Bundesbank veruntreut 300 Milliarden?

Beiträge: 3
Zugriffe: 252 / Heute: 1
Bundesbank veruntreut 300 Milliarden? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Bundesbank veruntreut 300 Milliarden?

 
21.02.11 16:43
#1
Die Außenstände der Bundesbank sind von 2006 bis 2010 um 300 Milliarden
gestiegen. Dabei handelt es sich um Nettoforderungen gegenüber anderen
Euro-Ländern (vermutlich PIIGS-Staaten). Wenn diese Länder pleite gehen,
haftet die BRD.

www.gevestor.de/...S=000&SCID=U0JzY2h3YXJ6YmFjaEBhb2wuY29t

Von den 338 Milliarden Euro fallen 326 Milliarden Euro auf Nettoforderungen gegenüber anderen Notenbanken des Euro-Raums. „Wenn die Länder, deren Banken die Kredite gegeben wurden, zahlungsunfähig werden, haftet Deutschland“, schreibt der Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn, in einem Beitrag für die WirtschaftsWoche.
Bundesbank veruntreut 300 Milliarden? BarCode
BarCode:

So ein Humbug...

 
21.02.11 17:26
#2
Vom internationalen Finanzverkehr scheint der Hans-Werner auch nicht viel zu verstehen.
Die 300+x Milliarden Nettoforderungen sind eine Stichpunktbezogene Momentaufnahme ungesettelter Transaktionen. Über Target 2 werden im innereuropäischen Finanzverkehr TÄGLICH mehr als 2 Trillionen Euro gesettelt.
Dass das seit 2006 so zugenommen hat liegt schlicht auich daran, dass es die Plattform erst seit 2007 gibt und seitdem immer mehr Euroländer daran teilnehmen.

Das Settlement weist zu jedem beliebigen Zeitpunkt eine Lücke auf. Dabei handelt es sich in der Regel um den Interbanken-Zahlungsverkehr, wo es Debitoren und Kreditoren gibt. Die jeweiligen Debitoren stehen bei den Kreditoren in der Kreide - nicht die Plattform selbst ist der Debitor. Sie steht insofern auch nicht für die Forderungen grade.
Bundesbank veruntreut 300 Milliarden? BRAD P007

Ich gab grün wegen des Unterhaltungfswerts

 
#3
des Threads :-)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--