Demilitarisierung des Nahen Ostens

Beiträge: 4
Zugriffe: 187 / Heute: 1
Demilitarisierung des Nahen Ostens Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Demilitarisierung des Nahen Ostens

 
09.04.12 14:38
#1
Wir haben genug unsinnige völkerrechtswidrige Angriffskriege, hervorgerufen
durch Falschmeldungen, erlebt.

www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826401,00.html
Demilitarisierung des Nahen Ostens Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es gibt kein Recht auf Präventivkriege und

2
09.04.12 14:41
#2
Erstschläge.

www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826401,00.html

Bereits am Sonntag war bei den Märschen Unterstützung für Grass laut geworden. Es gebe kein Recht auf Präventivkriege und Erstschläge, betonte die bundesweite Informationsstelle Ostermarsch in Frankfurt am Main. Dies hätten auch viele Redner bei Ostermarsch-Kundgebungen betont. Die Friedensbewegung teile die Auffassung, dass die Nahost-Region umfassend demilitarisiert werden müsse.
Demilitarisierung des Nahen Ostens king charles
king charles:

oh

 
09.04.12 14:41
#3
Das wird ein guter Thread. Ich geh schon mal Chip und Bier holen
Grüsse King-charles
Demilitarisierung des Nahen Ostens Rubensrembrandt

Israels Regierung gefährdet den Weltfrieden

 
#4
www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826401,00.html

"Es war ein richtiges Wort von Grass"

"Was Grass angestoßen hat, kann nicht als antisemitisch unter den Teppich gekehrt werden", betonte der Sprecher der Informationsstelle Ostermarsch, Willi van Ooyen. "Es war ein richtiges Wort von Grass", sagte er zu dem umstrittenen Gedicht des Literatur-Nobelpreisträgers, in dem dieser Israel vorgeworfen hatte, den Weltfrieden zu gefährden. Der israelische Innenminister sprach daraufhin am Sonntag ein faktisches Einreiseverbot gegen Grass aus.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--