Der Ami droht

Beiträge: 19
Zugriffe: 1.490 / Heute: 1
Der Ami droht Hiob
Hiob:

Der Ami droht

 
14.09.04 15:27
#1

STREIT ÜBER IRANS ATOMPROGRAMM
"Die Uhr tickt"
Die USA wollen im Streit über das iranische Atomprogramm den Druck auf Teheran mit einem Ultimatum erhöhen. Washington habe einen verschärften Resolutionsentwurf vorgelegt, hieß es in diplomatischen Kreisen.

Dazu meine Meinung: Darüber lachen sich die Iraner schlapp. Zum einen halten sich die Israelis fast schon traditionell nicht an UN-Resolutionen. Warum sollte es dann irgend jemand anders noch tun? Und zum andern sieht es im Irak nicht gerade danach aus, als wären die Amerikaner zu einem weiteren Abenteuer fähig. Denn mit dem Iran wäre ein Waffengang ungleich schwieriger. Da wäre wohl eine weitere Blamage, diesmal a la Vietnam, bereits vorprogrammiert
Der Ami droht lutzhutzlefutz
lutzhutzlefutz:

Da kann die UNO ja mal so richtig zeigen

 
14.09.04 15:31
#2
was sie "kann". Immerhin hat sie ja nach dem Fall von Saddam wieder der ganzen WElt deutlich gezeigt, wozu sie fähig ist, in Israel, im Sudan, Nordkorea und last but not least natürlich auf dem Balkan.

Go Kofi go!
Der Ami droht utscheck
utscheck:

Blamage Vietnam?

 
14.09.04 15:40
#3
Wenn der Ami auf die Idee kommt, in den Iran einzumarschieren, wird ihm damit verglichen, was ihn dort erwartet, das Vietnamtrauma wie ein Kindergeburtstag vorkommen.

Ganz zu schweigen, welche weltpolitischen Konsequenzen sich ergeben würden. Man müßte im Fall der Fälle davon ausgehen, daß es ein paar Pilze zu sehen gibt, die jedoch nicht essbar sind und nicht so klein ausfallen wie die Staubwolke in Korea.

Gott oder wer auch immer bewahre uns vor einem solchen Szenario!
utscheck
Der Ami droht Pate100
Pate100:

lol das würde ein Desaster werden!

 
14.09.04 15:41
#4
2 Kriege geführt und in beiden Ländern haben sie fast die Kontrolle verloren.
Und schon an nen dritten Krieg denken?!
Ziehen die Ihre Truppen in den besetzten Ländern ab wars das wohl für die aktuell
regierenden dort.
Und wenn die wirklich gegen den Iran in den Krieg ziehn Haben Länder wie Nordkorea
vollkommen freie Hand.
Das kann dann Lustig werden! Und ich glaube nicht das sie viel verbündete finden werten!
Und die Kosten erst...

Insgesamt ziemlich lächerlich und unglaubwürdig diese Meldung!
"Die USA wollen im Streit über das iranische Atomprogramm den Druck auf Teheran mit einem Ultimatum erhöhen."


Gruss Pate


Der Ami droht Hiob
Hiob:

Pate100, ich korrigiere:

 
14.09.04 15:48
#5
Die zwei Kriege sind schon geführt und zweimal ist auch schon die Kontrolle verloren gegangen. Afghanistan vergessen? Dort tanzen die drollig aussehenden Vollbart-Männer mit ihren Turbanen auf dem Kopf und ihren Stinger auf dem Rücken wahrscheinlich schon wieder auf den Straßen rum, wenn auch noch nicht in Kabul selbst.
Der Ami droht IDTE
IDTE:

so lächerlich ist das nicht...

 
14.09.04 15:50
#6
"Und wenn die wirklich gegen den Iran in den Krieg ziehn Haben Länder wie Nordkorea"

mit atom-u-booten braucht man nicht viele landstreitkräfte!

ausserdem glauben die deppen in den usa doch, dass der terror im irak durch den iran unterstützt wird. also kein wirklich 2. krieg geführt werden muss.

als verbündeten hätten sie israel, die dann eine konfrontation mit dem iran nicht mehr scheuen müssten. die sind wertvoller, als die 20 verbündeter, die sie momentan im irak haben.

ich glaube, dass sich das szenario "irankrieg" momentan im aufbau befindet. wenn der dussel wirklich wiedergewählt wird, gehts auf jeden fall los. in einem grösseren krieg könnte man sich dann auch die anschliessenden wahlen sparen und die demokratische grundordnung in den usa ausser kraft setzen.

solange die waffen- und öllobbiesten an der macht sind, ist nichts lächerlich. die ticken etwas anders als normale menschen!
Der Ami droht Pate100
Pate100:

@hiob

 
14.09.04 15:58
#7
ja klar in weiten Teilen haben sie schon wieder die Kontrolle verloren.
Aber Kabul ist ja noch nicht gefallen... und dann wärs offiziell

@IDTE denkbar ist vieles aber doch eher unwahrscheinlich.
So krank können ja noch nicht mal die in Washington sein!
Außerdem wenn Israel mit den USA im Iran kämpft wer schützt dann Israel?
Und was würde China/Russen machen?
Was würde diesen Aufwand rechtfertigen?


Gruss Pate


Der Ami droht 1639972
Der Ami droht DarkKnight
DarkKnight:

Der Krieg gegen Iran hat Sinn und ist

 
14.09.04 16:03
#8
fällig.

Mit der Nato, über die Türkei, Israel, Irak, Iran und Afghanistan würden die USA den Zugang zum Öl kontrollieren. Flächendeckend.

Das ist ihre Doktrin und wird auch umgesetzt. Vielleicht erleben wir noch den 3. Weltkrieg ab Novem´ber.

Kauft Wollpullis.

Und .... ich wage es kaum zu sagen: DÖRRFLEISCH.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Der Ami droht Pate100
Pate100:

klaubst Du wirklich Europa

 
14.09.04 16:08
#9
würde da mitmachen? da müsste man Iran schon irgendein Anschlag mit der größe vom 11.9 anhängen können...
Ich glaub die Türkei wäre auch nicht so begeistert!
Der Ami droht Pate100
Pate100:

DK

 
14.09.04 16:10
#10
bist Du vielleicht DÖRRFLEISCH Großhändler und willst nur das Zeug loswerden? *g*
Der Ami droht lutzhutzlefutz
lutzhutzlefutz:

Der Ami wird´s

 
14.09.04 16:18
#11
nicht wagen, weil er a) kein Geld mehr hat und b) sich dadurch noch mehr isolieren würde. Aber wieso soll er nicht ein bißchen drohen, wenn diese Bekloppten tatsächlich über ABC-Waffen verfügen sollten, minimiert daß die Chancen auf ein langes Leben bei der gesamten Weltbevölkerung.

Noch ein guter Nebeneffekt solcher Drohungen, die Hilflosigkeit der UNO wird wieder ins Gedächtnis gerufen und vielleicht kommts endlich mal zu einer schlagkräftigeren Neuauflage dieses Karnevalsvereins.
Der Ami droht DarkKnight
DarkKnight:

@lutzhutzfutz: wer mit dem Rücken zur Wand

 
16.09.04 00:43
#12
steht, wagt alles. es gibt nichts zu verlieren.
Der Ami droht BarCode
BarCode:

lutz: die Uno wird nie ein wirklich

 
16.09.04 01:36
#13
schlagkräftiger Verein sein, höchstens in seltenen Ausnahmesituation. Die Uno ist eigentlich nur die letzte Instanz des noch miteinander Redens bevor man sich die Köpfe einschlägt. Das ist auch alles in allem in Konfliktsituationen ihre Funktion. Aber wenn zwei sich streiten wollen (wie etwa Israel und Palästinenser) dann streiten sie sich auch in der UNO.
Das ist ein Verein, der von vorn herein nicht mit Macht ausgestattet ist und Sanktionen nur ausspricht, soweit sich die wichtigsten Mitglieder mit der größten Macht (zur Not auch der Macht, Druck auszuüben) darauf einigen können, was selten genug vorkommt. Deshalb ist der humanitäre Bereich und der Bereich der "Friedenssicherung" die eigentliche bastion, wo die UNO eine Funktion hat. in sich zuspitzenden Situationen wird die Machtlosigkeit sich immer offenbaren.
Trotzdem ist es gut, dass es eine Institution gibt, die das Völkerrecht zumindest formal hochhält, die auf Kommunikation setzen muss, wenn es fast schon zu spät ist ... Aber die Macht sitz in der Regel nicht bei der Uno sondern bei denen, die sie außerhalb der Uno haben.

Ach ja: Nachdem hier jetzt so süffisant und lakonisch über mögliche und unmögliche Szenarien zum Verhältnis USA-Iran schwadroniert wurde: Ist euch letztlich nicht auch mulmig, wenn bald jeder durchgedrehte Mullah, Ayatollah oder Korea-Kim über eine Atombombe verfügt?

Ich glaube in diesem Fall dürfte die USA zumindest was zunächst mal den diplomatischen Druck angeht wesentlich mehr Verbündete haben als die meisten hier zu glauben scheinen. Da sehe ich Europa mittenbei und hoffe das auch. Das wird nicht auf eine Kriegsdrohung hinauslaufen. Blöd sind die Amis nicht. Aber sollte wirklich an AKWs mit Herstellungsmöglichkeiten für spaltbares Material herangegangen werden, werden die Israelis mit Deckung der USA (und inoffiziell Russland und wahrscheinlich auch China) das in einem schnellen Schlag erledigen ... Das wäre völkerrechtlich mal wieder ziemlich schwierig - anber da hat Israel keinen Ruf zu verlieren und am Ende ... wer weiß, ob damit nicht allen gedient ist und deshalb der Protest lau. Wenn AKWs vor Fertigstellung zerstört werden und damit womöglich der Bau von Atombomben zumindest weit hinausgezögert werden, werde ich auch nicht zur Montagsdemo gegen Israel auf die Straße rennen...

Gruß BarCode
Der Ami droht BarCode
BarCode:

Ist ja spät, da macht man jede Menge Fehler

 
16.09.04 01:39
#14
beim Tippen. Dürft sie alle mal zählen und korrigieren...

Gruß BarCode
Der Ami droht lutzhutzlefutz
lutzhutzlefutz:

Der Anspruch Völkerrechtlich

 
16.09.04 09:41
#15
zu handeln ist jedoch paradox in dem Laden! Einerseits nehmen sie billigend den Tod von Menschen in Kauf, indem sie Sanktionen verhängen, andererseits verurteilen bzw. vermeiden sie kriegerische Handlungen, die später das Leben von Menschen retten können.
Ist das Völkerrecht?

Wenn sich Gofi jetzt hinstellt und nachdem der Irakkrieg schon lange vorbei ist, den Ami verurteilt, warum sanktioniert er dann nicht folgerichtig die USA?

Der Ami droht Publizist
Publizist:

DK ich habe den Keller voller Wein ist das auch

 
16.09.04 09:49
#16
okey?
Gleich werde ich mir noch einen Sack Reis bestellen.
Reis mit Wein was will man mehr?
Der Ami droht bilanzexperte
bilanzexperte:

lutz bevor du dich weiter über die "hilflosigkeit"

 
16.09.04 09:57
#17
der Uno aufregst, solltest du dir mal gedanken machen warum das so ist, weil nämlich in erster linie die amerikaner mit ihren Veten alles blockieren was ihren interessen entgegensteht.
Der Ami droht lutzhutzlefutz
lutzhutzlefutz:

Paß auf, daß er nicht umfällt,

 
16.09.04 09:58
#18
so etwas kann zu weltweiten Börsencrashs führen!
Der Ami droht lutzhutzlefutz

Du pöser Iran, Du!

 
#19
und wenn Du nicht sofort aufhörst Du, dann hol ich meinen Freund Chwanzus Longus hier, und der chleudert tich zu Poden und bechmeicht Tich mit Wattepäuchen...

Einigung über Resolution gegen Iran

Die USA haben sich offenbar mit Frankreich, Großbritannien und Deutschland auf eine Uno-Resolution geeinigt, die Iran zum sofortigen Stopp seiner Uran-Anreicherung auffordert. Iran hat den Vorwurf, an der Atombombe zu bauen, stets zurück gewiesen.

Washington - Der US-Sender CNN berichtet unter Berufung auf das Außenministerium in Washington, dass Iran bis zum 25. November wichtige Fragen zu seinem Atomprogramm beantworten müsse. Iran wird in dem Resolutionsentwurf unter anderem aufgerufen, die Urananreicherung sofort einzustellen.

Sollte Iran die Forderungen nicht erfüllen, würde über mögliche weitere Schritte entschieden werden. Die Resolution benötigt die Zustimmung der meisten Mitgliedstaaten des Gourverneursrats der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) in Wien.

Die USA werfen dem Land vor, nach Nuklearwaffen zu streben. Die Regierung in Teheran hat dies stets zurückgewiesen. Das Atomprogramm diene ausschließlich friedlichen Zwecken wie der Energiegewinnung.

Die Internationale Atombehörde (IAEA) berät seit Dienstag in Wien hinter verschlossenen Türen über das weitere Vorgehen im Atomstreit mit dem Iran. Einer der Kernpunkte des Streits ist das Programm zur Anreicherung von Uran, da angereichertes Uran in Atomwaffen verwendet wird.  


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--