Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide

Beiträge: 82
Zugriffe: 9.840 / Heute: 2
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide

9
24.01.19 11:18
#1
www.tagesschau.de/inland/dieselabgase-gefahren-101.html

Lungenfachärzte streiten, welche Stickoxid-Werte denn nun überhaupt schädlich sind, weil innerhalb der Städte zahlreiche sonstige lebensfeindliche Faktoren (wie Stress, Alkohol oder Nikotin)  bei den zugeordneten Mortalitätsraten nicht mitberücksichtigt wurden.

Es wird wegen zu niedriger Grenzwertbestimmungen vor der Auslösung hoher wirtschaftlicher und finanzieller Schäden gewarnt unter welchen die große Allgemeinheit leiden könnte. Folgen für das Sozialsystem wären von größerer Bedeutung und somit höher zu gewichten als die gesundheitliche Belastung Einzelner.

Diskussion, Meinungen?

Etwa so:
"Wenn das so weitergeht, stellt sich noch die völlige Harmlosigkeit der Stickoxide heraus und das bisschen Lachgas sorgt doch auch für allgemeine Heiterkeit."
56 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4


Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide mod
mod:

Weniger fliegen, weniger PkW fahren,

8
28.01.19 01:54
#58
weniger Kreuzfahrten, mehr laufen.

Das machen doch alle z.B.  unsere Vorbilder " Die Grünen".

Beispiele dazu:
- Heli-Flug von Kretschmann zum Wandern
Fast eine Tonne CO2 erzeugt
www.focus.de/politik/deutschland/...tschmann_id_10009838.html

- Grünen-Chefin fährt einen altenStinker- Diesel
www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...663976.bild.html

- Bekannte von uns, beide Lehrer (Grüne)
unternehmen jedes Jahr sehr weite Flug-Fernreisen.
Als Ausgleich zahlen sie jedes mal einen grossen CO2-Ablassbetrag an eine Umweltschutzorg.


Toll, wa.

Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Wer hat gestern den Expertenstreit bei Anne Will

 
28.01.19 08:07
#59
gesehen? Da ging es ja heiß her, wenn man die Aussagen analysierte.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Sendung "Anne Will" zu Dieselfahrverboten

 
28.01.19 08:17
#60
"Anne Will" zu Dieselfahrverboten

Grenzwertig

Anne Will führte im TV-Studio den Streit um Dieselfahrverbote weiter. Eingeladen war auch Lungenarzt Dieter Köhler, der die Abgasgrenzwerte anzweifelt. Er bekam mächtig Gegenwind.



Von Klaus Raab




www.spiegel.de/kultur/tv/...verbote-grenzwertig-a-1250265.html
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide 007_Bond
007_Bond:

Also wenn ich mir meine Nachbarn anschaue,

5
28.01.19 14:13
#61
die inzwischen fast alle mit Holz heizen ... also ich weiß nicht. Da war die Luft, als die noch mit Heizöl oder Gas heizten deutlich besser - zumindest empfinde ich das so. Man muss einfach den Idioten, die Holzöfen empfehlen, einfach auch einmal die Wahrheit sagen, nämlich, dass die erst nach einer gewissen Zeit "sauber" verbrennen. Sobald die aber noch ihre Betriebstemperatur nicht erreicht haben, stinken die zum Himmel (wenn man da weiße Wäsche im Garten aufhängt und Nachbars Heizung brennt und dazu noch die Windrichtung stimmt, dann ist die Wäsche nach einer Stunde bereits grau eingefärbt).

Wenn es draußen neblig ist (wie so oft in den Wintermonaten), dann ist es meist ganz schlimm. Da kann (sollte) man nicht mehr lüften. Da ist im wahrsten Sinne des Wortes "dicke Luft" angesagt. Ich verstehe es bis heute nicht, wie so ein Unsinn erlaubt werden konnte und das dies auch noch als "Öko" verkauft wird. Solche Heizungen sind mit die größten Umweltverschmutzer.

Und wenn man darüber nachdenkt, dass immer mehr Bäume in Tschernobyl abgeholzt werden, um hieraus dann Pellets zu pressen, kann einem nur noch schlecht werden. Schließlich enthalten diese noch hohe Konzentrationen an Cäsium.

Klar, wird da immer wieder behauptet, in Deutschland komme das nicht vor. Aber wer glaubt so etwas heute denn noch wirklich?

www.google.de/...e18.pdf&usg=AOvVaw3VwxpyM9jxOIhOsuzuiCLS

www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...hmutzung-100.html
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@mod

2
28.01.19 14:28
#62
"Heli-Flug von Kretschmann zum Wandern
Fast eine Tonne CO2 erzeugt"
Ich erzeuge auch eine Tonne mit meinem Auto, allerdings im Jahr. Aber ich denke, ein MP hat da nicht unbedingt die Wahl. Mit dem Auto dürfte er nicht alleine fahren und wenn Bodyguards nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen, wird der Hubschrauber vorgeschrieben.

"Grünen-Chefin fährt einen altenStinker- Diesel"
Eben auch ein Opfer des Diesel-Betrugs, wie Millionen Deutsche auch. Und wechseln ist momentan auch nicht so einfach, zumal es einen Stau bei den Neuwagen-Auslieferungen gibt.



Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@Scontavaluta

2
28.01.19 14:32
#63
Diese Sendung tue ich mir nicht mehr an! Gibt ja schließlich kein Schmerzensgeld.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Der Schachzug, Meßstellen umzustellen&die L- Ärzte

 
28.01.19 15:54
#64
plus Superman Scheuer laufen schon den ganzen Tag im Bayern-Radio ....
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@Scontovaluta

 
28.01.19 16:09
#65
Welcher Supermann? Der ist noch nicht einmal dafür zuständig!

Luftmessungen sind Ländersache!
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide mod
mod:

Hi Versäger, du hattest immerhin

2
29.01.19 00:54
#66
57 Jahre Zeit zum Üben!
... weiter so,  grüner Sportsfreund.

Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@Mod

 
29.01.19 08:11
#67
ja, ich bin ein grüner Sportsfreund, warum grün? Ich spiele Tischtennis auf grünen Tischen :-)
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

Aus Sicht von Fachleuten

 
29.01.19 08:19
#68
ist die Kampagne von Köhler & Co. eine Stammtischdiskussion einiger älterer Ärzte:

www.nzz.ch/wissenschaft/...einiger-aelterer-aerzte-ld.1454651
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@Mod

2
31.01.19 12:25
#69
Die Autokunden wurden nicht nur von den Autoherstellern betrogen, sondern auch von der Regierung und von der EU-Kommission. Daß davon die Opposition wußte, ist dementgegen nicht belegt.

www.bund.net/mobilitaet/autos/abgaswerte/

Merkel macht schlechte Politik, ist doch die Aussage von den Rechten. Nur dumm, daß sie in diesem Punkte nicht punkten wollen, weil das eigene EGO und der Geldbeutel ihnen wichtiger ist als die Gesundheit der Stadtbewohner.

Was bei der ganzen Diskussion vergessen wird, ist daß
erstens Hintergrundmeßstationen so gut wie nie dort stehen, wo die höchsten Emissionen zu erwarten sind und
zweitens, daß deutlich mehr als die Hälfte der Verkehrsmeßstationen (bundesweit) Werte oberhalb der Grenzwerte messen und daß die Mehrzahl der Meßstationen insgesamt Hintergrundmeßstationen sind. In Niedersachsen existiert eine Verkehrsmeßstation in Barbis im Oberharz, damit wenigstens eine Verkehrsmeßstation nicht über den Grenzwerten liegt.

Drittens wird der Dieselbetrug zu Unrecht alleinig den Autoherstellern zugeschrieben, tatsächlich war der Diesel politisch gewollt und sowohl die Regierung alsauch die EU-Kommission haben schon vor dem VW-Abgasskandal von alledem gewußt und haben die Verbraucher ins offene Messer laufen lassen.

www.bund.net/mobilitaet/autos/abgaswerte/

Darum ist Scheuer bemüht, die gröbsten Nachteile für Autoindustrie und Dieselfahrzeugfahrer zu verhindern. Zur Fortsetzung des Betruges ist jedes Mittel recht, denn es geht nicht nur um Milliardenverluste für Autofahrer und Autohersteller, sondern um den Machterhalt trotz Deckung des Betruges (ich bin kein Jurist, und kann daher nicht beurteilen, ob es sich nicht gar um Beihilfe zum Betrug handelt, auch wenn ich tendenziell dazu neige, daß Verhalten der Bundesregierung als solches zu sehen). Dafür ist dann der nächste Betrug gerade recht: Eine verschwindend kleine Minderheit von Lungenfachärzten hat sich der entweder egoistischen oder bezahlten Initiative (ein Lungenvolumen von 10 Litern spricht für Letzteres), geführt entweder von einem geistig minderbemittelten oder dreist lügenden Lungenfacharzt angeschlossen.







Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Radelfan
Radelfan:

Lungenarzt Köhler gesteht Rechenfehler ein!

4
14.02.19 15:46
#70
www.tagesspiegel.de/politik/...-grenzwerten-ein/23985016.html

" Die vieldiskutierte Stellungnahme von 107 Lungenärzten zu den Grenzwerten bei Stickoxid und Feinstaub soll mehrere Rechenfehler enthalten. Das berichtet die "taz". Demnach habe der Initiator des Papiers, der ehemalige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie Dieter Köhler, falsche Angaben in dem Dokument eingestanden. [...]
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

#70:Ob es mit Scheuermilch noch reinzuwaschen ist?

2
14.02.19 20:14
#71
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Pumpelstilzchen
Pumpelstilzch.:

"Die Zahl der Unterzeichner hat sich erhöht"

3
17.02.19 09:19
#72
Trotz nachgewiesener Rechenfehler bleiben mehr als 100 Lungenärzte im Streit um die Gefahren von Dieselabgasen bei ihrer Position. Dieter Köhler und vier Mitautoren veröffentlichen am Sonntag eine Erklärung, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS) lag sie bereits vor. Darin heißt es: "Die medizinischen Aussagen zur gesundheitlichen Relevanz der geltenden Grenzwerte bleiben für die Autoren unverändert. Die Zahl der Unterzeichner hat sich seit der ursprünglichen Stellungnahme erhöht."

www.n-tv.de/politik/...an-Koehlers-Seite-article20861222.html



und der in #70 wieder mal ......  ich kann lesen das da Köhler steht  ...

Nachgewiesen ist auch ,das Radfahrer mehr CO2 Ausstoss haben als gewöhnlich .....    Ich wäre für eine Zusatzsteuer :-)))))
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@Pumpelstilzchen

 
17.02.19 12:20
#73
"Da NOx als Gas im Organismus als Naturstoff in den Stickstoffkreislauf eingebunden wird, ist die Berechnung einer kumulativen Dosis unsinnig."
Klar, alles was in der Natur vorkommt, ist ein Naturstoff, der Argumentation muß man unbedingt folgen. Grenzwerte dafür sind dann genauso vollkommen unsinnig!
Damit beweisen die Lungenfachärzte und Lobbyisten ihr pseudowissenschaftliches Besserwissen!

Ein Raucher ist eben kein Beweis für höhere Grenzwerte. Der einzige Lungenfacharzt, den ich besuchte, sagte mir, ein Raucher lebt im Schnitt 6 Jahre weniger.

Raucher haben dann eben noch mehr Probleme mit höheren Grenzwerten un sterben noch früher!
Oder haben die unterzeichnenden Lungenfachärzte etwa die Lösung des Renten-Problems im Auge? Die Antwort ist ein klares Nein, denn noch mehr sind Kleinkinder von noch höheren Grenzwerten betroffen, denn schon unterhalb der jetztigen gesetzlichen Grenzwerte führt NO2 vermehrt zu entzündlichen Prozessen bei Kleinkindern und die rauchen bekanntermaßen nicht.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Sogar der "Merkur" gestand ein: Sehr peinlich...

2
18.02.19 08:29
#74
www.merkur.de/politik/...hrsminister-scheuer-zr-11468915.html
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide noidea
noidea:

man oh man !

 
18.02.19 08:48
#75
Alle wollen Uralt werden ......  die Altersheime sind voll mit Demenzkranken.... also ich will lieber
mal ein paar Jährchen früher abtreten, als wie eine Zimmerpflanze  dahinzuvegetieren und auch
noch meine Kinder erheblich finanziell zu belasten !

Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Versäger
Versäger:

@Noidea

 
18.02.19 09:13
#76
Auch "eine um 6 Jahre verkürzte Lebenserwartung" ist eine rein statistische Größe. Du mußt nun aber nicht besorgt sein, denn die geburtenstarken Jahrgänge haben durchaus mehr Umweltgifte und dreckigere Luft genossen und daher wird deren Lebenserwartung eh schon nicht so hoch sein, wie die ihrer Eltern.  Die Versicherungsmathematik der postulierten immer höheren Lebenserwartungen dürfte in den nächsten paar Jahren einen deutlichen Dämpfer bekommen.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Nansen
Nansen:

Wäre natürlich gut,

 
18.02.19 09:45
#77
wenn die geburtenstarken Jahrgänge statistisch betrachtet den Löffel deutlich früher abgeben würden. Als noch halbwegs junger Mensch will man die ja nicht auch noch mit durchfüttern müssen In diesem Fall bin ich ganz mit Greta: "Ihr sagt, dass ihr eure Kinder über alles liebt. Und trotzdem stehlt ihr ihnen ihre Zukunft, direkt vor ihren Augen".
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Radelfan
Radelfan:

#75 Genau, immer flott auf Lunge rauchen

 
18.02.19 11:25
#78
und Alk bis zum Abwinken!

Entlastet auch enorm die Kassen und stärkt so den Haushalt.
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Nun, bei einem Minister mit akademischem Grad

 
18.02.19 19:18
#79
und vorausgesetzter Kenntnis seriös abgesicherter Forschungsabläufe hätte es eigentlich nicht passieren dürfen, aus seiner Warte ehrwürdige Wissenschaftsinstitutionen nassforsch in Frage zu stellen.
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Scontovaluta
Scontovaluta:

Hoppla, das darf doch echt nicht sein.

 
13.03.19 23:56
#80
web.de/magazine/politik/...sopfer-schmutzige-luft-eu-33606642
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide Reinhardt2
Reinhardt2:

Gibt Schlimmeres.

 
14.03.19 01:27
#81
www.deutschlandfunk.de/....676.de.html?dram:article_id=443539
Der Streit der Lungenfachärzte um Stickoxide keibel

klingt wie Selbstmord

 
#82
„Medikamente, die wir nutzen, werden nicht richtig entsorgt und landen in Gewässern. Dadurch steigt das Risiko für Resistenzen unter Krankheitserregern immer mehr. Es gelangen auch viele Hormon-ähnliche Chemikalien in die Umwelt. Sie können Fruchtbarkeit und Fortpflanzung beeinträchtigen. Das sind zwei Probleme, von denen wir erwarten, dass sie in Zukunft noch viel ernster werden.“

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--