Der große Libor-Zinsbetrug

Beiträge: 49
Zugriffe: 1.141 / Heute: 1
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Der große Libor-Zinsbetrug

6
02.07.12 23:38
#1
Wieder einmal haben Banken gezeigt, wozu sie fähig sind. Nix gelernt aus dem Beschiss der Hypothekenblase und den folgenden Pleitewellen. Es wird belogen und betrogen, wo es nur geht.

Wann kommen endlich Konsequenzen? Ich denke, selbst hier, wo es erneut um massive Manipulation und Milliardengewinne für kriminelle Betrüger ging, wird es bei einem "Dududu" bleiben. Und 99% der Gesellschaft werden nicht mal wissen, was Libor überhaupt war. Indirekt haben sie das ja mitbezahlt. Traurig...
23 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

#23 widerspricht sich selbst

 
03.07.12 01:56
#25
Wie kann man "Auswüchse" beheben, wenn man die "Einflussnahme auf Märkte unterbinden" soll?
Der große Libor-Zinsbetrug Kronios
Kronios:

(bierhol)...

 
03.07.12 01:57
#26
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Der große Libor-Zinsbetrug Kronios
Kronios:

potz: nu sag ich ma Hä???

 
03.07.12 01:58
#27
wenn man die Einflüsse schädlich unterbindet.. gibbets keine Auswüchse
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Das ist wie eine Suppe mit der Gabel zu essen

 
03.07.12 01:58
#28
Der große Libor-Zinsbetrug Kronios
Kronios:

Nein... das ist wie ein grosser Suppentopf

 
03.07.12 02:03
#29
wo alle fressen wollen... und manche benehmen sich (sorry Schweine, das habt ihr nicht verdient) wie Schweine...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Okay, verstehe.. Du meintest

 
03.07.12 02:03
#30
mit "Einflussnahme auf Märkte" die Manipulation durch kriminelle Banker.

Ich verstand darunter z.B. das Verbot von amoralischen Spekulationen.
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Ist schon spät... Muss morgen um

 
03.07.12 02:05
#31
sieben aufstehen... :)

Besser jetzt ins Bett... Good night, Kronios!
Der große Libor-Zinsbetrug Kronios
Kronios:

Ich verstehe darunter

2
03.07.12 02:06
#32
dass im Kapitalismus... und das ist Bedingung.. der Markt frei ist... die Einzelteile dazu gibbets im Intenet... Keiner!! darf Märkte manipulieren... das ist die WIRTSCHSAFTSORDNUNG...
Die GESELLSCHAFTSORNUNG sollte.. so die Gesellschaft den Anspruch erhebt moralisch zu sein... amoralische Spekulationen unterbinden...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Der große Libor-Zinsbetrug Kronios
Kronios:

Nacht Potz, träum was feines...

 
03.07.12 02:07
#33
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Gesellschaftsordnung ist untrennbar vereint mit

 
03.07.12 13:28
#34
Wirtschaftsordnung.

Ändert sich die Wertschätzung für Arbeitsleistung und Kapital, dann ändern sich sowohl die Gesellschafts- als auch Wirtschaftsordnung.
Der große Libor-Zinsbetrug heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

so versteht man gleich viel besser warum..

2
03.07.12 13:49
#35
die hausbanken die verbraucherkreditzinsen immer schön oben halten, obwohl sie sich das geld nahe null% leihen..
.. die Dispoüberziehungszinsen zwischen 12 und nahe 20% sind eh legaler wucher :(
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!
Der große Libor-Zinsbetrug komatsu
komatsu:

potz will den Reichen an den Kragen

2
03.07.12 13:53
#36
das würde ja für die bedeuten, daß sie sich dann am Kunstmarkt nichts mehr kaufen können, wo doch jetzt die Preise explodieren..
Für´n halbwegs wertiges Bild muß derzeit 10 Millionen hingeblättert werden, nach oben keine Grenzen (momentaner Rekord liegt bei 12O Mio!)

Und dann kommt einer wie Potz und möchte dieser Kaste ihr Protzgeld wegnehmen, das sie doch hart durch Ausbeutung von Leuten, Resorcen und Finanzspekulationen verdient haben..

Potz versteht auch nicht den harten Alltag dieser Clique, die sich ja ständig Gedanken machen müssen, wohin mit der Kohle..

Und daß diese Kaste unter sich bleiben und mit dem Pöbels nichts zu tun haben möchte, muß man auch verstehen..die kriegen vor allem so einen Hals, wenn man sich über so Nichtigkeiten aufregt wie einen Elefantenabschuß vom spanischen König..

Also bitte gefälligst mehr Mitleid mit denen..
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Ja, das ist alles nur Neid, komatsu

 
03.07.12 13:58
#37
Ich bin so unglaublich neidisch darauf, dass ich nicht die Menschen ausbeuten darf...
Der große Libor-Zinsbetrug heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

mir erzählt die hausbank immer ..

 
03.07.12 14:01
#38
sie könne die zinsen des verbraucherkredites nicht senken, weil diese an den libor gekettet seien..
saubande sach ich da nur!
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Was ist nun die Folge?

2
03.07.12 14:04
#39
ein paar Banker verlassen das Schiff. Wo bleibt der Knast?
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Die Handschellen hätten längst klicken müssen

2
03.07.12 14:07
#40
Das zeigt deutlich, dass Kapitalismus nicht funktioniert, wenn die Missachtung von Regeln nicht wirklich bestraft wird. Und eben das ist kein Einzelfall sondern Routine geworden.

Deshalb gibt es eben auch keine reinigenden Prozesse, wie hier manche in den Raum stellen.
Der große Libor-Zinsbetrug Bafo
Bafo:

Ich frage mich,

 
03.07.12 15:26
#41
wie will man verhindern, dass Menschen im Leben danach trachten, im freien Wettbewerb besser abzuschneiden als der Mitbewerber?
Das ist doch ein völlig normales, menschliches Verhalten.

M.M.n. müsste man dann 99,999999999% aller Menschen in Umerziehungslager sperren und wahrscheinlich davon nochmal die zwei Drittel töten, weil man es nicht schafft, sie zu "entmenschlichen"


Es herrscht in unserer Gesellschaft ein sehr ausgeprägter Sozialneid, wo man erfolgreicheren Menschen als man es selbst ist oftmals ihren Erfolg missgönnt.

Ausbeuter, Luxuskonsumenten usw. sind noch die harmlosesten Hetzereien.
Dabei kann gerade in unseren System JEDER erfolgreich sein!
Das ist natürlich mit Anstrengung und sehr, sehr hohem Risiko verbunden.
Viele scheuen diese Mühe. Pech gehabt.
Der große Libor-Zinsbetrug obgicou
obgicou:

jetzt wird's interessant

2
03.07.12 16:57
#42
Wonder who was pushing Barclays to manipulate its rate? Why none other than the English Fed. From BBG:

•BARCLAYS SAYS BANK OF ENGLAND CALLED ON OCT. 29, 2008 ON LIBOR
•BARCLAYS SAYS DIAMOND MADE NOTE OF CALL
•BARCLAYS SAYS DIAMOND RECEIVED CALL FROM PAUL TUCKER
•BARCLAYS SAYS TUCKER SAID `CERTAIN' BARCLAYS DIDN'T NEED ADVICE
•BARCLAYS SAYS TUCKER SAID DIDN'T ALWAYS NEED TO BE SO HIGH (Supposedly LIBOR)
•BARCLAYS PROVIDES COPY OF DIAMOND'S CALL NOTE
•BARCLAYS SAYS DIAMOND DIDN'T BELIEVE HE HAD GOT INSTRUCTION
•BARCLAYS SAYS DEL MISSIER CONCLUDED INSTRUCTION HAD BEEN GIVEN
•BARCLAYS SAYS DEL MISSIER TOLD RATE SETTERS TO LOWER RATES

In other words, a central banks was directly and indirectly involved in manipulating interest rates. Say it isn't so. Fast forward two months when the BOE's Tucker testifies that the Chairsatan made him do it.


www.zerohedge.com/news/bank-england-made-me-do-it
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

@Bafo, Dein Nazi-Vokabular ist hier nicht

 
03.07.12 20:07
#43
angebracht.
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Und was Großkonzerne mit "Menschlichkeit" zu tun

 
03.07.12 20:08
#44
haben, wird wohl Dein Geheimnis bleiben...
Der große Libor-Zinsbetrug Bafo
Bafo:

#43 Wer anfängt,

 
04.07.12 09:14
#45
anderen Menschen eine Obergrenze für ihren Erfolg vorzuschreiben, also ihre persönlichen Freiheiten einengen und beschneiden will - der muss sich bisweilen eben auch sowas wie in #41 vorwerfen lassen....
Der große Libor-Zinsbetrug sportsstar
sportsstar:

Ex-Barclays-Chef beschuldigt Bank of England

2
04.07.12 10:10
#46
Der geschasste Barclays-Chef Bob Diamond schlägt zurück: Die britische Notenbank Bank of England hat ihm zufolge von den Zinsmanipulationen bei der Bank gewusst. Im neuen Bankenskandal des Finanzplatzes London beginnt das Schwarze-Peter-Spiel.

London - Im Skandal um Zinsmanipulationen gerät nun auch die britische Notenbank Bank of England (BoE) unter Druck. Die Großbank Barclays teilte unter Berufung auf einen internen Vermerk von 2008 mit, BoE-Vize Paul Tucker habe nicht auf einer höheren Übermittlung des Libor-Zinssatzes bestanden. Der damalige Chef des Investmentbankings, Bob Diamond, habe sich diese Äußerung bei einem Gespräch mit Tucker notiert. Die BoE wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

[...]

Quelle und weiter unter: www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/0,2828,842454,00.html
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!
Der große Libor-Zinsbetrug potzblitzzz
potzblitzzz:

Jetzt geht es um Strafvermeidung

 
20.07.12 18:24
#47
Und am Ende wird das dann wieder ein guter Deal für die Branche. ;-)
Der große Libor-Zinsbetrug 13828668
Es drohen hohe Strafen: Im Skandal um Zinsmanipulationen ringen die Großbanken offenbar um eine Billiglösung. Außerdem gibt es neue Vorwürfe gegen die Deutsche Bank.
Der große Libor-Zinsbetrug kalleari
kalleari:

Bafo

 
20.07.12 18:30
#48
Sozialneid ? Dümmer gehts nimmer ! Hab ich mit den Bankerdeppen im DB Thread ausreichend diskutiert !

mfg
Kalle
Der große Libor-Zinsbetrug Immobilienhai

freier wettbewerb bedeutet in erster linie auch

 
#49
gleiche vorraussetzungen für alle und keine informations- und absprachekartelle....
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--