CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia!

Beiträge: 6
Zugriffe: 825 / Heute: 1
CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia!

 
09.10.17 09:40
#1
Keiner soll an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden. Da andere Staaten kein
derartiges verantwortungsloses Regierungsprogramm haben, benötigen die Flüchtlinge
Schleuser, um bis zur deutschen Grenze zu gelangen. Das verspricht ein weiteres
Milliardengeschäft für die Schleuser-Mafia.

www.welt.de/politik/deutschland/...chtlinge-daran-halten.html

Keiner soll nämlich an den Grenzen zurückgewiesen werden.  
CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Geschäft einträglicher als Rauschgifthandel

 
09.10.17 09:49
#2
www.mdr.de/sachsen/...nung-bei-schleuserkriminalitaet-100.html
Geschäft einträglicher als Rauschgifthandel

Baumbach vermutet eine große Dunkelziffer. Denn obwohl die klassischen Fluchtrouten gesperrt sind, gäbe es viele Schlupflöcher. "Die Schleuser organisieren den Weg aus dem Fluchtland nach Deutschland wie in einem kriminellen Reisebüro und nehmen den Leuten dafür Unmengen an Geld ab", so Baumbach. "Mit Menschenhandel und Schleusungskriminalität wird mindestens genau so viel Geld verdient wie mit Rauschgiftkriminalität, möglicherweise noch mehr."
CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

90 % über kriminelle Netzwerke

 
09.10.17 09:59
#3
Unstrittig ist, dass die Schlepper-Mafia mit "Flüchtlingen" Milliardengewinne macht. Aber
gibt es tatsächlich ein System Merkel, das dazu beiträgt?

www.srf.ch/news/international/...echtlingen-milliardengewinne

Der internationale Polizeiverbund Interpol geht davon aus, dass internationale Schlepperbanden 2015 fünf bis sechs Milliarden Dollar eingenommen haben. 90 Prozent der nach Europa kommenden Menschen würden über kriminelle Netzwerke eingeschleust.  
CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Kein einziger müsste vmtl. nach Grundgesetz

 
09.10.17 10:12
#4
und Dublin-Abkommen hereingelassen werden. Die Grenze könnte also dicht gemacht
werden. Dies nährt den Verdacht, dass Merkel eine weitere Masseneinwanderung will.
Diesmal könnten es Millionen Afrikaner sein, die nach Deutschland kommen könnten.

www.welt.de/politik/deutschland/...chtlinge-daran-halten.html

Die Zurückweisung wäre nach dem Dublin-System möglich, da die Menschen an den deutschen Grenzen auf dem Landweg aus einem sicheren Drittstaat einreisen. Die CSU verlangt seit Langem die Wiederherstellung dieses Systems. Angela Merkel hält es hingegen für nicht mehr funktionsfähig. Der Verzicht auf Zurückweisungen ist für sie das Symbol, dass das Grundrecht auf Asyl keine Limitierung kennt. Hier hat sie sich behauptet.
CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia! Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Schleuser-Mafia

 
09.10.17 10:22
#5
wird die Nachrichten aus Deutschland mit großem Interesse und größter Aufmerksamkeit
verfolgen. Denn die meisten Flüchtlinge wollen nach Deutschland.
Diese Nachricht aus Deutschland könnten die Schleuser vermutlich direkt als Werbung
bei ihrem Geschäft verwenden. Denn nunmehr können sie den Betroffenen die Garantie
geben, dass die "Flüchtlinge" an der Grenze zu Deutschland auch mit Sicherheit aufge-
nommen  
CDU/CSU: gute Nachricht für die Schleuser-Mafia! Rubensrembrandt

Werden sich bald zusätzliche Millionen

 
#6
auf den Weg nach Deutschland machen?


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--