Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden?

Beiträge: 52
Zugriffe: 1.312 / Heute: 1
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? satyr
satyr:

Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden?

3
21.10.14 22:04
#1
Ist er den falschen Leuten auf die Füße getreten?
Oder hat er nicht bezahlt?
Putin ans Bein gepinkelt?


www.spiegel.de/panorama/...weist-schuld-von-sich-a-998471.html
26 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? pcpan
pcpan:

Ich lach ja auch gern

 
21.10.14 23:35
#28
Aber es gibt auch intelligentes Lachen.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

ich warte immer noch darauf,mal jemand intelligent

 
21.10.14 23:41
#29
lachen zu hören....
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? materialschlacht
materialschla.:

so etwas gibt es nicht, sagt jorge von burgos

 
21.10.14 23:45
#30
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? pcpan
pcpan:

jo so mancher wartet vergebens

 
21.10.14 23:46
#31
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? pcpan
pcpan:

waer mal en Tipp fuer morgen

 
21.10.14 23:48
#32
intelligentes Lachen Thread.

Werden sich schon die richtigen drueber austauschen.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Und ich dachte, er war ein Putin-Versteher

 
22.10.14 00:05
#33
Oder habe ich das in den Nachrichten falsch mitbekommen?

Allso hat ihn wohl eher der ukrainische Geheimdienst erledigt.
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

die CIA ? MI5 ??

 
22.10.14 00:54
#34
...oder besser noch, der Mossad... ??

Wir sind Gotteseidank unverdächtig; der BND könnt sowas gar ned
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? FundamentalsLong
Fundamentals.:

Unfall ist Unfall ...Spass gehört hierher nicht.

 
25.10.14 18:45
#35

Hier mein Beileid an die Familie de Margerie erst, dann an die Mitarbeiter von Total SA.
Die Finanzwelt hat eine Persönlichkeit weniger: Leider.


FundamentalsLong.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

Rohöl: Goldman senkt Prognosen - das tut Putin weh

 
27.10.14 15:51
#36
WTI bei 75 $/Fass, Brent ebenfalls unter 80 $, das sind Schmerzen für den ollen Vladi
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? 18772055
Die Analysten von Goldman Sachs erwarten, dass der Preis für ein Barrel Rohöl der US-Sorte WTI im ersten Quartal 2015 auf durchschnittlich 75 US-Dollar zurückgehen wird.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Aktienmensch
Aktienmensch:

warum?

 
27.10.14 15:58
#37
putin wird ein paar jahre durchhalten, die us-fracking industrie nicht. schon blöd wenn man produktionskosten von über 80 USD hat.

und wenn die kapazitäten erstmal raus sind, verdienen sich saudi arabien und russland wieder eine goldene nase.
die können mit nem jahr verdrängungswettbewerb wunderbar leben. ach, bin ich gesapnnt, wie weit die us-reserven mit dem neuen ölpreis am jahresende nach unten korrigiert werden müssen. da bleibt bestimmt nicht viel übrig. da platzt gerade eine wunderbare blase.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

Putin braucht min 100 $,sonst kann er seinen Haus-

 
27.10.14 16:05
#38
halt samt Renten und Militär nicht mehr finanzieren.

Die USA lassen einfach das Öl im Boden und kaufen das billige Öl vom Weltmarkt.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Aktienmensch
Aktienmensch:

du verwechselt da etwas

 
28.10.14 08:35
#39
du hast insofern recht, als dass er offenichtlich für einen ausgeglichenen haushalt mit 100 USD kalkuliert.

aber was solls, dann hat er eben mal in einem jahr ein defizit - so er denn nicht an anderer stelle spart. in den usa, gb und westeuropa sind defizite die regel. manch westeuropäoischre staat hat noch nie einen ausgeglichenen haushalt hinbekommen.

die folgen für die usa sind ungleich gravierender. die ganze erholung der letzten jahre beruht auf niedrigeren energiepreisen und den mehr als 1 mio jobs die in der erzeugung entstanden sind. nur dass in der branche schon seit monaten nicht einer mehr cashflow positiv ist.

von daher sagen ja viele, dass saudi arabien und russland mit absicht nahe am limit fördern, um den mit den höchsten förderkosten - also die usa - aus dem markt zu drängen.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

nö, verwechsle nix

 
28.10.14 10:35
#40
Wenn er ein Defizit hat, ist er in einer dummen Lage, denn von den Märkten kriegt er kein Geld. Und die Guthaben der russischen Potentaten liegen im Ausland; die Jungs kaufen lieber US-Bonds. Also muß er Geld drucken, mit der Folge, daß seine Währung abkackt. Kannste schön beobachten am Rubelkurs... und an den Preisen für Lebensmittel (müssen ja zumeist importiert werden; ok, Äpfel hat man ja bereits vom Speiseplan gestrichen...).  Mal sehen, wie lange das noch gut geht...
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

na poppe, wo bleibt deine Rechnung ??

 
28.10.14 10:48
#41
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Grinch
Grinch:

Pope kann grade nicht...

 
28.10.14 10:52
#42
der tätigt massive Stützkäufe!

Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Tiefstapler
Tiefstapler:

Falls es ein Geheimdienst war

 
28.10.14 10:54
#43
dann sicher nicht der von Putin.  
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

Stützstrümpfe ?

 
28.10.14 10:57
#44
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Aktienmensch
Aktienmensch:

wenn er ein laufendes defizit haben sollte

 
28.10.14 11:41
#45
dann kann er immer noch mit seinem sparstrumpf gegenrechnen. auch ein instrument, was im westen niemand hat.

aber grundsätzlich hast du ja nicht unrecht. viele, die es falsch sehen wollen, argumentieren ja genau so. entscheidend ist meiner meinung nach...tara...china. Die halten inzwsichen 1,8 Bio an us-staatsanleihen. warum sollten die nicht gegen entsprechende gegenleistungen (wie gaslieferverträge zu konditionen, die anders nicht zustande gekommen wären) ihrem natürlichen verbündeten zu hilf ekommen und d amal für 100 oder 200 mrd. staatsanleihen kaufen?

ich mein, china finanziert seit jahrzehnten die verschuldungsorgie des westens, versucht aber gleichzeitig strukturen aufzubauen, um den einfluss des westens zu begrenzen. warum nicht einfach mal russland unterstützen.

zumal man ja nicht nur sicher sein kann, dass dem entsprechende sicherheiten (rohstoffe hinterliegen), sondern auch nach 1-2 jahren preiskampf im ölmarkt und verdrängung der hochkostenförderländer wieder fette gewinne in russlands staatssäckel zu erwarten sind.

also ich persönlich finde den ganzen fracking-qiuatsch völlig übergehypt, während russlands ölindustrie irrigerweise den keller geschrieben wird. aber man weiß ja mittlerweile auch,, wer so etwa sschriebt. das sind die gleichen, denen in den letzten 6 jahren gar nicht aufgefallen ist, dass das BP pro kopf in russland so stark gestiegen ist, wie kaum woanders, nämlich von 4.500 USD auf über 14.000 USD (und damit mehr als doppelt so hoch wie in china...).

also erst nicht loben, aber beim ersten anzeichen einer wolke am konjunkturhimmel gleich alles in grund und boden schreiben.  
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

45 - die 1,8 bio steigen grad deutlich im Wert

 
28.10.14 11:52
#46
sind kedenfalls ne bessere Anlage als Rubel-Bonds
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Aktienmensch
Aktienmensch:

rückspiegel

 
28.10.14 12:11
#47
der ein oder andere würde heute auf dem ermäßigten niveau vermutlich eher long in rubel gehen.

und ganz ehrlich, wenn die chinesen rubel kaufen, dann geht er auch rauf. genauso, wie sie über nacht den dollar abstürzen lassen könnten. haben sie natürlich kein interesse dran, aber die preise machen die chinesen schon selbst. aber noch ist russland ja gar nicht auf hilfe angewiesen und für die wirtschaft ist der schwache rubel vermutlich eher ein segen als ein problem.


Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

Rubel - never ever !! Der fällt unaufhörlich

 
28.10.14 14:03
#48
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Aktienmensch
Aktienmensch:

sobald der westen einsieht, dass er in der

 
28.10.14 14:17
#49
ukrain aufs falsche pferd gesetzt hat und die sanktionen zurücknimmt, wird der rubel die verluste auch wieder aufholen. da mach dir mal keine sorgen.

ohnehin ein unding, dass volkswirtschaften, die einzig an den druckerpressen ihrer notenbanken kleben, angeblich besser dastehen sollen, als länder, die gänzlich ohne verschuldung auskommen. auch so ein phänomen, was nicht ewig andauernd wird.

kann schließlich nicht gesund sein, wenn die geldmenge seit 15 jahren im schnitt mit 15% wächst, die gehälter der normal arbeitenden aber nur mit 1,5%. ganz zu schweigen von denjenigen, die sich in den letzten jahren gezwungenermaßen aus dem berufsleben verabschieden durften.

von daher glaube ich, dass die karten irgendwann in nicht allzu ferner zukunft ohnehin nochmal komplett neu verteilt werden.

der durchschnittsami ist zwar nicht helle, aber spätestens wenn er gar nichts mehr hat und das obere 1% alles, klingelts auch bei ihm. da sind die usa ja auf gutem wege hin.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? kiiwii
kiiwii:

du bist noch jung, oder ? Sonst wüßtest Du, daß

 
28.10.14 14:59
#50
Russland vor 20 Jahren pleite war und umschulden mußte.
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Bankdirektor
Bankdirektor:

Könnte es vielleicht sein, dass der Schneeflug-

 
29.10.14 19:48
#51
fahrer ein  uneheliches Kind einer früheren Freundin von Putins Vater war?

Und nun wollte er sich an Putin , stellvertretend für den Vater, räuchen und versucht da seine Besucher in Bedrängnis zu bringen und hofft so, dass es Putin zugerechnet wird.
Und dann ist das ganze Westen sauer auf Putin und er muss zurück treten..und da es ja oft mit zurücktreten nicht getan ist, sondern später andere Nachforger dann feststellen, was die Vorgänger für Verbrecher gemacht haben, dann wird Putin ins Arbeitslager gesteckt....und der Schneepflugfahrer hat seine Rache!
Christophe de Margerie wer wollte ihn loswerden? Aktienmensch

und?

 
#52

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--