Das neue ALDI-Multimedia-Notebook

Beiträge: 14
Zugriffe: 1.369 / Heute: 1
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Happy End
Happy End:

Das neue ALDI-Multimedia-Notebook

 
20.10.04 13:50
#1

 

Heute steht es in den Aldi-Regalen: das Multimedia-Notebook von Medion. Das knapp 1.300 Euro teure Gerät ist reich bestückt, unter anderem mit einem DVD-Brenner und einem DVB-T-Adapter für digitales Fernsehen.

Das Herz des "Wireless Multimedia Entertainment Notebook MD42200" ist ein Pentium-M-Prozessor mit 1,7 GHz. Ausgestattet ist das Laptop mit einer Festplatte, die eine Kapazität von 80 GB hat, einem 512 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher, einem 54-Mbit/s-Wireless-LAN und einer ATI-Mobility-Radeon-9650-Grafikkarte, die sich hervorragend für Spiele eignet. Der 15-Zoll-Bildschirm bietet eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel.               

Außergewöhnlich ist der eingebaute DVD-/CD-Brenner mit Dual-Layer-Unterstützung sowie der DVB-T-Adapter, mit dem künftig auch digitales Fernsehen empfangen werden kann. Das mitgelieferte Software-Paket kann sich sehen lassen: Neben Windows XP Home Edition SP2 und Microsoft Works Suite 2005 gibt es auch Medion Home Cinema XL (Programme für Video- und Audioanwendungen), Nero Burning ROM6, eTrust AntiVirus (Sicherheitssoftware) und Videon (zum Erstellen von Videos oder Diashows).

Das 35 mm flache Gerät wiegt 2,7 kg. Medion gewährt drei Jahre Garantie. Weitere Informationen unter www.aldi.de.

 

Wireless Multimedia
Entertainment Notebook
MD42200
Intel® Centrino™ Mobiltechnologie

intel inside
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook 1681111 Zur ProduktübersichtDas neue ALDI-Multimedia-Notebook 1681111
 Produkt 1 / 9 
 Alle Artikel drucken   Diesen Artikel per E-Mail versenden

Wireless Multimedia
Entertainment Notebook
MD42200
Intel® Centrino™ Mobiltechnologie

Intel® Pentium® M Mobilprozessor 735
(2 MB Cache, 1.70 GHz, 400 MHz FSB)
Intel® 855 PM Chipset
Intel®Pro/Wireless LAN
 
   
    1.299, 
   
   
 
  • PIONEER 8x Multi-Standard DVD-/CD-Brenner
    mit Dual Layer Unterstützung
    Liest und schreibt:
    DVD-R DVD+R DVD-RW DVD+RW CD-R CD-RW
    (beschreibt einschichtige 4.7 GB und doppelschichtige 8.3 GB DVDs)
  • SAMSUNG 15" TFT-XGA Display Auflösung: 1024 x 768 Pixel
  • 54 Mbit/s Wireless LAN
    Intel® PRO/Wireless 2200, drahtloser Netzwerkzugang*
    z.B. in Internet-Cafés, auf Flughäfen oder von zu Hause aus.
    IEEE 802.11b/g kompatibel
    *(vorausgesetzt, am Standort befindet sich ein WLAN/Access Point)
  • ATI Mobility™ Radeon™ 9650 mit 64 MB DDR-RAM
  • HITACHI 80 GB Festplatte
  • 512 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher (max. 1024 MB) (beide Speicherbänke belegt)
  • 7 in 2 Multikartenleser
    Liest und schreibt:
    SD / MMC / MEMORY STICK / MEMORY STICK PRO / MICRODRIVE / COMPACT FLASH I + II
    (Karten nicht im Lieferumfang enthalten)
  • DOLBY DIGITAL 6 Kanal Audio Out
    Dolby certified Power DVD included
    für das digitale Heimkinoerlebnis mit optimalem Klang**
    2 integrierte Lautsprecher
    **(Nur in Verbindung mit einem entsprechenden Lautsprechersystem. Nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 3 x USB 2.0
  • Hochleistungs Li-Ionen Akku und Centrino™ Technologie für bis zu 4 Std. Akkulaufzeit
  • FireWire IEEE 1394
    Ihr direkter Anschluss an die digitale Zukunft
  • MEDION® Netzwerkcontroller 10/100 MBit/s.
    56K/V90 Modem inkl. Modemanschlusskabel
     
  • 5 IN 1
    DVB-T und Analog-TV • FM-Radio Tuner • DVD-Player und Videorecorder
    • Digital- und Analog-TV
      (vorausgesetzt, am Standort wird Digitalempfang angeboten)
      • mit DVB-T haben Sie bereits an vielen Orten die Möglichkeit, in erstklassiger Bild- und Tonqualität fernzusehen
      • Teletext und EPG-Funktion (elektronischer Programmführer nur im Analog-TV-Modus)
      • genießen Sie Ihre Lieblings-Fernsehsendung. TV-Sendungen können jederzeit digital aufgenommen und wiedergegeben werden
    • FM-Radio Tuner
      • über den Radio-Tuner können Sie Ihr Notebook als FM-Radio nutzen
      • über die mitgelieferte Antenne sind Sie fast überall empfangsbereit
      • nehmen Sie Musiksendungen direkt vom Radio auf und erstellen Sie Ihre eigenen Musik-CDs
    • TV-TUNER & FUNKFERNBEDIENUNG
      • inklusive DVB-T und FM Antenne
      • schauen Sie TV, Ihre DVDs oder Videos am Notebook
      • hören Sie CD oder MP3 Musik
      • nutzen Sie die Eigenschaften als Videorecorder
      • präsentieren Sie Ihre Fotos als Diashow
         
  • Ultraflach ca.: 35 mm
  • Sehr leicht ca.: 2,7 kg
  • Flüsterleises Arbeiten 
  • Zubehör
    • inkl. Notebook USB Scroll Mouse
    • inkl. DVI auf VGA-Adapter
    • inkl. Tragetasche
    • integriertes Touchpad mit 2 Maustasten
    • 5 Schnellstarttasten
    • externes Netzteil, VDE/GS geprüft
       
  • Anschlüsse
    • 1 x PCMCIA Typ II
    • 1 x seriell
    • 3 x USB 2.0
    • 1 x VGA (DVI) out
    • 1 x TV out
    • 1 x IrDA
    • 1 x FireWire IEEE 1394
    • 1 x LAN (RJ45)
    • 1 x Modem (RJ11)
    • 1 x Mikrofon oder Center/Bass*
    • 2 x Digital Audio out
    • 1 x Line-In oder Lautsprecher hinten*
    • 1 x Line-Out oder S/P-DIF out*
      *Diese Anschlüsse sind je nach Softwareeinstellung entsprechend nutzbar.
       
  • Software-Paket OEM-Versionen
    • Microsoft® Windows® XP Home Edition SP2
      Vorinstalliert und auf Recovery CD-ROM. OEM-Version.
      Service Pack 2: Erweiterte Sicherheitstechnologie
    • Microsoft® Works Suite® 2005
      Vorinstalliert und auf DVD. OEM-Version.
    • Flight Simulator 2004
      Vorinstalliert und auf DVD. OEM-Version.
      Microsoft Flugsimulator.
      Fliegen Sie durch die interessante und abwechslungsreiche Geschichte der Luftfahrt.
       
  • MEDION® Home Cinema XL
    Vorinstalliert und auf DVD, OEM-Version.
    Beinhaltet 6 professionelle Programme für Video- und Audioanwendungen!
    • Power DVD 5
    • Power Cinema
    • Power Director 3.0 SE
    • Power Producer 2.0 Gold
    • Medi@Show
    • Musicmatch Jukebox
       
  • Nero Burning ROM 6
    OEM-Version. Vorinstalliert und auf DVD.
    Programm zum Kopieren von CDs ohne Kopierschutz.***.
  • Nero Recode 2 SE
    OEM-Version. Vorinstalliert und auf DVD.
    Programm zum Kopieren von DVDs ohne Kopierschutz.***
  • eTrust AntiVirus
    Vorinstalliert, inklusive 90 Tage kostenloses Internet Update.
    OEM-Version.
     
  • AOL 9.0
    Mit 32 Mio. Menschen weltweit Nr. 1
    Vorinstalliert und auf CD-ROM. OEM-Version.
     
  • DivX- De- und Encoding
    Vorinstalliert. OEM-Version.
     
  • Videon
    Vorinstalliert und auf DVD. OEM-Version.
    Auch ohne Grundkenntnisse erstellen Sie im Handumdrehen eigene Videos oder Diashows mit verblüffenden Effekten, die Sie zusätzlich mit Musik untermalen können.

3 Jahre Garantie
Inklusive 365 Tage Hotline auch sonn- und feiertags!
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook sportsstar
sportsstar:

Das ist mal eine Ansage..für 1300,-€

 
20.10.04 13:56
#2
bis auf die Auflösung super Ausstattung. Kann man nichts falsch machen!  
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook lassmichrein
lassmichrein:

Kriegt Happy eigentlich Provisionen für seine

 
20.10.04 14:02
#3
ständige Aldi-"Berichterstattung" ? (Nur mal so am Rande gefragt...)
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Willi1
Willi1:

Test PC Welt o. T.

 
20.10.04 14:03
#4
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Thomastradamus
Thomastrada.:

Test ComputerBild o. T.

 
20.10.04 14:06
#5
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook HaschiBaschi
HaschiBaschi:

Und wo wird produziert?

 
20.10.04 14:09
#6
Nähme mich mal wunder wo man so ein Teil zu diesem Preiz herstellen kann.
Wohl nur in China.
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook preisfuchs
preisfuchs:

bei uns war er innerhalb 5 min ausverkauft o. T.

 
20.10.04 14:10
#7
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Happy End
Happy End:

Natürlich, lmr!

 
20.10.04 14:19
#8
Was hast Du denn gedacht? Dass ich die Aldi-Werbung hier gratis einstelle? ;-))
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Willi1
Willi1:

Aldy PC,

 
20.10.04 14:23
#9
den nächsten Porsche kaufe ich bei Tschibo.

Nee, Acer oder HP

*basta*

Willi
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook PM
PM:

@Willi1

 
20.10.04 14:34
#10
Das Aldi-Dings kommt wohl aus der gleichen Fabrik wie die Acer-Notebooks. :-)

bye, Paul.
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Willi1
Willi1:

Nee oder

 
20.10.04 14:40
#11
naja B-Ware
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook utscheck
utscheck:

doch ja und nee, nee Willi :-) o. T.

 
20.10.04 15:07
#12
Das neue ALDI-Multimedia-Notebook Sahne
Sahne:

Das Überall-Notebook, das es nirgends gibt

 
21.10.04 13:26
#13

Selbstversuch

Das Überall-Notebook, das es nirgends gibt

Es ist wieder da — das Notebook von Aldi. Wir haben probiert, es zu kaufen.
Petra Blum

  -->          Das neue ALDI-Multimedia-Notebook 1682536 Das neue ALDI-Multimedia-Notebook 1682536
 

Einmal im Jahr lockt Aldi mit preisgünstigen Notebooks.
Foto: AP

 

Es ist Mittwoch morgen, kurz vor elf Uhr. Während ich eine Aldi-Filiale betrete, geistern mir Boulevard-Meldungen durch den Kopf: Kunden, die sich an der Aldikasse mit Schusswaffen bedroht haben sollen, als der Discounter zum ersten mal einen PC im Angebot hatte. Dunkel erinnere ich mich an Bilder von morgendlichen Menschenschlangen vor Aldi-Filialen.

In diesem Supermarkt in der Münchner Innenstadt ist es erstaunlich ruhig. Und Leer. Vorbei an Marmelade und Schokopuddings suche ich die Non-Food-Abteilung und entdecke Drucker, Hometrainer und Kompaktstaubsauger. Vom "Überall-Notebook", wie es im Prospekt angepriesen wird, keine Spur.

Die einzige Mitarbeiterin weit und breit arbeitet mit stoischer Ruhe die Schlange vor der Kasse ab. Mit gezücktem Aldi-Prospekt drängle ich mich vor und stelle ihr die Frage, die ihre verkäuferische Geduld auf eine harte Probe stellen dürfte: „Haben sie noch das Notebook „Medion MD 42200“?

Die Dame bleibt ruhig. Sie spricht kaum Deutsch, ich muss meine Frage wiederholen. Zwischen Milchtüten und Zahnpasta, die sie über den Scanner zieht, fühlt sie sich schließlich doch zu einer Auskunft genötigt: „Alle Aldi haben bis jetzt ausverkauft“.

So erschöpfend diese Information auch ist, will ich mich nicht damit abfertigen lassen. Ob ich das Notebook denn nachbestellen könnte? Mehr als ein unhöfliches „nein“ kann ich der Mitarbeiterin hinter der Kasse allerdings nicht abringen.

„Vielleicht im Westend“, empfiehlt mir eine Kundin, die ordnungsgemäß in der Schlange wartet. „Da gibt’s auch einen Aldi“. Von der Hoffnung beflügelt, das Notebook woanders zu finden, mache ich mich auf in die nächste Filiale.

Dort finde ich zwar neben den erwähnten Staubsaugern noch etliches Computerzubehör, nach Notebooks suche ich allerdings auch hier vergeblich.

Nach einer Stunde vergriffen

Auf diese Tatsache angesprochen, erklärt mir die Verkäuferin, dass ich viel zu spät dran sei. Die Geräte seien schon um zehn Uhr, also eine Stunde nach Öffnung des Marktes, vergriffen gewesen.

Enttäuschung macht sich bei mir breit. Im Gegensatz zu ihrer Kollegin in der Innenstadt möchte mich die Mitarbeiterin nicht im Regen stehen lassen. Freundlich bietet sie mir an, mich mit Namen und Telefonnummer in eine Liste einzutragen. „Ich faxe die Bestellung weiter“, verspricht sie.

Ob ich das Notebook dann auf jeden Fall bekäme, will ich wissen. „Das kann ich nicht sagen. Wir wissen noch gar nichts. Ich kann ihre Daten nur weitergeben.“ Wie lange es wohl dauern würde, bis ich benachrichtigt würde? Auch darüber will sie keine Auskunft geben.

Von ihrer Hilfsbereitschaft ermutigt, trage ich mich in eine formlose Liste ein, auf der bereits etwa fünfzehn Namen vermerkt sind. Unter dem letzten Eintrag ein dicker Strich. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass ich auch für die „Bestellliste“ schon zu spät bin.

Eine Kassiererin klärt mich auf: Man habe die Namen derer, die noch auf ein Notebook hoffen dürften, bereits weitergeleitet. Eine schnell herbeigerufene Kollegin ahnt, dass ich mich nicht zufrieden geben würde, ohne wenigstens meinen Namen hinterlassen zu haben, und rät: „Lass’ halt mal weiter aufschreiben.“

"Diesmal verkalkuliert"

Zu Hause greife ich zum Telefonhörer und wähle die Nummer der zuständigen Aldi-Zentrale. In aller Deutlichkeit bekomme ich zu hören, was ich schon weiß. „Das ist halt blöd gelaufen“.

Man bestelle immer so, dass man davon ausgehen könne, dass die Ware reiche, bestätigt mir die Aldi-Mitarbeiterin in der Zentrale. „Wir haben uns eben diesmal verkalkuliert“.

Zu meiner Enttäuschung über das nicht erhältliche Notebook gesellt sich jetzt noch eine ordentliche Portion Ärger. Aber halt, da gibt es doch eine gesetzliche Regelung über Lockvogelangebote. Diese besagt, dass die beworbene Ware wenigstens 2 Tage lang vorrätig sein muss.


 
mehr zum Thema

Special
Selbstversucheweiter
 

 

„Das Gesetz ist hier eindeutig“, bestätigt man mir bei der Verbraucherzentrale. Auch das Kleingedruckte auf dem Aldi-Prospekt, in dem umständlich um Verständnis gebeten wird, falls die Ware trotz sorgfältiger Aldi-Planung ausverkauft sein sollte, ändere daran nichts.

„Der Kunde hat aber faktisch trotzdem keine Ansprüche gegen den Discounter“, sagt der Mitarbeiter der Verbraucherzentrale. „Juristisch vorgehen können nur klagebefugte Verbände, oder die Konkurrenz. Das ist ein eklatanter Mangel unseres Wettbewerbsrechts.“

Um diese Erkenntnis bereichert, kehre ich zu meinem stationären Rechner zurück und durchsuche die Seiten von Ebay: Vielleicht gibt es ja schon erste Kunden, die ihr Aldi-Notebook versteigern möchten.

Das neue ALDI-Multimedia-Notebook rotgrün

klar,hier

 
#14
cgi.ebay.de/ws/...y=18545&item=5132654062&rd=1&ssPageName=WDVW
Greetz


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--