Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 681  682  684  685  ...

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Beiträge: 21.801
Zugriffe: 3.565.267 / Heute: 1.076
Mercedes-Benz G. 68,87 € +0,83% Perf. seit Threadbeginn:   +3,14%
 
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte ST2021
ST2021:

@

3
15.09.22 18:05
MILLIONENWEG es ist leider so darum habe ich ja die ganzen Diskussionen mit meinem Mieter. Er soll jetzt für Gas und Strom von 150 auf über 400 bezahlen. Deshalb macht er jetzt Strom und Gas selber ist wohl nach E-On gegangen dann muss er schauen, was er bezahlt, und wird es sehen. Ich bin ihm etwas mit der Miete entgegengekommen, weil er mir sagte, dass er es nicht bezahlen kann. Mieter wechsel ist auch teuer und mein Steuerberater sagt mir das ich das mit ihm schon abschreiben kann. Ist dann halt nicht gezahlte Miete und ich kann es absetzen mit 30% und wenn ich es bekommen hätte mit 30% versteuern müssen.  
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Grandland
Grandland:

Amis im Minus

 
15.09.22 21:56
So kein guter Abschluss in den USA.
Kommt morgen eine kleine erholung (betonung: klein), wie es die Grandland Glaskugel sagt?
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Zambo
Zambo:

Wir sind gewohnt,

 
15.09.22 22:45
dass Freitags die Kurse fallen. Da es jedoch heute schon runter ging, und die Börse immer wieder eingespielte Gewohnheiten zum Schaden der "schlauen" Anleger bricht, rechne  auch ich, wie Grandland, morgen mit steigenden Kursen. Ob jedoch dem Anstieg ein weiterer Abstieg vorgelagert ist oder folgen wird, bleibt offen. Ist halt Hexensabbat.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#17054

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Hurt
Hurt:

Erholung?

2
16.09.22 07:48
Guten Morgen Jungs & Mädls ;))

Gut es kann vielleicht mal bis einen Prozent hochgehen, aber die nächsten Tage wird dafür mehr abverkauft. Und im Moment sehe ich eigentlich keinen Grund warum es steigen sollte. Selbst wenn der Krieg morgen zu Ende wäre, die Energiesituation wäre ja die gleiche.

Die Versorger fangen an immer mehr Kunden den Vertrag zu kündigen, oder ihn in naher Zukunft auslaufen zu lassen, ohne einen Anschlussvertrag anzubieten. Dazu mal folgender Link:

www.wiwo.de/unternehmen/energie/...-1000-kunden/28681358.html

Und wie weit sind wir mit dem Bau der LNG-Terminals? Ich vermute mal das die Baustellenschilder schon stehen, aber wirklich mehr noch nicht passiert ist.
Wir leben doch mit der Weile in einen kafkaesken Staat, wo das kleinste Projekt Jahre und Jahrzehnte dauert und natürlich 10x teurer wird.

Ich versuche mich eigentlich immer sehr zurück zu halten, wenn es um Schuldzuweisungen geht, aber was uns da die CDU / SPD in den letzten Jahrzehnten, bei der Energie, eingebrockt hat, ist unverantwortlich.
(für komisch denkende Menschen: NEIN die AFD ist keine Alternative! die kuscheln ja noch mehr mit RU)

Um nochmals zu den Kursen zu kommen. Die US-Anleihen liegen bei den 1jährigen schon bei 4,05% Rendite. Da fange ich schon an nachzudenken einen Teil meines Depots hin umzuschichten.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Micha01
Micha01:

zu den LNG Terminals

2
16.09.22 08:13
Wilhelmshafen - alles im Plan, wird im Dezember fertig
www.heise.de/news/...ipeline-Rohre-sind-im-Boden-7265237.html
www.merkur.de/deutschland/niedersachsen/...-anh-91784454.html

Brunsbüttel - Bau beginnt und Ende 2023 fertig
www.np-coburg.de/...9c50c400-24ef-4b06-9ef1-aea8b2b1c567.html

Stade steht  die Finanzierung - Ende 2023 fertig
www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/...ng-steht-,lng372.html

Lubmin - das erste  soll im Winter stehen (eigentlich nur nen Tanker in der Ostsee)
www.ndr.de/nachrichten/...uss-abgeschlossen,lnglubmin112.html

also 2 sollten wir vermutlich bis Ende des Jahres haben - 4-5 dann Ende 2023.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Hurt
Hurt:

Micha

 
16.09.22 08:41
Ich glaube es erst, wenn das Gas wirklich fließt ;))

Aber es ist ja nicht nur das Gas, sondern auch der Strom, der vielen ernste Probleme bereitet.
Den Preis des Stroms an den teuersten Hersteller zu koppeln, so etwas konnte auch nur einen Politiker einfallen. Sorry ich betreibe normal kein Politiker Bashing, aber das wäre so als wenn die Preise für Autos sich alle an Ferrari z.B. orientieren müssten.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Bailout
Bailout:

Strompreiskopplung

 
16.09.22 08:57
Das macht schon Sinn ... best price wird in der Marktwirtschaft bei etwas wie Strom nicht funktionieren.

Würde sich die Automobilindustrie an den Ferraripreisen orientieren müssen, dann würde die breite Masse zu Fuß gehen und der Rest einen Ferrari kaufen. Schöner wäre das Beispiel importierte Fahrzeuge werden mit einer so hohen Sondersteuer belegt, bis der Fahrzeugpreis analog einer in Sindelfingen hergestellten S-Klasse ist ( egentlich gar nicht so schlecht diese Idee, mal meinem EU Abgeordneten eine Mail schreiben "Einführzölle analog Herstellkosten in Deutschland" ).

Interessant ist was passiert jetzt mit Uniper wenn es tatsächlich verstaatlicht wird... Lufthansaszenario oder eher Gasprom ?



Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Hurt
Hurt:

Bailout

 
16.09.22 09:12
Nein, das sehe ich anders mit der Strompreisbremse.
Jede noch so unrentable Anlage kann zur Stromerzeugung genutzt werden, was einerseits Innovation verhindert (warum kommen wir denn nicht mit den Ausbau der erneuerbaren voran?) und zweitens, zahlen tut es der Kunde.

Ein Markteingriff der Politik, hat unterm Strich immer der Kunde zu zahlen. Dies hat noch nie funktioniert.
Und deine Idee mit der Importsteuer, da würde sofort eine Gegenreaktion einsetzen und sich somit die Preise noch weiter hochschaukeln und auch hier käme es zu einem Abwürgen der Innovation.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Grandland
Grandland:

Deutsche Post

 
16.09.22 09:26
Die deutsche POst zieht es heute um über 6% (stand jetzt) nah unten.
Laut Aktionär gab es schlechte Nachrichten von FEDEX - Sippenhaft?

33,x Euro sind ja alte bekannte Werte aus früheren Jahren.

Guten Morgen: Heute gibt es ausnahmsweise mal Weißwurst zum Frühstück (oktoberfest öffnet morgen)
- in Memoriam einer Bayrischen Auto Manufaktur wo es Freitags in vielen Abteilungen ein Weißwurst Frühstück/ Mittag gab mit guten Semmeln und durchaus dem ein oder anderen Weizen auf dem Tisch. Ob das heute noch so stattfindet?
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Xadd
Xadd:

Heute Hexensabbat

 
16.09.22 09:45
Da springen Kurse extrem in alle Richtungen. Daraus kann man nicht viel ableiten. Wer bereit ist zu zocken findet evtl. gute Kurse.
Siehe Post, die nur runtergeht weil Feddex schlechter  als erwartet ist. bis Q2 schon 2,30€ verdient. Oder Daimler Truck, die einfach so mal gen Süden rutscht trotz extrem gefüllter Auftragsbücher und der neue eActros LongHaul in den Startlöchern steht. Marktstart voraussichtlich 2024. Erwartete Dividende für 2022 bei 1,00€.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Bailout
Bailout:

@ Hurt

 
16.09.22 09:51
Anders herum wäre es aber schlimmer... nehmen wir an mit Gas erzeugter Strom kostet 1 Euro pro KW/h - mit PV anlagen 0,1 Euro die KW/h. Bezahlt bekomme ich aber immer die Kosten des teuersten Erzeugers. Also wird PV Strom auch mit 1 Euro pro KW/h verkauft. Damit investiere ich doch eher in eine PV anlage als in ein neues Gaskraftwerk. Ärgerlich ist nur, das wenn ich von meinem Hausdach einspeise eben nicht den zum Zeitpunkt höchsten Tarif bekomme.

Die Importsteuer bringt mir den Vorteil das in Deutschland nicht Werke geschlossen werden um billig in China und dem Rest der Welt zu produzieren. Lieferketten zu diversifizieren wie es die G7 jetzt groß angekündigt hat funktioniert nur wenn da auch bei den herstellkosten etwas passiert. Als Beispiel kann man die Masken nehmen - es gibt keine - großes tamtam / deutsche Hersteller produzieren und am Ende bestellt sogar die Bundesregierung wieder in China weil es dort günstiger ist.

Innovation ist ein Thema für sich ... durch die Verlagerung gibt Deutschland immer mehr Kernkompetenzen ab. Solar /Windkraft / AKW / Motorenbau / Automatisierung  das wird man durch Schlüsselkompetenz Jammern und Gendern nicht ersezten können.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Ndrew
Ndrew:

Strompreiskopplung

 
16.09.22 09:59
@Hurt Klar, jede unrentable Anlage kann genutzt werden, aber jede billigere Erzeugung ist noch rentabler. Und der teure Strom wird nur gekauft, wenn kein billiger zur Verfügung steht. Hier kann vielleicht gemogelt werden. Nach meinem Gefühl müssten mehrere windräder trotzdem mehr einbringen als ein Gaskraftwerk. Man müsste dafür sorgen, dass die Gaskraftwerke seltener einspringen müssen.

Ganz akut muss man wohl auch was gegen die Kopplung tun. Intelligente Lösungen habe ich bisher dazu noch nicht gehört und mir ist auch noch keine eingefallen.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte ST2021
ST2021:

Im Nachhinein

2
16.09.22 10:28
über was diskutier ihr überhabt vor einem halben Jahr interessierte es niemanden wie der Strompreis gekoppelt war. das ganze Kohlekraftwerk und Atomkraftwerke Schließen ist nur beschlossen worden, weil alle dachten Gas gibt es unendlich billig. Im nachhingen kann man klugreden, wie es hätte sein können. Wie im Fußballstadion da wissen die Zuschauer auch nach dem Spiel, was der Trainer falsch gemacht hat, aber haben noch nie eine Mannschaft aufgestellt.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Hurt
Hurt:

passend zum Thema

 
16.09.22 10:34
"Daimler-Truck-Chef Martin Daum hat von der Bundesregierung mit Blick auf die Infrastruktur für die E-Mobilität mehr Taten gefordert. "Aktuell gibt es seitens der Bundesregierung viele Pläne und Ankündigungen, aber wenig Konkretes", sagt Daum. Die Kommunikation mit den Ministerien halte er für "völlig okay". Es sei nur: "Was kommt am Ende raus, was wird tatsächlich umgesetzt und in welcher Geschwindigkeit? Der Wille ist da, die Tat fehlt noch."

Heute werde eine 300-Kilowatt-Ladesäule gefeiert, die irgendwo eingeweiht wird. "Wir brauchen aber 700 Kilowatt oder ein Megawatt", sagte Daum. In dieser Größenordnung gebe es aber noch nichts. "Ganz zu schweigen davon, wie 20 Megawatt an einen Rasthof gelangen sollen. Darauf gibt es eigentlich keine Antwort", so Daum. Wenn er mit Kunden rede, dann sei deren größtes Problem, wie sie die Ladeinfrastruktur in ihre Betriebshöfe bekommen.

Der Chef des Lkw- und Busherstellers erwarte, "dass sämtliche Genehmigungs- und Planungsprozesse deutlich schneller gehen". Bei dem Ladeinfrastruktur-Joint-Venture mit Traton und Volvo habe es neun Monate gedauert, "bis wir die Kartellerlaubnis bekommen haben und überhaupt anfangen konnten, miteinander zu reden und Personal einzustellen", sagte Daum. Er frage sich, warum ein solcher Prozess nicht abgekürzt werden könne. "Wenn wir Transformation wirklich wollen, muss da radikal verschlankt und verkürzt werden. Da sehe ich die Politik am Zug", sagte der 62-Jährige."

Quelle: www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23592520.html
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Ndrew
Ndrew:

Daimler

 
16.09.22 10:37
Wie absurd die Gas-Geschichte an manchen Stellen ist, sieht man auch hier: www.welt.de/wirtschaft/article241066803/...er-Truck-Chef.html
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Skrofel
Skrofel:

Energiemix?

3
16.09.22 11:08
Kleine Eigenerfahrung. Aktuell ggf Hauskauf (alt aber mit neuer Gasanlage). Frage nun: Rausnehmen oder nicht.

Situation: Anlage effizient und neu, Gas gar nicht so böse, daher ja auch BRückentechnologie, aber künstlich verteuert durch Krieg und Ideologen im grünen Gewand .
Alternative Wärmepumpe- Problem: Trotz Förderung mit Bohrung ohe Mehrkosten, sagen wir abzgl. Förderung immer noch so ca. 30.000 Euro. Jetzt braucht man zum Betrieb Strom, mittles PV Anlage, die einen Autarkiegrad von bis zu 70% schafft, nur nicht im Winter. Dort kann man vom Tagesbedarf vielleicht so ein Viertel decken und kauft zu. Dieses Problem wird m. E. dafür sorgen, dass nach jetzigem Stand der Technik ohne fossile BRennstoffe die Wohnungen im Land irgendwann Schimmelbuden werden.
Jetzt hat man über den Sommer eingespeist und das wird dann gegengerechnet und am Ende ist man damit wieder etwas günstiger und vielleicht (Einbeziehung der Entaorgung PV Moulde sowie HErstellung etc.) auch ökologischer und spart im Gesamtbetrieb jährlich gegenüber der Gasheizung- aber mehrere 10k? Ist ein Rechenspiel mit Galskugel- hat hier jemand weitere Tips? Ich sehe bisher den ganzen Kram als super unausgegoren, vor allem aber weil:

Unisono sagen sowohl unsere G-W Installatuere, als auch Bohrexperten, als auch Energieberater, als auch Isolierer (insg. inzwischen über 10 Personen), dass die deutsche Infrstruktur an vielen Stellen möglicherweise plattgeht, wenn gar nicht mal so viele in vielen Straßen anfangen sich Wallboxen an die Wand zu hängen (von X Wärmepumpen mal abgesehen). Die alten Zuleitungen sind nicht ausgelegt für den Bedarf. Konkretes Beispiel vor Ort: eine in 2018 erneuerte straße (inkl Leitungen) kann 4 Haushalte ca. mit Wallboxen vertragen. Jede weitere gefährdet die Funktionsfähigkeit. Wir reden hier von sicher 10 mal soviel Haushalten.
Was tun? Wäre man am Wohl der Bevölkerung interessiert, müsste es doch irgendwie erreicht werden, Energiekosten zwar nicht auf dem niedrigen Niveau von 2018 zu belassen, aber das, was jetzt geschieht (Ideologie statt Information) wird das Problem auch nicht lösen, so dass man sich zu fragen beginnt, was die Herren da im Schilde führen.

Nimmt man die Referenzstraße aus dem Beispiel, in der maximal zehn Prozent Wallboxen haben können und überträgt das auf die BRD, darf man sich selbst als Daimleranleger fragen, was das für die E-Mobilität bedeutet. Und der Run auf Wärmepumpen ist da noch nicht drin, in dem Bericht des Beraters- Preisfrage, wie soll das gehen, wenn nicht über einen vernünftigen Mix (auch mit GAs...)
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Hurt
Hurt:

ST

 
16.09.22 11:12
Willst du uns hier den Meinungsaustausch verbieten, oder was soll dein Post?

Der Strompreis in DE hat mich schon immer interessiert, da ich den sehr guten Vergleich mit Österreich hatte (habe). Allein die unsägliche EEG-Umlage war doch ein Witz.

Und da es hier um wirtschaftliche Zusammenhänge geht, solltest du uns schon erlauben darüber nach zu denken, denn hier gehts um die Börse.
Du kannst ja einen Standpunkt haben, aber den anderen die Meinung verbieten zu wollen ist schon sehr anmaßend.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Grandland
Grandland:

Dax ETF Straddle aufgelöst - Fazit

2
16.09.22 11:32
So zum Wochenende habe ich das Null Summen Spiel mit dem Dax Straddle mal aufgelöst.
Ich habe in diesem Probespiel darauf verzichtet jetzt strategisch einen zu verkaufen und den anderen zu halten. Dazu könnten die Märkte weiter fallen und man kann es auf tieferer Basis vielleicht mal wiederholen um den Wendepunkt besser zu erwischen.

Am Ende kam es in diesem Experiment zu einem mini Plus -4,65% (CALL) zu +4,7% (PUT) was absolut nicht mehr als 2-3 Kugeln Eis ausmacht.
Die kleinen Unterschiede sind eher ein Zufallsprodukt abhängig vom Update Zyklus der ETFs an den Börsen, des Spreads und kleinen Zeitunterschieden bei Ankauf und Verkauf von beiden Positionen.

Fazit: Es hat funktioniert, die ETFs bewegen sich im Gleichschritt sehr genau absolut voneinander weg oder aufeinander zu.
Die Pfadabhängigkeit und damit leichte zu erwartende Differenzen beim PUT konnte in den 4 Tagen noch nicht festgestellt werden, dafür ist wohl der Beobachtungszeitraum zu kurz und die Bewegung war bevorzugt nach unten.

Also für ETF Freunde z.B. ETF Sparplansparer halte ich es durchaus für sinvoll in fallenden Märkten zur Kurssicherung auch mal begrenzt einen Short ETF einzusetzen.

Gibt es leider nicht für 'World', aber für DAX, Eurostox und S&P500. Manche short ETFs, z.B. Dow werden nur mit Hebel angeboten.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte ST2021
ST2021:

es kommt anders als man denkt

 
16.09.22 11:36
ihr macht euch zu viel Gedanken unsere Politiker können doch Garnichts zurzeit machen. Es ist eine 3 Konstellation die sind sich schon nicht einig. Dann kommt da so ein Söder aus Bayern der nichts zu melden hat. Der große Druck kam aus Amiland mit dem Dieselskandal. Es wurde wieder alles übers Knie gebrochen es mustern Lösungen her E Autos. Aber jeder der Klar denken kann das sind nicht viele (Weil sie sich von den Medien leiten lassen) und es nicht interessiert. Das E Technologie nur eine Übergangslösung ist damit ruhe in der ganzen Sache kommt. Nur noch mal zum Nachdenken es gab Studien das man aus dem Gas Wasserstoff produzieren wollte und das sollte Über Nordstern 2 auf Dauer gefördert werden. Darum war der Ausstieg aus Verbrenner geplant, aber es kam anders. Das E Auto ist nur eine ganz Kleine Beimischung sie werden nicht mal 20% Schafen, was ich immer prognostiziert habe. Und die Grünen haben nicht mal 10% der Bevölkerung hinter sich den rest machen die Medien.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Grandland
Grandland:

@Skrofel - Wärmepumpe und mehr

2
16.09.22 11:43
Skrofel, ich bin kein Expete, aber ich lese immer wieder dass die Wärmepumpen bei alten Häusern wegen der schlechten Isolierung nicht so viel bringen und sehr viel Strom benötigt wird.

Vorschlag den wir in unserer Großwohnanlage eventuell umsetzen wollen.

PV aufs Dach und wo es was bringt. Den Strom aber nicht einspeisen sondern zur Unterstützung der Warmwasser Versorgung, also Heizung des Kessels einsetzen.
Das funktioniert dann praktisch so, dass man Gas spart, weil man zusätzlich mit einem "Tauchsieder" das Wasser erwärmt.

Damit spart man das Einspeisethema für viele Perteien und trägt unmittelbar zum verminderten Gasverbrauch bei.

Sprich doch mal mit deinen Energieberatern was sie von so einer Lösung halten.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Raxel
Raxel:

MBG Autos...

 
16.09.22 11:46
noch eine kleine Anmerkung von mir; habe mir aus Spass einmal die "neuen" E-Autos von MBG angeschaut.
Der achso gelobte EQS sieht sowas von....sch.......aus.
Also wie so ein Auto Leute begeistern soll erschließt sich mir nicht. (Ein Bobel auf Räder ....schlimm)
genauso der Qu..... bei BMW mit dem "überdimensionierten" Kühlergrill.
genauso Geschmacksverirrung.
So braucht man sich auch nicht wundern, wenn weniger Leute solche Autos kaufen wollen.
ich bin grds. BMW Fahrer, aber nach den Design Quark und mittlerweile überteuerten Preise kommt für mich kein BMW / MBG in Frage.
Da lobe ich mir meinen alten Z4 sdrive, alles andere danach.....ist nur qu...
Zumindest meiner Meinung nach.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte ST2021
ST2021:

HURT

 
16.09.22 11:47
dich kann man nicht belehren und ich verbiete niemanden etwas.
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Raxel
Raxel:

Cov heute unter 29

 
16.09.22 11:48
Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte Hurt
Hurt:

ST

3
16.09.22 12:14
Ich wusste nicht, dass es hier im Forum darum geht jemanden zu "belehren".

Gerne lese ich z.B. deine Meinung zu E-Autos und versuche deine Argumentation nachzuvollziehen und setze sie meinem Standpunkt gegenüber und so ergibt sich vielleicht eine neue Meinung bei mir.

Aber jemanden "belehren" zu wollen, oder Medien als Ursache zu wählen und andere Menschen zu unterstellen sie wären nicht in der Lage die Situation zu überblicken, halte ich für eine sehr schwache Argumentationskette.

Und das die aktuellen Politiker die Lage nicht zu verantworten haben, ist nur zum Teil richtig. Wie lange war die SPD in der Regierungsverantwortung in den letzten Jahren?
Klar konnte kein Politiker den Krieg zu 100% vorhersehen, aber die Möglichkeiten musste man immer mit einplanen, wenn man verantwortlicht handelt, und vor allen Dingen hätte man sich nie zu 50% von einem Lieferanten abhängig machen dürfen.

Weiter wäre es die Pflicht gewesen dafür zu sorgen, dass wir uns so weit wie möglich von Energieimporte unabhängig machen. Nur das funktioniert nicht, wenn die Bürokratie alles behindert und der Staat zwar große Worte spuckt, aber kein Geld in die Hand nimmt um es umzusetzen.

Ich habe es schon öfters geschrieben, es ist ein Treppenwitz, das Hersteller von Windkraft und Solar zu den Verlierern an der Börse gehören und nicht in die Gewinnzone kommen.

Da ist doch was am System faul! Die Erzeuger von fossilen Energien verdienen sich dabei dumm und dämlich. Sorry, aber das ist in meinen Augen nicht normal.

Seite: Übersicht ... 681  682  684  685  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mercedes-Benz Group Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
78 83.875 Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE UliTs UliTs 29.01.23 23:07
14 21.800 Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte pfaelzer777 Pfaelzer_jo 29.01.23 20:11
48 96.205 Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011 Trendseller poet83 27.01.23 15:38
  8 + Mercedes-Benz Group + Mr. Millionäre Mr. Millionäre 20.01.23 11:42
    Mercedes Benz - 9,25% Dividende und Kurspotenzial Diego01   05.11.22 15:48

--button_text--