der philosophische Nachmittagsgedanke

Beiträge: 10
Zugriffe: 637 / Heute: 1
der philosophische Nachmittagsgedanke chartgranate
chartgranate:

der philosophische Nachmittagsgedanke

2
07.07.03 17:36
#1
da ich die nächsten drei Wochen im "Urlaub" bin (meine Partnerin wird operiert und ich verschreibe mich völlig dem 24-Stunden-Kinderbetreuungswahnsinn .....danach werde ich dann erst so richtig urlaubsreif sein...)und daher nur sehr sporadisch on board auftauchen werden kann, jetzt erstmal noch aus gegebenem Anlass einen sehr sehr wichtigen Satz für alle Freunde meiner kleinen Sprüchlein.
Meine Tochter wird morgen 1 Jahr alt und aus diesem Grund hier einer der vielleicht schönsten und wichtigsten Gedanken... :

"Eltern haben bei der Erziehung ihrer Kinder genau zwei wichtige Aufgaben zu erfüllen: Sie sollen ihren Kindern Wurzeln geben und Flügel verleihen !"

Wie unendlich viel Wahrheit liegt in diesem Satz und wie wenig wird er oft in Tat umgesetzt...... nun ja ich gebe mein Bestes.
der philosophische Nachmittagsgedanke Grinch
Grinch:

Wie sagt mein Vater immer?

 
07.07.03 17:47
#2
Meine Enkel werden mich rächen. Ich befürchte er könnte recht haben.
der philosophische Nachmittagsgedanke blindfish
blindfish:

von mir heute keine philosophie,...

 
07.07.03 17:48
#3
...wünsche deiner partnerin und dir vor allem, das die op problemlos verläuft! sowie dir ein glückliches händchen bei der kindererziehung...

herzliche grüsse nach berlin, blindfish :-)
der philosophische Nachmittagsgedanke Nassie
Nassie:

@Grinch

 
07.07.03 17:57
#4
Dein Vater muß ein weiser Mann sein. Wenn deine Kinder nur annähernd nach dir
kommen wirst du viel durchzumachen haben.

Viel Spaß im Urlaub weiterhin.
der philosophische Nachmittagsgedanke DarkKnight
DarkKnight:

@chartgranate:

2
07.07.03 18:12
#5
Du weißt schon, daß dieser Satz Schwachsinn ist.

Genausogut könnte man von einem Tiefbauingenieur, der einen Berg für eine ICE-Trasse durchbohren muß, folgendes hören: "Ingenieure haben bei der Erfüllung ihrer Aufgaben genau zwei wichtige Dinge zu erfüllen: Sie sollen ihren Bohrern Strom geben und ihren permanent überarbeiteten Plänen Flügel verleihen (damit sie hinterher keiner mehr findet) !"

Viel Spaß mit Deiner Tochter und mit den nächsten 10 Jahren, in denen Du mehr über Dich selbst lernst, als es Dir angenehm sein wird.

der philosophische Nachmittagsgedanke chartgranate
chartgranate:

@DK

 
07.07.03 19:47
#6
Hm,Du weisst schon,daß einiges von dem was Du hier so postest Schwachsinn ist.Aber du hast Dir die traurige Clownsmaske des ewig zynisch und ach so provokant kommentierenden aufgesetzt und musst diese Rolle und Dein eigenes geschaffenes Klischee nun permanent bedienen (schade,wie eindimensional......).Wir brauchen schließlich alle unsere Rollen im Leben an denen wir uns festhalten und definieren können.....Das kommt manchmal richtig gut und ist in vielen Sachthemen auch absolut angebracht,bei Dingen des Herzens und der Emotion allerdings völlig deplatziert.Dein Vergleich der Erziehung eines Kindes mit dem Tiefbauingeniuer ist leider völlig missglückt...das sind dann schon zwei verschiedene Dinge...aber da sind wir wieder bei Deinem bedauerlich zwanghaften zynischen Kasperspielen...da muss halt irgendwas passend gemacht werden... na ja.
Wir werden es alle überleben.....
der philosophische Nachmittagsgedanke DarkKnight
DarkKnight:

chartie: ich platze gleich vor Depla(t)zierheit,

 
07.07.03 19:54
#7
hahaha, oder soll ich sagen, vor "Deplattheit"?

Nein im Ernst, hast ja recht (hahhaa), endlich habe ich Dich aus der Reserve gelockt, Du warst die härteste Nuß.

Ich schenk mir mal einen ein, auf Dein Wohl, und nochmal: man lebt nicht vom Glanz vergangener Tage, wenn die Zukunft aus zugeschissenen Windeln besteht.

hahahhahahahahahahaa
der philosophische Nachmittagsgedanke vega2000
vega2000:

Chartgranate:Ein Kind zu erziehen ist leicht.

 
07.07.03 22:40
#8
Viel schwerer ist es, das Ergebnis dann zu lieben;-) In diesem Sinne, viel Erfolg!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
der philosophische Nachmittagsgedanke Reila
Reila:

Die 14-jährigen Töchter meines Nachbarn

 
08.07.03 09:21
#9
fahren jeden Tag und bei jedem Wetter mit dem Fahrrad zur Schule. Der alleinerziehende Vater (Mutter tot), ihm gehören zwei Physiotherapiepraxen, kann seine Zeit relativ frei einteilen, fährt die Kinder aber nur bei ganz schlimmen Wetter mit dem Auto. Als wir mal darüber sprachen, sagte er mir, seine Aufgabe als Vater wäre es, seine Kinder zur Selbständigkeit zu erziehen. Das gefiel mir sehr, zumal ich es meinen Süßen oft viel zu einfach gemacht habe - so quasi das väterliche Servicebüro für die Kids. Aber manches kann man ja ja noch korrigieren, wennn man den Fehler erkannt hat. Wenn sie es allerdings mit 18 gerade mal gelernt haben, den Computer für die LAN-Party perfekt zu vernetzen und den Unterhalt beim Vormundschaftsgericht einzuklagen, könnte es zu spät sein.
der philosophische Nachmittagsgedanke DarkKnight

@Reila: Loooooool o. T.

 
#10


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--