Charttechnik: Warum "überkauft" od. "überverkauft"

Beiträge: 7
Zugriffe: 668 / Heute: 1
Charttechnik: Warum
Veggie:

Charttechnik: Warum "überkauft" od. "überverkauft"

 
15.02.16 08:15
#1
Kann mir mal jemand erklären warum die Charttechniker immer der Meinung sind, der Markt sei nach einer langen Bärenmarktrally überverkauft und das er deshalb wieder steigen müsste (so wie gerade aktuell)? Stimmt ja häufiger aber ich verstehe nicht, was rational dahinter steckt? Oder psychologisch?
Charttechnik: Warum
cap blaubär:

wenn soon doof bereit iss 150€ für ne vw aktie zu

 
15.02.16 08:32
#2
löhnen und sie steht irgenwann bei 15€ gibbet halt viele die datt dann fürn schnäppchen halten und reinbeissen
Charttechnik: Warum
BRAD P007:

oder anders gesagt.. Jemand will aus einer Aktie

 
15.02.16 08:36
#3
aussteigen, weil er - und viele andere - mit einem Mal denken, dass die zu teuer ist, dann gibt es gleichzeitig mehr Verkaufsorder, als auf der anderen Seite optimistische Käufer, die es abnehmen... Erst wenn der Preis "offensichtlich" günstig ist und sich das rumspricht, stürmen die Käufer darauf wieder los
Charttechnik: Warum
Karlchen_V:

Charttechnik ist dummes Zeug...

 
15.02.16 08:54
#4
Da denken sich Leute, dass sie aus irgendwelchen Kursverläufen die Werthältigkeit von Vermögenswerten ablesen und auf künftige Kurse schließen zu können. Das ist nur ne modernere Variante davon, aus den Sternen (oder dem Kaffeesatz) die Zukunft vorauszusagen. Das eine heißt Astrologie, das andere Charttechnik - die Substanz ist die selbe: Null. Bei der Charttechnik kommt lediglich hinzu, dass nicht nur viele daran glauben, sondern auch danach handeln.
Charttechnik: Warum
BRAD P007:

Karlchen: Dummes Zeug an das viele Menschen

 
15.02.16 09:03
#5
glauben, nennt sich im schlimmsten Falle "These"... :-)))
Charttechnik: Warum
BoMa:

.. und da viele danach handeln,

 
15.02.16 09:07
#6
weil so viele daran glauben, funktioniert es auch ab und zu mit der Charttechnik.
*BoMi*
Charttechnik: Warum

meiner ansicht nach spiegelt die

 
#7
charttechnik die psychologische komponente des börsengeschehens wieder. ausschliesslich fundamental begründete kursverläufe würden ganz anders aussehen.

daher kann man charttechnik richtigerweise als "dummes zeug" ansehen. unterschätzen würde ich ihre konkrete auswirkung auf kursentwicklungen trotzdem nicht.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--