:   +186,40%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Trump hat zehn Ärzte und Antikörper-

 
06.10.20 15:14
Medikamente erhalten, die noch nicht einmal offiziell zugelassen sind. Wenn er sich dann mit der gemeinen US-Bevölkerung auf eine Stufe stellt, die in erheblichen Teilen nicht einmal eine Krankenversicherung hat, dann ist das eine ignorante Unverschämtheit.
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu #9377

 
06.10.20 15:19
Hier ein paar reale Todeszahlen der letzten saisonalen Grippewellen in den USA:

www.cdc.gov/flu/about/season/flu-season-2017-2018.htm

Trump scheint nicht nur in anderen Zusammenhängen keine Ahnung zu haben.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Ein solcher Quatschkopf

 
06.10.20 19:28
darf nicht länger eines der einflussreichsten Ämter der Welt bekleiden.
Der USA Bären-Thread Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

Ein solcher Quatschkopf

 
06.10.20 20:09
darf nicht länger das Amt eines einflussreichen Ariva-Threadleiters bekleiden
Der USA Bären-Thread Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

mit 15% Plus erst mal verkauft.

 
06.10.20 20:09
Nur Gewinner hier...
Der USA Bären-Thread russki
russki:

Die Börse hat nur eine Hoffnung

 
06.10.20 20:37

Die Börse hat nur eine Hoffnung

Vor den US-Präsidentschaftswahlen sollte ein neues Konjunkturpaket vereinbart werden, da die Wahrscheinlichkeit seiner Annahme nach diesen Wahlen stark sinken wird, warnt der ehemalige Chefökonom der Deutschen Bank der Vereinigten Staaten und der ehemalige Chefökonom der Allianz Bernstein Joseph Carson. Anleger an der Börse glauben, dass sie unabhängig vom Wahlergebnis gewinnen werden. Die meisten von ihnen glauben, dass der Kongress und das Weiße Haus bereits vor den Präsidentschaftswahlen am 3. November ein neues Konjunkturpaket vereinbaren werden. Wenn dies nicht geschieht, wird Bidens Sieg ihrer Meinung nach noch mehr Anregung bringen.

Meiner Meinung nach sind die Chancen, vor den Wahlen eine neue Runde fiskalischer Anreize einzuleiten, recht hoch, aber die Chancen, danach zu stimulieren, sind sehr gering.

Überparteiliche Politiker, insbesondere diejenigen, die an Wahlen teilnehmen, müssen Gesetze verabschieden, die den Menschen helfen und die Wirtschaft ankurbeln. Die Frage ist nun nicht, ob es sich lohnt, ein neues Konjunkturpaket anzunehmen, sondern dessen Umfang. Demokraten bieten 2,2 Billionen Dollar an, während das Weiße Haus und die Republikaner 1,6 Billionen Dollar anbieten.

Wenn nicht verhandelt wird, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das neue Konjunkturpaket niemals angenommen wird, dramatisch. Nach den Wahlen sieht der geteilte Kongress einfach keine Dringlichkeit für neue finanzielle Unterstützungsmaßnahmen.

Ebenso garantiert Bidens Sieg entgegen der landläufigen Meinung keine neuen Anreize, geschweige denn erhöhte Anreize. Tatsache ist, dass Kampagnen und die Führung eines Landes zwei verschiedene Dinge sind.

Das US-Bundeshaushaltsdefizit, die Staatsverschuldung, die Bonität und der Dollarkurs sind in der Vorwahlperiode nicht Gegenstand heftiger Debatten. Aber sie werden zu äußerst wichtigen Themen, sobald Sie die Bundesregierung leiten.

Bidens aktuelle Plattform ist der 1992er Plattform von Bill Clinton sehr ähnlich. Biden will ein stärkeres und ehrlicheres System aufbauen und plant dafür eine Reform der Steuergesetzgebung. Die Strategie soll arbeitenden Familien helfen, Unternehmenssteuern erhöhen, Steuerschlupflöcher schließen, die Gesundheitsversorgung verbessern und die Ausgaben für öffentliche Infrastruktur erhöhen.

Clintons Kampagne von 1992 stand unter dem Motto "Im Kampf um eine vergessene Mittelklasse". Er schlug vor, die Steuern für die Mittelschicht zu senken, die Steuern für die Reichen und Unternehmen zu erhöhen, ein besseres und gerechteres Gesundheitssystem zu schaffen und die staatlichen Infrastrukturausgaben zu erhöhen.

Der von Präsident Clinton im Februar 1993 vorgeschlagene Wirtschaftsplan erwies sich jedoch als das genaue Gegenteil seiner Wahlkampfplattform. Anstatt die Steuern für die Mittelschicht zu senken, sah der Plan höhere Steuern vor, um das Haushaltsdefizit des Bundes zu verringern.

Es ist unwahrscheinlich, dass Joe Biden eine ähnliche 180-Grad-Drehung macht. Dies ist unnötig, da die langfristigen Zinssätze heute unter 1% liegen, nach 7% Anfang der neunziger Jahre.

Aber Herr Biden und sein Team von Wirtschaftswissenschaftlern werden ein Haushaltsdefizit von 3 Billionen US-Dollar oder mehr erben. Und hier besteht das Risiko, dass ein großes Konjunkturpaket unerwünschte Veränderungen auf dem Schulden- oder Devisenmarkt hervorrufen kann. Daher sollte es niemanden überraschen, wenn sich Bidens Finanzplan als neutral herausstellt.

Daher besteht heute die größte Hoffnung der Anleger an der Börse darin, vor den Wahlen am 3. November ein neues Konjunkturpaket zu verabschieden. Bis zu diesem Datum verbleiben jedoch nur noch wenige Wochen, und der Kongress wird sich wahrscheinlich nicht einmal vor den Wahlen treffen.

Investoren müssen verstehen, dass Bidens Sieg kein größeres oder besseres Anreizpaket garantiert. Dies führt jedoch zu einer hohen Unsicherheit. Darüber hinaus wird die neue Verwaltung frühestens am 20. Januar ihre Arbeit aufnehmen. Danach wird es mehrere Monate dauern, bis ein neues Anreizgesetz ausgearbeitet und verabschiedet ist.

Die Börse mag keine Unsicherheit, und das Risiko einer ungewissen Zukunft wächst mit jedem Tag der Untätigkeit des Kongresses.
Quelle www.profinance.ru/news/2020/10/06/...-tolko-odna-nadezhda.html
Der USA Bären-Thread Murmeltierchen
Murmeltierch.:

würde es einen pcr test

4
06.10.20 20:49
auf influenza geben, der ebenso wie bei cov-19 angewendet wird, hätten wir mrd. menschen infiziert und eine deutlich höhere zahl an "an und mit" influenza gestorbenen. alles eine betrachtungsweise in relation zur basis. ohne diesen zusammenhang kommt das raus was in den mainstream medien veröffentlicht wird - eine pandemie und panik.

z.b. wird indien immer als das am 2.stärksten von der pandemie betroffen dargestellt - die realität ist aber so das die todeszahlen irrelevant niedrig sind im verhältnis zur bevölkerung , sogar niedriger als in D.
von den anderen todesursachen die folge der cov-19 maßnahmen sind ganz zu schweigen.

...am smog sterben jährlich über 1mill. inder jedes jahr. corona ist lächerlich dagegen !
Der USA Bären-Thread Tom081580
Tom081580:

was ist im dow los?

 
06.10.20 20:56
400 Punkte runter...
Der USA Bären-Thread utfcmac
utfcmac:

Kein Stimulus

3
06.10.20 20:58
Kein Stimulus vor der Wahl, hat Trump wohl grad getweetet...
Der USA Bären-Thread Tom081580
Tom081580:

Info

 
06.10.20 20:58
No stimulus until after the election according to new Trump tweet. Market now negative for the day.
Der USA Bären-Thread Eidgenosse
Eidgenosse:

Hatte der Präsident einen Hustenanfall

 
06.10.20 20:59
oder was ist jetzt los?  
Der USA Bären-Thread Eidgenosse
Eidgenosse:

Ohne Stimulus geht anscheinend nix mehr

 
06.10.20 21:00
Sind wir schon tot?
Der USA Bären-Thread SEEE21
SEEE21:

Nur Gewinner hier......

 
06.10.20 21:02
Wenn es so einfach wäre! Habe hier ja auch öffentlich meine Bayer Positionierung gepostet. Ich halte Aktien und Optionsscheine. Die Aktien sind aktuell mit 18% im Minus und die Optionsscheine zwischen 50 und 88% Rot.
Es klappt eben nicht jede Investition und wenn da bis zum Jahresende keine Einigung bei den Glyphosat klagen kommt wird es eng für die Optionen.
Wir werden sehen!
Der USA Bären-Thread Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

Kein Stimulus bis zur Wahl

 
06.10.20 21:08
Kapier den Downer nicht, war doch eigentlich sonnenklar dass keiner mehr kommen kann.

Insofern: Eintagsfliege.  
Der USA Bären-Thread Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

Trump der Magier der Märkte

 
06.10.20 21:09
diese Tweets nerven.
Der USA Bären-Thread Romeo237
Romeo237:

Craaaaaaaaaaaaaaash

 
06.10.20 21:11
Der USA Bären-Thread Romeo237
Romeo237:

Irrrrrrrrrre

 
06.10.20 21:12
Der USA Bären-Thread Zeitungsleser
Zeitungsleser:

Was geht ab?

 
06.10.20 21:15
Was ist denn jetzt los. Auf einmal alles rot.  
Der USA Bären-Thread NikeJoe
NikeJoe:

Trump ist doch Realist

4
06.10.20 21:23
Ich bin ja nicht immer unbedingt ein großer Fan von Trump, aber zumindest ER hat verstanden, dass wir so wie in den Jahrzehnten zuvor mit Grippe-Viren leben werden. Bisher gab es doch auch KEINE besonders gut wirksame Impfung gegen Influenza.

Es macht auch für mich keinen Sinn wegen einer Grippe-Epidemie (es ist keine Pandemie, weil die Todesraten bei Grippeviren nicht hoch genug sind), die Welt in den harten Lockdown zu schicken und die bereits davor marode Wirtschaft massiv zu schädigen.

Wir werden wieder lernen müssen, dass wir nicht alles kontrollieren können und dass das Leben lebensgefährlich ist und auch irgend wann endet. Manche von euch werden sich erinnern können, dass die Welt VOR der Grippeimpfung nicht so schlecht und gefährlich war, wie man heute behauptet.
Cui bono? Follow the money...


Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Hintergrund der heutigen Reversals

3
06.10.20 21:31
finance.yahoo.com/news/...ks-wall-street-falls-191812612.html

"Stocks buoyed by hopes for a stimulus deal reversed course and slumped Tuesday after President Trump said he has asked White House officials to halt negotiations until after the election.

The Dow Jones tumbled by about 350 point after rising about 200 points earlier on expectations for an agreement while the Standard & Poor's 500 index was down about 1.2%.

In a mid-afternoon tweet, Trump said the White House has made a “very generous offer” of a $1.6 million relief package while Speaker Nancy Pelosi seeking $2.4 trillion.Trump charged that Pelosi “is not negotiating in good faith.”

“I have instructed my representatives to stop negotiating until after the election when, immediately after I win, we will pass a major Stimulus Bill that focuses on hardworking Americans and Small Business,” Trump tweeted."

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Trump bläst Stimulus wahltaktisch ab

2
06.10.20 21:36
Trump hat erklärt, dass es vor der Wahl keine Verhandlungen über Stimulus mehr geben wird, der Stimulus bis zur Wahl also nicht mehr durchkommt. Trump will erst nach seiner Wiederwahl ein großes Stimulus-Paket verabschieden. Damit setzt er wahltaktisch einen Köder.

Trump heute ("tweetstorm"):

www.zerohedge.com/markets/...mulus-talks-until-after-election

The full Trump tweetstorm:

   Nancy Pelosi is asking for $2.4 Trillion Dollars to bailout poorly run, high crime, Democrat States, money that is in no way related to COVID-19.

We made a very generous offer of $1.6 Trillion Dollars and, as usual, she is not negotiating in good faith.

I am rejecting their request, and looking to the future of our Country. I have instructed my representatives to stop negotiating until after the election when, immediately after I win, we will pass a major Stimulus Bill that focuses on hardworking Americans and Small Business.

....Our Economy is doing very well. The Stock Market is at record levels, JOBS and unemployment also coming back in record numbers. We are leading the World in Economic Recovery, and THE BEST IS YET TO COME!
Der USA Bären-Thread Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

Trump bläst Stimulus wahltaktisch ab

 
06.10.20 21:38
Die Demokraten übrigens auch. Führende Dems (u.a. Pelosi) haben intern schon abgewinkt, weil sie Trump kein Wahlgeschenk machen wollen. Zudem hoffen dass Biden gewinnt und dann der Stimulus maximal wird.  
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Stimmt, die Dems wollen JETZT

 
06.10.20 21:59
auch keinen Stimulus mehr. Das "House" (Dem-Mehrheit) hatte das HEROES-Paket ja bereits im Mai verabschiedet. Hätte der Senat (Rep-Mehrheit) es damals passieren lassen, wäre die Wirkung bis zur November-Wahl verpufft. Je näher der Wahltermin rückt, umso schlechter würde ein Stimulus den Dems zupass kommen.
Der USA Bären-Thread Katjuscha
Katjuscha:

NikeJoe, es will doch eh niemand einen Lockdown

 
06.10.20 22:08
Das sagen weder hiesige Politiker noch Virologen wie Drosten? Sein heutiges Interview schon gelesen?

Es geht darum, dass Trump mit seinen verantwortungslosen Aussagen und Verhalten in Sachen Schutzmaßnahmen wie Masken etc. dafür sorgt, dass man irgendwann doch wieder härtere Maßnahmen ergreifen muss.  Wenn jeder verantwortungsbewusst eine Maske tragen würde, wo er es soll und man andere Hygienemaßnahmen konsequent einhält, müssten wir auch keine wirtschaftlich harten Folgen befürchten. Das langsame Handeln in UK und den USA am Anfang der Pandemie hat ja erst das Chaos mit den vielen Toten verursacht. Und das mit der Grippe zu vergleichen, ist einfach nur albern, weil wir alles über die Grippe wissen, über Covid aber eben nicht. Wozu also solche Risiken eingehen?
Trump hat gut reden. Er hat die besten Ärzte zur Hand. Andere alte Menschen kann das das Leben kosten. Es gab nicht umsonst so viele Tote in den USA und überlastete Krankenhäuser. Will er das noch mal? Wenn nein, dann bitte verantwortungsbewusst als Präsident auftreten.
the harder we fight the higher the wall
Der USA Bären-Thread Shlomo Silberstein
Shlomo Silber.:

Eddie von Halen tot und US-Börse schmiert ab

2
06.10.20 22:40
Das wird der Grund gewesen sein. RIP
Er war einer der größten Rock-Gitaristen aller Zeiten - Eddie van Halen. Nun ist der legendäre Musiker an Krebs gestorben, wie sein Sohn twittert und US-Medien berichten.

Seite: Übersicht ... 5974  5975  5977  5978  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Canis Aureus, Drattle, Highländer49, Mister86

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
465 156.004 Der USA Bären-Thread Anti Lemming Anti Lemming 22:26
  11 Volatilität S&P 500 VIX Futures nicco_trader nicco_trader 19:18
28 3.012 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 14:41
    Technische S&P-Analyse für KW 04 auf Tagesbasis InvestReturn   22.01.23 22:11
  1 Technische S&P-Analyse für KW 03 auf Tagesbasis InvestReturn InvestReturn 14.01.23 17:33

--button_text--