CDU-Merkel hat Europa gespalten

Beiträge: 19
Zugriffe: 1.682 / Heute: 1
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

CDU-Merkel hat Europa gespalten

4
17.06.18 09:15
#1
www.welt.de/politik/deutschland/...s-Provinzfuersten-hin.html

Die CDU sei es gewesen, „die mit der Flüchtlingsentscheidung 2015 die Spaltung Europas herbeigeführt hat“, sagt dagegen der CSU-Chef der „Süddeutschen Zeitung“ und fügt hinzu: „Frau Kramp-Karrenbauer stellt uns als Provinzfürsten aus Bayern hin, die die europäische Idee nicht verstanden haben.“
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es ist Merkel gewesen, die mehr oder weniger

2
17.06.18 09:46
#2
im Alleingang die monatelange Grenzöffnung Deutschlands beschlossen hat, ohne eine europäische
Lösung herbeizuführen, die zu einer unkontrollierten  Einwanderung von Hunderttausenden führte, deren Identität
in grolßen Teilen bis auf den heutigen Tag nicht gesichert ist. Dabei ist bis auf den heutigen Tag
nicht sicher, ob es sich um einen Rechtsbruch, einen Verfassungsbruch, eine Aushebelung der
Gewaltenteilung handelt. Deshalb ist ein Untersuchungsausschuss im Zusammenhang mit dem
Bamf-Skandal dringend erforderlich.
Merkel wusste von der bevorstehenden Masseneinwanderung vermutlich schon 2014. Der
Flüchtlingsstrom wurde neben Werbung für Asyl in Deutschland weltweit im Internet verstärkt
durch Aussetzung der Nahrungsmittelhilfe für Nachbarländer Syriens.

www.cicero.de/innenpolitik/...tion-islamische-werte-frei-haus
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Eine einzigartige Frau!

 
17.06.18 10:06
#3
Merkels Selfies mit Flüchtlingen mögen überall auf der Welt bei denjenigen gut ankommen, die
sich nun motiviert gefühlt haben, sich ebenfalls nach Deutschland aufzumachen. Nicht so gut ange-
kommen sein könnte so etwas bei den Regierungen und Bevölkerungen der Länder, die auf der Flüchtlingsroute
dieser Zuwanderer gestanden haben. Auch könnte folgende Diskrepanz nicht gut angekommen sein:
Merkel hat sich über ein Jahr nicht mit den Terroropfern des Breitscheidplatzes getroffen,
als ob sie die Opfer nichts angingen. Erst nach ca. einem Jahr fand ein Treffen statt, mehr oder
weniger deswegen, weil sich die Opfer an die Medien gewandt haben. Dieses Verhalten ist einzig-
artig auf der Welt und könnte ebenfalls nicht gut im Ausland angekommen sein, da sich unter den
Terroropfern  auch Ausländer befanden.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Enorme Bespitzelung Österreichs durch BND

 
17.06.18 10:45
#4
www.welt.de/politik/ausland/...erwachung-war-ein-Enormes.html

Das schafft keine Freunde und könnte die Spaltung Europas noch weiter vertiefen.

Der BND soll systematisch die Telekommunikation zentraler Einrichtungen in Österreich bespitzelt haben.

„Das Ausmaß der Überwachung war ein Enormes“, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz.
Österreich wolle jetzt erfahren, wer überwacht wurde und wann die Überwachung beendet wurde.

CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel immer mehr Kanzlerin der Spaltung

 
17.06.18 21:30
#5
www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...-d-day-so-oder-so/

«Helmut Kohl ist der Kanzler der Einheit, Angela Merkel wird immer mehr zur Kanzlerin der Spaltung», sagte Claus Strunz auf SAT.1. Damit gibt Strunz dem Ausdruck, was immer mehr in Deutschland empfinden, wenn auch nur im vertrautesten Kreise aussprechen, große Teile der bisherigen Wähler der CDU eingeschlossen.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Juto
Juto:

Och

 
17.06.18 21:37
#6
Jetzt hör doch mal auf.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel verantwortlich für Brexit

 
17.06.18 22:03
#7
www.cicero.de/aussenpolitik/...e-emmanuel-macron-viktor-orban

Totalschaden in der EU
Der eigentliche Totalschaden aber ist in der Europäischen Union zu betrachten. Sie steht so unter Spannung, dass sie zerreißen kann. Schon der Brexit kam zustande unter dem unseligen Einfluss der Grenzöffnung der deutschen Kanzlerin.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel scheint EU-Recht zu ignorieren,

2
18.06.18 07:59
#8
damit könnte sie Europa spalten.

www.welt.de/debatte/kommentare/...st-endgueltig-ruiniert.html

Der Innenminister liegt auch richtig mit seinem weiter gehenden Plan, bereits andernorts in der EU registrierten Asylbewerbern die Einreise zu verweigern. Das schreibt, von Ausnahmen abgesehen, die Dublin-III-Verordnung vor, und es wirkt bizarr, wenn ausgerechnet die Kanzlerin, die so gern eine „europäische Lösung“ einfordert, diesen Teil des EU-Rechts bislang zu ignorieren schien.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkels Ignorierung von Dublin führt zur Massenein

2
18.06.18 08:56
#9
wanderung, z. B. 2016

2016 hätten nur 905 nach Deutschland reingelassen werden müssen. Alle anderen
280 000 hatten schon nach erstem Anschein kein Anrecht auf Asyl, weil sie aus sicheren                Drittstaaten gekommen sind.
Dass sie trotzdem hereingelassen wurden, liegt daran, dass Merkel anscheinend die Masseneinwanderung will. Und nur daran liegt es. Es gibt keine zwingende Notwendigkeit,
dass sich Deutschland mit dem Asylverfahren überhaupt befasst. Ermöglicht hat Merkel
die Masseneinwanderung durch Ignorierung von Dublin, was europäisches Recht ist.
Durch Merkels Wirken sind anscheinend 280 000 statt 905 gekommen.

www.welt.de/politik/deutschland/...nicht-sichere-Staaten.html

Nur 905 Asylsuchende kamen 2016 über nicht sichere Staaten
Nur für diese insgesamt etwa 1000 Asylsuchenden wäre Deutschland zwingend zuständig, wenn die Vorgaben des Grundgesetzes und der Dublin-Verordnung vollständig umgesetzt würden. Alle anderen 280.000 Migranten, die 2016 unter Berufung auf das Asylrecht einreisten, waren vorher bereits in Sicherheit.  
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Nach Art. 16a (2) GG und Dublin

 
18.06.18 13:22
#10
hätten 2016 nur 905 "Flüchtlinge" ins Land gelassen werden müssen, da fast alle "Flücht-
linge" über sichere Drittländer gekommen sind, 2015 vermutlich nur ca. 2 bis 3000. Tatsächlich
hat Merkel jedoch 280 000 bzw. ca. 1 Million ins Land gelassen. Das war eine Entscheidung
Merkels und keine europäische Entscheidung, Dublin ist von Merkel einfach ignoriert worden.

Diese Entscheidug Merkels ist insbesondere von den Ländern auf der Flüchtlingsroute nicht
begeistert aufgenommen worden. Merkel hat dadurch Europa noch stärker gespalten.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Während die Länder an der Flüchtlingsroute

 
18.06.18 14:03
#11
unter der Last der Flüchtlinge ächzten, posierte Merkel mit Flüchtlingen für Selfies. Dieses Verhalten
Merkels fand in diesen Ländern wenig Verständnis. Denn nicht ohne Berechtigung könnte befürchtet
werden, dass durch dieses Verhalten Merkels evt. weitere Zehntausende oder sogar Hunderttausende
motiviert werden könnten, sich ebenfalls nach Deutschland über die Flüchtlingsrouten zu machen.
Also auch dieses Verhalten Merkels könnte die Spaltung in Europa vertieft haben.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Nurmalso
Nurmalso:

In jedem Fall war die Grenzöffnung ohne rechtliche

 
18.06.18 16:19
#12
Legitimation und darf als Merkel-Putsch gegen die Demokratie angesehen werden.

Neben Merkel ist aber der Euro das Mittel der Wahl, um Europa zu spalten.  
CDU-Merkel hat Europa gespalten Nurmalso
Nurmalso:

"Frau Dr. Merkel gehört vom Platz gestellt"

 
18.06.18 16:20
#13
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 13 Sehr schöner Transfer

 
18.06.18 21:33
#14
auf die Fußball-Welt.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel: eine einzigartige Frau

 
18.06.18 23:17
#15
Obwohl Merkel nach Cicero für die Morde von Amri politisch verantwortlich sein könnte, besucht sie
die Opfer erst nach einem Jahr und das auch erst, nachdem sich die Opfer an die Medien gewandt
haben. Das ist einzigartig auf der Welt, jedenfalls habe ich Vergleichbares bisher nicht gelesen.
Da unter den Attentatsopfern auch Ausländer gewesen sind, könnte auch dies zum Befremden
anderer europäischer Staaten beigetragen haben.

www.cicero.de/innenpolitik/...fer-ihrer-eigenen-blindheit-ist

Sie ist gerade in Nordrhein-Westfalen dafür verantwortlich, dass auf der Kölner Domplatte in der Silvesternacht hunderte Frauen sexuell belästigt und teilweise vergewaltigt wurden. Sie ist dafür verantwortlich, dass sich der als Flüchtling nach Deutschland gekommene Attentäter und Islamist Anis Amri in Nordrhein-Westfalen mehrere Identitäten zulegen konnte, von den Behörden unbehelligt blieb und schließlich auf einem Berliner Weihnachtsmarkt zwölf Menschen bestialisch umbrachte.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel in Europa isoliert

2
19.06.18 08:16
#16
www.cicero.de/aussenpolitik/...e-emmanuel-macron-viktor-orban

Alle, ausnahmslos alle EU-Mitgliedstaaten, haben der deutschen Kanzlerin die kalte Schulter gezeigt. Und würde man eine Achse von Merkel auf der einen und dem ungarischen Premier Viktor Orban auf der anderen Seite aufzeichnen, dann haben sich längst alle bei Orban versammelt. Dänemark machte die Grenzen zu Deutschland dicht. Emmanuel Macron verschärfte in Frankreich die Abschiebepraxis und die Asylgesetze.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Beschämende Opferrenten für Breitscheid-Opfer

 
21.06.18 11:25
#17
Da ausländische Opfer betroffen sind, könnte die beschämende Opfer-Entschädigung zu einer
weiteren Spaltung in Europa führen. Insbesondere da Cicero eine politische Verantwortung
Merkels sieht (# 15)

www.morgenpost.de/berlin/article214638209/...e-pro-Monat.html


Berlin
140 Euro Opfer-Rente pro Monat

Angehörige des Anschlags vom Breitscheidplatz erhalten geringe Entschädigungen. Das Prozedere ist aufwendig
20.06.2018, 03:00 Uhr
Ulrich Kraetzer
CDU-Merkel hat Europa gespalten DarkKnight
DarkKnight:

Heute morgen: Söder versus Halaly

2
21.06.18 11:33
#18
Hat das jemand gesehen im Morgenmagazin?

Ich fand den Söder sehr beherrscht. Fr. H. hat permanent darauf gedrängt, das Wort "Asyltourismus" zu diskutieren, quasi zur Überleitung auf den Weg in mehr Spaltung.

Söder ist dabei geblieben: aktuelle Probleme sind nicht Wortfindungen, sondern ungesetzliche Immigration und die Lähmung der Polizei und Justiz.

Ich fand die Dame wirklich PENETRANT und anmaßend. Wenn ich nicht genau wüsste, dass deren tage gezählt sind, hätte ich mich echt aufregen können.
CDU-Merkel hat Europa gespalten Rubensrembrandt

ARD-Journalist fordert Rücktritt Merkels

 
#19
www.huffingtonpost.de/entry/...tt_de_5b30dadde4b0321a01d37b2b

Der Kommentar ist deswegen so bemerkenswert, weil bislang keine Rücktrittsforderung eines Tagesschau-Kommentators an das Bundeskanzleramt dokumentiert ist.

In ihm entlädt sich die ganze Unzufriedenheit über Merkel, die in den Augen des MDR-Journalisten die Europäische Union spaltet, statt zu einen.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--